Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    967
    Danke Dank erhalten 7 in 7 Posts  Bedankt 23

    AMA Stereo 50 MKII Plus Plus wieder in Betrieb nehmen... Elkos tauschen?

    Hallo,

    ich bin an eine alte AMA Stereo 50 MKII Plus Plus gekommen. Soll vor Jahren noch funktioniert haben, ob sie noch geht weiß ich noch nicht, ich hoffe es mal...

    Da die Endstufe gute 20 Jahre auf dem Buckel hat wollte ich die Expertem mal fragen ob ihr da pro forma Bauteile wie z.B. die Elkos tauschen würdet? Die Wärmeleitpaste der Leistungstransistoren würde ich ggf. auch erneuern.

    Hätte noch Jemand hier eine Bedienungsanleitung von dem Teil, die man mir scannen/fotografieren könnte?


    Viele Grüße
    Christian

  2. #2
    Avatar von Chrystalwhite
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Norden !
    Beiträge
    6.570
    Danke Dank erhalten 86 in 68 Posts  Bedankt 314
    Vielleicht schlägst Du mich gleich, aber:

    Ich habe eine (damals) relativ hochwertige Magnat-Endstufe, Bj. 1990 ca. 1994 aus meinem Scirocco ( ) ausgebaut und bei meinem Vater in die Garage gelegt.

    2008 (!) habe ich mich an das Teil erinnert und sie in meinem NA verbaut.

    Funktionierte nicht. Warum ?

    Darin ist / war ein Relais verbaut, welches dafür sorgte, daß die Endstufe über den Anschluss für die Motorantenne geschaltet wurde, bzw. das Signal bei ausgeschalteter Endstufe einfach linear durchgeschleift wurde.

    Dieses Relais war aufgrund von Feuchtigkeit hoffnungslos fest.

    Überbrückt, externes Relais verbaut, welches die Endstufe ein- bzw. ausschaltet.


    So, funktioniert seit 9 Jahren und 140.000 Kilometern. Das Ding ist 27 Jahre alt !!!!!


    Und was willst du jetzt an Deiner machen, außer sie anschließen und benutzen, wenn sie funktioniert ?

    Never touch a running System.
    93' NA, Kristallweiß, Leder, Sitzh., Koni, MAS....

  3. #3
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    967
    Danke Dank erhalten 7 in 7 Posts  Bedankt 23
    Die AMA gilt als Diva, deshalb meine Vorsicht. Man liest zwei Dinge: super Klang und dabei scheixx emfindlich. Die Lötstellen an den Chinchbuchsen muss man wohl auch ganz genau anschauen, die halten wohl auch die mechansiche Belastung nicht aus.

    Man findet in Google recht viele Erfahrungsberichte, aber das ist alles auch schon sehr alt (+/- 10 Jahre).

    Grüße
    Christian

  4. #4
    Avatar von Chrystalwhite
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Norden !
    Beiträge
    6.570
    Danke Dank erhalten 86 in 68 Posts  Bedankt 314
    Dann bau sie lieber in ein luftgefedertes Auto ein, wenn die so empfindlich ist.
    93' NA, Kristallweiß, Leder, Sitzh., Koni, MAS....

  5. #5
    Avatar von Kwietsch
    Registriert seit
    18.10.2004
    Ort
    EDRKETHM
    Beiträge
    13.287
    Danke Dank erhalten 82 in 53 Posts  Bedankt 76
    Zitat Zitat von Itte Beitrag anzeigen
    Hätte noch Jemand hier eine Bedienungsanleitung von dem Teil, die man mir scannen/fotografieren könnte?
    Die müsste im Netz rumgeistern...

  6. #6
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    967
    Danke Dank erhalten 7 in 7 Posts  Bedankt 23
    Zitat Zitat von Kwietsch Beitrag anzeigen
    Die müsste im Netz rumgeistern...
    Wo Du Recht hast...

    http://www.carhifinews.de/help/AMA_S...0_Mono_100.pdf

    Aus heutiger Sicht schon mega oldschool wie man das Ding einstellt. Bin mal gespannt was mich da erwartet. Mein erster Verstärker Ende der 90er Jahre hatte da schon außenliegende Potis und Schieberegler, war ein kleiner Blaupunkt, passend zur Headunit.


    Viele Grüße
    Christian

  7. #7

    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    AT-1230
    Beiträge
    6
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0
    Hi,

    wenn Sie sonst spielt also die Funktion gegeben ist, würde ich alle Lötstellen inspizieren/nachlöten, besonders die von dir angesprochenen
    wo eine mechan. Belastung darauf kommt. Lötstellen von Bauteilen die im Betrieb warm/heiß werden genau ansehen unter Microskop oder Lupe und gegebenfalls wenn sie rissig sind nachlöten (Endstufentransis z. B.) Wenn sonst an den Bauteilen keine Verfärbungen zu sehen ist und an den Elkos kein Austritt von Elektrolyt oder eine Verformung am Gehäusess sichtbar ist würde ich nichts tauschen wenn es funkt.
    Eventuelle Wärmeleitpaste der Endtransis tauschen wenn sie schon steinhart ist. Ohne Schaltplan oder Servicemanual ist es ohne Erfahrung auch ein gewisser Blindflug.

    Grüße Peter

  8. #8
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    967
    Danke Dank erhalten 7 in 7 Posts  Bedankt 23

    ...schaut erstmal gut aus...

    Habe ihn jetzt bekommen. Schaut erstemal sehr gut aus, fast wie neu. Auf den ersten Blick keine optisch auffälligen Bauteile.

    Kommendes Wochenende will ich mal nachlöten und testen, dann weiß ich mehr...


    Viele Grüße
    Christian

  9. #9
    Avatar von outrage
    Registriert seit
    22.07.2013
    Ort
    Nürnberg.
    Beiträge
    106
    Danke Dank erhalten 6 in 6 Posts  Bedankt 1
    Ich hab auch noch einen Schaltplan als Scan, PM mich an wenn Du den brauchst...

  10. #10
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    967
    Danke Dank erhalten 7 in 7 Posts  Bedankt 23
    Zitat Zitat von outrage Beitrag anzeigen
    Ich hab auch noch einen Schaltplan als Scan, PM mich an wenn Du den brauchst...

    Super! Ich habe Dir eine PN geschickt.


    VG
    Christian

  11. #11
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    967
    Danke Dank erhalten 7 in 7 Posts  Bedankt 23
    Zitat Zitat von Itte Beitrag anzeigen
    Habe ihn jetzt bekommen. Schaut erstemal sehr gut aus, fast wie neu. Auf den ersten Blick keine optisch auffälligen Bauteile.

    Kommendes Wochenende will ich mal nachlöten und testen, dann weiß ich mehr...
    Sooooo, aus dem Wochenende Anfang Mai ist dann doch der Vatertag geworden, aber immerhin weiß ich jetzt dass die AMA tadellos Dienst tut, zumindest am Labornetzteil, 2 alten Hifi-LS und meinem Ipod.

    Zu den Cinchbuchsen hätte ich noch eine Frage an die AMA-Kenner: Wenn ich die heutigen Cinchkabel mit 3-fach Schirmung nehme, habe ich recht dicke / massive Stecker. Diese heutigen Stecker scheinen eher suboptimal für die AMA zu sein, das passt nicht wirklich, ist zu eng.

    20170525_165816.jpg
    20170525_171642_Anmerkung.jpg

    Wie wurde das Mitte der 90er Jahre gelöst? Waren da die Stecker noch so schmal dass das "saugend" gepasst hat?


    Viele Grüße
    Christian
    Geändert von Itte (25.05.2017 um 20:30 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Karosserie-Betrieb in Wuppertal?
    Von Mirakulix im Forum Allgemeines
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 00:19
  2. Karroserie-Betrieb in Frankfurt/M. u. Umgebung
    Von rabo im Forum Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 14:11
  3. Problem mit AMA Stereo
    Von Chris87 im Forum Hifi und Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 15:33
  4. Ersatz für Signat Ram 3 MkII
    Von Alder im Forum Hifi und Navigation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 10:34
  5. AMA-Endstufe im NB ?
    Von Worktaste im Forum Technik Serie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.2003, 01:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •