Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    .
    Beiträge
    3
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    NA: Federung schlägt durch, Stumpfe Bremsen

    Hi,

    ich hab mir nach langem liebäugeln einen MX-5 NA mit 68TKM zugelegt.

    Ich bin im großen und ganzen sehr zufrieden, nur die Heckfederung schlägt schon sehr schnell durch, ein Defekt der alten Dämpfer ist nicht sichtbar, was diesen aber nicht ausschliessen läst.
    Läst sich das durch andere Dämpfer abstellen?

    Ich will nicht tieferlegen oder sonstiges.

    Als weiteres empfinde ich die Bremse als etwas Stumpf, wobei die Leistung stimmt, sobald man etwas doller "reintritt". Ist das normal?

    Gruß Stefan

  2. #2
    Moderator
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-35085
    Beiträge
    13.223
    Danke Dank erhalten 10 in 8 Posts  Bedankt 3

    RE: NA: Federung schlägt durch, Stumpfe Bremsen

    >Hi,
    >
    >ich hab mir nach langem liebäugeln einen MX-5 NA mit 68TKM
    >zugelegt.
    >
    >Ich bin im großen und ganzen sehr zufrieden, nur die
    >Heckfederung schlägt schon sehr schnell durch, ein Defekt der
    >alten Dämpfer ist nicht sichtbar, was diesen aber nicht
    >ausschliessen läst.
    >Läst sich das durch andere Dämpfer abstellen?
    .............
    Es wird durch gute neue Dämpfer etwas weniger spürbar, besser wären aber härtere Federn und/oder andere Anschlagpuffer, um dafür zu sorgen, dass die Federung ihren Job gut machen kann.
    .............
    >
    >Ich will nicht tieferlegen oder sonstiges.
    ............
    Was für Federn und Dämpfer hast Du jetzt drin? Wie ist der Abstand Radmitte zur Kotflügelunterkante?
    ............
    >
    >Als weiteres empfinde ich die Bremse als etwas Stumpf, wobei
    >die Leistung stimmt, sobald man etwas doller "reintritt". Ist
    >das normal?
    .............
    Das ist aus der Ferne kaum beurteilbar. Im Vergleich zu modernen Autos muss man beim NA auf jeden Fall fester reintreten. Viele Bremses sind aber auch deutlich schlechter als sie sein müssten, da die Schwimmsättel wegen trockener/vergammelter Gleitbolzen oft nicht richtig "schwimmen".

  3. #3

    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    .
    Beiträge
    3
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: NA: Federung schlägt durch, Stumpfe Bremsen

    >>Hi,
    >>
    >>ich hab mir nach langem liebäugeln einen MX-5 NA mit 68TKM
    >>zugelegt.
    >>
    >>Ich bin im großen und ganzen sehr zufrieden, nur die
    >>Heckfederung schlägt schon sehr schnell durch, ein Defekt
    >der
    >>alten Dämpfer ist nicht sichtbar, was diesen aber nicht
    >>ausschliessen läst.
    >>Läst sich das durch andere Dämpfer abstellen?
    >.............
    >Es wird durch gute neue Dämpfer etwas weniger spürbar,
    >besser wären aber härtere Federn und/oder andere
    >Anschlagpuffer, um dafür zu sorgen, dass die Federung ihren
    >Job gut machen kann.
    >.............
    >>
    >>Ich will nicht tieferlegen oder sonstiges.
    >............
    >Was für Federn und Dämpfer hast Du jetzt drin? Wie ist der
    >Abstand Radmitte zur Kotflügelunterkante?
    >>........................
    >>>>>Soweit ich weiß, ist alles original, der Abstand beträgt ca. 70mm
    >............
    >>
    >>Als weiteres empfinde ich die Bremse als etwas Stumpf, wobei
    >>die Leistung stimmt, sobald man etwas doller "reintritt".
    >Ist
    >>das normal?
    >.............
    >Das ist aus der Ferne kaum beurteilbar. Im Vergleich zu
    >modernen Autos muss man beim NA auf jeden Fall fester
    >reintreten. Viele Bremses sind aber auch deutlich schlechter
    >als sie sein müssten, da die Schwimmsättel wegen
    >trockener/vergammelter Gleitbolzen oft nicht richtig
    >"schwimmen".
    >
    >>>>Ich werd die Gleitbolzen mal bein Stoßdämpferwechsel Checken.

  4. #4
    Moderator
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-35085
    Beiträge
    13.223
    Danke Dank erhalten 10 in 8 Posts  Bedankt 3

    RE: NA: Federung schlägt durch, Stumpfe Bremsen

    >>Was für Federn und Dämpfer hast Du jetzt drin? Wie ist der
    >>Abstand Radmitte zur Kotflügelunterkante?
    >>>........................
    >>>>>>Soweit ich weiß, ist alles original, der Abstand
    >beträgt ca. 70mm

    Sicher?

  5. #5

    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    .
    Beiträge
    3
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: NA: Federung schlägt durch, Stumpfe Bremsen

    Sorry sind ca. 345mm ab Radmitte.

    Gruß Stefan



  6. #6
    Moderator
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-35085
    Beiträge
    13.223
    Danke Dank erhalten 10 in 8 Posts  Bedankt 3

    RE: NA: Federung schlägt durch, Stumpfe Bremsen

    >Sorry sind ca. 345mm ab Radmitte.
    .............
    Dann liegst Du nicht gerda tief. Beste Abhilfe gegen Durchschlagen sind dann härtere Federn (z.B. FM) mit dazu passenden Dämpfern und, wenn größere Nähe zur Straße beim Durchfedern nicht stört, Bumpstops die mehr Federweg erlauben (FCM).

  7. #7

    Registriert seit
    04.02.2006
    Ort
    Obb
    Beiträge
    3.440
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: NA: Federung schlägt durch, Stumpfe Bremsen

    fürn NA gibt es von Koni sog. Nutendämpfer die im Verbund mit Serienfedern als sehr empfehlenswert eingestuft werden.

    Lassen sich stufenlos ein- bzw verstellen (Zugstufe)und geben zusätzlich die Möglichkeit das Fahrzeug etwas abzusenken (wg der Nuten)

Ähnliche Themen

  1. Zu harte Federung
    Von Krischan im Forum Fahrwerk, Räder, Reifen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 19:44
  2. Katze schläft auf dem Verdeck
    Von Dirk_SRE im Forum Allgemeines
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 07:46
  3. Warum bremsen größere Bremsen besser?
    Von blackcanmiata im Forum Performance und Tuning
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 06.12.2006, 01:42
  4. Wegfahrsperre schlägt zu - Was tun?
    Von Ikarus im Forum Technik Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.09.2002, 15:35
  5. Federung Tieferlegung
    Von hub (Gast) im Forum Fahrwerk, Räder, Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.12.2001, 21:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •