Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 30 von 30
  1. #1

    Registriert seit
    25.01.2004
    Ort
    .
    Beiträge
    8
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    MX5 pflegeleicht oder doch eine Werkstadtkarre?

    Also da ich mit dem Gedanken spiele mir in den nächsten Jahren einen MX5 zu kaufen wollte ich vorher noch wissen:

    Ist für 1500€ noch was brauchbares zu finden?

    Was kostet er in der Steuer, Versicherung (als Zweitwagen mit 30%).

    Kann man ihn noch selbst reparieren oder mus man wegen jedem Geschiß in die Werkstadt?
    -Wenn ich da an Mercedeselektronikschleudern denke da geht ja garnichst.

    Kann man noch selbst den Ölwechsel machen? -auch das ist ja bei manchen modernen Autos nur dem Fachmann möglich wie ich mal wo aufgeschnappt habe.

    Steckt in dem mx5 viel Elektronik? Soweit ich weis ist ABS eine Einspritzanlage elektronisch gesteuert und sonst nichts.

    Wie sieht es mit Ersatzteilen aus?
    Ist das mittlerweile teuer wie bei BMW usw...?

    Ja ich weis ich könnte jetzt das ganze Forum durchsuchen aber es geht schneller wenn ich kurze ernste Antworten bekomme.

    Falls es hier nicht hinpasst bitter verschieben.

  2. #2

    Registriert seit
    05.05.2003
    Ort
    Pfaffenhofen a.d. Roth, Bayern.
    Beiträge
    552
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: MX5 pflegeleicht oder doch eine Werkstadtkarre?

    >Also da ich mit dem Gedanken spiele mir in den nächsten
    >Jahren einen MX5 zu kaufen wollte ich vorher noch wissen:
    >
    >Ist für 1500€ noch was brauchbares zu finden?

    Nein.

    >Was kostet er in der Steuer, Versicherung (als Zweitwagen mit
    >30%).

    Steuer um die 170,-, Versicherung sehr günstig (zumindest der NA)

    >Kann man ihn noch selbst reparieren oder mus man wegen jedem
    >Geschiß in die Werkstadt?
    >-Wenn ich da an Mercedeselektronikschleudern denke da geht ja
    >garnichst.

    Kommt auf Dein Geschick an

    >Kann man noch selbst den Ölwechsel machen? -auch das ist ja
    >bei manchen modernen Autos nur dem Fachmann möglich wie ich
    >mal wo aufgeschnappt habe.

    Ja.

    >Steckt in dem mx5 viel Elektronik?

    Nein

    >Wie sieht es mit Ersatzteilen aus?
    >Ist das mittlerweile teuer wie bei BMW usw...?

    Nein

    >Ja ich weis ich könnte jetzt das ganze Forum durchsuchen aber
    >es geht schneller wenn ich kurze ernste Antworten bekomme.

    Hilft aber trotzdem!!!

  3. #3
    Nicedriver
    Guest

    RE: MX5 pflegeleicht oder doch eine Werkstadtkarre?

    Äääh, Ersatzteile SIND teuer. Teurer als bei BMW.

  4. #4

    Registriert seit
    25.01.2004
    Ort
    .
    Beiträge
    8
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    Selbst ist der Mann

    Wenn ich da an einen klassischen Mini denke da kann man wirklich noch alles selbst machen, ausser Getriebe etc. wenn man kein KFZ´ler ist.

    Deshalb die Frage.

    Wie siehts mit dem Werkzeug aus?
    -reichen normale Sachen aus dem Baumarkt oder brauche ich mazdastuff?

    Tja Fragen über Fragen...

    ...aber man mus sich vorher informieren sonst bereut man es.


    mfg

  5. #5

    Registriert seit
    25.01.2004
    Ort
    .
    Beiträge
    8
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    Teure Ersatzteile???

    Das ist ernst gemeint?

    Kann mal jemand paar Links geben was das so alles kosten würde?


  6. #6
    ron
    Guest

    RE: MX5 pflegeleicht oder doch eine Werkstadtkarre?

    >>Also da ich mit dem Gedanken spiele mir in den nächsten
    >>Wie sieht es mit Ersatzteilen aus?
    >>Ist das mittlerweile teuer wie bei BMW usw...?
    >
    >Nein


    Sehe ich anders! Also es geht bei den meisten MX-5 nicht viel kaputt, aber wehe wenn!! Wie bei eigentlich allen Japanern sind Erstzteile nicht eben billig, beim MX-5 gibts dann nochmal sowas wie einen "Sportwagenaufschlag" . Jedenfalls sind die Teile preislich auf dem Niveau der deutschen First-Class-Hersteller. Viele Teile bekommt man eben mal nicht so bei ATU sondern eben nur über MAZDA. Ausserdem kennen sich viele Mechaniker nur ungenügend mit der eigentlich simplem MX-5 Technik aus, folge ist das man besser gleich zu den Fachleuten geht.

  7. #7

    Registriert seit
    25.01.2004
    Ort
    .
    Beiträge
    8
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    Dann bleib ich wohl doch beim Mini

    Tja sieht so aus als sollte ich doch beim Mini bleiben...

    Aber da geht ständig was kaputt.

    Schaut mal auf www.minimotorsport.de um die Preise mal zu vergleichen.

    Ist da ein großer Unterschied?

  8. #8
    NbN_Krischan
    Guest

    RE: Teure Ersatzteile???

    >Das ist ernst gemeint?
    >
    >Kann mal jemand paar Links geben was das so alles kosten
    >würde?
    >
    >
    komplett gibt nich, nur teilweise www.cosimo.ch

  9. #9
    ron
    Guest

    RE: Dann bleib ich wohl doch beim Mini

    Also ich glaube nicht das der MX-5 Werkstattmässig mehr kostet als ein Mini

    Ob Mini oder MX-5 das musst Du wissen, für mich würde sich diese Frage jedenfalls nicht stellen

    Ich finde den Mini echt gut, aber wenn ich schon ein kleines enges Auto ohne viel Platz fahre dann wenigstens ein nach oben offenes

  10. #10

    Registriert seit
    05.05.2003
    Ort
    Pfaffenhofen a.d. Roth, Bayern.
    Beiträge
    552
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: MX5 pflegeleicht oder doch eine Werkstadtkarre?

    hmmm, kann sein dass ich jetzt total auf dem Holzweg bin, aber ist das nicht ein Unterschied zwischen NA und NB? und NB dann eher wie BMW?

    Ich meine mich erinnern zu können dass hier mal geschrieben wurde dass es z.B. das Radlager für den NB nur komplett mit dem.........(ich weiss es nicht mehr ) gibt, aber für den NA auch separat.

  11. #11
    Avatar von Markus_W
    Registriert seit
    22.05.2002
    Ort
    D-45529
    Beiträge
    16.743
    Danke Dank erhalten 21 in 17 Posts  Bedankt 20

    RE: MX5 pflegeleicht oder doch eine Werkstadtkarre?

    >Ist für 1500€ noch was brauchbares zu finden?

    Niemals.

    >Was kostet er in der Steuer, Versicherung (als Zweitwagen mit
    >30%).

    Wenig, wenn du es genaus wissen willst es gibt im I-Net genuegend Rechner. z.b. www.huk.de

    >Kann man ihn noch selbst reparieren oder mus man wegen jedem
    >Geschiß in die Werkstadt?

    Nein man kann genau wie bei anderen aelteren Autos alles selber machen, durch dieses Forum hier vielleicht sogar noch mehr.

    >-Wenn ich da an Mercedeselektronikschleudern denke da geht ja
    >garnichst.

    Stimmt zumindest an der Elektronik.

    >Kann man noch selbst den Ölwechsel machen? -auch das ist ja
    >bei manchen modernen Autos nur dem Fachmann möglich wie ich
    >mal wo aufgeschnappt habe.

    Ja kann man natuerlich

    >Steckt in dem mx5 viel Elektronik? Soweit ich weis ist ABS
    >eine Einspritzanlage elektronisch gesteuert und sonst nichts.

    Nein ist eher wenig.

    >Wie sieht es mit Ersatzteilen aus?
    >Ist das mittlerweile teuer wie bei BMW usw...?

    Sind teuer braucht man dafuer aber auch selten. Verschleissteilpreise sind okay.
    Markus - 94' NA weitgehend original ;)

  12. #12
    Avatar von Markus_W
    Registriert seit
    22.05.2002
    Ort
    D-45529
    Beiträge
    16.743
    Danke Dank erhalten 21 in 17 Posts  Bedankt 20

    RE: Dann bleib ich wohl doch beim Mini

    >Tja sieht so aus als sollte ich doch beim Mini bleiben...

    Das kannst du nicht vergleichen, am Mini schraubt man nur am MX-5 fast gar nicht.
    Markus - 94' NA weitgehend original ;)

  13. #13
    Avatar von Markus_W
    Registriert seit
    22.05.2002
    Ort
    D-45529
    Beiträge
    16.743
    Danke Dank erhalten 21 in 17 Posts  Bedankt 20

    RE: Selbst ist der Mann

    >Wenn ich da an einen klassischen Mini denke da kann man
    >wirklich noch alles selbst machen, ausser Getriebe etc. wenn
    >man kein KFZ´ler ist.

    Ist beim MX-5 genauso.

    >Deshalb die Frage.
    >
    >Wie siehts mit dem Werkzeug aus?
    >-reichen normale Sachen aus dem Baumarkt oder brauche ich
    >mazdastuff?

    Gutes normales Werkzeug reicht, damit kann man schon sehr viel machen.

    >Tja Fragen über Fragen...

    >...aber man mus sich vorher informieren sonst bereut man es.

    Bestimmt nicht.
    Markus - 94' NA weitgehend original ;)

  14. #14

    Registriert seit
    19.12.2003
    Ort
    Thüringen, D.
    Beiträge
    1.483
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: Dann bleib ich wohl doch beim Mini

    ich würde mal sagen im Vergleich zum Mini wo es quasi alle Teile über Händler gibt ist der MX deutlich teurer. Es führt bei einigen "Verschleißteilen" und quasi allen anderen Teilen die bei einem 1500Euro Fahrzeug mit Sicherheit von Interesse sind kein Weg an originalen Mazda Teilen vorbei. Und selbst wenn man der Meinung ist das sie nicht so teuer sind, im Vergleich zum Mini ist es auf jeden Fall deutlich teurer.

    Du hast in der Hinsicht Glück das es für den Preis eh nur Fahrzeuge gibt die ziemlich alt sind und keine Ausstattung haben - und damit wenig Elektrik.
    Trotzdem gilt: Im Verleich mit dem Mini ist der MX ein kompliziertes Fahrzeug, neben Elektronik mit einem kompliziereren Motor usw.

    Übrigens wäre bei einem 1500€ Modell auch Rost vermutlich ein Thema und auch da gilt: nur von Mazda oder selberbauen.

    Dein Problem ist das du in der Preislage von Totalschäden ein Auto suchst was weniger Reparaturarbeit braucht als der Mini und womöglich noch ein dichtes Verdeck haben soll .

  15. #15
    ron
    Guest

    RE: Dann bleib ich wohl doch beim Mini

    Aber isch habe doch schon einen MX-5

  16. #16
    Avatar von Markus_W
    Registriert seit
    22.05.2002
    Ort
    D-45529
    Beiträge
    16.743
    Danke Dank erhalten 21 in 17 Posts  Bedankt 20

    RE: Dann bleib ich wohl doch beim Mini

    >ich würde mal sagen im Vergleich zum Mini wo es quasi alle
    >Teile über Händler gibt ist der MX deutlich teurer. Es führt
    >bei einigen "Verschleißteilen" und quasi allen anderen Teilen
    >die bei einem 1500Euro Fahrzeug mit Sicherheit von Interesse
    >sind kein Weg an originalen Mazda Teilen vorbei. Und selbst
    >wenn man der Meinung ist das sie nicht so teuer sind, im
    >Vergleich zum Mini ist es auf jeden Fall deutlich teurer.

    Na ja es kommt halt drauf man muss ja beim Mini wesentlich mehr Ersatzteile rechnen als beim MX.

    >Trotzdem gilt: Im Verleich mit dem Mini ist der MX ein
    >kompliziertes Fahrzeug, neben Elektronik mit einem
    >kompliziereren Motor usw.

    Wuerde ich nicht sagen.
    Markus - 94' NA weitgehend original ;)

  17. #17

    Registriert seit
    25.05.2002
    Ort
    Schweiz.
    Beiträge
    8.792
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: MX5 pflegeleicht oder doch eine Werkstadtkarre?

    Ein offenes 1500€-Auto, egal welcher Marke, dürfte >immer<
    eine "Werkstattkarre" sein!

  18. #18

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Rheinland-Pfalz.
    Beiträge
    6.609
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: Dann bleib ich wohl doch beim Mini

    >Das kannst du nicht vergleichen, am Mini schraubt man nur am
    >MX-5 fast gar nicht.

    bei einem 1500€ mx-5 schraubt man aber bestimmt öfters mal.
    dieser preis dürfte ungefähr der schrottwert nach einem unfall sein.

  19. #19
    MX511
    Guest

    RE: MX5 pflegeleicht oder doch eine Werkstadtkarre?

    Mit eine Budget von 1500 Euro kann man nicht MX-5 fahren!

    Und wenn es für das Geld wirklich einen gibt, kann man damit
    auch nicht fahren, sondern muß erst mal jede Menge Zeit und
    Geld reinstecken. Aber dann ist er wieder deutlich teuer als
    die genannten 1500 Euro. Ich würde es lassen!

  20. #20

    Registriert seit
    25.05.2002
    Ort
    Schweiz.
    Beiträge
    8.792
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: MX5 pflegeleicht oder doch eine Werkstadtkarre?

    >Mit eine Budget von 1500 Euro kann man nicht MX-5 fahren!
    >
    >Und wenn es für das Geld wirklich einen gibt, kann man damit
    >auch nicht fahren, sondern muß erst mal jede Menge Zeit und
    >Geld reinstecken. Aber dann ist er wieder deutlich teuer als
    >die genannten 1500 Euro. Ich würde es lassen!


    Mein Reden, dann lieber gleich das dreifache investieren,
    und selbst dann ist`s noch lang nicht sicher, daß man
    Ruhe hat, ein 4500€-MX-5 ist halt schon unterste Preisklasse.
    Mit Glück kriegt man ein technisch zwar gutes Fahrzeug, muss
    dann aber optisch ziemliche Abstriche machen.


  21. #21

    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Deutschland.
    Beiträge
    3.713
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: MX5 pflegeleicht oder doch eine Werkstadtkarre?

    >
    >Wie sieht es mit Ersatzteilen aus?
    >Ist das mittlerweile teuer wie bei BMW usw...?
    >

    Ich kann mich nur zu den Ersatzteilen äußern, die meines Erachtens teurer als bei BMW oder sonstwo sind: Mittelkonsole NBFL: Der Blindschalter links neben der Leuchweitenregulierung (also lediglich ein leeres Kunststoffgehäuse von der Größe eines Daumens) kostet sage und schreibe 60,- Euro !!! Das waren mal 120 Mark, und das für ein billiges kleines Plastikgehäuse, das in der Herstellung vielleicht mal 1-2 Euro kosten dürfte, wenn überhaupt. Mein Händler konnte es selbst nicht glauben und hat mir dann aus der Krimskramskiste aus der Werkstatt so ein Teil gegeben. Gezahlt habe ich ein paar Euro in die Kaffeekasse.

  22. #22

    Registriert seit
    03.02.2004
    Ort
    Paderborn, NRW, Deutschland.
    Beiträge
    25.854
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: MX5 pflegeleicht oder doch eine Werkstadtkarre?

    >Mit eine Budget von 1500 Euro kann man nicht MX-5 fahren!


    Genau. Ein Auto das nur noch das Geld wert wäre
    wird geschlachtet und bringt an Ersatzteilen das
    doppelte wieder ein.

    Ich hab unter 4.000 noch keinen kompletten Wagen zum
    Verkauf gesehen. Man belehre mich besserem.

  23. #23
    Avatar von Markus_W
    Registriert seit
    22.05.2002
    Ort
    D-45529
    Beiträge
    16.743
    Danke Dank erhalten 21 in 17 Posts  Bedankt 20

    RE: Dann bleib ich wohl doch beim Mini

    >>Das kannst du nicht vergleichen, am Mini schraubt man nur
    >am
    >>MX-5 fast gar nicht.
    >
    >bei einem 1500€ mx-5 schraubt man aber bestimmt öfters mal.
    >dieser preis dürfte ungefähr der schrottwert nach einem unfall
    >sein.

    Das ist wahr, ich bin jetzt mal davon ausgegangen das er sich die 1500 EUR wieder aus dem Kopf geschlagen hat. 5000-6000 ist ein guter Einstiegspreis.
    Markus - 94' NA weitgehend original ;)

  24. #24
    Avatar von Markus_W
    Registriert seit
    22.05.2002
    Ort
    D-45529
    Beiträge
    16.743
    Danke Dank erhalten 21 in 17 Posts  Bedankt 20

    RE: MX5 pflegeleicht oder doch eine Werkstadtkarre?

    >>
    >>Wie sieht es mit Ersatzteilen aus?
    >>Ist das mittlerweile teuer wie bei BMW usw...?
    >>
    >
    >Ich kann mich nur zu den Ersatzteilen äußern, die meines
    >Erachtens teurer als bei BMW oder sonstwo sind: Mittelkonsole
    >NBFL: Der Blindschalter links neben der Leuchweitenregulierung
    >(also lediglich ein leeres Kunststoffgehäuse von der Größe
    >eines Daumens) kostet sage und schreibe 60,- Euro !!! Das
    >waren mal 120 Mark, und das für ein billiges kleines
    >Plastikgehäuse, das in der Herstellung vielleicht mal 1-2 Euro
    >kosten dürfte, wenn überhaupt. Mein Händler konnte es selbst
    >nicht glauben und hat mir dann aus der Krimskramskiste aus der
    >Werkstatt so ein Teil gegeben. Gezahlt habe ich ein paar Euro
    >in die Kaffeekasse.
    >
    Ja nur so was braucht man selten. Die Preise fuer normle Verschleissteile sind m.E. okay.
    Markus - 94' NA weitgehend original ;)

  25. #25

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Bremen, Bremen, D.
    Beiträge
    2.076
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: MX5 pflegeleicht oder doch eine Werkstadtkarre?

    Hi,

    >Ist für 1500€ noch was brauchbares zu finden?

    vgl: für meinen 92er Totalschaden habe ich vor 5 Jahren knapp 5000 DM
    Schrottwert bekommen, so um die 6000 Euros solltest du anlegen s.o.

    >Was kostet er in der Steuer, Versicherung (als Zweitwagen mit
    >30%).

    ich zahle z.Zt. 239 Euro/Halbjahr auf 50% mit VK

    >Kann man ihn noch selbst reparieren oder mus man wegen jedem
    >Geschiß in die Werkstadt?
    >-Wenn ich da an Mercedeselektronikschleudern denke da geht ja
    >garnichst.

    nicht zu vergleichen mit Daimler. Ich war noch nie in der (Mazda) Werkstatt als mittelmässig begabter Hobbyschrauber. Bisher selbst gemacht:
    - Bremsenservice,
    - Radbolzen,
    - Verdeck,
    - Zahnriemen,
    - Fahrwerk,
    - Kühlsystem,
    - Ansauganlage
    - Elektronik (Alarmanlage ausgebaut, Lichtanlage repariert)
    - Ölwechsel (Motor, Getriebe) natürlich
    gute investition ist Reparaturliteratur. Grundsätzlich ist das meiste
    leicht zu machen. Kupplung habe ich zusammen mit einem KFZ-Schrauberkumpel gemacht, Lackierung auch.

    >Steckt in dem mx5 viel Elektronik? Soweit ich weis ist ABS
    >eine Einspritzanlage elektronisch gesteuert und sonst nichts.

    gottseidank relativ wenig Elektronik und die ist überschaubar.

    >Wie sieht es mit Ersatzteilen aus?
    >Ist das mittlerweile teuer wie bei BMW usw...?

    Teuer...teilweise SAUTEUER..
    ich hab momentan nur den direkten Vergleich zu unserem Omega, aber Mazda Teile (vor allem Kleinteile) werden in Gold aufgewogen. Dafür sind einige wenige Teile relativ günstig, ist eine gesunde Mischkalkulation.

    Alles in allem ist der MX fast unverwüstlich, Wasser, Sprit und Öl reichen in der Regel.

  26. #26

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Rheinland-Pfalz.
    Beiträge
    6.609
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: MX5 pflegeleicht oder doch eine Werkstadtkarre?

    >Teuer...teilweise SAUTEUER..
    >ich hab momentan nur den direkten Vergleich zu unserem Omega,
    >aber Mazda Teile (vor allem Kleinteile) werden in Gold
    >aufgewogen. Dafür sind einige wenige Teile relativ günstig,
    >ist eine gesunde Mischkalkulation.

    die erfahrung mußte ich auch schon bei kleinteilen machen, die man eher selten braucht. da hat man teilweise wirklich das gefühl, die wären unter der oberfläche aus echtgold.

    mein händler hatte mir mal erklärt, daß die blechteile und alles, was häufiger bei unfallreparaturen gebraucht wird, noch relativ günstig ist, weil das auch auf die kaskoeinstufung einfluß hat. und hohe einstufung ist ein schlechtes verkaufsargument.

    dagegen sind die kleinteile unverschämt teuer und ihm war es manchmal selbst schon peinlich, dafür soviel geld zu nehmen.

  27. #27

    Registriert seit
    15.06.2004
    Ort
    Steiermark, Österreich.
    Beiträge
    741
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: MX5 pflegeleicht oder doch eine Werkstadtkarre?

    Hallo "derAlteHase"

    >Ich hab unter 4.000 noch keinen kompletten Wagen zum
    >Verkauf gesehen. Man belehre mich besserem.

    Ich habe mir im April dieses Jahres einen 91er 1.6er um € 2000,- gekauft. Er war äusserlich absolut ok. Bin sogar damit nach Hause gefahren. Jetzt habe ich meinen Kleinen soe ziemlich auf vordermann gebracht (neue Bremen vorne und hinten - hinten sogar neue Sättel, neue Alufelgen mit Reifen, neues Fahrwerk 3cm tiefer, neues Differentialgehäuse samt Lager, alle Radlager neu, neuen Remus Metalkat)

    Ich habe so ca. 2000 Euro investiert.

    ALso um insgesammt € 4000,- ein absolut optisch und auch technisch tolles Fahrzeug. Dabei hätte ich sogar noch Geld einsparen können. Mir waren aber das Fahrwerk und die Alufelgen doch zu wichtig, um darauf zu verzichten zu müssen.

    mfg
    Jonny

  28. #28

    Registriert seit
    04.10.2003
    Ort
    D-60311
    Beiträge
    4.794
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: MX5 pflegeleicht oder doch eine Werkstadtkarre?

    Ich sach nur Persenning - 420€ :V :V

    dabei ist das nur kunstleder..

  29. #29

    Registriert seit
    04.10.2003
    Ort
    D-60311
    Beiträge
    4.794
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: MX5 pflegeleicht oder doch eine Werkstadtkarre?

    Ich sach nur Persenning - 420€ :V :V

    dabei ist das nur kunstleder..

  30. #30

    Registriert seit
    15.06.2004
    Ort
    Steiermark, Österreich.
    Beiträge
    741
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: MX5 pflegeleicht oder doch eine Werkstadtkarre?

    >Ich sach nur Persenning - 420€ :V :V
    >
    >dabei ist das nur kunstleder..

    Und sogar das Persenning war bei meiner 2000,- Teuro Karre dabei.

    mfg
    Jonny

Ähnliche Themen

  1. hat eine Parrot FSE eine eigene Endstufe?
    Von Mickey Mouse im Forum Hifi und Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 17:29
  2. Cerrionsilber/Stratoblau - Pflegeleicht?
    Von nemesis im Forum Allgemeines
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.05.2005, 20:25
  3. wegfahrsperre aktiv? oder nicht? oder doch?
    Von a r t g e k k o im Forum Technik Serie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.04.2002, 23:02
  4. Ist helles Leder pflegeleicht ?
    Von NorbertS im Forum Technik Serie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2001, 12:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •