Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 34 von 34
  1. #1

    Registriert seit
    09.07.2017
    Ort
    Minden
    Beiträge
    163
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 7

    ASU Abgassonderuntersuchung CO2 Werte zu hoch Abgas Abgaswerte

    Hilfe,

    mein MX 5 Na hat heute die ASU nicht bestanden:

    CO2 werte zu hoch...

    Standgas OK , aber bei 2000 u min deutlich höhere Werte Soll bis 0,2 ist 1,2

    Beim letzten Mal hatte ich Ethanol zugekippt und einen neuen Kat verbaut, dann ging es mit ach und krach


    Was kann ich nur machen ?

    Wo is die CO 2 Schraube ?

    hat da jemand ein bild für mich ???
    Geändert von MX5fFahrer (17.06.2019 um 14:58 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    Mal NRW, mal München.
    Beiträge
    4.325
    Danke Dank erhalten 26 in 21 Posts  Bedankt 5
    Mein NA fiel der letzten AU (AbgasSONDERuntersuchung gibt es nicht mehr) auch durch, weil
    die CO-Werte nicht stimmten. Nach einem Austausch der Lambdasonde wurde die
    AU prompt bestanden (ohne irgendwelche weiteren Tricks und Aufheizaktionen), Original-Kat mit 120tkm.

  3. #3

    Registriert seit
    14.12.2015
    Ort
    D-44...
    Beiträge
    256
    Danke Dank erhalten 12 in 7 Posts  Bedankt 5
    Der NA hat eine elektronisch geregelte Saugrohreinspritzung - da wirst Du die CO-Schraube nicht finden, weil es die nicht gibt. Das, was die CO-Schraube bei Vergasern einstellt, ist das Mischungsverhältnis, auch Lambda genannt, und das wird beim NA, wie bei praktisch allen Autos der letzten 30 Jahre, u.a. mit Hilfe der Lambda-Sonde laufend nachgeregelt.

    Jetzt geht also die Fehlersuche los, und eine wichtige Frage wäre, wo das gemessene Lambda bei der AU war (das steht auf dem Prüfbericht). Was ist denn da für ein Kat drunter? Billigschrott aus der Bucht, oder was vernünftiges?

    Edit: Wenns schon letztes Mal nur mit Ethanol, trotz neuem Kat, ging, dann mache ich doch jede Wette, dass der Eimer zu fett läuft...
    Geändert von prenz (17.06.2019 um 18:37 Uhr)

  4. #4
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    303
    Danke Dank erhalten 3 in 3 Posts  Bedankt 3
    Wenn ich mir das so anhören...

    Würde ich auch lamdasonde defekt vermuten.

    Ach und nach dem Tausch fehlerspeicher zuerst löschen
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  5. #5

    Registriert seit
    06.10.2010
    Ort
    89597
    Beiträge
    736
    Danke Dank erhalten 9 in 8 Posts  Bedankt 6
    Zitat Zitat von wurzlburzel Beitrag anzeigen
    Ach und nach dem Tausch fehlerspeicher zuerst löschen
    Genau, den OBD2-Tester anschließen...

  6. #6

    Registriert seit
    09.07.2017
    Ort
    Minden
    Beiträge
    163
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 7

    Geräusch im Motorraum

    Gut, Lambda Sonde hatte ich jetzt vor 2 Jahren die von IL Motorsport verbaut, einiges günstiger als die von Mazda...

    im Motorraum habe ich gerade ein seltsames Geräusch bei zündung ein festgestellt...so ein geräusch, als wenn sich ein Rädchen unter Last schwergängig dreht oder irgendwo gleichmäßigen Druck aufbaut, der gleich wieder langsam entweicht

    Soll ich dann mal Ground und Ten überbrücken und zusätzlich eine LED an B+ und Fen anschließen ?

    Mist, neue lambda oder neuer Kat, das geht wieder ordentlich ins Geld, aber, man gönnt sich ja sonst nichts....

  7. #7
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    303
    Danke Dank erhalten 3 in 3 Posts  Bedankt 3
    Zitat Zitat von Schoetti Beitrag anzeigen
    Genau, den OBD2-Tester anschließen...
    NA haben keinen OBD2 Stecker erst die ganz späten miatas bzw Canadiens Modelle weil,strenger Abgasnormen als in Europa zB.
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  8. #8

    Registriert seit
    09.07.2017
    Ort
    Minden
    Beiträge
    163
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 7

    Lambda

    Zitat Zitat von SvenNA Beitrag anzeigen
    Mein NA fiel der letzten AU (AbgasSONDERuntersuchung gibt es nicht mehr) auch durch, weil
    die CO-Werte nicht stimmten. Nach einem Austausch der Lambdasonde wurde die
    AU prompt bestanden (ohne irgendwelche weiteren Tricks und Aufheizaktionen), Original-Kat mit 120tkm.
    Hallo SvenNa,

    welche Sonde hast Du verbaut ?

    Ich habe die am Rohr unten damals nich los bekommen und statt dessen die neue am Krümmer in das Loch geschraubt....

    Zubehör von IL ...


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Also,

    meine Lambda Sonde aus dem Flammrohr habe ich einfach nicht raus bekommen...

    also habe ich die neue im Krümmer eingebaut....

    erst soeben habe ich bei mx fofe at gelesen, das es da wohl unterschiede je nach modell gibt, ob die Lambdasonde im krümmer oder im Flammrohr eingebaut wird / werden Muss ?

    mein Krümmer ist auch etwas undicht....

    neuen von IL Motorsport, den Edelstahl `?

    Habe den jetzt bestellt....sollte eigentlich nicht so schwer sein, den einzubauen....Mist, hoffentlich ist dann auch die Ursache, der alte Krümmer qualmt schon länger im Bereich wo die Rohre auseinandergehen...innen, zwischen den Rohren, da qualmt es raus...verfälscht somit die Werte ODER ?

    Musste eh irgend wann neu, weil es dadurch auch stinkt und ungesund ist, mit geschlossenem Verdeck zu fahren, mach ich zwar nie, aber letzten kam Regen, da hats echt gestunken....
    Geändert von MX5fFahrer (17.06.2019 um 22:38 Uhr)

  9. #9

    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    Mal NRW, mal München.
    Beiträge
    4.325
    Danke Dank erhalten 26 in 21 Posts  Bedankt 5
    Vielleicht liegen die problematischen Abgaswerte ja auch am undichten Krümmer.

    Ich habe die Lamdbasonde von IL eingebaut, am Originalplatz. Das Rausschrauben der
    Original-Sonde war eine ziemliche Mistarbeit. Letztlich war die Lambdasonde ähnlich
    teuer wie das besorgte Werkzeug.

    Wenn Du die Lambdasonde zu nah an den Auslassventilen verbaut hast, hat diese
    möglicherweise die hohen Abgastemperaturen nicht überlebt.

    Aktuell hat mein Wagen möglicherweise wieder Probleme mit der Lambdasonde, siehe
    mein aktueller paralleler Thread zum Thema Ruckeln.

  10. #10

    Registriert seit
    09.07.2017
    Ort
    Minden
    Beiträge
    163
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 7

    Lambda Sonde

    die günstigere von IL ?

    Wenn die jetzt echt zu viel Temperatur bekommen hat, muss ich da wohl in den sauren Apfel beißen und noch mal eine besorgen.... diesesmal werde ich dann wohl nicht umhin kommen, die alte am Flammrohr auszubauen....bin mal gespannt

  11. #11

    Registriert seit
    09.07.2017
    Ort
    Minden
    Beiträge
    163
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 7
    Hallo Svenna, wurzelburzel, Schoetti und Prenz,

    danke für eure guten Tipps,

    letztendlich wurde die ASU dann doch noch geschafft, die Werkstatt hat mir wohl die Lambdasonde von IL an der richtigen Stelle eingebaut....

    Jetzt fehlt noch die TÜV Abnahme im Juli, dann sind wieder 2 Jahre Fahrspaß garantiert.

    Es ist immer wieder gut zu wissen, das hier eingefleischte MX 5 Kenner ihr Wissen gerne teilen.


    Freue mich, irgendwann mal auf ein MX 5 Treffen , vielleicht zu einer Ausfahrt über die Alpen nach Italien....

    Spätestens, wenn meine Rente durch ist, mache ich mir da gezielt Gedanken und starte ein Thema im Forum hier...



    Immer eine unfallfreie und gute Fahrt


    wünscht:

    euer Hotte

  12. #12

    Registriert seit
    09.07.2017
    Ort
    Minden
    Beiträge
    163
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 7

    ASU bestaanden

    Hat dann nach neuem Öl und Luftfilter doch noch geklappt....

    Das gesparte Geld ist endlich mal in neue Reifen von Falken geflossen....

    Geiles Fahrgefühl jetzt mit den neuen Schluffen.....
    Geändert von MX5fFahrer (30.06.2019 um 22:29 Uhr)

  13. #13
    Moderator Avatar von Krischan
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    22359
    Beiträge
    48.920
    Danke Dank erhalten 8 in 8 Posts  Bedankt 6
    Zitat Zitat von MX5fFahrer Beitrag anzeigen
    Hat dann nach neuem Öl und Luftfilter doch noch geklappt....

    Das gesparte Geld ist endlich mal in neue Reifen von Falken geflossen....

    Geiles Fahrgefühl jetzt mit den neuen Schluffen.....
    Das Öl und der LuFi werden mit der AU so gut wie gar Nix zu tun gehabt haben. Wenn man den NA vernünftig auf Temperatur bringt, schafft der auch mit nem 200 Zeller Sportkat locker die AU.

    Super, Reifen von Falken. Gibts die auch in gut?
    I6 ITB S50B30

  14. #14

    Registriert seit
    09.07.2017
    Ort
    Minden
    Beiträge
    163
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 7

    Reifen von Falken

    ja klar, supergut:

    haben die besten Noten in verschiedenen Tests bekommen, auch ADAC 185/60 14

    beste Notte von allen getesteten Reifen bei Trockener Fahrbahn, Nässe, etc...und dzu noch preiswert...

    die stecken von der Qualität her Conti, Bridge u.a. in die Tasche und kosten weniger


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    echt gut Falken sincera sn 832 ecorun: bestnoten !


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Zitat Zitat von Krischan Beitrag anzeigen
    Das Öl und der LuFi werden mit der AU so gut wie gar Nix zu tun gehabt haben. Wenn man den NA vernünftig auf Temperatur bringt, schafft der auch mit nem 200 Zeller Sportkat locker die AU.

    Super, Reifen von Falken. Gibts die auch in gut?
    welche fährt Du denn ?

  15. #15
    Avatar von Chrystalwhite
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Norden !
    Beiträge
    6.132
    Danke Dank erhalten 40 in 34 Posts  Bedankt 152
    Für mich ist Falken einfach ein Billigreifen, what you pay, is what you get.


    Testsieger sagt auch herzlich wenig aus, wenn ein Reifen Testsieger in Sachen Langlebigkeit ist, dann heißt das für mich primär, dass er sehr hart ist.

    Der Kleber, den ich als erstes auf dem MX fuhr, sollte laut Hersteller speziell bei Nässe sehr gut sein.

    Bei Nässe war es in Wahrheit der schlechteste Reifen meines Lebens.


    Aber: DEINE Fahrweise und DEIN Anforderungsprofil entscheidet.

    Etwas tolles ist der Falken aber garantiert nicht.
    93' NA, Kristallweiß, Leder, Sitzh., Koni, MAS....

  16. #16
    Avatar von da_user
    Registriert seit
    16.08.2009
    Ort
    D-931..
    Beiträge
    1.482
    Danke Dank erhalten 22 in 19 Posts  Bedankt 1
    Testsieger sagt auch herzlich wenig aus
    Insbesondere da der Reifen wohl auf einem Kleinwagen oder so getestet wurde und nicht auf die Anforderungen eines Artgerecht bewegten "Lightweight Sportcars".

  17. #17
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    565
    Danke Dank erhalten 14 in 14 Posts  Bedankt 24
    Um das Prädikat "Testsieger" zu erhalten ...kostet dies ein Unternehmen eine 5-6 stellige Summe.
    NA 1,6l 115PS EZ 93 L.E. BRG

  18. #18
    Avatar von Chrystalwhite
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Norden !
    Beiträge
    6.132
    Danke Dank erhalten 40 in 34 Posts  Bedankt 152
    Zitat Zitat von Freesky Beitrag anzeigen
    Um das Prädikat "Testsieger" zu erhalten ...kostet dies ein Unternehmen eine 5-6 stellige Summe.
    Das wiederum halte ich für eine gewagte These, so bekloppt ist keine Autozeitung mehr und der ADAC auch nicht.

    Oder hast Du belastbares Insiderwissen ?
    93' NA, Kristallweiß, Leder, Sitzh., Koni, MAS....

  19. #19
    Moderator Avatar von Krischan
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    22359
    Beiträge
    48.920
    Danke Dank erhalten 8 in 8 Posts  Bedankt 6
    Zitat Zitat von Chrystalwhite Beitrag anzeigen
    Das wiederum halte ich für eine gewagte These, so bekloppt ist keine Autozeitung mehr und der ADAC auch nicht.

    Oder hast Du belastbares Insiderwissen ?
    Schon Mal mit Pressereifen gefahren? Ich hatte vor ein paar Jahren das Vergnügen am Bilster Berg. Da erreichte ein Dunlop bereifter 135i diesselbe Speed in der Start-Ziel Kurve wie ein, mit überbreiten, Slicks bereifter M235i R.

    Dieses Jahr hat sich dann Conti die Ehre gegeben. A35 (gut, das is n geiles Gerät) Kurvenspeed jenseits von Gut und Böse, anschließend konnte man ins Profil mit dem Fingernagel seinen Namen schreiben. Seltsamerweise hatte der Reifen auch keine DOT, keine Herstellernummer und kein "S" eingegossen


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Zitat Zitat von MX5fFahrer Beitrag anzeigen
    ja klar, supergut:

    haben die besten Noten in verschiedenen Tests bekommen, auch ADAC 185/60 14

    beste Notte von allen getesteten Reifen bei Trockener Fahrbahn, Nässe, etc...und dzu noch preiswert...

    die stecken von der Qualität her Conti, Bridge u.a. in die Tasche und kosten weniger


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    echt gut Falken sincera sn 832 ecorun: bestnoten !


    Beitrag automatisch zusammengeführt



    welche fährt Du denn ?


    Falken ist und bleibt Billigware......hart, laut, kein Grip..kein Wunder, das die lange halten. bei den Reifentests wird geschummelt, das sich die Balken biegen.

    Meine Madame fährt Michelin CC , mein Bimmer hat Michelin PS drauf und der Tawingo hat Dummschlopp Ecoirgendwas ab Werk (scheisse laut, die Dinger).
    Ich verkaufe seit über 10 Jahren Reifen und hab nur einmal Ärger mit Michelins gehabt - Als der Kunde sich beschwert hat, das seine PSC2 nach einem Wochenende "Schnelle Schwaben" aufm Ring runter waren.....
    I6 ITB S50B30

  20. #20
    Avatar von Freesky
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    565
    Danke Dank erhalten 14 in 14 Posts  Bedankt 24
    Zitat Zitat von Chrystalwhite Beitrag anzeigen
    Das wiederum halte ich für eine gewagte These, so bekloppt ist keine Autozeitung mehr und der ADAC auch nicht.

    Oder hast Du belastbares Insiderwissen ?
    Es steht ja nicht Autoreifen Testsieger. War ne etwas andere Sparte , aber als Fortbewegungsmittel zu bezeichen.(Zweiradbranche)
    Wenn dem nicht so gewesen wäre , hätte ich es auch nicht geschrieben.Ist allerdings schon ne Weile her,bevor die großen "Enthüllungsskandale" publik wurden.
    NA 1,6l 115PS EZ 93 L.E. BRG

  21. #21
    Avatar von pillendreher
    Registriert seit
    04.07.2015
    Ort
    Warstein
    Beiträge
    299
    Danke Dank erhalten 7 in 5 Posts  Bedankt 1
    Hallo,

    ich habe mir da ein -für mich- einfaches Auswahlkriterium geschaffen:

    ich kaufe nicht nach Preis oder Testergebnis, sondern nach Vertrauen.
    Ich war früher auch mal ziemlich grelle auf Testergebnisse, bis ich mal erkannt habe, dass bei Sachen, die in mein Fachgebiet lagen, die Ergebnisse von z.B. Warentest weit von meinen Erfahrungen und Empfehlungen entfernt waren.
    Als dann bei einer Preisumfrage nur ein Reifenhändler mich darauf hingewiesen hat, dass ich für eine A-Klasse (erste Version) Reifen mit "Scheuerwulst" brauchte (um nicht die Felgen zu schrotten), habe ich mich entschieden, diesem Händler auch fürderhin zu vertrauen. Bisher ohne es zu bereuen.
    Für den MX5 hat er mir Hankook Ventus verkauft (meine Vorgabe war gute: Nässehaftung, Verschleiss egal)

    Obs der Beste oder Billigsteist, keine Ahnung, aber ich bin zufrieden und im eigentlichen Wortsinn damit gut gefahren.

    LG, Pillendreher

    Zitat Zitat von Chrystalwhite Beitrag anzeigen

    Testsieger sagt auch herzlich wenig aus,
    Roadster: viel frische Luft und Bewegung!

  22. #22

    Registriert seit
    09.07.2017
    Ort
    Minden
    Beiträge
    163
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 7

    Falken Sincera

    Zitat Zitat von pillendreher Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe mir da ein -für mich- einfaches Auswahlkriterium geschaffen:

    ich kaufe nicht nach Preis oder Testergebnis, sondern nach Vertrauen.
    Ich war früher auch mal ziemlich grelle auf Testergebnisse, bis ich mal erkannt habe, dass bei Sachen, die in mein Fachgebiet lagen, die Ergebnisse von z.B. Warentest weit von meinen Erfahrungen und Empfehlungen entfernt waren.
    Als dann bei einer Preisumfrage nur ein Reifenhändler mich darauf hingewiesen hat, dass ich für eine A-Klasse (erste Version) Reifen mit "Scheuerwulst" brauchte (um nicht die Felgen zu schrotten), habe ich mich entschieden, diesem Händler auch fürderhin zu vertrauen. Bisher ohne es zu bereuen.
    Für den MX5 hat er mir Hankook Ventus verkauft (meine Vorgabe war gute: Nässehaftung, Verschleiss egal)

    Obs der Beste oder Billigsteist, keine Ahnung, aber ich bin zufrieden und im eigentlichen Wortsinn damit gut gefahren.

    LG, Pillendreher
    Ja, alles in diesen Tests ist sicher nicht immer das passende für meinen MX...aber :

    der hat nur 90 PS, keine extra breiten Reifen und wird moderat gefahren

    Mein bester Reifenmann sagte auch zu dem Falken, das ist ein sehr guter Reifen...

    Mit dem Sincera hat falken einen Reifen auf den Markt gebracht, der seiner teureren Konkurrenz nicht nur Paroli bieten kann, sondern sogar davonfährt...

    Bisher waren meine Favoriten immer Conti und Michelin, wegen des guten Leumundes...aber Zeiten ändern sich und mit dem Sincera hat Falken einen echt guten Gripp


    Zumindest fühlt sich der reifen in den Kurven, wie ich sie so fahre, echt voll griffig an




    Muss halt jeder dann so für sich entscheiden, was er gut findet und was nicht.......

    wie gesagt: Zeiten ändern sich

  23. #23
    Avatar von da_user
    Registriert seit
    16.08.2009
    Ort
    D-931..
    Beiträge
    1.482
    Danke Dank erhalten 22 in 19 Posts  Bedankt 1
    der hat nur 90 PS
    Auf der leichten Hinterachse...

    Mein bester Reifenmann sagte auch zu dem Falken, das ist ein sehr guter Reifen
    Margentechnisch? Wieviele MX hat der mit diesen Reifen ausgestattet und gefahren?

    MX ist da schon ein spezielleres Auto. Da höre ich nicht auf den Reifenmann, sondern auf dieses Forum hier. Und du musst immer eines bedenken: Im normalen Straßenverkehr ist so gut wie jeder Reifen ganz gut. Die Spreu trennt sich erst vom Weizen, wenn es kritisch wird.

  24. #24

    Registriert seit
    09.07.2017
    Ort
    Minden
    Beiträge
    163
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 7

    185 60 14

    die Reifen sind 185 60 r14 und keine 205 er Schluffen

    vom Fahrgefühl her total elastisch echt butterweich und dennoch widerstandsfähig bei sehr sehr gutem Gripp

    besser geht es aus meiner Sicht nicht... hatte nicht gedacht, hier lesen zu müssen, ob es die auch in gut gibt und fühle mich da irgendwie unwohl mit...


    Thomas Gottschalk hat mal zu einem seiner Gäste gesagt, der solle sich mal ein neues Hemd kaufen....seitdem war dieser eitle Pfau bei mir so ziemlich unten durch... aber: na ja, wenn es aus sachlicher Sicht da in meiner Reifengröße wesentlich bessere Reifen gibt, nur her mit den Profi(l)tipps


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Zitat Zitat von da_user Beitrag anzeigen
    Auf der leichten Hinterachse...



    Margentechnisch? Wieviele MX hat der mit diesen Reifen ausgestattet und gefahren?

    MX ist da schon ein spezielleres Auto. Da höre ich nicht auf den Reifenmann, sondern auf dieses Forum hier. Und du musst immer eines bedenken: Im normalen Straßenverkehr ist so gut wie jeder Reifen ganz gut. Die Spreu trennt sich erst vom Weizen, wenn es kritisch wird.
    OK, welchen Reifen dann, mit den Koni gelben Stoßdämpfern, im Maß 185 60 14 ???

    Bitte ganz konkret, fahre keine 205 er und keine Rennen

    Und der Test war aktuell
    Geändert von MX5fFahrer (02.07.2019 um 15:22 Uhr)

  25. #25
    Avatar von da_user
    Registriert seit
    16.08.2009
    Ort
    D-931..
    Beiträge
    1.482
    Danke Dank erhalten 22 in 19 Posts  Bedankt 1
    Butterweich? Hier werden Reifen mit verstärkten Karkassen empfohlen, nix mit Butterweich. Wie gesagt: es ist ein MX-5, nicht Omas Kleinwagen.

    Ich wüsste auch nicht, warum man für 205er bessere Reifen nehmen sollte, als für die 185er Breite? Klar, wenn es für die eine oder andere breite andere Empfehlungen gibt, ist das was anderes. Auch moderate Fahrweise ist wie schon erwähnt relativ, denn den wirklich guten Reifen brauchst du in einer Gefahrensituation, und in die kannst du auch mit moderater Fahrweise kommen. Und zudem ist "moderat" auch noch dehnbar. Ein Kollege durfte mal beim Walter Röhrl in dessen Heimat mitfahren. Der ist, zumindest Abschnittsweise, einhändig gefahren und hat sich ganz gemütlich (versucht) mit meinem Kollegen zu unterhalten. Also aus Walters Sicht sicherlich "moderat". So manche Profis von hier auf gleicher Strecke, evtl. mit gleichem Auto und auf Attacke, wären in Walters Sicht wohl trotzdem "trödelnde Blümchenpflücker" gewesen...

    Konkrete Reifenempfehlung kann ich dir nicht geben, dazu bin ich in der Materie nicht genügend drinnen und eigentlich ist das auch eines der Dauerthemen hier im Forum. Da gibt es genügend Lesestoff. Parallel läuft ein anderer Thread zum Thema Reifen, zwar andere Dimensionen und wenn ich es richtig im Kopf habe ein anderer MX, aber die Empfehlungen wären für mich zumindest mal eine gute Basis.

    Und weil es ja heißt, Erfahrung ist der Name den wir unseren Fehlern geben, meine Erfahrungen:

    Meinen MX habe ich damals mit Reifen vom Händler bekommen. Das dürfte wohl sowas gewesen sein, was dir dein Reifenhändler empfohlen hat: "was habe ich auf Lager, was muss weg, wie schaut es mit der Marge aus". Wobei man das mit der Marge auch nochmal gesondert betrachten darf, die Reifen hat ja damals der Händler bezahlt.
    Ich fand diese Reifen echt o.k., haben sich gut fahren lassen und alles. Das erwachen kam dann, als ich auf die damalige Forenempfehlung umgestiegen bin: Hankook RS2, bestellt über eine Sammelbestellung des Forums. Genialer Reifen, würde ich mir sofort wieder kaufen, gibts aber leider nicht mehr.
    Als die herunten waren, ging das ganze dann wieder etwas in die Richtung "Beratung durch den Reifenhändler" und "Hankook waren doch gut". Ich glaube das sind jetzt Evo S1 (oder doch S2?). Die sind besser als die damaligen vom Autohändler. Aber definitiv schlechter als die RS2.
    => Mit dem nächsten Wechsel wird hier wieder ordentlich recherchiert.

  26. #26
    Moderator Avatar von Krischan
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    22359
    Beiträge
    48.920
    Danke Dank erhalten 8 in 8 Posts  Bedankt 6
    Zitat Zitat von da_user Beitrag anzeigen
    Auf der leichten Hinterachse...



    Margentechnisch? Wieviele MX hat der mit diesen Reifen ausgestattet und gefahren?

    MX ist da schon ein spezielleres Auto. Da höre ich nicht auf den Reifenmann, sondern auf dieses Forum hier. Und du musst immer eines bedenken: Im normalen Straßenverkehr ist so gut wie jeder Reifen ganz gut. Die Spreu trennt sich erst vom Weizen, wenn es kritisch wird.
    Falken ist billig im Einkauf und wenn der Großhändler vom Reifenhöker gerade ne Sonderaktion fährt, nimmt das jeder Händler gerne mit, bekommt man an Unwissende locker verkauft....
    I6 ITB S50B30

  27. #27

    Registriert seit
    09.07.2017
    Ort
    Minden
    Beiträge
    163
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 7

    Falken Sincera

    Zitat Zitat von Krischan Beitrag anzeigen
    Falken ist billig im Einkauf und wenn der Großhändler vom Reifenhöker gerade ne Sonderaktion fährt, nimmt das jeder Händler gerne mit, bekommt man an Unwissende locker verkauft....
    Nicht ganz so ist es gelaufen.

    Ich kam mit dem Reifenwunsch zum Händler, der hat ihn direkt bei Falken geordert.

    Und aus langjähriger Erfahrung konnte er bestätigen, dass es ein guter ist........


    Bin mit dem Reifen voll zufrieden.....er ist hart genug, wenn es auf ebener Fahrbahn in die kurve geht, aber auch elastisch genug, um bei Bodenunebenheiten und Löchern diese gut auszugleichen, so dass ich in der extremen Kurve nicht versetze...

    einfach mal erst diesen Reifen selbst fahren und nicht auf alten Kaffee aus vergangener Zeit bauen...die Zeiten und auch die Wertigkeiten haben sich geändert...

    ...nicht zuletzt durch die Fusion von Falken mit Goodyear...also: einfach mal runter vom hohen Ross und der Markentreue abgeschworen habe ich mich ganz unkonventionell für diese reifen entschieden und finde die klasse...

  28. #28
    Avatar von Chrystalwhite
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Norden !
    Beiträge
    6.132
    Danke Dank erhalten 40 in 34 Posts  Bedankt 152
    Entscheidend ist, dass Duzufrieden bist.

    Ich bleibe bei meiner Meinung über den Reifen, das hat auch nix mit dem „hohen Ross“ zu tun.
    93' NA, Kristallweiß, Leder, Sitzh., Koni, MAS....

  29. #29
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    873
    Danke Dank erhalten 2 in 2 Posts  Bedankt 4

    Unhappy Und da wundert man sich dass das Forum zunehmend "ruhig" wird...

    Zitat Zitat von MX5fFahrer Beitrag anzeigen
    die Reifen sind 185 60 r14 und keine 205 er Schluffen

    vom Fahrgefühl her total elastisch echt butterweich und dennoch widerstandsfähig bei sehr sehr gutem Gripp

    besser geht es aus meiner Sicht nicht... hatte nicht gedacht, hier lesen zu müssen, ob es die auch in gut gibt und fühle mich da irgendwie unwohl mit...


    Und damit ist das doch ein guter Kauf für Dich. Würde mich an Deiner Stelle zu diesem Thema nicht weiter rechtfertigen. Hinsichtlich der von Dir getroffenen Auswahl, also zum Cruisen und umsichtigen Fahren ist, denke ich, so ziemlich jeder neue Markenreifen geeignet.

    An anderer Stelle hier im Forum ist zu lesen, dass es in der von Dir gefahrenen Reifendimension sowieso keine guten Reifen mehr gibt. Von daher konntest Du ja gar nicht andres als "es falsch zu machen"


    Fahre auf einem meiner miatas, ein früher 1,6er mit 115ps Maschine, den Vredestein Sportrac. Bin mir fast sicher, dass den hier auch niemand empfehlen würde. Und weißt was? Ich finde den gar nicht übel. Sogar "artgerecht" bewegt...


    Grüße
    Christian

    PS: wie war Dein TÜV am Freitag?

  30. #30
    Moderator Avatar von Krischan
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    22359
    Beiträge
    48.920
    Danke Dank erhalten 8 in 8 Posts  Bedankt 6
    Zitat Zitat von MX5fFahrer Beitrag anzeigen
    Nicht ganz so ist es gelaufen.

    Ich kam mit dem Reifenwunsch zum Händler, der hat ihn direkt bei Falken geordert.

    Und aus langjähriger Erfahrung konnte er bestätigen, dass es ein guter ist........


    Bin mit dem Reifen voll zufrieden.....er ist hart genug, wenn es auf ebener Fahrbahn in die kurve geht, aber auch elastisch genug, um bei Bodenunebenheiten und Löchern diese gut auszugleichen, so dass ich in der extremen Kurve nicht versetze...

    einfach mal erst diesen Reifen selbst fahren und nicht auf alten Kaffee aus vergangener Zeit bauen...die Zeiten und auch die Wertigkeiten haben sich geändert...

    ...nicht zuletzt durch die Fusion von Falken mit Goodyear...also: einfach mal runter vom hohen Ross und der Markentreue abgeschworen habe ich mich ganz unkonventionell für diese reifen entschieden und finde die klasse...
    Du glaubst ernsthaft, das GY diesselbe Mischung verwendet, als Falken? Nur das GY Falken aufgekauft hat, heisst noch lange nicht, das GY Technologie drin steckt. Irgendwo muss der Preis her kommen.

    Ich habe keine Markenbrille auf, ich habe nur, nach über einem Jahrzehnt in der KFZ Branche, langsam Mal auf der Pfanne, was wirklich gut ist und was nicht.
    I6 ITB S50B30

  31. #31

    Registriert seit
    09.07.2017
    Ort
    Minden
    Beiträge
    163
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 7

    OK Krishan

    OK Krishan,

    vielleicht hast Du ja Recht

    war nur so echt voll begeistert von meinen neuen Pneus...die sind wirklich eine für mich enorme Verbesserung, gegenüber vorher übernommenen Winterreifen ( quietschen in jeder Kurve )...

    Ein Mitarbeiter im Büro von meinem Reifenhändler hat sich übrigens im Nachhinein von den Reifen auch distanziert...der hat mir jetzt für meinen Benz w124 Barum 5 irgendwas als günstigen Reifen empfohlen... Falken meinte er, kämen bei ihm niemals drauf...

    auch er ist trotz ADAC Test fest gegen Falken eingestellt...

    jetzt habe ich mal die Preise von verschiedenen Reifen angesehen und für das Geld gibt es auch schon Contis, Michelin und CO aktuell in Aktionspreisen von ATU, auch wenn ich da sonst niemals hin gehen würde...

    Scheiße aber auch....

    Beim nächsten reifenkauf frage ich Dich einfach vorher....

    Heb jetzt die reifen drauf und kann die ja auch nicht einfach zurück geben....

    Werde mich trotzdem an ihnen freuen und Spaß daran haben....dem ADAC sei Dank

    welche reifen würdest Du mir denn in dem Maß empfehlen ?

    185 er ...

    Nichts für ungut und liebe Grüße

    Hotte


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Zitat Zitat von Itte Beitrag anzeigen
    Und damit ist das doch ein guter Kauf für Dich. Würde mich an Deiner Stelle zu diesem Thema nicht weiter rechtfertigen. Hinsichtlich der von Dir getroffenen Auswahl, also zum Cruisen und umsichtigen Fahren ist, denke ich, so ziemlich jeder neue Markenreifen geeignet.

    An anderer Stelle hier im Forum ist zu lesen, dass es in der von Dir gefahrenen Reifendimension sowieso keine guten Reifen mehr gibt. Von daher konntest Du ja gar nicht andres als "es falsch zu machen"


    Fahre auf einem meiner miatas, ein früher 1,6er mit 115ps Maschine, den Vredestein Sportrac. Bin mir fast sicher, dass den hier auch niemand empfehlen würde. Und weißt was? Ich finde den gar nicht übel. Sogar "artgerecht" bewegt...


    Grüße
    Christian

    PS: wie war Dein TÜV am Freitag?
    Hallo Itte, habe soeben erst Deinen Beitrag gelesen, nachdem ich bei Krishan ob seiner superduper fachlichen enormen Profi-Mann Ratschläge Abbitte für mein gekränktes Herz gesucht hatte....

    Dann Dein mutmachender Beitrag

    Hast schon irgendwie Recht, egal wie es ist immer wer, der es besser weiß...

    Bin mal gespannt ob Krishan mir einen Reifen für 60.- Euro mit auswuchten und aufstecken empfehelen kann...

    Lieben Gruß
    und allzeit gute Fahrt

    Hotte


    PS: TÜV DEKRA alles Topp...habe den KENT Rust Converter für sämtliche kritischen Stellen am Unterboden und tragenden Teilen entdeckt, der wandelt Rost um , versiegelt und ist zudem überlackierbar....

    bei meinem Benz nutze ich Ovatrol und transparentes Wachs... geht auch, weil Du da die rostgefährdeten Stellen im Blich behältst.... aber das Zeug von Kent ist echt aus meier Sicht besser, weil es einfach wertiger aussieht.... alles umwandelnd bearbeitet und farblich schwarz glänzend...um Unkenrufen vorzubeugen: natürlich habe ich vor der Anwebdung so gut es geht entrostet...


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Zitat Zitat von Krischan Beitrag anzeigen
    Falken ist billig im Einkauf und wenn der Großhändler vom Reifenhöker gerade ne Sonderaktion fährt, nimmt das jeder Händler gerne mit, bekommt man an Unwissende locker verkauft....
    das ist kein Reifentip für die meinigen Größe ...aber hau nur ordentlich drauf


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Zitat Zitat von Krischan Beitrag anzeigen
    Schon Mal mit Pressereifen gefahren? Ich hatte vor ein paar Jahren das Vergnügen am Bilster Berg. Da erreichte ein Dunlop bereifter 135i diesselbe Speed in der Start-Ziel Kurve wie ein, mit überbreiten, Slicks bereifter M235i R.

    Dieses Jahr hat sich dann Conti die Ehre gegeben. A35 (gut, das is n geiles Gerät) Kurvenspeed jenseits von Gut und Böse, anschließend konnte man ins Profil mit dem Fingernagel seinen Namen schreiben. Seltsamerweise hatte der Reifen auch keine DOT, keine Herstellernummer und kein "S" eingegossen


    Beitrag automatisch zusammengeführt




    wer ist deine Madame ?

    Sind das Reifen auf dem MX 5 ?

    ich kenne Deine persönlichen Verhältnisse nicht...aber egal...wird schon werden, sprachs nash zum bären

    Ganzjahresreifen ?

    https://www.ebay.de/itm/4x-Ganzjahre...-/283459183775

    diese hier ?

    Ich wollte jetzt aber Sommerreifen...egal Scheiß Reifen Diskussion...wollte nur meiner Freude Ausdruck verleihen... mach ich nicht mehr, ist wohl besser so...





    Falken ist und bleibt Billigware......hart, laut, kein Grip..kein Wunder, das die lange halten. bei den Reifentests wird geschummelt, das sich die Balken biegen.

    Meine Madame fährt Michelin CC , mein Bimmer hat Michelin PS drauf und der Tawingo hat Dummschlopp Ecoirgendwas ab Werk (scheisse laut, die Dinger).
    Ich verkaufe seit über 10 Jahren Reifen und hab nur einmal Ärger mit Michelins gehabt - Als der Kunde sich beschwert hat, das seine PSC2 nach einem Wochenende "Schnelle Schwaben" aufm Ring runter waren.....

    ich kenne deine persönlichen verhältnisse nicht, ist deine madame ein weiblicher mx5 mit klappscheinwerfern oder deine chefin ?

    fährt sie diese reifen auf dem mx5 ?

    die sind mir ein wenig zu teuer...

  32. #32
    Avatar von pillendreher
    Registriert seit
    04.07.2015
    Ort
    Warstein
    Beiträge
    299
    Danke Dank erhalten 7 in 5 Posts  Bedankt 1
    Hallo,

    ich möchte mich -mangels fachlicher Kenntnisse- ansich nicht in eine Reifendiskussion einmischen; ich vertraue meinem Reifenhändler (und er mir in meinem Fachgebiet), aber für mich ist der Preis das letzte Kriterium.
    Irgendwann kommt man schon mal ungewollt in eine Situation, wo 2 Meter mehr oder weniger Bremsweg, oder eine bessere Nasshaftung zwischen Schaden oder "noch mal Glück gehabt" entscheiden können. Was sind dagegen Mehrkosten von 200€ bei einem Satz Reifen, die sich noch dazu auf mehrere Jahre verteilen.

    Es soll schon mehrere MX-5 Fahrer gegeben haben, wo das Heck plötzlich schneller war als der Rest des Autos; wenn man dann zu der Erkenntnis kommt, dass die Sparsamkeit beim Reifenkauf mit dazu beigetragen hat, kommt es zu spät.

    Interessanterweise habe ich schon live erlebt, wie Jemand beim Reifenhändler nach den billigsten Reifen fragte, aber am Auto war reichlich "blink-blink" und eine fette Bassbox verbaut; merkwürdige Prioritäten!

    LG, Pillendreher

    Zitat Zitat von MX5fFahrer Beitrag anzeigen


    fährt sie diese reifen auf dem mx5 ?

    die sind mir ein wenig zu teuer...
    Roadster: viel frische Luft und Bewegung!

  33. #33

    Registriert seit
    09.07.2017
    Ort
    Minden
    Beiträge
    163
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 7

    Reifen zu teuer

    Zitat Zitat von pillendreher Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich möchte mich -mangels fachlicher Kenntnisse- ansich nicht in eine Reifendiskussion einmischen; ich vertraue meinem Reifenhändler (und er mir in meinem Fachgebiet), aber für mich ist der Preis das letzte Kriterium.
    Irgendwann kommt man schon mal ungewollt in eine Situation, wo 2 Meter mehr oder weniger Bremsweg, oder eine bessere Nasshaftung zwischen Schaden oder "noch mal Glück gehabt" entscheiden können. Was sind dagegen Mehrkosten von 200€ bei einem Satz Reifen, die sich noch dazu auf mehrere Jahre verteilen.

    Es soll schon mehrere MX-5 Fahrer gegeben haben, wo das Heck plötzlich schneller war als der Rest des Autos; wenn man dann zu der Erkenntnis kommt, dass die Sparsamkeit beim Reifenkauf mit dazu beigetragen hat, kommt es zu spät.

    Interessanterweise habe ich schon live erlebt, wie Jemand beim Reifenhändler nach den billigsten Reifen fragte, aber am Auto war reichlich "blink-blink" und eine fette Bassbox verbaut; merkwürdige Prioritäten!

    LG, Pillendreher
    Ja , die Sicherheit geht natürlich vor...meine Entscheidung für Falken Sincera beruhte auf einem ADAC Test, in diesem hat der Reifen als bester bestanden, insbesondere die Kurvenstabilität....also hat der ADAC diesen Reifen als echt gut und dennoch günstig empfohlen...Stückpreis um die 65 Euro mit aufziehen...

    und aus meiner Sicht sind die gut... i h fahre immer schön sachte und rechne auch bei Regen mit seifenartigem Film auf der Straße durch zerfahrene Blätter und Blütenstaub...

    https://community.adac.de/frage-anse...tz-1-test-2018


    Und die von Krishan angesagten Michelin CC scheinen Ganzjahresreifen zu sein....das isz mir zu teuer, weil ich Sommerreifen und im Winterreifen vorziehe...ganzjahresreifen gehen aus meiner Sicht auf Kosten der Sicherheit......

  34. #34

    Registriert seit
    09.07.2017
    Ort
    Minden
    Beiträge
    163
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 7

    Hankook Ventus Prime3 K125

    Zitat Zitat von pillendreher Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe mir da ein -für mich- einfaches Auswahlkriterium geschaffen:

    ich kaufe nicht nach Preis oder Testergebnis, sondern nach Vertrauen.
    Ich war früher auch mal ziemlich grelle auf Testergebnisse, bis ich mal erkannt habe, dass bei Sachen, die in mein Fachgebiet lagen, die Ergebnisse von z.B. Warentest weit von meinen Erfahrungen und Empfehlungen entfernt waren.
    Als dann bei einer Preisumfrage nur ein Reifenhändler mich darauf hingewiesen hat, dass ich für eine A-Klasse (erste Version) Reifen mit "Scheuerwulst" brauchte (um nicht die Felgen zu schrotten), habe ich mich entschieden, diesem Händler auch fürderhin zu vertrauen. Bisher ohne es zu bereuen.
    Für den MX5 hat er mir Hankook Ventus verkauft (meine Vorgabe war gute: Nässehaftung, Verschleiss egal)

    Obs der Beste oder Billigsteist, keine Ahnung, aber ich bin zufrieden und im eigentlichen Wortsinn damit gut gefahren.

    LG, Pillendreher
    Hallo, der Hankook Ventus Prime3 K125 liest sich in den Bewertungen ja ganz gut...woei eine Auto Zeitung dem bei Nässe keine so guten gibt...aber:

    was sind schon Tests gegen persönliche Erfahrungen....vom Gefühl her sagt mir der falken Sincera überignesa

    voll und ganz zu...

    mein Reifenhändler würde für den MX5 auch einen anderen empfehlen, der ist schon viele Jahre im Geschäft und früher war Falken wohl nicht ganz so gut ....aber die Zeiten ändern sich ...oder ?

Ähnliche Themen

  1. [NB⁄NBFL] (NBFL) CO2 Werte - Abgase, kombinierter Wert wieviel?
    Von Cyber im Forum Allgemeines
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 13:46
  2. [NB⁄NBFL] (NB) CO2 Ausstoß bei 1.9 ? *ERLEDIGT*
    Von mazze im Forum Allgemeines
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.11.2007, 14:26
  3. zu hoher Co2 Wert bei AU
    Von Schdief im Forum Technik Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.10.2006, 11:48
  4. Datenblatt abgas und so (Miata Import dringend)
    Von bjoern im Forum Allgemeines
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.12.2003, 15:16
  5. Abgas Temperatur Sensor
    Von Dirk im Forum Performance und Tuning
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.11.2003, 11:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •