Close
projekt-mx5.de

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 51 bis 85 von 85
  1. #51
    Avatar von Misses Bleifuß
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    37
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Zitat Zitat von Freesky Beitrag anzeigen
    ...
    Auch ohne das "Ironieschild" hätte ich es verstanden . Ich spreche Sarkasmus flüssig.
    ...
    Existiert denn die Dayton Company , USA nicht mehr wirklich?

    Gut zu wissen ...
    ...hättest dich ja aber trotzdem auf den Schlips getreten fühlen können - die kluge Frau baut halt lieber vor.

    Eine "Dayton Company" (genauer "The Dayton Company") gibt es zwar in den USA, die machen aber Vorsorgeberatung.
    Ob die gefragte Felgenfirma vllt früher (auch) mal so hieß, weiß ich zwar nicht - der (derzeitige) Name des Unternehmens lautet jedenfalls richtig "Dayton Wire Wheels".

    Misses Bleifuß


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Zitat Zitat von GAFCOT Beitrag anzeigen
    Der wird dann als Näxtes hier im Forum aufpoppen...
    im Club!!
    Nomen est Omen

  2. #52
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    714
    Danke Dank erhalten 23 in 23 Posts  Bedankt 41
    Zitat Zitat von Misses Bleifuß Beitrag anzeigen
    Gut zu wissen ...
    ...hättest dich ja aber trotzdem auf den Schlips getreten fühlen können - die kluge Frau baut halt lieber vor.

    Eine "Dayton Company" (genauer "The Dayton Company") gibt es zwar in den USA, die machen aber Vorsorgeberatung.
    Ob die gefragte Felgenfirma vllt früher (auch) mal so hieß, weiß ich zwar nicht - der (derzeitige) Name des Unternehmens lautet jedenfalls richtig "Dayton Wire Wheels".

    Misses Bleifuß


    Beitrag automatisch zusammengeführt




    im Club!!

    @misses bleifuß

    dass es nicht die hier gemeinte Dayton company unter diesem Namen gibt, ist mir schon klar. Schau einfach in meinen post #33. Da hatte ich ja selbst die URL von der dayton wire wheel "company" gepostet.
    Kluge Frau baut vor ? im Prinzip ja ...aber bei deinen beiden demolierten Felgen musstest du wohl eher was "abbauen"
    Geändert von Freesky (10.12.2018 um 17:44 Uhr)
    Heutzutag trau ich jedem...alles zu.

  3. #53
    Avatar von Misses Bleifuß
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    37
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Zitat Zitat von Freesky Beitrag anzeigen
    @misses bleifuß
    ...
    Kluge Frau baut vor ? im Prinzip ja ...aber bei deinen beiden demolierten Felgen musstest du wohl eher was "abbauen"
    Jetzt, wo du's sagst - ja:
    Überschüssige Energie, Übermut bei feuchter Fahrbahn, überhöhte Kurvengeschwindigkeit, den Rest des Reifenprofils, die wilde Botanik auf der Verkehrsinsel, meine + MX-5's Unfallfreiheit, ....

    .. naja, hab mir halt echt Mühe gegeben, meinem Aliasnamen gerecht zu werden!


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Zitat Zitat von Freesky Beitrag anzeigen
    ...
    Existiert denn die Dayton Company , USA nicht mehr wirklich?
    Welche Antwort hast du eigentlich dann diesbezüglich von mir erwartet??
    Geändert von Misses Bleifuß (11.12.2018 um 14:26 Uhr)
    Nomen est Omen

  4. #54
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    18.018
    Danke Dank erhalten 254 in 188 Posts  Bedankt 447
    Zitat Zitat von Misses Bleifuß Beitrag anzeigen

    .. naja, hab mir halt echt Mühe gegeben, meinem Aliasnamen gerecht zu werden!
    Ach so, ich dachte, der bezieht sich selbstironisch auf die ungefederten Massen
    Jörg

  5. #55
    Avatar von Misses Bleifuß
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    37
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Zitat Zitat von GAFCOT Beitrag anzeigen
    Ach so, ich dachte, der bezieht sich selbstironisch auf die ungefederten Massen
    Nee, den Spitznamen hatte mir mein Mann schon vor etlichen Jahren mal in Bezug auf meinen Fahrstil verpasst ... ist ja auch sehr lange gut gegangen , hat sich aber dann leider vor 15 Monaten doch - und ausgerechnet an meinen Daytons - gerächt.
    Nomen est Omen

  6. #56
    Avatar von Misses Bleifuß
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    37
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0

    Grrrrrrrrr ...

    Hallo, liebe MX-5-Gemeinde!

    hier noch ein verärgertes Nachwort zu diesem Beitrag :

    hatte bezüglich der vom TÜV zu den bei eBay angebotenen 5 Daytons geforderten Daten bereits vor fast 5 Wochen !! eine Anfrage per E-Mail an morganpark/Leberfinger geschickt, trotz einer freundlichen Erinnerung nach gut 2 Wochen wieder keine Antwort erhalten und das Ganze wegen der inzwischen fehlenden Notwendigkeit einfach abgehakt:

    Zitat Zitat von Misses Bleifuß Beitrag anzeigen
    ...
    Habe diesbezüglich zwar auch eine Anfrage an morganpark laufen, aber bisher noch keine Antwort bekommen.
    ...
    Was denkt ihr, was nun gestern um 17:13 Uhr passiert ist ???
    Da trudelte - oh Wunder - eine Rückmeldung von morganpark ein mit genau den positiven Antworten, die mir wahrscheinlich die Eintragung gesichert und den Kauf der Felgen ermöglicht hätten.

    Naja, wer weiß, warum das Schicksal nicht wollte, dass ICH sie kaufe ...

    Wünsche Euch einen schönen 4. Advent, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch (bitte nicht wörtlich nehmen! ) ins Jahr 2019

    Misses Bleifuß
    Nomen est Omen

  7. #57
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    714
    Danke Dank erhalten 23 in 23 Posts  Bedankt 41
    Na, dann hatte dein "Schicksal" wohl einen anderen Benutzernamen bzw. potientiellen Kunden von Morganpark, der vllt. erst durch deine Anfrage hier oder durch lesen des Ebay Angebotes ebenfalls auf das Angebot der 5 Felgen aufmerksam wurde.
    Aber , wir haben eine freie Marktwirtschaft und die Felgen standen ja recht lange in der Bucht.
    Hätte ich ernsthaftes Interesse daran gehabt , hätte ich sie sofort gekauft. Ob TÜV Machbarkeit oder nicht,wär mir jetzt 2.rangig gewesen.
    Hilft dir jetzt auch nicht weiter , aber vllt stehen ja mal wieder ein paar Daytons zum Verkauf oder eben gerade diese Felgen wieder. Wie sagte mal ein bekannter Fussballtrainer: " ess Lebbe geht weiter".
    Trotzdem ein frohes Fest
    Geändert von Freesky (19.12.2018 um 12:40 Uhr)
    Heutzutag trau ich jedem...alles zu.

  8. #58
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    18.018
    Danke Dank erhalten 254 in 188 Posts  Bedankt 447
    Na, trotzdem Frohe Festtage,

    es gibt ein Leben nach den Speichenrädern, und es ist leicht.
    Jörg

  9. #59
    Avatar von Misses Bleifuß
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    37
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Zitat Zitat von Freesky Beitrag anzeigen
    ...
    Hätte ich ernsthaftes Interesse daran gehabt , hätte ich sie sofort gekauft. Ob TÜV Machbarkeit oder nicht,wär mir jetzt 2.rangig gewesen.
    ...
    Also, Mangel an ernsthaftem Interesse kann man(n) mir sicher nicht vorwerfen bei dem Aufstand, den ich hier und auch anderswo bereits veranstaltet hab , aber du bist da wohl deutlich risikofreudiger (scheinbar auch finanziell, denn einfach mal so 700,- EUR in den Wind zu schießen, das kann ICH mir nicht leisten! )
    ... mal ganz vom vermeidbaren Umstand und (Zeit-)Aufwand abgesehen, den der nötige Weiterverkauf nach einer Ablehnung des TÜVs mit sich gebracht hätte - zumindest bis zu den gestern neu gewonnen Erkenntnissen .

    Im gegebenen Fall hätte sich das Risiko also zwar allem Anschein nach sogar gelohnt, aber ich weiß normalerweise lieber vorher, woran ich bin.
    Vabanquespiele liegen mir - offenbar im Gegensatz zu dir - nicht so ... da bin ich halt eher ein Feigling.

    Und wie du Stepi ganz richtig zitiert hast:
    Zitat Zitat von Freesky Beitrag anzeigen
    " ess Lebbe geht weiter"
    @ GAFCOT:
    Auch dir muss ich Recht geben:
    Zitat Zitat von GAFCOT Beitrag anzeigen
    ...
    es gibt ein Leben nach den Speichenrädern, und es ist leicht.
    Ja, ... aber nur gewichtsmäßig für den MX-5.

    Misses Bleifuß
    Geändert von Misses Bleifuß (20.12.2018 um 14:49 Uhr)
    Nomen est Omen

  10. #60
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    714
    Danke Dank erhalten 23 in 23 Posts  Bedankt 41
    Misses Dayton...ähh Misses Bleifuß. Hab dir in keinster Weise "mangelndes Interesse " vorgeworfen. Hab nur geschrieben: "wenn ich ernsthaftes Interesse gehabt hätte...usw.
    Was hätte ich denn davon gehabt? Hab dir immer geholfen und versucht eine Lösung herbeizuführen. Aber mir jetzt zu unterstellen , dass ich dir mangelndes Interesse vorwerfe....also , dass geht mir jetzt aber eindeutig zu weit.
    In diesem Fall , an deiner statt, wär ich das Risiko eingegangen. Denn es wäre ein kalkulierbares Risiko gewesen.
    Denn
    a) er hatte die Felgen doch 4 bis 5 mal inseriert . Wahrscheinlich hat er sie für unter 700,00€ sogar verkauft.
    b) waren deine doch schon eingetragen , nur halt ne andere ET. Von daher bestand doch ne gute Chance auch die beiden anderen eingetragen zu bekommen.
    c) hättest du sie nicht eingetragen bekommen ...hättest du die Felgen, da durch dein posting hier, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit , auch wieder weiterverkaufen können und hättest u. U. vllt sogar noch mehr bekommen.

    Und "Vabanque Spiele" gehe ich keine mehr ein. "Gebranntes Kind scheut das Feuer"

    Und keine Sorge meine Felgen bzw. mein Mixxer kostete nur einen Bruchteil deines mit den sündhaft teuren Dayton wire wheels.
    Edit 21.12.: und ja... dayton wire wheel existiert noch. Hab denen mal vor ein paar Tagen ne Email geschrieben und bekam heute Antwort.
    http://www.daytonwirewheels.com
    gbuckles@daytonwheel.com


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    wünsch Dir und den Deinen trotzdem alles gute und
    Geändert von Freesky (21.12.2018 um 10:09 Uhr)
    Heutzutag trau ich jedem...alles zu.

  11. #61
    Avatar von Misses Bleifuß
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    37
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Oh, sorry Freesky , ich hab nicht mitgekriegt, dass du wieder "Sarkasmus flüssig" gesprochen hattest.

    Nein, ich wollte dir deine Aussage ganz bestimmt nicht zum Vorwurf machen und bin dir natürlich sehr dankbar für dein Engagement und die Hilfe in der Angelegenheit , aber wie gesagt: Ich bin halt ein Schisser und mir erschien das Risiko sowohl für die Zulässigkeit als folglich dann auch finanziell einfach zu groß, da ja nach der letzten Auskunft vom TÜV eine Eintragung grundsätzlich unmöglich schien.

    Ob allerdings mein Mixxer tatsächlich teurer war als deiner??
    Wir haben ihn im Herbst 2013 incl. der Daytons und mit 125000 Km auf der Uhr aus Hannover (er trägt noch immer das schwarz-grün-weiße "96"-Emblem des dortigen Fußball-Klubs auf dem Heck, aber da er Bj. 1996 ist, fanden wir es ganz witzig und irgendwie auch passend ) in die Pfalz geholt und damals gut 4.000,- EUR dafür bezahlt. Der Vorbesitzer hatte lange nach einem NA gesucht, der nicht die typischen rostenden Schweller hat und extra mit einer Kamera das Innere derselben danach abgesucht - bis heute ist da NICHTS, die sind noch immer original!
    Wir empfanden den Preis in Anbetracht des Zustands damals als durchaus günstig - zum einen wegen der Daytons, die ja schon die Hälfte des Wertes ausgemacht haben und zum anderen, weil wir das Schwellerproblem von unserem ersten NA kannten (schwarz, Bj.1995, ebenfalls mit Daytons, die wir ihm in unserem "jugendlichen" Leichtsinn spendiert hatten) und um das Einsparpotential für die Folgekosten wussten.

    Also, großes Lob für deine Neu-Kreation :
    "Misses Dayton" wäre eigentlich noch besser als "Misses Bleifuß", denn Fan von (Dayton-)Speichenfelgen auf dem MX-5 bin ich schon seit über 20 Jahren, meinen Lappen (und damit den Bleifuß) dagegen besitze ich erst knapp 13 Jahre - da mein Mann Berufsfahrer war und ich sogar schneller per pedes als mit dem Auto zur Arbeit gekommen bin, hab ich ihn bis dato nicht gebraucht und erst gemacht, als wir nach einer Bandscheiben-OP meines Mannes auf der Hälfte des Wegs in die Vorderpfalz umkehren mussten, weil er es vor Schmerzen kaum noch aushielt und sich wimmernd heimgequält hat, weil ich nicht fahren konnte.

    Ich sag nochmal ganz herzlich und und ich wünsche auch dir/euch alles Gute.

    Übrigens: Dass es "Dayton Wire Wheels" noch gibt, hätte ich dir auch bestätigen können. Hatte im Zuge meiner Recherchen nämlich eine E-Mail-Anfrage wegen der Traglast hingeschickt und bereits nur Stunden später eine Antwort von eben jenem Gary Buckles erhalten - dorthin über den großen Teich funktionierte die Kommunikation also zigmal besser und schneller als ins nur einen Steinwurf entfernte Hamburg.

    Misses Bleifuß ..., ääh Misses Dayton
    Nomen est Omen

  12. #62
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    714
    Danke Dank erhalten 23 in 23 Posts  Bedankt 41
    Ja...alles gut

    So ein Zufall....hab meinen auch 2013 gekauft und wie ich vermutete , nur zu einem Bruchteil
    ebenso rostfrei mit 166k auf der Uhr, allerdings mit Karosserieschäden und kaputten Verdeck.
    Was würden denn die Daytons aus den USA total kosten , wenn du dir 2 schicken lassen würdest?
    Heutzutag trau ich jedem...alles zu.

  13. #63
    Avatar von Misses Bleifuß
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    37
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Naja, Freesky:
    wie ich deiner Signatur entnehme, ist dein Hobel aber schon mal drei Jahre älter und war ja auch mehr gerannt.
    Außerdem befand sich meiner beim Kauf sowohl innen als auch außen in einem Top-Zustand, hatte dazu ein nagelneues Verdeck und der Gepäckträger war ebenfalls mit dabei.
    Insofern glaube ich, dass sich dein Kaufpreis unter diesen Aspekten vermutlich relativiert.

    Das ist doch gerade die Krux bei meinen Daytons: genau diese Ausführung wird schon seit Jahren nicht mehr hergestellt , weshalb ich ja so verzweifelt nach entsprechenden Gebrauchten suche.
    Ansonsten müsste ich mir 4 neue des passenden aktuellen Modells kaufen, die pro Stück umgerechnet gut 500,- € kosten zzgl. Transport/Zoll/etc. - da kommen schnell 5 violette Scheine zusammen.
    ... deshalb war ja auch das eBay-Angebot so interessant.

    Misses Bleifuß (passt immer, auch ohne Daytons! )
    Geändert von Misses Bleifuß (21.12.2018 um 14:40 Uhr)
    Nomen est Omen

  14. #64
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    714
    Danke Dank erhalten 23 in 23 Posts  Bedankt 41
    a)Ich würde eher mit 6 viol. Scheinen kalkulieren.Aber.....der 500-Euro-Schein wird abgeschafft.
    In Umlauf befindliche Banknoten bleiben aber gültige Zahlungsmittel.

    b)Hätte denn "Morganpark " den wahrscheinlichen Eintrag der "neuen Dayton" gesichert? oder galt dies nur für die alte Serie?

    c)Und wenn du nur 2 nimmst?. Sehen die Neuen denn viel anders aus als die alte Serie?
    Heutzutag trau ich jedem...alles zu.

  15. #65
    Avatar von Misses Bleifuß
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    37
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Zitat Zitat von Freesky Beitrag anzeigen
    a)Ich würde eher mit 6 viol. Scheinen kalkulieren.Aber.....der 500-Euro-Schein wird abgeschafft.
    In Umlauf befindliche Banknoten bleiben aber gültige Zahlungsmittel.
    OK, das weiß ich auch, aber wie hätte denn " da kommen schnell 13 gelbe Scheine zusammen" geklungen!?
    ... zumal ich die 200er irgendwie überhaupt nicht mag , obwohl gelb meine Lieblingsfarbe ist.

    Zitat Zitat von Freesky Beitrag anzeigen
    b)Hätte denn "Morganpark " den wahrscheinlichen Eintrag der "neuen Dayton" gesichert? oder galt dies nur für die alte Serie?
    Ja, dem verspäteten Schreiben nach hätte eine Eintragung auch der neuen Daytons aus dem eBay-Angebot ziemlich problemlos verlaufen sollen.

    Zitat Zitat von Freesky Beitrag anzeigen
    c)Und wenn du nur 2 nimmst?. Sehen die Neuen denn viel anders aus als die alte Serie?
    Auf den ersten Blick sehen die neuen ganz genau so aus , aber:
    1. haben sie ja die größere ET, wodurch sie weiter nach außen ragen als die alten - könnte bei 11mm vielleicht noch nicht jedem auffallen
    2. sind alle Felgen von Dayton im Felgenhorn gekennzeichnet, d.h. u.a. sind die unterschiedlichen Modell-Nr.n und ETn direkt ablesbar , sodass
    3. die Mogelpackung spätestens bei der HU auffliegen würde, denn bei solch teuren Raritäten (besonders in unserer pekuniär unterentwickelten Gegend ) schauen die Prüfer gerne einmal öfter hin - honni soit qui mal y pense.

    ... und die Option, diese verbotene Kombination trotzdem zu fahren (was zum Erlöschen der Betriebserlaubnis und des Versicherungsschutzes führt!) und sie nur jeweils für die TÜV-Vorführung gegen die 4 Daisies zu tauschen - das kann im Ernstfall sehr teuer werden, wäre mir daher zu gefährlich und den Spaß letztendlich auch nicht wert.

    Misses Bleifuß
    Nomen est Omen

  16. #66
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    714
    Danke Dank erhalten 23 in 23 Posts  Bedankt 41
    Fälle doch einfach mal selber an einer deiner noch heilen Daytons ein Lot von der Mitte des Kotflügels zur Nabenmitte hin.. Nimm ein langes Lineal oder eine nicht biegsame lange Holzlatte. So kannst du doch den Abstand den die Cap an der Nabenmitte herausragt zum Lineal bzw. der Holzlatte messen.

    nach STVZO-Methode wird ja so beim Felgenabstand zu Kotflügelkanten gemessen. Dies trifft bei den Dayton ja nicht zu , da diese "Cap" von Nabenmitte ausgehend herausragt:
    Man lege ein Lineal an der Radmitte waagerecht an und kennzeichne die
    Reifenfllanke jeweils mit Kreide. Jetzt verschiebt man das Lineal 150mm nach
    oben und kennzeichnet wieder auf der Reifenflanke. Oberhalb dieser zweiten
    Kennzeichnungen muß die Lauffläche(!) abgedeckt sein. Felgenhorn und Flanke
    darf also überstehen.
    Heutzutag trau ich jedem...alles zu.

  17. #67
    Avatar von Misses Bleifuß
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    37
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Freesky für die ausführliche Anleitung, mithilfe derer ich vermutlich herausfinden soll, ob auch die neuen Speichenfelgen der StVZO ohne zusätzliche Kotflügelverbreiterung genügen würden.
    Zuerst dachte ich noch: wozu denn überhaupt, wenn ich die beiden Felgenmodelle doch nicht gemeinsam verwenden darf?

    Ich habe mich inzwischen aber schlau(er) gemacht und danach müsste es tatsächlich doch erlaubt sein, achsweise unterschiedliche Felgen (sogar VA Typ A von Hersteller A und HA Typ B von Hersteller B) zu fahren.
    Bei eingebauten Helferlein wie ABS, ESP, etc., die die Daten von allen 4 Rädern auswerten, sollte allerdings der Abroll-Umfang gleich sein, sonst spinnt die Elektronik oder es müssen weitere Modifikationen vorgenommen werden und natürlich muss die Felgenkombination eingetragen sein.
    Es ist nämlich nicht zulässig , einfach zwei bereits genehmigte (gleich, ob durch ABE oder TÜV-Eintragung) Felgentypen achsweise zu mischen, selbst wenn alle Maße identisch sind, z.B. VA Typ A 7x15 ET30 und HA Typ B 7x15 ET30. Da sich die normale Zulassung immer auf die Verwendung eines kompletten Satzes, also von 4 gleichen, Felgen bezieht, sind (achsweise) unterschiedliche (weil unabhängig voneinander genehmigte) Felgen ohne gesonderte Eintragung nicht erlaubt, denn das Fahrverhalten und somit die Fahrsicherheit könnten dadurch negativ beeinflusst werden.
    Dabei spielt u.a. die unterschiedliche Masseverteilung verschiedener Felgenaufbauten eine Rolle, so dass die gewünschte Kombination einer ausführlichen Prüfung mit Slalom- und Kurvenfahrt sowie einem Bremstest unterzogen werden muss, bei Bestehen derselben aber durchaus zulässig und somit eintragungsfähig ist.

    Das bedeutet für mich: höchstwahrscheinlich dürfte ich alte und neue Daytons sogar kombinieren und falls die größere ET der neuen keinen unzulässigen Überstand der Lauffläche ergibt, müsste ich dafür noch nicht mal die zwei betroffenen Kotflügel verbreitern lassen.

    ... also: auf zu neuen Recherchen und TÜV-Terminen - und nebenbei schon mal für den Kauf von zwei nagelneuen Felgen sparen.

    Misses Bleifuß
    Geändert von Misses Bleifuß (22.12.2018 um 11:36 Uhr)
    Nomen est Omen

  18. #68
    Avatar von Misses Bleifuß
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    37
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0

    Neuer Anlauf ...

    Hallo liebe MX-5-Gemeinde,

    ich melde mich nach längerer Abstinenz jetzt wieder und würde vor der Konsultation des TÜV gerne mal euer/e Wissen/Meinung/Erfahrung zu folgender Problematik hören (bzw. lesen ):

    Habe neulich wegen meiner gecrashten Speichenräder einfach mal direkt bei Dayton Wire Wheels in den U.S.A. angefragt, ob man nicht vielleicht dort noch irgendwie zwei originale passende Felgen beschaffen kann.
    Das hat der zuständige Mister Buckles zwar verneint , aber mir die Option eröffnet, dass ich meine defekten Felgen zu ihnen schicken könnte, wo man nur die Naben verwenden (da es sich hierbei um eine Sonderanfertigung exclusiv für den MX-5 handelt, sind diese auch im Herstellerwerk inzwischen weder vorrätig noch anfertigbar) und den Rest darumherum mit identischen Daten (Traglast, Einpresstiefe etc.) komplett neu aufbauen würde.
    Das heißt, bis auf die Naben wären das dann faktisch nagelneue Felgen, die genau den Vorgaben und Bestimmungen der damaligen Eintragung entsprechen.

    Natürlich kenne ich die Vorschrift, dass man selbst arg lädierte (Alu-)Felgen zwar reparieren lassen kann, sie dann aber nicht mehr gesetzeskonform im öffentlichen Straßenverkehr einsetzen darf.
    Allerdings sind meine
    1. keine Alus und
    2. finden bei einer Neuanfertigung wie oben beschrieben auch nicht die verbotenen "Eingriffe in das Materialgefüge, Wärmebehandlungen oder Rückverformungen" statt,
    also könnte diese Methode doch erlaubt sein!?

    Ich freue mich auf hilfreiche und fundierte Antworten.

    Misses Bleifuß
    Nomen est Omen

  19. #69
    Avatar von Chrystalwhite
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Norden !
    Beiträge
    6.925
    Danke Dank erhalten 133 in 101 Posts  Bedankt 500
    Ich sage, das ist erlaubt.


    Mehrteilige Alufelgen dürfen übrigens auch repariert werden, es wird eben, wie bei Deinen Stahlfelgen, nur das beschädigte Teil ausgetauscht.
    93' NA, Kristallweiß, Leder, Sitzh., Koni, MAS....

  20. #70
    MX-5 Classic
    Guest
    Zitat Zitat von Chrystalwhite Beitrag anzeigen
    Ich sage, das ist erlaubt.


    Mehrteilige Alufelgen dürfen übrigens auch repariert werden, es wird eben, wie bei Deinen Stahlfelgen, nur das beschädigte Teil ausgetauscht.
    Genau so ist es
    Mich würde mal interessieren was dich der Spaß kosten soll ?

    Grüße aus Kiel
    Kai-Uwe

  21. #71
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    18.018
    Danke Dank erhalten 254 in 188 Posts  Bedankt 447
    Kein Problem, wird im Oldtimerbereich häufig gemacht.

    Du hängst echt an den Dingern
    Jörg

  22. #72
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    714
    Danke Dank erhalten 23 in 23 Posts  Bedankt 41
    Zitat Zitat von Misses Bleifuß Beitrag anzeigen
    Hallo liebe MX-5-Gemeinde,

    ich melde mich nach längerer Abstinenz jetzt wieder und würde vor der Konsultation des TÜV gerne mal euer/e Wissen/Meinung/Erfahrung zu folgender Problematik hören (bzw. lesen ):

    Habe neulich wegen meiner gecrashten Speichenräder einfach mal direkt bei Dayton Wire Wheels in den U.S.A. angefragt, ob man nicht vielleicht dort noch irgendwie zwei originale passende Felgen beschaffen kann.
    Das hat der zuständige Mister Buckles zwar verneint , aber mir die Option eröffnet, dass ich meine defekten Felgen zu ihnen schicken könnte, wo man nur die Naben verwenden (da es sich hierbei um eine Sonderanfertigung exclusiv für den MX-5 handelt, sind diese auch im Herstellerwerk inzwischen weder vorrätig noch anfertigbar) und den Rest darumherum mit identischen Daten (Traglast, Einpresstiefe etc.) komplett neu aufbauen würde.
    Das heißt, bis auf die Naben wären das dann faktisch nagelneue Felgen, die genau den Vorgaben und Bestimmungen der damaligen Eintragung entsprechen.

    Natürlich kenne ich die Vorschrift, dass man selbst arg lädierte (Alu-)Felgen zwar reparieren lassen kann, sie dann aber nicht mehr gesetzeskonform im öffentlichen Straßenverkehr einsetzen darf.
    Allerdings sind meine
    1. keine Alus und
    2. finden bei einer Neuanfertigung wie oben beschrieben auch nicht die verbotenen "Eingriffe in das Materialgefüge, Wärmebehandlungen oder Rückverformungen" statt,
    also könnte diese Methode doch erlaubt sein!?

    Ich freue mich auf hilfreiche und fundierte Antworten.

    Misses Bleifuß

    Ach "Misses Dayton", das freut mich aber riesig, daß es eine Möglichkeit gibt, deine beiden originalen beschädigten Dayton `s wieder in einen fahrbaren Zustand zu versetzen. Und "erlaubt" ist diese Methode mit Sicherheit . Da schliesse ich mich voll und ganz meinen Vorpostern an. Es werden ja nur die beschädigten Teile gegen neue Teile ersetzt. Von daher ist alles wie vorher und legitim. Und da deine Felgen eh eingetragen waren , ist ja alles ok.Don´t worry, be happy.
    Hat Mr. Buckles geschrieben , wie lange es denn dauern sollte?
    Heutzutag trau ich jedem...alles zu.

  23. #73
    Avatar von Misses Bleifuß
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    37
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Guten Abend miteinander,

    oh ich bin überrascht, dass es offenbar doch noch Hoffnung für meine demolierten Schätzchen gibt und JA, ich hänge wirklich sehr daran.

    "Der Spaß" würde allerdings auch nicht ganz billig :
    Alles in allem (den Hin- und Rücktransport in die und aus den U.S.A. eingeschlossen) muss ich wohl mit schätzungsweise 1.200,-- € rechnen , die ich in Anbetracht dessen, dass es sich dabei ja auch um (fast) nagelneue Felgen handelt, für durchaus gerechtfertigt halte (aktuelle neue Modelle kosten lt. Preisliste etwa um knapp 10% mehr).

    Die ganze Aktion - wenn denn der TÜV tatsächlich seinen Segen dazu gibt - werde ich allerdings wohl erst in der nächsten Saison angehen (können), denn momentan fehlt mir dazu schlicht und ergreifend das nötige Kleingeld - wichtiger ist nämlich erstmal ein neues (Austausch-)Getriebe für mein Wintercabrio.

    Wünsche ieuch noch einen schönen Abend.
    Viele Grüße

    Misses Bleifuß
    Nomen est Omen

  24. #74
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    18.018
    Danke Dank erhalten 254 in 188 Posts  Bedankt 447
    Woher stammt die Dunlop-Erkenntnis?

    Was ich auf Deinem Avatar sehe, ist Dayton.
    Dunlops gab's SIW nur mit Zentralverschluss und passendem Adapter.
    Jörg

  25. #75
    Avatar von Misses Bleifuß
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    37
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Ich kann meinen Beitrag von vor zwei Stunden irgendwie nicht mehr sehen, also vorsichtshalber hier nochmal:

    Hallo liebe Mixxer-Fans,
    ihr werdet nicht glauben, was inzwischen passiert ist 🤬😱😭:
    Nachdem ich aufgrund der Corona-Pandemie 😷 vorerst von meinem Plan, die beiden lädierten Felgen in den USA neu aufbauen zu lassen, Abstand genommen hatte, wurden mir vor 3 Wochen plötzlich innerhalb von 2 Tagen auf meine seit zweieinhalb Jahren ‼️ laufende Suchanfrage in einem bekannten Kleinanzeigen-Portal gleich zweimal jeweils ein kompletter Satz gebrauchter Daytons angeboten. 😮
    Eine/r der beiden Anbieter/innen hat auf meine Rückmeldung nie geantwortet, aber mit dem/der anderen entwickelte sich eine sehr aufschlussreiche Konversation, an deren völlig unerwartetem Ende kein (Ver-)Kauf stand, sondern die äußerst überraschende sowie traurige Erkenntnis, dass es sich bei meinen Speichenfelgen gar nicht - wie im Fzg.-Schein eingetragen - um die hochwertigen Daytons, sondern tatsächlich um solche von Dunlop handelt 😲😱 ... da hatte der damalige Prüfer wohl entweder tief geschlafen, null Ahnung oder stand unter irgendwelchen Drogen. 😴🤬🥴
    Die Eintragung ist nämlich ein Mischmasch aus der falschen Herstellerbezeichnung "Dayton Wire Wheels" und den richtigen Typen- und Maßangaben sowie der fraglichen ET 40 (habe diesbezüglich mal recherchiert und bisher für den MX5 nur Dunlops mit ET 35 und 38 gefunden, aber keine mit 40). 🤯
    Wenn man es also genau nimmt, waren die Vorbesitzer und ich jahrelang trotz Eintragung und mehrfach bestandener HU mit ungenehmigten Felgen unterwegs ... 😱
    ... bei der Verwicklung in einen Unfall und der Prüfung durch eine/n unabhängige/n Gutachter/in hätte es da wahrscheinlich ernsthafte Schwierigkeiten geben können, zumal ich leider noch nicht einmal eine Rechnung für die Felgen habe (sie waren beim Gebraucht-Kauf schon drauf und - vermeintlich - auch eingetragen)... 🥵🥶
    Nun ist es fraglich, ob es überhaupt Sinn macht, weiter nach Ersatz für die zerstörten Felgen zu suchen, solange die Eintragung nicht stimmt??! 🤔
    Weiß jemand, ob und wie man die falschen Angaben berichtigen lassen kann? 🤔
    Für eure Tipps und Ratschläge wäre ich sehr dankbar 🙏🏻
    Liebe Grüße
    Misses Bleifuß


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Die Erkenntnis stammt aus eigener Ablesung im Inneren der Felge und die Dayton-Embleme hat dann wohl einer der Vorbesitzer drangemacht - da gibt's auch noch welche von BMW, Mazda etc. ...


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Guts Nächtle 🌃
    Misses Bleifuß
    Nomen est Omen

  26. #76
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    18.018
    Danke Dank erhalten 254 in 188 Posts  Bedankt 447
    ET 40 dürfte aber leichter eintragbar sein.
    Jörg

  27. #77
    Avatar von Misses Bleifuß
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    37
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Ohne Änderungen am Fzg. ist lt. Auskunft des hiesigen TÜVs von vor geraumer Zeit alles bis ET 30, also auch die 35 bzw. 38 möglich; für die zweifelhafte Angabe gibt es also gar keinen Grund. 😤
    Außerdem: Ein Prüfer sollte doch wohl nicht eintragen, was "leichter" ist, sondern vor allem, was der Wahrheit entspricht und unter dieser Voraussetzung (was dann manchmal allerdings durchaus Auslegungssache sein kann) erlaubt ist !!? 👍🏻
    Hat jemand schon mal Erfahrung mit einer vergleichbaren irreführenden Eintragung gemacht und wie ist die Chance auf eine wahrheitsgemäße Berichtigung ohne den Kaufbeleg für die Felgen als Beweis?
    Hoffnungsvolle Grüße
    Misses Bleifuß


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    PS: Irgendwie verschwinden hier meine Beiträge im Nirwana 🤬 - weiß jemand, warum? 🤔


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Und noch eine Frage:
    Kann man den Titel des Themas ändern (der passt ja nun leider nicht mehr)
    Misses Bleifuß
    Nomen est Omen

  28. #78
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    21.032
    Danke Dank erhalten 267 in 133 Posts  Bedankt 91
    Zitat Zitat von Misses Bleifuß Beitrag anzeigen
    PS: Irgendwie verschwinden hier meine Beiträge im Nirwana 🤬 - weiß jemand, warum? 🤔
    Der Beitrag wurde von dir gelöscht. Keine Ahnung was du da gemacht hast...

    Kann man den Titel des Themas ändern (der passt ja nun leider nicht mehr)
    Kann ich machen. Was hättest du denn gerne?
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  29. #79
    Avatar von Misses Bleifuß
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    37
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Zitat Zitat von GAFCOT Beitrag anzeigen
    ...Dunlops gab's SIW nur mit Zentralverschluss und passendem Adapter.
    Nach weiteren Recherchen muss ich dir Recht geben GAFCOT:
    Meine Felgen sind auch nicht von Dunlop, sondern von der Firma MWS. 🤭
    Bei "Münchner Oldtimer Reifen" sollen sogar Reparaturen daran möglich sein - eine diesbezügliche Anfrage läuft...
    Vielen Dank für die Infos 👍🏻
    Misses Bleifuß
    Nomen est Omen

  30. #80
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    18.018
    Danke Dank erhalten 254 in 188 Posts  Bedankt 447
    MWS = Motor Wheel Service Lutz Leberfinger aka Morgan Farm, in der Nähe von HH (Bargteheide?).
    Jörg

  31. #81
    Avatar von Misses Bleifuß
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    37
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Zitat Zitat von 280ZX Beitrag anzeigen
    Der Beitrag wurde von dir gelöscht. Keine Ahnung was du da gemacht hast...
    Mist, wollte meine Beiträge nochmal ergänzen (= ändern) und muss sie dabei versehentlich gelöscht haben ...

    Kann ich machen. Was hättest du denn gerne?
    Am besten das "Dayton" einfach löschen! Danke!

    Mises Bleifuß
    Nomen est Omen

  32. #82
    Avatar von mx5ktw
    Registriert seit
    10.05.2009
    Ort
    D-30952
    Beiträge
    297
    Danke Dank erhalten 20 in 18 Posts  Bedankt 23
    MWS .jpg

    Hier noch ein original Prospekt
    NA 1,6L 90PS SPS modifiziert

  33. #83
    Avatar von Misses Bleifuß
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    37
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Zitat Zitat von mx5ktw Beitrag anzeigen
    Hier noch ein original Prospekt
    Vielen Dank mx5ktw,
    der darauf abgebildete MX5 sieht haargenau so aus wie meiner, als die Felgen noch drauf waren. 👍🏻...😢
    Außerdem bestätigt er GAFCOTs Vermutung, dass sie von Leberfinger/Morganpark vertrieben wurden.
    Nachdem die Erstzulassung meines Schätzchens in HH war, hatte es die damalige Besitzerin ja auch nicht weit ... 😉
    Misses Bleifuß
    Nomen est Omen

  34. #84
    Moderator Avatar von Krischan
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    22397
    Beiträge
    49.298
    Danke Dank erhalten 65 in 55 Posts  Bedankt 46
    https://www.morganpark.de/dayton-speichenraeder/

    Den Laden gibts nach wie vor.
    I6 ITB S50B30

  35. #85
    Avatar von Misses Bleifuß
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    37
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Heureka ich habs!!! 👍🏻🙏🏻
    Nachdem ich den genialen Geistesblitz⚡hatte 😊, mich wegen eines Teilegutachtens an Leberfinger als damaligen Vertreiber dieser Felgen zu wenden, kam es vor 5min. tatsächliche als Anhang in der Antwort-Mail - die richtige Eintragung sollte damit also kein Problem mehr sein 🙏🏻🤔 - jetzt fehlen mir allerdings immer noch zwei passende Felgen, um mit meinem Schätzchen 😍 wieder hübsch beschuht 👠 loscruisen zu können ...
    Vielen Dank allen nochmal, die sich mit mir um eine Lösung bemüht haben und sonnige Grüße ☀️
    Misses Bleifuß
    Nomen est Omen

Ähnliche Themen

  1. (NC)Speichenfelgen (Händler für Komplettrad in B gesucht)
    Von Berlino im Forum Fahrwerk, Räder, Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2016, 20:04
  2. Probleme mit Speichenfelgen...
    Von kulk im Forum Technik Serie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.04.2003, 21:11
  3. Speichenfelgen und der TÜV
    Von Mickup im Forum Technik Serie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.05.2002, 23:21
  4. Speichenfelgen - wo günstig?
    Von miatarider im Forum Technik Serie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.08.2001, 05:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •