Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    10.02.2004
    Ort
    München.
    Beiträge
    1
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    Transport von Snowboard

    Wie transportiere ich am besten mein Snowboard mit meinem MX-5? Ein Mazda Händler sagte mir, ich bräuchte noch einen Aufsatz -auf meinem schon vorhandenen Heckträger- und dann den eigentlichen Snowboardhalter. Alles in allem kam der Preis dann auf 400 EUR. Gibt es Alternativen? Hat jemand schon mal ein Snowboard oder Ski auf dem Heckträger montiert?


  2. #2

    Registriert seit
    16.05.2002
    Ort
    Lippstadt, NRW, Tacka Tucka Land.
    Beiträge
    7.989
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: Transport von Snowboard

    also mein Board schnall ich einfach auf den träger und gut is,
    sieht zwar aus wie`n überdimensionierter spoiler, aber probleme
    hatte ich so noch nie

  3. #3

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Rheinland-Pfalz.
    Beiträge
    6.609
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: Transport von Snowboard

    >MX-5? Ein Mazda Händler sagte mir, ich bräuchte noch einen
    >Aufsatz -auf meinem schon vorhandenen Heckträger- und dann
    >den eigentlichen Snowboardhalter. Alles in allem kam der
    >Preis dann auf 400 EUR. Gibt es Alternativen? Hat jemand
    >schon mal ein Snowboard oder Ski auf dem Heckträger
    >montiert?

    der aufsatz ist höchstwahrscheinlich dafür, damit das board über das dach geht. welchen träger hast du denn? den classic carrier, d.h. der neuere gepäckträger, den auch mazda anbietet und z.b. beim phoenix dabei war, oder den alten.
    der alte ist etwas höher und damit kann man es vielleicht auch ohne aufsatz irgendwie hinkriegen, wobei ich nicht so genau weiß, wie man ein snowboard ohne spezielle halterungen sicher befestigen sollte. bei skiern dürfte es wahrscheinlich auch ohne spezielle halterungen möglich sein, die bombenfest zu verzurren.

    stell's doch einfach hochkant hinter den sitz. macht aber eine schlechten cw-wert

    nochmal ernsthaft: egal wie, aber es sollte bombenfest sein. das kann ziemlich teuer werden, wenn sich das auf der AB plötzlich verabschiedet. und alle gurte haben die neigung, sich etwas zu lösen bei längerer fahrt, selbst ratschgurte. ich kenne das noch aus meiner zeit, als ich noch handwerklich tätig war.

    falls es der träger auf dieser webseite ist, frag doch dort mal an, was das zubehör kostet. ich vermute fast, dass es zumindest etwas preisgünstiger, als bei mazda ist.
    http://www.twinny-load.de


  4. #4

    Registriert seit
    05.05.2003
    Ort
    Melbourne, Victoria, Australien.
    Beiträge
    4.292
    Danke Dank erhalten 6 in 3 Posts  Bedankt 0

    RE: Transport von Snowboard

    Hallo,
    ich habe kürzlich versucht, 2 Paar Ski ohne zusätzlichen Halter zu transportieren. Aus dieser Erfahrung heraus meine Tipps:
    Entweder das Brett quer auf den Träger legen und mit Spanngurten festzurren, oder den Träger mit dem hohen Teil nach vorne und dann das Board mit dem Belag nach unten in Fahrtrichtung festzurren.
    Der Skitransport ist ein wenig in die Hosen gegangen, da Ski wegen der Bindung nicht "flach" auf den Träger passen sondern nur "hochkant". Damit verringert sich aber die Auflagefläche und damit kann man sie nicht richtig festzurren.
    Als Auflage würde ich ein Stück Schlauch aus dem Baumarkt (Aquaristik) nehmen, längs aufschneiden und um die Trägerrohre "stülpen".


  5. #5

    Registriert seit
    29.01.2003
    Ort
    .
    Beiträge
    11.753
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: Transport von Snowboard

    ich schicke mein board bisher immer mit ups zum urlaubs-ort!!!
    ist recht günstig, lohnt aber nur bei längerem aufenthalt, für spontantouren muss dann immer ein anderes auto herhalten!!!

    werde mir aber auch bald mal nen gepäckträger zulegen...

  6. #6

    Registriert seit
    05.05.2003
    Ort
    Melbourne, Victoria, Australien.
    Beiträge
    4.292
    Danke Dank erhalten 6 in 3 Posts  Bedankt 0

    RE: Transport von Snowboard

    >ich schicke mein board bisher immer mit ups zum
    >urlaubs-ort!!!
    Ist heute der erste April?!

  7. #7

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Essen, NRW.
    Beiträge
    15.403
    Danke Dank erhalten 3 in 2 Posts  Bedankt 0

    RE: Transport von Snowboard

    Moin,

    >Der Skitransport ist ein wenig in die Hosen gegangen, da Ski
    >wegen der Bindung nicht "flach" auf den Träger passen
    >sondern nur "hochkant". Damit verringert sich aber die
    >Auflagefläche und damit kann man sie nicht richtig
    >festzurren.

    Sorry, aber wenns nicht grade der ClassicCarrier ist sitzen die bombenfest OHNE irgendeinen Skiträger. Einfach die Ski mit der Bindung am unteren Querholm des Trägers einhaken (hoher Bügel des Trägers natürlich nach vorne montiert) und mit ein paar Surfzurrgurten am unteren und oberen Querbügel festziehen. Habs mit 2 Paar Skiern schon des öfteren über 2000km praktiziert (auch bei Geschwindigkeiten jenseits der 150) und die sind wie gesagt bombenfest (bei Regen vielleicht unterwegs mal kontrollieren, aber sonst null problemo)

    Schau heut abend mal, ob ich da noch Bilder von hab.

    Gruß Michael
    der Trend geht zum "Zweit-MX5"
    "Red Devil"->seit 16.08.99 und "Blue Dream"-> offiziell seit 25.08.03
    http://www.arcor.de/palb/alben/76/34...3330643365.jpg http://www.arcor.de/palb/alben/76/34...3862393438.jpg
    }> zu kalt gibts nicht;
    nur zu nass!
    Member of the Scuderia-Miata (www.scuderia-miata.de)


  8. #8

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    .
    Beiträge
    19
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: Transport von Snowboard

    Ich habe meine Boards immer in einem Bordbag auf dem Gepäckträger festgezurrt. Wichtig ist, daß es wirklich fest ist.
    Das Bordbag schützt das Bord vor aggressivem Salz und den Gepäckträger vor häßlichen Kratzern, und gibts bei ebay auch schon für wenig Geld.
    Achte aber bei der Montage auf die Antenne, falls du eine elektrische hast, sonst kann sie beim Ausfahren Schaden nehmen.

    Viel Spaß im Schnee wünscht

    mib
    (MX5-in-black)

  9. #9

    Registriert seit
    02.10.2003
    Ort
    münchen, deutschland.
    Beiträge
    185
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: Transport von Snowboard

    schließe mich an:

    - boardbag (passen auch schuhe etc. rein)
    - quer auf träger ("spoiler")
    - links und rechts um montierte bindung festzurren

    (meine boards sind allerdings max 160 cm lang)

    sitzt bombenfest. die erfahrung, daß sich gurte lockern, kann ich nicht bestätigen.


    -----------------------

    94er NA 1.9 l canada-import
    brg

  10. #10

    Registriert seit
    05.05.2003
    Ort
    Melbourne, Victoria, Australien.
    Beiträge
    4.292
    Danke Dank erhalten 6 in 3 Posts  Bedankt 0

    RE: Transport von Snowboard

    Hi, Bilder wären nett...
    Mit meiner Bindung hat das von Dir beschriebene "Einhaken" nicht funktioniert. ielleicht liegts an der Bindung oder der Distanzplatte.

  11. #11

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Regensburg, Bayern.
    Beiträge
    353
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: Transport von Snowboard

    Hallo Anja,
    wenn Du einen Gepäckträger mit dem hohen Bügel nach vorne montierst, kannst Du das Board ganz bequem der Länge nach montieren.
    Entweder Du kaufst Dir einen billigen Bügelhalter (z.B. ATU) und machst damit das oder die Boards fest oder Du nimmst einen guten Spanngurt und zurrst sie die Boards fest.
    Ein Boardbag ist auf jeden Fall von Vorteil!
    Wenn Du Plattenbindungen hast gibt es da eigentlich keine Problem, bei Softbindung natürlich die Bindung nach oben!

    Wenn Du ein Board quer montieren willst, pass auf die Antenne auf!

    ABS

    Manfred

  12. #12

    Registriert seit
    29.01.2003
    Ort
    .
    Beiträge
    11.753
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: Transport von Snowboard

    >>ich schicke mein board bisher immer mit ups zum
    >>urlaubs-ort!!!
    >Ist heute der erste April?!

    nicht wirklich...völlig ernst gemeint! hab ich schon öfter praktiziert, da ich über die firma sogar mein sperriges board für etwa 5 euro versenden kann

    wozu da einen träger kaufen...


  13. #13

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    NRW, Germany.
    Beiträge
    11.692
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: Transport von Snowboard

    Wenn ich allein fahre, kommt das Board in den Innenraum - no Prob. Decke drum und fertig.

    Zu Zweit - kein Plan.

Ähnliche Themen

  1. [Alle Modelle] [Alle] Transport von großen Gegenständen ?!
    Von Skywalker im Forum Allgemeines
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.04.2007, 22:49
  2. Transport eines Fahrrades mit einem MX-5
    Von USS im Forum Allgemeines
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.12.2003, 07:54
  3. Snowboard auf MX-5?
    Von Scardmor im Forum Allgemeines
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.11.2003, 09:12
  4. MX-5 NA und MTB-Transport...?
    Von TomTwo im Forum Allgemeines
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.07.2003, 17:53
  5. Transport von 4 Winterreifen geht das ???
    Von Rally im Forum Fahrwerk, Räder, Reifen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.11.2001, 23:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •