Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    18.12.2004
    Ort
    Neuss.
    Beiträge
    44
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    17 Zoll auf NA OHNE IRGENDWELCHE NACHBESSERUNGEN ?

    hilfe...ich habe seit langem endlich mal eine schöne felge für mein 12/92ger NA gefunden (Proline PE TITAN) aber in den auflagen von denen musste ich leider ein paar minuten vor der bestellung feststellen das sie angeben einmal den tacho möglicherweise nachzustellen, die radkästen gebördelt werden müssen etc...und ich möchte doch eine schöne felge auf meinen NA OHNE irgendwelche nachbesserungen (radkästen ausschneiden, anpassen o.ä).

    Ist das überhaupt bei einer 17 zoll felge möglich ? wäre nett wenn mir ein paar leute mit einem NA und 17zöllern ihre erfahrungen schildern könnten und was für 17er ihr so draufhabt...

    greetz defjam01

  2. #2

    Registriert seit
    07.07.2004
    Ort
    Dachau, Bayern.
    Beiträge
    422
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: 17 Zoll auf NA OHNE IRGENDWELCHE NACHBESSERUNGEN ?

    >...und ich möchte doch eine schöne felge auf meinen
    >NA OHNE irgendwelche nachbesserungen (radkästen ausschneiden,
    >anpassen o.ä).

    bei 17'' wirste das knicken können, bei mir haben sie bei 15'' schon stress gemacht

  3. #3
    Moderator
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    CH-5333
    Beiträge
    12.292
    Danke Dank erhalten 23 in 13 Posts  Bedankt 32

    RE: 17 Zoll auf NA OHNE IRGENDWELCHE NACHBESSERUNGEN ?

    muss ich bördeln?

    17" x 7.5 ET 35 mit Koni Gelb 15-20mm tiefer OHNE BÖRDELN

    Aber - 17" Felgen sind zu schwer für einen serien mx-5, damit fährt sich der mx-5 schlimmer als ein 90PS HFM.

  4. #4
    Black Malamute
    Guest

    RE: 17 Zoll auf NA OHNE IRGENDWELCHE NACHBESSERUNGEN ?

    >muss ich bördeln?
    >
    >17" x 7.5 ET 35 mit Koni Gelb 15-20mm tiefer OHNE BÖRDELN
    >
    >Aber - 17" Felgen sind zu schwer für einen serien mx-5, damit
    >fährt sich der mx-5 schlimmer als ein 90PS HFM.



    Hab ebenfalls 7.5 x 17" ET 35 eingetragen.Ohne Börteln oder sonstige Veränderungen.Problemlos.

  5. #5
    Avatar von Marc_H
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Bremen,
    Beiträge
    2.155
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0

    RE: 17 Zoll auf NA OHNE IRGENDWELCHE NACHBESSERUNGEN ?

    Hatte damals 8x17 ET 35 drauf. Die Felgen hätten ohne Bördeln gepasst aber das Gutachten wollte es so...

  6. #6
    Moderator Avatar von Sunracer
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-67067
    Beiträge
    6.110
    Danke Dank erhalten 22 in 10 Posts  Bedankt 35

    RE: 17 Zoll auf NA OHNE IRGENDWELCHE NACHBESSERUNGEN ?

    >muss ich bördeln?


    17” BBS RX215 7,5x17 Felgen mit Goodyear Eagle F1 205/40 ZR17, Tieferlegung um 30mm mit Eibach Federn - ohne irgendwelche Einschränkungen.


    >Aber - 17" Felgen sind zu schwer für einen serien mx-5, damit
    >fährt sich der mx-5 schlimmer als ein 90PS HFM.


    Fährt sogar mit 90 PS Motor UND 17 Zoll seit 10 Jahren immer zuverlässig

    http://www.sunracer.de/Bilder/Sunracer/images/111.JPG
    +++ ND RF 2018 -Lemon Stick +++ ND 2018 -Tangerine Dream +++ ND 2019 -Magmarot +++

    ​+++ www.sunracer.de​ +++

  7. #7

    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    Schweiz.
    Beiträge
    66
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: 17 Zoll auf NA OHNE IRGENDWELCHE NACHBESSERUNGEN ?

    >Aber - 17" Felgen sind zu schwer für einen serien mx-5, damit
    >fährt sich der mx-5 schlimmer als ein 90PS HFM.
    also mein 91er liegt absolut topp auf der strasse!

  8. #8
    Avatar von Joker Man
    Registriert seit
    09.05.2003
    Ort
    Hanhofen
    Beiträge
    4.975
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: 17 Zoll auf NA OHNE IRGENDWELCHE NACHBESSERUNGEN ?

    Hi

    ....ich hab Borbet 8x17 ET40 mit 215/40/17 drauf. Sondereintragung weil Opelfelgen.
    Tüvauflagen - v/h bördeln und Tachoangleichung (bei Bosch/Kienzle). Die TA wird bei 50/80/120 km/h via Computersimulation gemessen wegen des größeren Reifenabrollumfangs. Bei 50 km/h hatte ich 3 km/h, bei 80 km/h hatte ich 4,5 km/h und bei 120 km/h hatte ich 6 km/h mehr. Fiel alles noch in den vorgegebenen Toleranzbereich.
    Die ganze TA-Prozedur und die schriftliche Vorlage für´n Tüv kostete 70€.

    http://www.arcor.de/palb/alben/78/38...3932306334.jpg
    [SIGPIC][SIGPIC]

Ähnliche Themen

  1. [NB⁄NBFL] Von 17 Zoll auf 15 Zoll
    Von stratiii im Forum Fahrwerk, Räder, Reifen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2019, 14:33
  2. [NB⁄NBFL] (NBFL) Wechsel von 16 Zoll auf 15 Zoll - Was meint ihr?
    Von Markus_W im Forum Fahrwerk, Räder, Reifen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 11:30
  3. Irgendwelche Erfahrungen mit BMC Airfilter ?
    Von goffy im Forum Performance und Tuning
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 23:01
  4. 17 Zoll Vs 16 Zoll
    Von LIL VIPER im Forum Technik Serie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.01.2003, 15:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •