Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 45 von 45
  1. #1

    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    29
    Danke Dank erhalten 3 in 2 Posts  Bedankt 0

    Längsträgerreparatur

    Hallo zusammen,
    an meinem MX5 müssen die Längsträger gemacht werden.
    Hat jemand die Teilenummern von Mazda für die original Teile parat?
    Winzenburg hat mir mitgeteilt, dass diese bei Mazda erhältlich sind und etwa 300 Euro kosten sollen.

    Danke und Grüße

  2. #2
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    5.814
    Danke Dank erhalten 41 in 36 Posts  Bedankt 12
    Moin, wimre verkauft Mazda Längsträger mit einem Stück Radhaus dran. Es gibt auch privat gefertigte USchalen. Kleinanzeigen. Grüsse

    NA1,8 NC1,8 und nun ND 1,5

  3. #3

    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    25938
    Beiträge
    11
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    Teilenummern

    moin ,
    besteht aus 4 teilen je Seite 2 :
    rechts inneres Teil: Rahmen (R) , Seiten-Innen = NC10-53-310
    rechts äußeres Teil: Armierung(R),Rahmen-V.S. =NC10-53-35XA

    links inneres Teil : Rahmen (L) , Seiten-Innen = NC10-54-310
    links äußeres Teil : Armierung(L),Rahmen-V.S. = NC10-54-35XA

    mfg

  4. #4
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    5.814
    Danke Dank erhalten 41 in 36 Posts  Bedankt 12
    Stimmt IL hat die nun auch, so 220€ . Nur das meistens ja keine Schweisspunktzange genommen werden kann, sind noch viele Löcher für Lochschweissungen zu bohren. Bei Ebay Kleinanzeigen gab gibt es den Satz nicht originale Bleche mit Löchern aber ohne Schweissmutterm für 120€. In England gab es auch dicke einlage U Schalen mit Muttern. Ist halt nicht so original.

    Ein U Blech drüberzuheften ist nicht zu raten.

    Grüße

    NA1,8 NC1,8 und nun ND 1,5

  5. #5

    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    29
    Danke Dank erhalten 3 in 2 Posts  Bedankt 0
    Danke für eure Beiträge.
    Ich tendiere derzeit zu den Teilen aus ebayKleinanzeigen für 120 Euro.
    Habt ihr da zufällig schon Erfahrung oder positives gehört?
    Die haben natürlich auch schon sämtliche Bohrungen zum Schweißen.
    Vom Angebot her machen sie einen guten Eindruck finde ich...

  6. #6
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    5.814
    Danke Dank erhalten 41 in 36 Posts  Bedankt 12
    Die Schweissmuttern habe ich nicht auf dem Bild gesehen, macht aber auch einen guten Eindruck. Kannst dir die ja auch in Zittau ( die Werkstatt sieht wüst aus, aber mit Motorausbau..) einschweissen lassen.

    Grüße
    Geändert von Oggy (18.11.2018 um 22:14 Uhr)

    NA1,8 NC1,8 und nun ND 1,5

  7. #7

    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    06667
    Beiträge
    89
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Ich habe bei meinem die Originalen Mazda Reparaturbleche von il verbaut und würde diese immer wieder empfehlen, da die Qualität und Passgenauigkeit halt 1A ist.

  8. #8
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    324
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 6
    Ohne schweisspunktzange und Richtbank bzw Richtsatz würde ich da erst gar nicht drann denken.

    Schon ein Riesen Aufwand.
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  9. #9

    Registriert seit
    06.10.2010
    Ort
    89597
    Beiträge
    763
    Danke Dank erhalten 13 in 12 Posts  Bedankt 11
    Zitat Zitat von wurzlburzel Beitrag anzeigen
    Ohne schweisspunktzange und Richtbank bzw Richtsatz würde ich da erst gar nicht drann denken.
    4
    Schon ein Riesen Aufwand.
    hast du die Reparatur selbst schonmal durchgeführt? Vermutlich nicht...

  10. #10
    Avatar von Chrystalwhite
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Norden !
    Beiträge
    6.431
    Danke Dank erhalten 77 in 59 Posts  Bedankt 260
    Zitat Zitat von Schoetti Beitrag anzeigen
    hast du die Reparatur selbst schonmal durchgeführt? Vermutlich nicht...
    Da wär ich mir bei Werner nicht so sicher......
    93' NA, Kristallweiß, Leder, Sitzh., Koni, MAS....

  11. #11

    Registriert seit
    07.08.2002
    Ort
    Saar-Pfalz-Kreis.
    Beiträge
    4.216
    Danke Dank erhalten 9 in 7 Posts  Bedankt 3
    Zitat Zitat von wurzlburzel Beitrag anzeigen
    Ohne schweisspunktzange und Richtbank bzw Richtsatz würde ich da erst gar nicht drann denken.

    Schon ein Riesen Aufwand.
    ....dem ist nichts hinzuzufügen

  12. #12
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    5.814
    Danke Dank erhalten 41 in 36 Posts  Bedankt 12
    Moin, Lochschweissungen können Schweisspunkte ersetzen. Der Vorderwagen muss aber natürlich in originaler Position gehalten werden, sonst wird es später schief.

    Einfache Überzugsbleche oder Flicken brauchen sowas nicht, sind aber ja auch Pfusch, gerade an dem wichtigsten Blechteil da vorne.

    Grüße Andreas

    NA1,8 NC1,8 und nun ND 1,5

  13. #13
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    324
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 6
    Zitat Zitat von Schoetti Beitrag anzeigen
    hast du die Reparatur selbst schonmal durchgeführt? Vermutlich nicht...
    Da ich nicht die Ausstattung wie ein Karosseriefachbetrieb habe, hab ich die Längsträger auch noch nicht gemacht. Werde ich auch in nächster Zeit nicht tun weil es einfach sehr aufwändig ist für einen Hobbyschrauber wie mich.


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Zitat Zitat von Oggy Beitrag anzeigen
    Moin, Lochschweissungen können Schweisspunkte ersetzen. Der Vorderwagen muss aber natürlich in originaler Position gehalten werden, sonst wird es später schief.

    Einfache Überzugsbleche oder Flicken brauchen sowas nicht, sind aber ja auch Pfusch, gerade an dem wichtigsten Blechteil da vorne.

    Grüße Andreas
    Da geb ich dir ja recht ABBA Zangen schweisspunkte schauen eben optisch nach mehr aus und sind dann noch mit weniger Nacharbeit verbunden.
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  14. #14

    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    29
    Danke Dank erhalten 3 in 2 Posts  Bedankt 0
    Hey Leute,
    vielen Dank für eure Beiträge. Habe nun einen Karrosseriebauer, der die Reparatur der Längsträger mit den Blechen aus kleinanzeigen fachmännisch macht.
    Motor, Achse etc. kommt alles raus.
    Hier ankünpfend möchte ich euch noch fragen, was würde ihr bei der Gelegenheit alles erneuern, weil es sich anbietet wenn bereits alles ausgebaut ist.
    Simmerring muss ohnehin gemacht werden weil er schon sifft. Zahnziemen ist 4 Jahre alt, könnte man theoretisch auch darüber nachdenken. Ansonsten wäre vielleicht noch Kupplung ein Thema?
    Berichtet mal von euren Erfahrungen und was ihr so empfehlen würdet. Danke!

  15. #15

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    334
    Danke Dank erhalten 3 in 3 Posts  Bedankt 3
    Motor müsste nicht zwingend raus.
    Ich würde mir mal das ganze Geroste von Achsträger und Querlenkern anschauen. Ggf. wäre Strahlen und Pulvern da angesagt. Und falls die lange Bremsleitung (nach hinten) Rost hat, wäre das jetzt auch ein guter Zeitpunkt.

  16. #16

    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    29
    Danke Dank erhalten 3 in 2 Posts  Bedankt 0
    Danke für deine Rückmeldung.
    Den Achsträger wollte ich sandstrahlen und pulvern, der kann es gut vertragen.
    Gibts da Erfahrungen was man an Kosten kalkulieren muss für den Achsträger?

  17. #17
    Avatar von smily
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-66459
    Beiträge
    3.509
    Danke Dank erhalten 28 in 10 Posts  Bedankt 2
    Zitat Zitat von Mixer59 Beitrag anzeigen
    Ansonsten wäre vielleicht noch Kupplung ein Thema?
    wie viel hat er denn runter, an Laufleistung?

    Ich habe jetzt 220.000 Km auf der Anni, mit der ersten Kupplung und immer noch keine Ermüdungserscheinungen, scheint ein Dauerläufer zu sein
    Gruß, Kai

  18. #18

    Registriert seit
    07.08.2002
    Ort
    Saar-Pfalz-Kreis.
    Beiträge
    4.216
    Danke Dank erhalten 9 in 7 Posts  Bedankt 3
    Ölwanne neu abdichten !!

  19. #19
    Avatar von MRoadster
    Registriert seit
    22.10.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    2.263
    Danke Dank erhalten 5 in 2 Posts  Bedankt 2
    Wasserpumpe und ggfls. Kühler wechseln. Wenn das Kühlwasser länger nicht mehr gewechselt wurde kann es sein dass beim Neuauffüllen (davon gehe ich aus, da der Motor ja ausgebaut wird) sich in beiden Teilen alte Verkrustungen lösen und dann nachher Undichtigkeiten entstehen. Wenn der Motor draußen ist, eventuell alle Dichtungen wechseln. Und dann kommt man auch gut an die Zündspule.
    Grüße, Mario

  20. #20

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    334
    Danke Dank erhalten 3 in 3 Posts  Bedankt 3
    Zitat Zitat von Mixer59 Beitrag anzeigen
    Danke für deine Rückmeldung.
    Den Achsträger wollte ich sandstrahlen und pulvern, der kann es gut vertragen.
    Gibts da Erfahrungen was man an Kosten kalkulieren muss für den Achsträger?
    Ich weiß es nicht merh genau, müssten so 150,00 Euro gewesen sein.

  21. #21

    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    29
    Danke Dank erhalten 3 in 2 Posts  Bedankt 0
    Zitat Zitat von smily Beitrag anzeigen
    wie viel hat er denn runter, an Laufleistung?

    Ich habe jetzt 220.000 Km auf der Anni, mit der ersten Kupplung und immer noch keine Ermüdungserscheinungen, scheint ein Dauerläufer zu sein
    Meiner hat jetzt 123.000 km auf der Uhr. Dann könnte die Kupplung ja auch noch in guter Form sein. Werde es vom Meister meines Vertrauens prüfen lassen.


    Zitat Zitat von Sunburst Beitrag anzeigen
    Ölwanne neu abdichten !!
    Oja, das hab ich schon an meinem vorherigen NB, den ich besser einfach mal behalten hätte, hinter mir.
    Mit Längsträger und Simmerring und so hatte der nix am Hut, jetzt hab ich die Möhre hier stehen.

  22. #22
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    324
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 6
    Ok so hätt ich das auch gekonnt.

    Fachmännisch hin oder her von einem Fachbetrieb hätte ich was anderes erwartet.

    Und für diese Arbeit darf er keine 1000€ aufrufen.
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  23. #23
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    661
    Danke Dank erhalten 22 in 22 Posts  Bedankt 42
    Stimmt, hab ich auch gedacht. Beim Schweissen war wohl der Lehrbub dran.Aber Hauptsache ist alles wieder soweit in Ordnung.

    So sollte eine Schweissnaht aussehen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    NA 1,6l 115PS EZ 93 L.E. BRG

  24. #24
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    5.814
    Danke Dank erhalten 41 in 36 Posts  Bedankt 12
    Moin, wurde nur die äussere Seite des U getauscht? Grüsse

    NA1,8 NC1,8 und nun ND 1,5

  25. #25

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    334
    Danke Dank erhalten 3 in 3 Posts  Bedankt 3
    Zitat Zitat von Freesky Beitrag anzeigen
    Stimmt, hab ich auch gedacht. Beim Schweissen war wohl der Lehrbub dran.Aber Hauptsache ist alles wieder soweit in Ordnung.

    So sollte eine Schweissnaht aussehen.
    Sieht wirklich sauber aus, dagegen ist meine Reparatur echt bescheiden. Ist das WIG geschweißt?

  26. #26
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    5.814
    Danke Dank erhalten 41 in 36 Posts  Bedankt 12
    Ob 2 dünne Bleche oder ein dickes eingesetzt wurde müsst ihr aber unterscheiden. Eine zusammengesteppte Naht statt in einem Zug durchgehend ist auch ok. Grüsse
    Geändert von Oggy (10.01.2019 um 08:14 Uhr)

    NA1,8 NC1,8 und nun ND 1,5

  27. #27

    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    Mal NRW, mal München.
    Beiträge
    4.393
    Danke Dank erhalten 39 in 31 Posts  Bedankt 10
    Zitat Zitat von wurzlburzel Beitrag anzeigen
    Ok so hätt ich das auch gekonnt.

    Fachmännisch hin oder her von einem Fachbetrieb hätte ich was anderes erwartet.

    Und für diese Arbeit darf er keine 1000€ aufrufen.
    Kann es sein, dass Mixer59 seinen Beitrag vom 09.01.19 11:03 entfernt hat?

    Ich erinnere mich an einen Beitrag mit einem Foto mit zumindest optisch suboptimalem
    Schweißergebnis - und nun ist es weg.

  28. #28
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    661
    Danke Dank erhalten 22 in 22 Posts  Bedankt 42
    Ja..Beitrag samt Fotos wurden anscheinend entfernt. Schade zwar, aus Community Sicht . Ich finde es trotzdem ok , dass man seine posts samt Bilder auch wieder löschen kann.
    NA 1,6l 115PS EZ 93 L.E. BRG

  29. #29
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    16.772
    Danke Dank erhalten 78 in 59 Posts  Bedankt 100
    Naja, wer nur auf Zustimmung aus ist...


    Nicht alles, was klatscht, ist Beifall.
    Jörg

  30. #30

    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    29
    Danke Dank erhalten 3 in 2 Posts  Bedankt 0
    IMG-20190104-WA0005.jpgIMG-20190102-WA0002.jpgIMG-20181229-WA0002.jpgIMG-20181222-WA0002.jpgIMG-20181208-WA0011.jpgIMG-20181229-WA0001.jpgIMG-20181231-WA0003.jpg

    Moin,
    jetzt nochmal die Bilder in geringerer Speichergröße.
    Es wurden die Unterseite sowie die Außenseite des Längsträgers ersetzt. Die Innenseite zum Motorraum hin wurde nicht erneuert, da sie sich noch bester Substanz erfreut und daher auch eine höhere Stabilität bei der Reparatur gegeben war (Stichwort: Richtbank).
    Als Forums-Neuling und erstem Beitrag mit Bildern musste ich eben nochmal nachbessern. Also keine Panik und bößgläubigen Äußerungen.

    Hier wurden das Innen- und Außenblech eingeschweißt. An eine Reparatur mit einem dicken Bleche hatte ich auch gedacht, habe dazu aber keine Reparaturbleche gefunden. Denke die müsste man dann selbst anfertigen (lassen).
    Geändert von Mixer59 (10.01.2019 um 12:15 Uhr)

  31. #31
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    324
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 6
    Orginal sind es ja auch zwei bzw sogar drei Bleche übereinander.

    Diese müssen auch wieder so hergestellt werden weil sich sonst die steifigkeit der BAUTEILE verändert.

    Das ist keine Reparatur nach werksangaben.

    Ich will ja auch keine Werbung für jemanden machen aber Reinhold macht das professioneller also dein karobauer.

    Meiner Meinung nach hätten die ganzem längsträger an ihren schweispunkten aufgetreten gehört und mit neuen Blechen und schweisspunktzange wieder eingesetzt gehört.
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  32. #32
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    5.814
    Danke Dank erhalten 41 in 36 Posts  Bedankt 12
    Moin, ein paar Jahre wird es ja halten. So ein Teilersatz kann ja sauch wirtschaftlich sein, wenn der Rest auch schon anfängt. Ich würde im Sommer noch 2 Spraydosen FFASR von unten in die Träger sprühen.Hatten die Muttern für den Stabihalter vorher eingeschweisst? Grüsse

    NA1,8 NC1,8 und nun ND 1,5

  33. #33

    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    29
    Danke Dank erhalten 3 in 2 Posts  Bedankt 0
    Da stimme ich voll und ganz zu, dass die Reparatur bei Winzenburg professioneller ist. Aber in Relation zum Fahrzeugwert habe ich mich für diese Variante entschieden. Winzenburg hätte um Welten mehr gekostet.
    Die Träger wurden jetzt noch von vorne bis hinten mit Hohlraumversiegelung geflutet. Glaube da muss das Leergewicht noch angepasst werden ;p

    Die Muttern wurden an den Original Haltepunkten vorher eingeschweißt.

    Beim NB sind es 2 Bleche auch Original. Entsprechend wurde auch hier mit 2 Blechen ersetzt.

  34. #34
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    5.814
    Danke Dank erhalten 41 in 36 Posts  Bedankt 12
    Moin, dann flute noch die Schwellerbadewanne durch das Handloch und du hast Ruhe vor Rost.Grüsse

    NA1,8 NC1,8 und nun ND 1,5

  35. #35
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    661
    Danke Dank erhalten 22 in 22 Posts  Bedankt 42
    Zitat Zitat von Mixer59 Beitrag anzeigen
    Da stimme ich voll und ganz zu, dass die Reparatur bei Winzenburg professioneller ist. Aber in Relation zum Fahrzeugwert habe ich mich für diese Variante entschieden. Winzenburg hätte um Welten mehr gekostet.
    Die Träger wurden jetzt noch von vorne bis hinten mit Hohlraumversiegelung geflutet. Glaube da muss das Leergewicht noch angepasst werden ;p

    Die Muttern wurden an den Original Haltepunkten vorher eingeschweißt.

    Beim NB sind es 2 Bleche auch Original. Entsprechend wurde auch hier mit 2 Blechen ersetzt.
    Ja, so ist es.
    Hier mal ein Bild von orig. abgetrenntem Längsträger. Ich denke , dass 1 Blech mit durchgehender Materialstärke von mal angenommenen 5mm eine höhere Stabilität erzeugt, als 2 Bleche übereinandergelegt mit 3mm +2mm. Warum? Weil bei 1Blech auch die zu verschweissende Abkantfläche 5mm beträgt und nicht wie bei 2 Blechen das eine mit 3mm.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 202.jpg (81,2 KB, 211x aufgerufen)
    NA 1,6l 115PS EZ 93 L.E. BRG

  36. #36
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    5.814
    Danke Dank erhalten 41 in 36 Posts  Bedankt 12
    Na, ein büschen dünner ist es schon. Ein dickstes Blech lässt sich nicht gut an ein dünnes anschweissen. Aber egal. Grüsse

    NA1,8 NC1,8 und nun ND 1,5

  37. #37
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    661
    Danke Dank erhalten 22 in 22 Posts  Bedankt 42
    War ja auch nur mal angenommen ( habs ja so geschrieben). Aus dem Stehgreif heraus kenne ich die Materialdicke der orig.Längsträger jetzt auch nicht . Weisst du die vllt. beim NA und NB ? Notfalls muss ich mal selbst recherchieren.
    NA 1,6l 115PS EZ 93 L.E. BRG

  38. #38
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    5.814
    Danke Dank erhalten 41 in 36 Posts  Bedankt 12
    Nur geraten 1,3 bis 1,7, ich hab beruflich mit Längsträgern zu tun, dicker als 2mm ist eher die Ausnahme. 2dünne Bleche knittern im Crash auch besser als ein dickes. Die Kleinanzeigenbleche sind ja voll ok, wie man die Anbindung macht ist eher wichtig. Grüsse
    Geändert von Oggy (11.01.2019 um 12:53 Uhr)

    NA1,8 NC1,8 und nun ND 1,5

  39. #39
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    661
    Danke Dank erhalten 22 in 22 Posts  Bedankt 42
    Mich würd halt mal die exakten Wandstärken der Längsträger beim NA und NB interessieren. Info`s darüber?... sind schwierig zu erhalten, so wie es mir scheint. (Suche selbst schon seit ca.1 Std) in div. Mazda repair und manuals.
    Die geringe Steifigkeit bei den Längsträger des NA führte ja zur Verdopplerung der Längsträger beim NB mit der "besch...." Rostvorsorge.
    Geändert von Freesky (11.01.2019 um 13:33 Uhr)
    NA 1,6l 115PS EZ 93 L.E. BRG

  40. #40

    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    29
    Danke Dank erhalten 3 in 2 Posts  Bedankt 0
    Zitat Zitat von Freesky Beitrag anzeigen
    War ja auch nur mal angenommen ( habs ja so geschrieben). Aus dem Stehgreif heraus kenne ich die Materialdicke der orig.Längsträger jetzt auch nicht . Weisst du die vllt. beim NA und NB ? Notfalls muss ich mal selbst recherchieren.
    Zumindest laut der Anzeige des Kleinanzeigen-Anbieters sind beide Bleche je 1,5mm stark, was der Stärke der Originalen entsprechen soll. Ich habe es nicht nachgemessen.


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Zitat Zitat von wurzlburzel Beitrag anzeigen

    Das ist keine Reparatur nach werksangaben.

    [...]

    Meiner Meinung nach hätten die ganzem längsträger an ihren schweispunkten aufgetreten gehört und mit neuen Blechen und schweisspunktzange wieder eingesetzt gehört.

    Mazda selbst war in der Sache so kompetent, dass ich Ihnen erklären musste, dass es Reparaturbleche als Originalersatzteile von Mazda gibt, um diese Schaden zu reparieren. Die hatte schlicht weg komplett gar keine Ahnung davon.
    Liegt natürlich auch immer an einzelnen Werkstätten, wenn nicht sogar Personen.
    Aber ich verstehe was du meinst. Dennoch wäre der vollständigen Heraustrennung ein deutlich höherer Aufwand erforderlich gewesen. Dann wäre zwingend eine Richtbank und ggf. auch die Demontage des Motors bzw. des gesamten Achs-/Motorträgers notwendig gewesen. Wenn der Längsträger praktisch wie original instandgesetzt werden soll, dann bleibt nur die Variante von Winzenburg für circa 2100 Euro.

  41. #41
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    661
    Danke Dank erhalten 22 in 22 Posts  Bedankt 42
    Ich glaube , dass dies nicht sehr viele NB-Besitzer im Zuge einer Restauration gemacht haben, einen vergammelten Längsträger an den Punktschweißungen herauszutrennen und einen neuen Träger per Punktschweißung neu einzuschweißen.
    Eher wohl bei einem nicht verschuldetem Unfall mit deformierten Längsträgern, da eine solche Reperatur doch einen höheren Zeit-und Kostenaufwand erforderlich macht.Über die bessere Qualität der Restauration brauchen wir sicherlich nicht streiten.
    Von daher wäre es aber betrieblicher Nonsens , Reperaturkosten in etwaiger Höhe der Hälfte des Kaufwertes eines PKW zu investieren.
    Geändert von Freesky (11.01.2019 um 14:45 Uhr)
    NA 1,6l 115PS EZ 93 L.E. BRG

  42. #42

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    334
    Danke Dank erhalten 3 in 3 Posts  Bedankt 3
    NA und NB sind auf dem Weg zum Klassiker, solche Reparaturen rechnen sich bestimmt in ein paar Jahren. Es wachsen ja keine Fahrzeuge mehr nach und da mittlerweile ja auch schon mxe auf dem Transporter nach Rumänien sieht..........sollten man sein Auto besonders gern haben.

  43. #43
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    324
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 6
    Was hat das jetzt gekostet?

    Gerne auch als PN
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  44. #44
    Avatar von Ritagern
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    D-91233
    Beiträge
    21
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 4
    Zitat Zitat von Oggy Beitrag anzeigen
    Die Schweissmuttern habe ich nicht auf dem Bild gesehen, macht aber auch einen guten Eindruck. Kannst dir die ja auch in Zittau ( die Werkstatt sieht wüst aus, aber mit Motorausbau..) einschweissen lassen.

    Grüße
    Hat jemand schon mal was dort machen lassen? Längsträger? Das ist doch in der CZ oder?

  45. #45
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    5.814
    Danke Dank erhalten 41 in 36 Posts  Bedankt 12
    Moin, Zittau ist schon recht JWD. https://www.reinhold-winzenburg.de/mx5-nb-schwarz/ ist ja hier schonmal genannt worden. Grüsse

    NA1,8 NC1,8 und nun ND 1,5

Ähnliche Themen

  1. Rost Längsträger vorne NB
    Von atbfrog im Forum Allgemeines
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.02.2016, 20:39
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2016, 00:04
  3. [NB⁄NBFL] NB Experten , Rost im Längsträger, Ursachenforschung
    Von dimx5 im Forum Allgemeines
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2015, 09:02
  4. [NB⁄NBFL] (NB) Rost am Längsträger erkennen?
    Von Gruni im Forum Allgemeines
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.04.2014, 14:50
  5. [NB⁄NBFL] (NB) Längsträgerreparatur, Teile von il
    Von Kiaro im Forum Allgemeines
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.10.2013, 13:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •