Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 35 von 35
  1. #1

    Registriert seit
    17.03.2019
    Beiträge
    11
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 2

    Kaufberatung MX5 NB: Rost ohne Hebebühne prüfen: Wie vorgehen?

    Einen guten späten Abend an alle hier,

    ich habe vorgestern einen NB gesichtet, den ich mir ganz gerne anschauen würde. Mit dem Verkäufer habe ich schon telefoniert -> leider gibt es keine Möglichkeit, in Ruhe unter das Auto zu schauen.

    Unabhängig vom Auto war das bislang immer mein/ein Problem beim Privatkauf. So richtig von unten begutachten war nie möglich,

    Da der NB ja speziell mit dem Rost an Schweller und Längsträger zu kämpfen hat, wollte ich fragen, inwiefern man einen NB vom Topmodell ohne Rost bis hin zu einem Totalschaden (Längsträger durchgerostet) unterscheiden kann, ohne von unten draufblicken zu können.

    Die Schweller sieht man von außen bekanntlich nicht direkt, da es vonn innen anfängt, zu rosten. Die Längsträger kann man im vorderen Bereich noch seitlich bei voll eingeschlagenen Rädern minimal sehen.


    Könnt ihr mir vielleicht helfen, wie ich bei einem solchen Privatkauf am Besten bzgl. der Rostinspektion vorgehe?

    Wann weiß ich, dass die Längsträger komplett durch sind -> Dickes Rostloch oder reicht schon minimaler Rost von außen seitlich sichtbar?

    Soll man ruhig mit Schraubenziher oder Hand an dem Träger klopfen?

    Habt ihr evtl. Referenzfotos, an die man sich halten kann?

    Ihr Kenner könnt mir da sicherlich weiterhelfen.

  2. #2
    Avatar von Kwietsch
    Registriert seit
    18.10.2004
    Ort
    EDRKETHM
    Beiträge
    12.960
    Danke Dank erhalten 20 in 17 Posts  Bedankt 24
    Zitat Zitat von Ogici Beitrag anzeigen
    Könnt ihr mir vielleicht helfen, wie ich bei einem solchen Privatkauf am Besten bzgl. der Rostinspektion vorgehe?
    Hier gut einlesen und sicher sein, dass man die Problemstellen kennt und erkennt.

    - Probefahrt: Irgendwo hin fahren, wo es eine Bühne gibt. Werkstatt, Mietwerkstatt, ADAC, TÜV.
    - Probefahrt: Irgendwo hin fahren, wo es einen hohen Bordstein gibt, auf den man schräg auffahren kann, Decke, Taschenlampe.


    Und wie immer, bei geringsten Zweifeln lieber dreimal gucken und bei größeren Zweifeln sein lassen.
    Lehnt der Verkäufer o.g. Vorgehen ab -> Finger weg.
    Think pink!

  3. #3
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    5.733
    Danke Dank erhalten 33 in 29 Posts  Bedankt 10
    Moin, die Schweller kann man schon sehen, Blasen im Lack z.B Rost innen haben alle. Vorne ist ein Hauptherd über den Schrauben des Stabihalters un unten drunter. Sind dort Rostfaebsputen, frischer Unterbodenschutz oder Beulen Finger weg. Vom Motorraum aus kann man auch drunter tasten. Grüsse

    NA1,8 NC1,6 und nun ND 1,5

  4. #4

    Registriert seit
    06.08.2002
    Ort
    Saar-Pfalz-Kreis.
    Beiträge
    4.206
    Danke Dank erhalten 5 in 4 Posts  Bedankt 3
    Räder vorne links und rechts einschlagen, dann kommt man an die Längsträger und sieht (zu 98%) das Disaster......

    NB ohne massive Rostschäden auf dem Markt ist fast wie ein 6er im Lotto.

  5. #5
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    604
    Danke Dank erhalten 17 in 17 Posts  Bedankt 32
    Sollte ich mir je einen NB zulegen ( was ich allerdings nicht glaube) würde ich den hoffentlich vorhandenen originalen Wagenheber vom Verkäuferauto benutzen und den ganzen Wagen hochbocken bzw. meinen eigenen dann benutzen, sollte keine Möglichkeit vorhanden sein , den Wagen auf einer Hebebühne gründlichst zu inspizieren.
    1.) so kann man besser die ganzen Schweller begutachten.
    2.) merkt man sofort , ob`s im Schwellerbereich "knirscht" beim Hochbocken----- erhöhte Rostgefahr
    3.) kann man die VR demontieren, um die Längsträger besser zu checken.
    4.) kleines Hämmerchen und Schraubenzieher benutzen und vorsichtig die ganzen potentiellen Rostherde untersuchen.

    Sollte der Verkäufer dies ablehenen, einen anderes Auto in Betracht ziehen.
    Geändert von Freesky (18.03.2019 um 11:57 Uhr)
    NA 1,6l 115PS EZ 93 L.E. BRG

  6. #6

    Registriert seit
    17.03.2019
    Beiträge
    11
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 2
    So werde ich vorgehen, auch wenn ich damit rechne, dass nichts draus wird.

    Was haltet ihr von diesen Längsträgern:

    https://abload.de/image.php?img=e7a9...f1-at1di5.jpeg
    https://abload.de/image.php?img=9cc5...b6-akefxr.jpeg


    Bei schon vorhandenem Unterbodenschutz/Permafilm ohne Fotos vom Ursprünglichen Zustand: Nicht kaufen? Da kann man ja eigentlich schlecht etwas auf die Schnelle diagnoszizieren, oder?

  7. #7

    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    29
    Danke Dank erhalten 3 in 2 Posts  Bedankt 0
    Also von "zugeschmierten" Roststellen kann ich dir ein Lied singen.
    Ich würde es genau checken, am besten mit einem Endoskop. Nimm lieber die 50 Euro für ein Endoskop in die Hand, bevor du danach das Theater hast. Das Problem ist ja auch nicht die Versiegelung der Längsträger von außen, so wie es hier ist, sondern von innen. Da macht mir das draufschmieren von Permafilm schon eher verdächtig, dass man etwas nicht sehen soll, was sich darunter verbirgt. Der Längsträger gammelt ja bekanntermaßen von innen und nicht von außen. Von daher, wenn du sicher gehen willst, schau in die Träger rein.

  8. #8

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    320
    Danke Dank erhalten 3 in 3 Posts  Bedankt 1
    Zitat Zitat von Ogici Beitrag anzeigen
    So werde ich vorgehen, auch wenn ich damit rechne, dass nichts draus wird.

    Was haltet ihr von diesen Längsträgern:

    https://abload.de/image.php?img=e7a9...f1-at1di5.jpeg
    https://abload.de/image.php?img=9cc5...b6-akefxr.jpeg


    Bei schon vorhandenem Unterbodenschutz/Permafilm ohne Fotos vom Ursprünglichen Zustand: Nicht kaufen? Da kann man ja eigentlich schlecht etwas auf die Schnelle diagnoszizieren, oder?
    Täuscht das? Ich meine, auf Bild 2 würde man sehen, das da schon mal was eigeschweißt wurde.

    Grundfsätzlich: Die wahrscheinlichkeit des Rostschadens ist beim NB recht hoch. Wenn man die Stelle kennt, sieht man es relativ leicht. Die Reparatur ist definitiv teuer. Also vorher wirklich gut prüfen lassen oder der Presi muss eben so sein, dass man´s verkraften kann. Mein NB hat 1400,00 Euro gekostet, ich wusste von dem Schaden.

  9. #9

    Registriert seit
    17.03.2019
    Beiträge
    11
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 2
    Da hast Du glaube ich sogar recht. Habe ich zugegebenermaßen gar nicht gesehen.

    Abseits des NBs (möchte jetzt ungerne den 1003 Thread eröffnen): Lohnt sich der NC heutzutage vielleicht doch eher?

    Mit dem NB hat man ja wirklich unumgänglich Probleme mit dem Rost, ob günstig oder teuer (auf lange Sicht gesehen?)

    Der NC hat, soweit ich gelesen habe, die Rostprobleme nicht mehr (zumindest nicht mehr an den tragenden Teilen bzw. eigentlich bislang rein optisch), das Problem könnte man also abhaken?

    Auch sonst habe ich von wenigen Problemen beim NC gelesen. Des Öfteren sollen Motorschäden (Pleule bzw. Pleullager) vorkommen, wirklich so häufig und gefährlich oder modellunabhängiger Durchschnitt?

    Ich frage u. a. deswegen, da die Angebote gar nicht mal soweit voneinander entfernt sind. Die NBs beginnen bei 1500-4000€, die NCs bei >4000€. Wenn man dann noch max. 2 Jahre mit einem NB fahren kann, bis die Längsträgerreparaturkosten>AK anstehen, ist man fast auf gleichem Preisniveau (ganz stumpf durchdacht, Autokauf ist und bleibt mit einem Restrisiko verbunden).

    Sind meine Gedanken plausibel und machen diese Sinn oder sollte ich den NB nicht direkt abschreiben? Als Viertwagen muss das Auto nicht immer fahrbereit sein, ich möchte dabei sogar ganz im Gegenteil etwas schrauben (lernen), da ich mich an einen 30+ Benz ungerne selber rantraue (wobei das eher ein Computer als Fahrzeug ist).

  10. #10
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    604
    Danke Dank erhalten 17 in 17 Posts  Bedankt 32
    Wenn es als 4.Auto sein soll und du selbst noch gern ein wenig dran schrauben möchtest, und du nicht die Längsträger-Rostproblematik des NB (NBFL) haben möchtest und nicht unbedingt 6-7k für einen NC ausgeben möchtest, warum denn nicht einen NA in Betracht ziehen?
    Denn 4k für einen NC ? das findet man so gut wie garnicht . Wenn überhaupt , dann mit weit über 200k .Der NA hat ja nicht die Rostlängsträgerproblematik des NB und ist überschaubar in der Mechanik. Also zum Schrauben eigentlich ideal. Dann halt einen suchen, wenn es dazu kommen würde , der keinen Schwellerrost besitzt.
    NA 1,6l 115PS EZ 93 L.E. BRG

  11. #11

    Registriert seit
    17.03.2019
    Beiträge
    11
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 2
    Danke Dir für die Antwort.

    Der NA ist sogar m.M.n. außen deutlich hübscher, innen merkt man aber das Alter (aber große Unterschiede zum NB gibt es janauch wiederrum nicht).

    Ist das Thema Längsträger / Rost an tragenden Teilen beim NA nicht vorhanden bzw. nicht so hochrelevant? Ich habe mir bei Youtube mal ein Video angeschaut, da war hinter den Schwellern die ganze Karosserie komplett in Mitleidenschaft gezogen worden ( -> https://youtu.be/A8hyqAqbLS0 )

    Mir ist ABS jedoch schon wichtig. ESP kann man auch größtenteils mit Verstand und Gasfuß ersetzen, beim ABS sehe ich das nicht ganz so. Airbag sollte auch sein, da ist das Lenkrad aber relativ gewöhnungsbedürftig bzw. optisch gar nicht ansprechend.

    Schränkt das die Suche nach einem NA stark ein?


    Hier noch Bilder von dem NB zuvor (sieht totzdem irgendwie komisch aus mit der Kante?):

    http://abload.de/image.php?img=d9561...eb-b1eskel.png
    http://abload.de/image.php?img=094b1...c2-8ew4jep.png

    Der Träger ist unbrauchbar, liege ich richtig?

  12. #12
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    16.563
    Danke Dank erhalten 44 in 35 Posts  Bedankt 52
    Der Träger ist hin.

    NAs haben keine Dopplung unter den Längsträgern, die brauchte der NB wg. neuer Crashnormen.

    ABS kann man ganz hervorragend mit einem gefühlvollen Bremsfuß ersetzen, üben.

    Das Airbaglenkrad des NA kann man nach Umbau mit dem aus dem NB ersetzen:

    https://miatiniracing.wordpress.com/...lenkrad-in-na/
    Jörg

  13. #13

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    54450, Rheinland-Pfalz, Deutschland.
    Beiträge
    6.049
    Danke Dank erhalten 11 in 7 Posts  Bedankt 0
    Zitat Zitat von Ogici Beitrag anzeigen
    Mir ist ABS jedoch schon wichtig. ESP kann man auch größtenteils mit Verstand und Gasfuß ersetzen, beim ABS sehe ich das nicht ganz so. Airbag sollte auch sein, da ist das Lenkrad aber relativ gewöhnungsbedürftig bzw. optisch gar nicht ansprechend.

    Schränkt das die Suche nach einem NA stark ein?
    Die ersten NAs (bis 1993 inklusive) hatten keine Airbags (ausser US Miatae, die hatten von Anfang an einen Fahrerairbag). Die Steuergeräte aller NA sind aktuell jedoch alle ausfallgefährdet. Tauschen ist mintunter nicht günstig, sofern überhaupt möglich.
    NAs mit ABS gab es, ab 94-95, wimre nur mit der grossen Maschine, dann aber auch mit Doppelairbag. Es gab wohl auch Märkte und Modelle in denen ABS früher verfügbar war, allerdings sind diese NAs rar gesäht (zB der deutsche Limited Edition von 1992).

  14. #14
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    5.733
    Danke Dank erhalten 33 in 29 Posts  Bedankt 10
    Was Sicherheit angeht, wärest du beim NC richtig, der erste NC hat ja viele Designmerkmale vom NA übernommen. Innen sitzt es sich auch anders, so verpackter.Grüsse

    NA1,8 NC1,6 und nun ND 1,5

  15. #15

    Registriert seit
    17.03.2019
    Beiträge
    11
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 2
    Ich glaube, dass ich mich sowohl nach NAs als auch NCs Ausschau halten werde. Der eine bietet mehr Option zum Schrauben und Basteln (+ puristischer), der andere etwas mehr Komfort und Sicherheit.

    Gestern war dieser NA inseriert worden: http://abload.de/gallery.php?key=jXYgv7vl

    Wäre das ein Angebot, welches man als gute Referenz (technisch und preislich) für einen NA nehmen kann, wenn man mit Fehlern hier und da leben kann und Zeit zum Selbstschrauben hat ? Teilweise werden ja relativ hohe Preise/"Wunschpreise" für die NAs aufgerufen.

  16. #16
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    5.733
    Danke Dank erhalten 33 in 29 Posts  Bedankt 10
    Radläufe und Schweller wurden schonmal übergepfuscht und sind schon wieder knusper. Da brauchst du 2 neue Seitenteile, willst du das?


    Auch so einer wird braune Stellen am Boden haben, aber eher keine Löcher. Konservieren macht mehr Spaß als Flicken.
    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...7-0ca638badeba

    Bein NC sagt die linke Sitzwange auch viel zur Abnutzung und fast vor jeder Fahrt Öl prüfen solle auch drin sein.

    Grüße

    *ich hätte meinem NA nicht weggeben dürfen*
    Geändert von Oggy (20.03.2019 um 19:36 Uhr)

    NA1,8 NC1,6 und nun ND 1,5

  17. #17
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    604
    Danke Dank erhalten 17 in 17 Posts  Bedankt 32
    Den @Ogici vorgeschlagen hat , würde ich nicht kaufen.Denn der Verkäufer schreibt ja selbst, dass noch viel, viel Arbeit zu machen wäre. Auch ist er m.E etwas lieblos zusammengestückelt ( hellbeige Sitze aus einem Cosmo, verchromte Felgen eines NB usw. Gut der Preis ist niedrig, aber da müsste man schon noch einige tausend und viel , viel Arbeit reinstecken.
    Warum denn nicht einen besseren nehmen ?
    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...d=C&sfmr=false

    Dieser hat viel weniger auf der Uhr , hat auch ABS ( war für mich damals u.a. auch ein Kaufkriterium war)ebenso auch zwei Airbags und sieht von den Bildern her , auch viel gepflegter aus. Die Schweller scheinen i.O zu sein und im Preis ist er auch noch erschwinglich und hat die "starke" 131PS Maschine. Ebenso hat man doch immer Arbeit an einem 20-30 Jahren alten Youngtimer.
    NA 1,6l 115PS EZ 93 L.E. BRG

  18. #18
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    5.733
    Danke Dank erhalten 33 in 29 Posts  Bedankt 10
    An den Radläufen sich aber auch die ersten Blasen. Entweder die von innen ölen und hoffen oder doch machen lassen.
    Oberhalb der Längssicke ist eine Überlappung im Radhaus, die bis in den Radlauf geht dort rostet es zuerst.IMG_4210.jpg


    Grüße
    Geändert von Oggy (20.03.2019 um 21:28 Uhr)

    NA1,8 NC1,6 und nun ND 1,5

  19. #19

    Registriert seit
    06.08.2002
    Ort
    Saar-Pfalz-Kreis.
    Beiträge
    4.206
    Danke Dank erhalten 5 in 4 Posts  Bedankt 3
    [QUOTE=MarcW;9864819]Die ersten NAs (bis 1993 inklusive) hatten keine Airbags (ausser US Miatae, die hatten von Anfang an einen Fahrerairbag). QUOTE]

    Nicht richtig, es gab in den USA ein "A-Package" ohne Airbag und mit ohne el. Fensterheber. Der hatte ein schnödes Plastiklenkrad.

  20. #20

    Registriert seit
    17.03.2019
    Beiträge
    11
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 2
    Schade, dass selbst NAs im hoheren Preissegment solche Roststellen vorweisen. Innen kann das ganze, so wie ich es verstehe, schon deutlich stärker aufgeblüht sein.


    In Bezug auf @Oggy s Link zum NC mit 100t km und 6500€. Was haltet ihr von solchen NCs mit 170t-200tkm + scheckheftgepflegt:
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...ontent=app_ios

    Der hat jetzt zwar für mich zu viel „Bling-Bling“ mit den riesigen 18“ Felgen, aber es gab gestern einen grauen mit 170tkm und scheckheftgepfelgt für 4250€.

    Die Motorschäden sollen ja meisten bei ca. 100.000km auftreten, macht es dann noch einen großen Unterschied ob 80-110tkm oder nochmals eine Schippe mehr wie in den von mir erwähnten Angeboten?

    „Da müsste man gute 2000€ fur einen eventuellen Schaden „weniger bezahlen“, da schon „zur Seite gelegt.“ Ist da meine Denkweise.

  21. #21
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    16.563
    Danke Dank erhalten 44 in 35 Posts  Bedankt 52
    Alte Autos rosten.

    Wenn Dir der NA gefällt, such nach einem mit leichtem, unbehandeltem Rostbefall, den Du dann selbst herrichtest, Unterstützung gibt's hier im Forum.

    Bei einem Motorschaden bleibt Dir fast immer nur der Gang zum Fachmann.
    Jörg

  22. #22
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    604
    Danke Dank erhalten 17 in 17 Posts  Bedankt 32
    Dein Trend @ogici geht wohl mehr zu einem NC. Dieser für 4800 in Ebay K.A. hat zwar fast 200k auf der Uhr. Aber ein Auto kann noch so gepflegt, gewartet worden sein ...ein Motor kann dir ob 200k , 100k oder nur 50k immer mal kaputt gehn. Vor Materialfehlern ist niemand gefeit.Aber Mazda Motoren sind im allgemeinen als sehr robust und zuverlässig anzusehn.Egal welches Modell du letztendlich dir aussuchst,fahre mit dem Hobel auf ne Hebebühne und begutachte ihn.
    Fahre doch einfach mal ein paar Hobels zur Probe:
    a) ist deine Entscheidung
    b) ist dein Geldbeutel
    NA 1,6l 115PS EZ 93 L.E. BRG

  23. #23
    Avatar von dave hd
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    68165
    Beiträge
    7.921
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0
    Zitat Zitat von Ogici Beitrag anzeigen
    Schade, dass selbst NAs im hoheren Preissegment solche Roststellen vorweisen. Innen kann das ganze, so wie ich es verstehe, schon deutlich stärker aufgeblüht sein.


    In Bezug auf @Oggy s Link zum NC mit 100t km und 6500€. Was haltet ihr von solchen NCs mit 170t-200tkm + scheckheftgepflegt:
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...ontent=app_ios

    Der hat jetzt zwar für mich zu viel „Bling-Bling“ mit den riesigen 18“ Felgen, aber es gab gestern einen grauen mit 170tkm und scheckheftgepfelgt für 4250€
    für 4K€ ein funktionierenden MX-5 mit diversen nützlichen Extras!?
    Da wäre mir die NA Nostalgie weniger wichtig...
    VG Dave...SLK Fahrer... ;-)

  24. #24

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    54450, Rheinland-Pfalz, Deutschland.
    Beiträge
    6.049
    Danke Dank erhalten 11 in 7 Posts  Bedankt 0
    [QUOTE=sunburst;9864881]
    Zitat Zitat von MarcW Beitrag anzeigen
    Die ersten NAs (bis 1993 inklusive) hatten keine Airbags (ausser US Miatae, die hatten von Anfang an einen Fahrerairbag). QUOTE]

    Nicht richtig, es gab in den USA ein "A-Package" ohne Airbag und mit ohne el. Fensterheber. Der hatte ein schnödes Plastiklenkrad.
    da liegst du falsch, das Lenkrad im A-Package war mit Leder, aber auch mit Airbag, Base war Plastiklenkrad mit Airbag. Manuelle FH stimmt. (mein NA ist ein A-Package)
    CAN Miatae hatten zu der Zeit kein Airbaglenkrad.

  25. #25

    Registriert seit
    17.03.2019
    Beiträge
    11
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 2
    Zitat Zitat von dave hd Beitrag anzeigen
    für 4K€ ein funktionierenden MX-5 mit diversen nützlichen Extras!?
    Da wäre mir die NA Nostalgie weniger wichtig...
    Meinst Du das Pro- oder Contra NC?

    Beim NA kann ich davon ausgehen, dass die Schweller gemacht werden müssen oder gepfuscht wurden. Eigentlich kein Problem, den Zeit hätte ich für die Arbeiten und Lust auch, aber man muss das Ganze auch etwas objektiv im Bezug auf die Kosten betrachten, die dabei entstehen. Beim NC entfällt das Ganze, bis auf die Motorschäden, die aber immer eintreten können. Und das bei einem ähnlichen Preisniveau zwischen NC und NA. Schade das die NCs so günstig und die NAs so teuer sind. Man zahlt im Grunde nur für das von Dir erwähnt "nostalgische Gefühl" und mehr oder weniger Rost.

  26. #26
    Avatar von dave hd
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    68165
    Beiträge
    7.921
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0

    Thumbs down

    Zitat Zitat von Ogici Beitrag anzeigen
    Meinst Du das Pro- oder Contra NC?
    pro NC natürlich....
    VG Dave...SLK Fahrer... ;-)

  27. #27
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    5.733
    Danke Dank erhalten 33 in 29 Posts  Bedankt 10
    Wodrauf ich bei den gaanz billigen NC mit vielen Kilometern achten würde.

    Wenn noch Originaldämpfer, dann dürften die mit kurzen Federn oder 18" schon verschlissen sein. Ggf Dämpfer neu oder zurück auf 16".

    Rost am hinteren Radlauf Schwellerende
    Rost/Alufraß um die Kennzeichenbeleuchtung herum (optischer Mangel)
    Ölflecken auf dem Motor/Ölkanne hinten drin.
    Ölstand (ist blöd abzulesen, Stab ein paar Minuten draussen lassen, neu Eintauchen.
    Zündaussetzter
    Jaulendes Getriebe
    Dach Risse
    Verdeckabläufe bekannt/gereinigt?
    Sitzwange durchgewetzt.

    Der Schwarze macht bis auf die Bollerräder einen guten Eindruck, bild der linken Sitzwange fehlt.







    Grüße
    Geändert von Oggy (21.03.2019 um 17:11 Uhr)

    NA1,8 NC1,6 und nun ND 1,5

  28. #28

    Registriert seit
    06.08.2002
    Ort
    Saar-Pfalz-Kreis.
    Beiträge
    4.206
    Danke Dank erhalten 5 in 4 Posts  Bedankt 3
    [QUOTE=MarcW;9864904]
    Zitat Zitat von sunburst Beitrag anzeigen

    da liegst du falsch, das Lenkrad im A-Package war mit Leder, aber auch mit Airbag, Base war Plastiklenkrad mit Airbag. Manuelle FH stimmt. (mein NA ist ein A-Package)
    CAN Miatae hatten zu der Zeit kein Airbaglenkrad.
    Ich habe mal fast einen 90er US Miata mit Plastiklenkrad ohne Airbag, ohne el. FH und ohne Servolenkung gekauft. Der war auch definitiv NICHT umgebaut.

  29. #29

    Registriert seit
    17.03.2019
    Beiträge
    11
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 2
    Was haltet ihr von diesem NA? https://m.mobile.de/fahrzeuge/detail...utm_medium=ios

    Bin auf dem Weg dorthin und könnte mir diesen anschauen. Hat kein ABS und Airbag, eigentlich widersprüchlich zu meinen obigen Posts, aber probieren kann man es.

    Inserat hat jetzt m.M.n. nichts besonderes zu bieten bis auf das Hardtop und die „neuen Allwetterreifen“ (Da klingeln bei mir die Alarmglocken -> MX5 und Allwetterreifen?).

    Leider sind die Felgen und das Heck verbastelt, kann man aber mit originalem, gebrauchtem Kotflügel einfach ersetzen bzw. Felgen silber lackieren?

    Frontschürze hat einen komischen Lackunterschied, was denkt ihr?

    Neuer Kühler, Kühlschläuche und Zahnriemen kosten selbst gemacht doch keine 700€ reine Teilekosten, eher 400-500€ bei leistungsstärkeren „Tuning“-Kühlern, oder?

    Was haltet ihr von dem Inserat sofern es mit dem Rost passt und neuer TÜV draufkommt? Preislich müsste das dann noch ein gutes Stück runter, wenn man mit dem angehängten oder hier verlinkten Inserat vergleicht?

    https://m.mobile.de/fahrzeuge/detail...utm_medium=ios

  30. #30

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    3.966
    Danke Dank erhalten 46 in 27 Posts  Bedankt 19
    Nun ja. Da kommt die Rückfrage auf, wieviel Du denn ausgeben willst. Bei beiden Autos sehe ich Folgekosten.
    Bei dem schwarzen hat das Verdeck einen Schaden. Beim roten könnte es interessant sein, wie das Verdeck unter dem Hardtop aussieht.

    Richtig attraktiv finde ich beide Autos nicht. Aber wenn das die Preisklasse ist, in der Du suchen willst, dann dürften die beiden da reinpassen.
    Es muss eben Geld vorhanden sein, für die weiteren Dinge, die noch kommen. Oder Du hast die Zeit, um vieles selber zu machen.

    Grüße
    HansHansen

  31. #31

    Registriert seit
    17.03.2019
    Beiträge
    11
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 2
    So sieht die untere Hälfte des roten aus: http://abload.de/gallery.php?key=jbJx0hyP

    Links hinten sieht das für mich gut aus. Vorne (beide Seiten) und hinten rechts im Schwarzen sieht es komisch aus, da ist der Rost an der Ecke schon durch? Radläufe auf der Seite sehen ja relativ gut aus.

    Was sagen die Experten?

  32. #32
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    5.733
    Danke Dank erhalten 33 in 29 Posts  Bedankt 10
    Na hinten hat eine eine Briefmarke draufgebraten und Unterbodenschutz drüber. Das muss nochmal gemacht werden und am besten beide Seiten.

    Ist das ein Sondermodel ?? mit rotem Schweller und Leder oder hat da schon mal eine gelackt und Überszugsbezüge drüber geworfen?

    Kenn mich mit den Sondermodellen nicht so aus.

    Grüße

    NA1,8 NC1,6 und nun ND 1,5

  33. #33

    Registriert seit
    08.06.2003
    Ort
    Koblenz, Rheinland-Pfalz, Deutschland.
    Beiträge
    1.069
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0
    Zitat Zitat von Ogici Beitrag anzeigen
    So sieht die untere Hälfte des roten aus: http://abload.de/gallery.php?key=jbJx0hyP

    Links hinten sieht das für mich gut aus. Vorne (beide Seiten) und hinten rechts im Schwarzen sieht es komisch aus, da ist der Rost an der Ecke schon durch? Radläufe auf der Seite sehen ja relativ gut aus.

    Was sagen die Experten?
    Ohne mich jetzt als Experten zu bezeichnen, kann man zumindest sagen, dass am Schweller mal was gemacht wurde. Der ist normalerweise beim NA nämlich schwarz, und zwar bei allen NAs. Man möge mich korrigieren, wenn ich falsch liege.
    Aber das muss jetzt nicht automatisch "Finger weg" heißen, rostende Schweller sind schließlich nicht irreparabel.
    Hast Du einen Blick auf das Verdeck unterm Hardtop werfen können?

  34. #34
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    5.733
    Danke Dank erhalten 33 in 29 Posts  Bedankt 10
    Naja der Schweller, wenn nicht alle Bleche durch sind, lässt sich ja übersichtlich und gut reparieren.

    So ein Jammer das Willbold nicht mehr macht, : http://www.auto-willbold.de/MX5-10.htm Das war das rote Sondermodell, dass ich in Erinnerung hatte.

    Der Bremer hat halt schon viel gesehen.


    Grüße
    Geändert von Oggy (23.03.2019 um 15:39 Uhr)

    NA1,8 NC1,6 und nun ND 1,5

  35. #35

    Registriert seit
    06.04.2014
    Ort
    Sonsbeck, NRW, Deutschland.
    Beiträge
    23
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0
    moin,

    hier noch mal ein Tipp zur ursprünglichen Thread-Frage. Es gibt für "kleines" Geld Mini-Endoskopkameras welche ein WIFI-Netz aufbauen und das eigene Smartphone damit gekoppelt werden kann. Eine kostenlose Smartphone-App für Android oder IOS laden und schon sieht man Bild der Kamera. Fotos machen bzw. Videos aufnehmen geht ohne Probleme. Im Kamerakopf sind kleine LEDs verbaut, die auch in dunklen Stellen gut ausleuchten. Wir benutzen auf der Arbeit solche Kamera um z. B. in den Rollladenkasten reinzuschauen oder in Klinkerfassaden zu schauen.

    Diese Endoskopkamera haben wir im Einsatz:
    https://www.amazon.de/Endoskopkamera...01MS7GPCG?th=1

    Also nicht nur für die MX-5 Kaufuntersuchung sehr interessant, sondern generell beim Autokauf, wo Rostprobleme an verschiedenen Bereichen anstehen. Tür-Unterkanten, Schwellern, Längsträger, von unten in Radhäusern usw.

    Ich habe nachdem ich eine Schraube im Verdeck-Wasserablauf gefunden und heraus geangelt habe auch mal in die Türschweller und Längsträger geschaut. Längsträger von oben aus dem Motorraum in die diversen kleinen Bohrungen und Öffnungen. Dies hatte ich nur mal so gemacht, weil ich schon vorher wusste wie die Schweller und Längsträger bei mir aussehen. Hier mal ein paar Fotos von der Qualität. Vollkommen klar, das wenn man die Schürze abbaut mit der klassischen Digital-Kamera bessere / detailiertere Fotos machen kann.

    auf bald
    Gruni
    20190507192745.jpg

    20190507202718.jpg

    20190507194000.jpg

    20190507192733.jpg

Ähnliche Themen

  1. suche nach dem nb-fl: rost rost rost rost rost
    Von einsteiglosfahr im Forum Allgemeines
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 07.09.2011, 14:38
  2. [NA] [NA] Unterbodenschutz abgeschrammt - Wie vorgehen?
    Von sge2001 im Forum Technik Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 12:59
  3. Endtopf ohne Hebebühne montierbar?
    Von TT im Forum Allgemeines
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 14:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •