Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    07.03.2016
    Ort
    .
    Beiträge
    13
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    bilstein b 6 u. H&R

    hallo an alle im Forum

    habe vor Jahren H&R Federn eingebaut, mit SACHS Supertouring Dämpfern. seitdem ist das Fahrwerk vollkommen unterdämpft. Jetzt scheint mir die Lösung des Problems entweder KONI gelb, oder alternativ Bilstein b 6 (die sind hundert euro billiger als die konis). drum her meine Frage: Hat wer Erfahrungswerte mit bilstein b 6 und H&R Federn, ist das eine gute Kombi?

  2. #2
    Avatar von Kampfjet
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Reutlingen/Tübingen, Baden Würtemberg.
    Beiträge
    733
    Danke Dank erhalten 4 in 4 Posts  Bedankt 1
    Ich kann nur über Koni sprechen, und die kann ich sorgenfrei empfehlen. Unendliche Haltbarkeit. Hatten sogar früher mal lebenslange Garantie... Wenn du dann die mit Nuten nimmst, kannst sogar noch etwas an der Höhe/Komfort spielen.
    Wg den Bilstein haste sicher die Suche hier schon bemüht?

  3. #3

    Registriert seit
    04.04.2015
    Ort
    D-84385
    Beiträge
    22
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0
    Ich hab Erfahrung mit Tieferlegungsfedern. Der Vorbesitzer hatte welche unbekannter Herkunft eingebaut und ich hab's nochmal mit Spiden (eigentlich Lesjöfors, dürften von Länge und Federrate ähnlich H&R sein, d.h. ca. 30% härter als Serie und ziemlich tief) und Koni Dämpfern probiert. War nix. Alle Tieferlegungsfedern, die nicht deutlich härter als Serie sind und trotzdem merklich tiefer hoppeln ständig in die Endanschläge rein. Dann helfen auch die besten Dämpfer nix. War kurz davor, auf Serie zurückzurüsten.

    Hab jetzt Flying Miata Federn (die haben ca. die doppelte Federrate im Vergleich zu Serie) und die gleichen Koni Dämpfer. Hab die Federn trotzdem zusätzlich noch mit Federunterlagen vom Mecedes W202 auf Anregung aus einem älteren Forenbeitrag hier etwas hochgelegt und jetzt passts. Frag mich nicht nach TÜV. Ich find die Dämpfer gut. Sie kommen mit der Federrate der FM Federn gut zurande. Über Bilstein weiß ich nichts, würde aber von diesem Namen auch Qualität erwarten.

    Wenn du bei den Tieferlegungsfedern bleiben willst, besorg dir auf jeden Fall neue Endanschläge (sind serienmäßig in der Staubschutzmanschette integriert), denn diese Dinger werden das Fahrverhalten sehr viel mehr beeinflussen als die Frage, welchen Dämpfer du fährst.

  4. #4

    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    28
    Danke Dank erhalten 3 in 2 Posts  Bedankt 0
    Ich habe in meinen MX5 NB aktuell ein neues Fahrwerk aus Bilstein B8 und H&R Federn (35mm) eingebaut.
    Das Fahrwerk ist für das, was ich bislang gefahren bin, richtig klasse. Ein super Straßenlage, Restkomfort vorhanden, und optisch steht er auch sehr da für meinen Geschmack.
    Aber im Gegensatz zu deinem Vorschlag habe ich halt B8 statt B6 verbaut. Meines Wissens nach gibt es die B6 für den NB nicht.

  5. #5

    Registriert seit
    07.03.2016
    Ort
    .
    Beiträge
    13
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0
    habe jetzt erfahren, dass koni die srt dämpfer auch als komplettfahrwerk (incl. besagter H&R federn) anbietet. weiss aber schon seit längerem, dass jeder bei herstellern von federn diese nach seinen wunschkriterien... meine H&R sind rot, die vom koni srt kit blaumetallic: haben die dieselbe rate/härte? weil wird vom hersteller beworben: srt u. H&R optimal aufeinander abgestimmt. wenns diesselben federn wären, dann wärs ja risikolos, und dazu sehr preiswert, verglichen zu den koni sport (gelben).

  6. #6

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    3.807
    Danke Dank erhalten 3 in 3 Posts  Bedankt 2
    Abend,

    die Frage ist doch eigentlich, was ist Dir an Deinem Auto wichtig?
    Soll es eher preisgünstig mit einem So-Lala-Fahrwerk rumfahren, oder willst Du später nachrüsten?

    Persönlich sehe ich in den gelben Konis recht große Vorteile: Die sollen prima mit den Flyin-Miata-Federn funktionieren.
    Und genau so gut mit den NA-Originalfedern.
    Sogar mit Tieferlegungsfedern. Über die gerne mal gesagt wird, beim NA stellen sie nicht das Optimum dar.
    Vorsicht, Halbwissen: Ich glaube mal gehört zu haben, dass da die Eibach etwas besser wären als H&R.

    Bei den gelben Konis kannst Du die Federn in drei Höhen einhängen.
    Die Zugstufe kann man einstellen, ist eigentlich eher als Nachstellmöglichkeit gedacht, um Verschleiß auszugleichen.
    Aber es ist nicht ausgeschlossen, dass man damit die Stoßdämpfer besser auf härtere Federn abstimmen kann.

    Bei Koni SRT ist beides nicht möglich, stimmt's?


    Jedenfalls, meine persönliche Meinung, das ist alles weder Fleisch noch Fisch.
    Wenn das Auto einfach nur fahren soll, okay. Hängt eben von den Ansprüchen ab.

    Über Bilstein will ich nichts schlechtes gesagt haben. Ich habe den Eindruck, es gibt da zwei Lager, Koni und Bilstein.
    Beide sind mit ihren Dämpfern zufrieden und weil ich nur Koni kenne, was könnte ich zu den Bilstein sagen?
    Üblicherweise sind sie nicht einstellbar, Du musst dann eben welche kaufen, die gut mit den gewünschten Federn harmonieren.
    Dann sind das bestimmt keine schlechten Dämpfer.

    Grüße
    HansHansen

  7. #7
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    285
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0
    Zitat Zitat von FantomX9012 Beitrag anzeigen
    habe jetzt erfahren, dass koni die srt dämpfer auch als komplettfahrwerk (incl. besagter H&R federn) anbietet. weiss aber schon seit längerem, dass jeder bei herstellern von federn diese nach seinen wunschkriterien... meine H&R sind rot, die vom koni srt kit blaumetallic: haben die dieselbe rate/härte? weil wird vom hersteller beworben: srt u. H&R optimal aufeinander abgestimmt. wenns diesselben federn wären, dann wärs ja risikolos, und dazu sehr preiswert, verglichen zu den koni sport (gelben).
    H&R sind nicht mehr rot sondern jetzt blau.

    Hab in zwei Mx Koni gelb mit H&R Federn bin zufrieden

    Eibachfedern kommen nicht so tief wie die H&R
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  8. #8
    Avatar von smily
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-66459
    Beiträge
    3.386
    Danke Dank erhalten 8 in 3 Posts  Bedankt 1
    Zitat Zitat von Mixer59 Beitrag anzeigen
    Ich habe in meinen MX5 NB aktuell ein neues Fahrwerk aus Bilstein B8 und H&R Federn (35mm) eingebaut.
    Das Fahrwerk ist für das, was ich bislang gefahren bin, richtig klasse. Ein super Straßenlage, Restkomfort vorhanden, und optisch steht er auch sehr da für meinen Geschmack.
    Aber im Gegensatz zu deinem Vorschlag habe ich halt B8 statt B6 verbaut. Meines Wissens nach gibt es die B6 für den NB nicht.
    nicht ganz richtig.
    Die B6 waren die Serienfeden in der Anni.
    Ich habe dann auch Eibachfedern und die eingekürzten, auf die Federn passenderen, B8 eingebaut.
    hat bis zum Verkauf bei 220.000Km gut funktioniert.

    Nicht verwirren lassen, die kleinere Nummer, hier B6, sind die längeren Dämpfer, die B8 die kürzeren.
    Gruß, Kai

Ähnliche Themen

  1. geplatzte SB "FLAIG"
    Von TYREMAN im Forum Sammelbestellungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.10.2013, 21:03
  2. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 19:02
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.03.2006, 11:52
  4. Porsche & Friends 2005 in Papenburg ...
    Von Wuestenfuchs im Forum Allgemeines
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2005, 12:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •