Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Leverkusen.
    Beiträge
    58
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    Wechsel kleine Schaltmanschette und Ölstand im Turm ?

    Hallo zusammen,

    beim letztwöchigen Kupplungswechsel habe ich festgestellt, dass die kleine Schaltmanschette hinüber ist. Ich frage mich nur, wie man die austauscht. Kann ich den Schalthebel noch weiter zerlegen.

    Und....wie hoch muß der Ölstand in diesem Getriebeturm sein ? Zur Zeit steht nur die Kunststoffbuchse des Schalthebels in Öl.

    Da gab es auch mal einen Beitrag im Forum, den ich nicht mehr finde. Da hat sich irgendein Teil im Getriebeturm selbstständig gemacht.
    In dem Beitrag ist auch der Ölstand angesprochen worden.

    Rolf

  2. #2

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    54450, Rheinland-Pfalz, Deutschland.
    Beiträge
    6.049
    Danke Dank erhalten 11 in 7 Posts  Bedankt 0

    RE: Wechsel kleine Schaltmanschette und Ölstand im Turm ?

    guckst Du Startseite, nicht Forum.

  3. #3
    Banned
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Mainz, RLP.
    Beiträge
    13.347
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0

    RE: Wechsel kleine Schaltmanschette und Ölstand im Turm ?


  4. #4
    Avatar von pit von DO
    Registriert seit
    08.04.2004
    Ort
    bVbStadt
    Beiträge
    22.465
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 1

    RE: Wechsel kleine Schaltmanschette und Ölstand im Turm ?

    Keine Ahnung, ob es mittlerweile im technikteil steht, aber als ich wec hselte, hab ich doch noch schnell nachgefragt...

    Das Gummi geht so über den Knüppel drüber!
    Der Knüppel ist nicht zerlegbar!

    Das Gummi erwärmen ist sicher nicht falsch und Gleitmittel
    hilft auch seinen Teil.

    Viel Erfolg!
    1,8er CanMiata, 1994, brg, mit Schönheitsfehlern

  5. #5

    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Leverkusen.
    Beiträge
    58
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: Wechsel kleine Schaltmanschette und Ölstand im Turm ?

    Den Bericht im Technikteil habe ich gelesen. Der eigentliche Wechsel hatte sich mir trotzdem nicht so wirklich erschlossen. Ok, leicht anwärmen und Gleitmittel drauf. Danke.

    Rolf

  6. #6

    Registriert seit
    26.09.2009
    Ort
    bei Stuttgart, Baden Württemberg.
    Beiträge
    34
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: Wechsel kleine Schaltmanschette und Ölstand im Turm ?

    Der Metallring, mit dem die Manschette am Getriebe verschraubt wird, passt ziemlich genau über den Schalthebel.
    Weil die Toleranz so klein ist kann es passieren, dass dir beim Hochschieben der Manschette Gummireste in den engen Spalt zwischen Metallring und Schalthebel kommen und dann wirds schwierig.
    Deshalb einfach den gesamten Gummi der alten Manschette wegschneiden und den Metalring nach oben abziehen.

    Die neue Manschette lässt sich dann mit etwas Flutschi ganz einfach von oben aufziehen.

    Benjamin

  7. #7

    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Leverkusen.
    Beiträge
    58
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: Wechsel kleine Schaltmanschette und Ölstand im Turm ?

    Auch wenn`s nervt, ich muß nochmal auf den Ölstand zurückkommen.

    Laut Technikteil "..bis 2 cm unter den Rand..." Also Oberkante
    Schalthebelöffnung ?? Dann fehlt bei mir einiges. Obwohl ich durch
    die defekte Manschette keine Ölaustrittsspuren sehen kann.

    Bei mir ist wie gesagt nur die kleine Kunststoffbuchse in Öl getränkt.

    Rolf

  8. #8
    Banned
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Mainz, RLP.
    Beiträge
    13.347
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0

    RE: Wechsel kleine Schaltmanschette und Ölstand im Turm ?

    Naja, das stimmt aber schon mit den 2cm !
    Du hast aber kein 6Gang oder ?

  9. #9

    Registriert seit
    03.12.2007
    Ort
    .
    Beiträge
    3.040
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: Wechsel kleine Schaltmanschette und Ölstand im Turm ?

    >Dann fehlt bei mir einiges. Obwohl ich durch
    >die defekte Manschette keine Ölaustrittsspuren sehen kann.
    >
    >Bei mir ist wie gesagt nur die kleine Kunststoffbuchse in Öl
    >getränkt.


    Soooo viel kann nicht fehlen. Insgesamt gehen nur ca. 90ml rein bis zum korrekten Füllstand.

  10. #10

    Registriert seit
    07.11.2008
    Ort
    .
    Beiträge
    86
    Danke Dank erhalten 4 in 4 Posts  Bedankt 2

    RE: Wechsel kleine Schaltmanschette und Ölstand im Turm ?

    Hallo zusammen,

    ich hänge mich hier mal dran.

    Z.Zt. erneuere ich auch meine Schaltmanschetten u. Kunststoffbuchsen. Dabei ist mir aufgefallen, dass etwas Öl im Turm fehlt.
    Welches Öl nimmt man am besten zum nachfüllen?

    Danke schonmal

    Gruß

    Axel

  11. #11
    Avatar von Kampfjet
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Reutlingen/Tübingen, Baden Würtemberg.
    Beiträge
    794
    Danke Dank erhalten 10 in 9 Posts  Bedankt 16

    RE: Wechsel kleine Schaltmanschette und Ölstand im Turm ?

    Das steht ebenfalls im obigen Link -Getriebeöl!

    Und welches, dazu Technikteil (zb http://www.mx-5.de/html/getriebeol_wechseln.html) oder Forensuche benutzen, sowie das "wie mache ichs mir selbst Handbuch" usw

    Erst , dann fragen! Aber da muß jeder wohl mal durch

  12. #12
    Avatar von nuhun
    Registriert seit
    15.11.2003
    Ort
    D-52445
    Beiträge
    14.462
    Danke Dank erhalten 9 in 5 Posts  Bedankt 1

    RE: Wechsel kleine Schaltmanschette und Ölstand im Turm ?

    >Soooo viel kann nicht fehlen. Insgesamt gehen nur ca. 90ml
    >rein bis zum korrekten Füllstand.
    >

    Doch, so viel kann durchaus fehlen.

    Habe heute noch die Schaltmanschetten erneuert - bei mir war auch nur Öl bis zur Kunststoffbuchse des Schalthebels drin, sprich: Eigentlich so gut wie gar nichts mehr. Die kläglichen Reste habe ich so gut entfernt, wie es ging - das waren keine zehn ml.

    Der Rest der Befüllung ist im Laufe der letzten Jahre wohl am Getriebe entlang runtergesuppt - versifft genug sah das schon aus. Edit: Beide Manschetten waren Rott, nach 8 Jahren Betrieb und ca. 190.000 km.

    Schalten liess sich das Getriebe seltsamerweise recht gut - erst ab Temperaturen um den Gefrierpunkt rum liess sich vor allem der erste Gang schlecht einlegen - sobald das Getriebe auch nur ein wenig angewärmt war, schaltete es sich wie eh und je problemlos.

    Zauberfee's NA werde ich mir demnächst auch mal vornehmen. Bei dem war die Mittelkonsole definitiv noch nie runter, und wie die Schaltmanschetten nach 14 Jahren und fast 400.000 km aussehen, da habe ich eine dumpfe Ahnung.

    Allerdings schaltet das NA-Getriebe auch jetzt noch, selbst im tiefgefrorenem Zustand, immer noch besser als das NB-Getriebe damals im Neuzustand. Das sind zwar keine Welten, aber wenn man den direkten Vergleich hat, merkt man es sofort.




    Notorischer Ex-Schwarzfahrer. Jetzt mit Bienchen.

Ähnliche Themen

  1. Getriebeölgeruch nach Wechsel Schaltmanschette
    Von aussenminister im Forum Technik Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2014, 18:21
  2. Ölstand kontrollieren beim NB???
    Von Julis Holder im Forum Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2005, 10:01
  3. Schaltmanschette
    Von AndiO im Forum Allgemeines
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.10.2003, 20:24
  4. Neue Schaltmanschette für NA
    Von redmx5 im Forum Technik Serie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2001, 07:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •