Close
Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    Hamburg.
    Beiträge
    58

    Elektronikproblem / Beleuchtungsproblem (innen) nach Radioumbauversuch

    Hallo zusammen,

    nachdem ich lange hin und her gegoogelt habe und nicht fündig wurde wollte ich mal direkt fragen.

    Seit kurzem besitze ich (wieder) einen MX5. Es ist ein 93er Miata mit ursprünglich 1.6l nun 1.8l (wurde mal umgebaut). Einiges ist noch zu tun aber der MX5 Virus hat mich nicht losgelassen

    Nun zum Problem:

    Verbaut war ein altes Tamashi Radio, welches nicht mehr so recht wollte. Musik war so leise auf voller Lautstärke, dass man nichts hören könnte bei laufendem Motor. Da ich eh neue Lautsprecher wollte habe ich mal welche besorgt, angeschlossen und nochmal versucht, gleiches Problem...
    Ich also ein anderes Radio besorgt, welches nun jedoch nicht über einen Stecker sondern zwei Radio Stecker versorgt wird (Sry für fehlende Fachbegriffe ) Batterie abgeklemmt alles angeschlossen bis auf die Antenne (Adapter nicht da gehabt) und Batterie wieder angeklemmt.
    Kurz nach dem abklemmen hörte ich ein periodisches klicken aus dem Motorraum, wie ein Relais o.ä. also Batterie wieder ab. Habe vorher die Ventildeckeldichtung getauscht und schon befürchtet da etwas falsch angesteckt zu haben, dem war jedoch nicht so. Also Radio abgeschlossen und wieder Batterie an, kein Klackern mehr und Fahrzeug startet ohne Probleme. So weit so gut...

    PROBLEM: Ich habe seit dem Ereignis im Innenraum keine Tachobeleuchtung und keine Mittelkonsolenbeleuchtung mehr (Instrumente etc.)
    Licht im Innenraum geht, auch alle anderen Funktionen sind gegeben, sprich Beleuchtung aussen (nur ein Standlicht ist danach durch gewesen, vorne rechts), Scheibenwischer Hupe etc.

    Hat jemand zufällig schonmal das gleiche Problem gehabt oder einen Tipp? Sicherungen scheinen alle gut zu sein, jedoch war die Dimmereinheit vorher schon ohne Funktion. Leider habe ich keine Erfahrung als Elektriker.

    Entschuldigt die lange Nachricht, jedoch kann ja jede Info zum Ziel führen

    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße!
    Alex aus München

  2. #2
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    219
    Da wird sich dein timmer entgültig verabschiedet haben
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  3. #3

    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    Hamburg.
    Beiträge
    58
    Hallo wurzlburzl,

    Vielen Dank schon mal für die Info. Könntest du da etwas weiter ausholen? Was genau ist der timmer denn?

    Viele Grüße
    Alex

  4. #4
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    219
    Na dein regler für die tachobeleuchtung
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  5. #5

    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    Hamburg.
    Beiträge
    58
    Jetzt hab ich's auch, ist der Dimmer links neben dem Lenkrad richtig? Darauf hab ich auch schon getippt aber ich denke, dass an der Kabelbelegung der Radio Stecker was falsch gesteckt ist, sonst würde der Dimmer doch nicht einfach so absterben oder -.-

  6. #6
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    219
    Ja da solltest vll doch mal das radio nochmal abstecken.

    Ja genau der Dimmer links neben der NSL ist für Tacho und Aschenbecher Beleuchtung
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  7. #7

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    3.523
    Moinsens,

    zu der Geschichte fallen mir ein paar Dinge ein, wobei man da unterscheiden muss zwischen Fakten und Vermutungen. Also:

    Fakt bei vielen NAs: im Radiostecker gibt es kein Minus/Masse. Viele Leute behelfen sich damit, einen Kabelschuh irgendwo ans Blech zu schrauben.
    Vermutung: Jemand hat im Radiostecker nach Minus gesucht und ist scheinbar beim Licht (Klemme 58) fündig geworden.
    Solange das Licht aus ist, liegt auf den ganzen Glühbirnen kein Plus an, so dass man auf diesem Kontakt "durch die Birnen durch" auf Minus stößt.
    Schaltet man das Licht an, dann funkt es kräftig. Alles schon vorgekommen, auch wenn das hier nicht der Fall sein muss. Kabelfarbe sollte dann rot-schwarz sein.
    Oder es wurde der Dimmer-Kontakt angezapft. Kabelfarbe würde ich hier rot erwarten.


    Fakt: Die Armaturenbeleuchtung beim NA wird über Minus gedimmt. Plus kommt über den Lichtschalter, Kabel ist rot-schwarz kodiert.
    Minus kommt gepulst über den Dimmer, Kabelfarbe ist rot.
    Wenn der Dimmer kaputt ist, könntest Du ihn durch eine Kabelbrücke ersetzen. Der Stecker sollte dreipolig sein, man müsste hier rot und schwarz brücken.
    Eventuell willst Du das gegenchecken. Am Dimmer sollte auch rot-schwarz ankommen, das müsste Plus sein. Bitte diesen Pol nicht für die Brücke heranziehen.

    Rücklichter gehen noch? - Eigentlich sollte die Armaturenbeleuchtung per "Tail Fuse" mit den Rückleuchten gleichgeschaltet sein.
    Wenn also die Rückleuchten noch gehen, sollte eher der Dimmer verdächtig sein. Somit fehlt den Glühbirnen eher Minus.

    Hoffentlich hilft Dir das weiter.

  8. #8

    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    Hamburg.
    Beiträge
    58
    Moin! Ich danke dir für die ausführlichen Infos! Bis auf die Beluchtung der armaturen funktioniert tatsächlich alles, auch das Rücklicht. Somit denke ich auch es wird wohl der Dimmer sein. Danke für den Überbrückungstipp, damit kann ich ka mal schauen ob der Schuld ist oder? Wenn er überbrückt ist sollte zumindest die Tachobeleuchtung wieder mitspielen oder?

    Ich melde mich wenn ich dazu gekommen bin, nochmal viele Dank

    Gruß
    Alex

  9. #9
    Avatar von ferox1183
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    DE-46049
    Beiträge
    3.669
    Hatte Kürzlich bei einem NA genau das gleiche Problem und es war so, dass die Masse wie Hanns es beschrieb flasch geklemmt war da ein Vorbesitzer der Meinung war er könnte es daran klemmen.

  10. #10

    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    Hamburg.
    Beiträge
    58
    Moin zusammen, also mal ein kleiner Zwischenstand:

    Ich habe es leider nicht so oft zum auto geschafft aber ich habe mich zunächst mal ans Radio gewagt. Mit nem neuen Mazda auf ISO Stecker und sauberer Masse hat das ganze auch geklappt. Somit habe ich auch wieder ein funktionierendes Radio.

    Problem ist weiterhin die Tachobeleuchtung -.- ich habe mal kurzfristig n Dimmer organisiert und getestet, jedoch ohne Erfolg. Ich denke, dass es nicht am dimmer liegt. Ich werde wohl nochmal alle Sicherungen kontrollieren und dann mal schauen. Es ist auch ein Kanadier, daher ist Standlicht immer an, also eigentlich auch die Tachobeleuchtung...

    Ich halte euch auf dem laufenden und bin für alle Hinweise dankbar

    Gruß
    Alex

  11. #11

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    3.523
    Nabend,

    leider alles etwas mysteriös:
    Wie schon gesagt, die Tail Fuse, also die Sicherung, die die Rückleuchten versorgt, die ist auch für die Armaturenbeleuchtung zuständig.

    Wenn also die Rücklichter gehen, müsste relativ sicher auch Plus am Kombi-Instrument ankommen.
    Laut meinem Halbwissen hat der Kabelbaum dazwischen keine weiteren Steckverbindungen oder Sicherungen.

    Soweit ich die Tagfahrlichtschaltung beim Kanadier verstanden habe, wird da ein bisschen Aufwand mit den vorderen Blinkleuchten betrieben.
    Der Rest rund ums Licht scheint nicht großartig abzuweichen, so dass das oben gesagte an sich stimmen sollte.

    Du schreibst, nach der Aktion war eine Standlichtlampe durch. Wäre es denkbar, dass das Geklacker vom Relais weitere Birnen geschossen hat?
    Leider fällt mir rund um Kombi-Instrument und Mittelkonsole kaum eine Birne ein, die man besonders gut erreicht.
    Eventuell die Beleuchtung des Aschenbechers, dafür muss die hintere Mittelkonsole aber raus. Und ich weiß nicht auswendig, ob selbige gedimmt ist.
    Aber man könnte zumindest nachweisen, dass dort Plus fehlt und somit wirklich im Kabelbaum was nicht stimmt.

    Der Dimmer war schon davor kaputt? Wie kann man sich das vorstellen? Nur "ganz hell" möglich?

    Falls Du Dir den Aufwand machen willst: Wenn Du das Kombi-Instrument ausbaust, der große Stecker auf der Beifahrerseite führt:
    H = Plus, also volle 12Volt
    I = Minus, gepulst, also irgendwas zwischen "echt Masse/Minus" und eben "runtergeregelt".
    Bezeichnungen stehen auf dem Kombiinstrument. Vielleicht mal messen, oder Prüflampe, Marke Eigenbau. Und Vorsicht vor Kurzschlüssen ...

    Grüße
    HansHansen

    Tante Edit:
    Vielleicht wärs einfacher, mit einem Messgerät an den Dimmerstecker zu gehen.
    Rot-schwarz sollte bei eingeschaltetem Licht 12Volt Plus zeigen. Kabelbrücke von rot nach schwarz.
    Gehen die Funzeln dann immer noch nicht, würde ich mal nach durchgebrannten Birnchen suchen.
    Oder am Kombi-Instrument weiter suchen, siehe oben.

  12. #12
    Avatar von Chrystalwhite
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Norden !
    Beiträge
    5.295
    Zitat Zitat von HansHansen Beitrag anzeigen
    Eventuell die Beleuchtung des Aschenbechers, dafür muss die hintere Mittelkonsole aber raus. Und ich weiß nicht auswendig, ob selbige gedimmt ist.

    Ist gedimmt.
    93' NA, Kristallweiß, Leder, Sitzh., Koni, MAS....

  13. #13
    Avatar von outrage
    Registriert seit
    22.07.2013
    Ort
    Nürnberg.
    Beiträge
    71
    Zwick mal probehalber das "ILLUM"-kabel im Radiokabelbaum durch (müsste orange sein). Ich hatte auch mal ein neues Radio eingebaut und danach seltsame, nicht nachvollziehbare Probleme mit der Beleuchtung. Nach dem Trennen des Kabels war dann Ruhe und alles so wie es sein solllte.

Ähnliche Themen

  1. [NB⁄NBFL] (NB) Elektronikproblem - Radioaussetzer und Fiepen
    Von Taunusblitz im Forum Technik Serie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.05.2013, 17:53
  2. HILFE! Elektronikproblem im Innenraum beim Mx5 NA
    Von Toretto im Forum Technik Serie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 21:43
  3. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 22:56
  4. Verdeckpflege innen ?? Wie ??
    Von leppur im Forum Allgemeines
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.04.2004, 22:03
  5. Elektronikproblem nach Magic2 Einbau
    Von Alain im Forum Technik Serie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.09.2002, 09:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •