Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Registriert seit
    28.01.2010
    Ort
    Offenbach, Hessen.
    Beiträge
    147
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    99 NB 1,9 DIY Rotrex Umbau - nun auf 2 Liter

    Dann möchte ich nun auch mal mein Projekt vorstellen.
    Ursprünglich hatte ich ja den ganzen Aufriss wegen etwas Saugertuning begonnen. Dafür hatte ich mir einen fast komplett neuen Motor zusammengestellt. Aus heutiger Sicht muss ich zugeben, dass mir damals leider noch die Weitsicht und Erfahrung dazu fehlte, denn heute bereue ich dass ich nicht gleich Schmiedeinnereien verbaut habe. Wie auch immer – jedenfalls merkte ich dann recht schnell dass das ganze leistungstechnisch für mich letztendlich nicht genug war. Nach längerer Recherche habe ich mich dazu entschieden einen Rotrex Kompressor im DIY verfahren drauf zu setzen. Dazu musste erst mal die Halterung hergestellt- und der Rotrex C30-74 bestellt werden. Das System wurde dann erst mal dem von Kraftwerks nachempfunden und mit einer eManage Ultimate als Motorsteuerung betrieben. War für 2 Wochen auch ganz nett. (Ich hatte dazu auch mal angefangen einen Umbaublog zu schreiben, aber da ich meistens vergessen habe Fotos zu machen und ich auch oft Veränderungen am System getestet habe, habe ich das dann leider schleifen lassen. --> http://rotrex-mx5.blogspot.de/2013/0...berlegung.html )
    Wollte dann aber auch nicht ohne Ladeluftkühlung rumfahren und so wurde dann noch auf LLK umgebaut. Als nächstes kamen dann eine MS2 und RX8 Einspritzdüsen rein, dann wurde mit der Übersetzung herum experimentiert. Danach mussten ein paar Spal Lüfter verbaut werdenweil mittlerweile insgesamt 4 Kühler zu belüften waren (LLK, Motorölkühler, Rotrex-Ölkühler und Wasserkühler). Dann kamen COPs etc und das ging dann halt immer so weiter. Es wurde stetig weiterprobiert und optimiert. Nun kann ich eigentlich sagen dass dieses System mittlerweile optimal und eigentlich auch noch relativ alltagstauglich läuft. Bei der letzten Leistungsmessung kamen bei 0,75 Bar 240 PS (218 PS am Rad) und 270 NM raus. Zwischenzeitlich wurde von mir noch eine neue Ladeluftkühlung verbaut, welche noch mal deutlich spürbar was brachte. (Die Zeitronix zeigt bei max Drehzahl nun 0,9+ Bar an. Und das alles mit Stock Innereien und einer Verdichtung von 10:1, normales Super Benzin) Habe aber noch keine Leistungsmessung davon. Wie gesagt, eigentlich läuft es meinen Vorstellungen entsprechend, aaaber… da könnte doch noch im unteren Drehzahlbereich ein bisschen mehr an Drehmoment vorhanden sein um wirklich sagen zu können: „Jetzt ist es perfekt!“
    Deshalb fange ich jetzt wieder fast von vorne an, aber es macht ja auch irgendwie spaß. Ich hatte noch den original Motor die ganze Zeit in der Garage stehen und der hat es nicht verdient dort einfach zu verrotten. Der soll nun auf 85,5mm (1952 ccm) aufgebohrt werden und mit 11:1 Supertech Kolben und Schmiedepleueln sowie Dreistofflagern bestückt werden. OK, eins vorweg: Die maximale statische Verdichtung soll letztendlich so bei 10,5-10,6:1 landen. Geschätztes Leistungsziel: ca. 280 PS und 300 NM. Das wird mit dem Rotrex und Super Plus auch funktionieren ohne zu klopfen.

    Nun habe ich den Motor am WE zerlegt so dass ich sagen kann „Schlagbolzen frei“ Die Teile sind auch schon da.

    So sehen die Kolben aus:


    Diese habe ich erst mal gewogen und durch hin und her tauschen der Kolbenbolzen wurde schon mal ein ganz gutes Ergebnis erzielt.
    1.

    2.

    3.

    4.



    Hier die Haupt- und Pleuellager von King Bearings:


    Die Pleuel habe ich auch schon mal gewogen, müssen auch noch ein wenig angepasst und Balanciert werden.


    Der Motorblock wird nun kommende oder die darauf folgende Woche zum Bohren gebracht. Dann kann ich hier erst weiter schreiben.

    Aktuell sieht es im Motorraum gerade so aus:




  2. #2

    Registriert seit
    22.11.2012
    Ort
    in der Nähe von Ludwigshafen, Rheinland-Pfalz.
    Beiträge
    635
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: 99 NB 1,9 DIY Rotrex Umbau - nun auf 2 Liter


  3. #3

    Registriert seit
    28.01.2010
    Ort
    Offenbach, Hessen.
    Beiträge
    147
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: 99 NB 1,9 DIY Rotrex Umbau - nun auf 2 Liter

    ...bleiben Sie ruhig!

  4. #4
    Moderator Avatar von Grummel
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-08340
    Beiträge
    3.504
    Danke Dank erhalten 6 in 5 Posts  Bedankt 1

    RE: 99 NB 1,9 DIY Rotrex Umbau - nun auf 2 Liter

    Echt geil. Macht mir Lust auf meinen Rotrex im VVT geswappten NA...)... Fehlt nur noch die Verrrohrung für den LLK...

    Ich finde deine Lösung dafür gut... Ist das DIY?
    NB-1998-1.9VVT-EFR6258-Stage "bloody hell, this is fast..."
    http://mx-5.de/forum/image.php?type=sigpic&userid=35648&dateline=148291  2310

  5. #5
    Avatar von NBFLMP62
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    26215
    Beiträge
    871
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: 99 NB 1,9 DIY Rotrex Umbau - nun auf 2 Liter

    Ja sehr schön!

    ich kann auch nur sagen, die Original Motorinnereien halten sehr viel aus und sind äußerst standhaft.

    Gruß
    Philipp

  6. #6

    Registriert seit
    28.01.2010
    Ort
    Offenbach, Hessen.
    Beiträge
    147
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: 99 NB 1,9 DIY Rotrex Umbau - nun auf 2 Liter

    Oh das hört sich aber auch toll an bei Dir!
    Ja die Verrohrung ist DIY. Und ich kann aus eigener Erfahrung sagen dass es für den Rotrex keine bessere Möglichkeit oder Alternative gibt, ohne Response oder Ladedruck zu verschenken und da ist der Rotrex ja recht empfindlich.

    Das ist alles was man an Rohr braucht:


    in Verbindung mit dem LLK:






  7. #7
    Avatar von Uncle
    Registriert seit
    13.09.2004
    Ort
    D-63579
    Beiträge
    1.526
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0

    RE: 99 NB 1,9 DIY Rotrex Umbau - nun auf 2 Liter

    Hi Daniel,
    sehr geil
    Ich hab zwar nur den C15 verbaut, der macht aber auch schon Spaß.
    Ich glaub wir müssen im Sommer mal zusammen ausreiten.

    Grüße aus Freigericht

  8. #8
    Avatar von Tonicalibra
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    D-04328
    Beiträge
    855
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: 99 NB 1,9 DIY Rotrex Umbau - nun auf 2 Liter

    Hammergeil! Klasse Umbau

    Da hast du aber schon alles rausgeholt - 85,5mm und 11:1er Verdichtung und dann der Rotrex drauf, mehr geht fast nicht. Ausser du wechselst noch auf C30-94. Mein Rotrex-Umbau ist seit fast 2 Jahren in der Planung (ist im 323 bisschen enger wie im MX5) und demnächst gehts mit dem ersten Grundstein los: Eine MS wird endlich die EMU ersetzen.

    Hast du die normalen Supertech-Kolbenringe verwendet oder die Wiseco XX Rings? Denn 949Racing empfiehlt die Kombination der Supertech-Kolben mit Wiseco-XX Kolbenringen. Hintergrund ist der hohe Ölverbrauch durch die Supertech-Kolbenringe (diese sind sehr dünn um eine geringste Reibung zu erzeugen, lassen aber den Ölverbrauch steigen), den ich mit meinen Kolben im BP (84mm 11:1, Saugmotor) leider bestätigen kann. Eine Tankfüllung (250-300km) Vollgas und 1 Liter des teuren Mobil-1 5W50 ist weg. Einbauspiel ist 0,07mm und sollte daher auch nicht zu groß gewählt sein.


    Weiterhin viel Erfolg.

  9. #9

    Registriert seit
    28.01.2010
    Ort
    Offenbach, Hessen.
    Beiträge
    147
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: 99 NB 1,9 DIY Rotrex Umbau - nun auf 2 Liter

    Vielen Dank.

    Ja mit der MS bist Du auf jeden Fall wesentlich flexibler, man hat einfach mehr Möglichkeiten damit. Das mit den Kolbenringen ist mir bekannt. Habe die Kolben aber nicht bei 949 bestellt daher habe ich noch die NPR. Das es so extrem mit dem Verbrauch ist hätte ich nicht gedacht, werde mir die Wiseco Ringe dann wohl doch noch besorgen.

  10. #10
    Avatar von MSC4TW
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    nähe Nürnberg, Bayern, Deutschland.
    Beiträge
    1.725
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: 99 NB 1,9 DIY Rotrex Umbau - nun auf 2 Liter

    Schöne Bilder!

    Was für Pleuel sind das?

    Viele Grüße
    Basti

  11. #11
    Avatar von NBFLMP62
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    26215
    Beiträge
    871
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: 99 NB 1,9 DIY Rotrex Umbau - nun auf 2 Liter

    Dein Kühleraufbau / Halterungen etc. kommen mir bekannt vor

  12. #12

    Registriert seit
    28.01.2010
    Ort
    Offenbach, Hessen.
    Beiträge
    147
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: 99 NB 1,9 DIY Rotrex Umbau - nun auf 2 Liter

    Habe gerade meinen Thread durch Zufall wieder gefunden. Dachte er wäre nicht mehr vorhanden, da er nicht mehr angezeigt wurde.

    Dann kann ich ja nun ein bisschen weiter schreiben...
    Habe natürlich leider wieder nicht alles fotografisch festgehalten, aber ich denke es reicht auch so.

    Den Block hatte ich ja zum Aufbohren gegeben (auf 1952 ccm), hatte eigentlich auch recht zügig und einwandfrei funktioniert. (hier noch vor dem Aufbohren)

    http://i931.photobucket.com/albums/a...o/IMG_3845.jpg

    Parallel hatte ich die original Schwungscheibe zum erleichtern und feinwuchten gegeben (auch keine Bilder). Anschließend habe ich dann die Kurbelwelle und die Schwungscheibe noch mal weg gegeben um beides zusammen feinwuchten zu lassen. War halt ein bisschen fahrerei weil es für alle Aktionen drei verschiedene Anlaufstellen waren, aber das Ergebnis zählt ja bekanntermaßen.

    Nachdem ich den Block gereinigt hatte um dann das Kolbenring Stoßspiel anzupassen, habe ich mir mal die Kolbenringe genauer angeschaut und festgestellt dass diese zum Glück entgegen meiner Vermutung doch von Wiseco waren. Diese haben im Vergleich zu den sonst mitgelieferten NPR Ringen wesentlich mehr Spannung. Die NPR Ringe haben weniger Spannung als die originalen Mazda Kolbenringe, was sich durch deutlich mehr blow by respektive mehr Öl in der Ansaugbrücke- bzw. in der Catch Can bemerkbar macht.

    http://i931.photobucket.com/albums/a...o/IMG_3929.jpg

    Da ich mir nicht extra für das "einmalige" anpassen aus den Staaten einen Piston Ring Filer bestellen wollte habe ich kurzerhand einfach die Handbohrmaschine auf die langsamste Stufe gestellt und mit einem Dremel Schleifstein das Kolbenringspiel angepasst. Hat echt super funktioniert.

    http://i931.photobucket.com/albums/a...o/IMG_3984.jpg

    http://i931.photobucket.com/albums/a...o/IMG_3983.jpg

    http://i931.photobucket.com/albums/a...o/IMG_3981.jpg

    Nachdem alle Ringe eingepasst waren, wurden dann die Kolben damit versehen und alles (also mit den Racing Lagern, Kurbelwelle und Pleueln) eingebaut (leider wieder keine Bilder). Die Toleranzen der Lager lagen alle so ein bisschen über der Mitte, also noch ok.


    Zu den Pleueln muss ich aber noch sagen, obwohl die Pleuel die ich ursprünglich (siehe oben) vorgesehen hatte Maßhaltig etc. waren, habe ich mich letztendlich doch für einen Satz K1 Pleuel entschieden. Der Grund dafür war einfach das Gewicht in Verbindung mit den Kolben. Insgesamt wäre ich in der Ursprünglichen Kombi auf insgesamt +120 Gramm gekommen, was für meinen Geschmack einfach zu viel war. Mit den K1 Pleueln liege ich jetzt insgesamt nur noch bei ca. +25 Gramm. Weniger geht leider nicht.

    http://i931.photobucket.com/albums/a...424d502995.jpg

    http://i931.photobucket.com/albums/a...5075ed44a7.jpg


    Danach wurde dann alles soweit wie möglich zusammen gebaut. Die Ölpumpe hat noch einen neuen Simmerring und Überdruckkolben bekommen und wurde um ca. 1mm geshimmt... ob es was bringt wird sich zeigen...
    http://i931.photobucket.com/albums/a...o/IMG_3927.jpg
    Hier sieht man noch die FM Kupplung und den Gates Racing Riemen...
    http://i931.photobucket.com/albums/a...o/IMG_4056.jpg

    Was mich nun völlig aus dem Zeitplan gebracht hat war die Bestellung der Supertech Ventile. Dies hat fast 2 Monate gedauert bis sie endlich da waren. Zwischenzeitlich hatte ich den Kopf weggebracht zum Bearbeiten, sprich Sitze nach außen legen etc.
    Dadurch das die Ventile eine gefühlte Ewigkeit gebraucht haben bis sie da waren und meine Ansage an meinen Motorbauer "es eilt nicht" (würde ich nicht noch einmal machen!), bin ich leider bis heute nicht wirklich viel weiter. Da die Supertech Ventile ja 0,6 mm läger als die originalen sind, hat er mir angeboten diese entsprechend zu kürzen um neue Shims zu sparen. Ich hoffe wir werden diesen Monat noch fertig...

    Hier ein paar Bilder vom aktuellen Stand:
    http://i931.photobucket.com/albums/a...o/IMG_4308.jpg

    http://i931.photobucket.com/albums/a...o/IMG_4333.jpg

    http://i931.photobucket.com/albums/a...o/IMG_4334.jpg

    Zwischenzeitlich habe ich mir ein paar Gedanken darüber gemacht wie ich es in Zukunft hinkriege, dass der Kompressor Riemen beim Anlassen nicht mehr quietscht. Ist zwar nicht soo extrem aber da bin ich peniebel und es geht mir auf den S...
    Da ich ja bereits das Trackdog Overlay Pulley drauf habe, welches einen 6pk Riemen ermöglicht sowie das Rotrex Pulley auch, ist eigentlich nur die Servopumpe der limitierende Faktor. So habe ich jetzt einen Mittelweg gefunden der hoffentlich der Sache Abhilfe leistet.
    Habe bei ebay für kleines eine Servopumpe geschossen und diese siziert. Dann habe ich mir das Pulley abdrehen lassen so dass ich einen 5pk Riemen nutzen kann...

    http://i931.photobucket.com/albums/a...o/IMG_4257.jpg

    Damit das mit der Flucht noch hinhaut, wurde der Halter um 3,5mm (also um eine Rillenbreite) ausgefräst. So kann ich nun wählen zwischen 4pk oder 5pk Riemen. Der 5pk Riemen ist zudem noch billiger.

    http://i931.photobucket.com/albums/a...o/IMG_4380.jpg

    Ich hoffe bald gehts weiter...



  13. #13
    Avatar von Rennsusi
    Registriert seit
    15.05.2012
    Ort
    D-95182
    Beiträge
    1.953
    Danke Dank erhalten 7 in 7 Posts  Bedankt 1

    RE: 99 NB 1,9 DIY Rotrex Umbau - nun auf 2 Liter

    Sehr schön.
    Warum hast du nicht die Shims passend abschleifen lassen?
    Würde das gesamtgewicht verringern und den ganzen Ventiltrieb damit Drehzahlfester machen...

    Aber alles sehr sauber durchgeführt und gleich alles zu machen finde ich gut.

    Warum in diesem Forumsbereich Beiträge, in denen mehr als 2 Monate nichts geschrieben wurde, verschwinden, weiß man nicht. Aber man kann oben in der Leiste bei diesen Beiträgen klicken, dass alle angezeigt werden.

  14. #14

    Registriert seit
    28.01.2010
    Ort
    Offenbach, Hessen.
    Beiträge
    147
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    RE: 99 NB 1,9 DIY Rotrex Umbau - nun auf 2 Liter

    Oh, stimmt. Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit die Shims abschleifen zu lassen. Das werde ich in Erwägung ziehen. Nächste Woche ist er wieder da und ich habe momentan Urlaub, da kann man vielleicht endlich mal zum Ende kommen.
    Der Motorbauer ist 78 Jahre alt und kann nicht aufhören zu arbeiten aber hat halt zwischenzeitlich öfter mal Urlaub.

Ähnliche Themen

  1. 93 LE gets a respirator Rotrex umbau am 1.6l
    Von ferox1183 im Forum Umbau- und Erfahrungsberichte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 00:01
  2. Rotrex Kompressor
    Von botte im Forum Performance und Tuning
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 12:55
  3. [NC/NCFL] NC 1.8 Liter - Motor identisch mit Ford 1.8 Liter?
    Von BJ323F im Forum Allgemeines
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 22:49
  4. [NB⁄NBFL] (NB) Motordefekt - Kann ich nun den 1,6 gegen den 1,9 Liter tauschen?
    Von Herzengel im Forum Technik Serie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 20:07
  5. 1,9 Liter oder 1,9 Liter Sportive
    Von Monster im Forum Technik Serie
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.07.2005, 11:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •