Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    22.04.2019
    Ort
    D-26133
    Beiträge
    137
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 3

    Kühlmittel Temperatursensor defekt?

    Hi,

    lt. Mazda könnte man den Kühlmittel Temperatursensor unter der Zündspule (soweit ich weiß der grüne zweipolige Schalter/Geber unter Zündspule/DWG, der die Wassertemperatur an das Steuergerät uebermitteln soll) bei Gelegenheit wechseln, da diese erfahrungsgemäß oft defekt gehen.
    Bestimmt ist dieser Geber voll mit Öl vom ehemals undichten DWG.
    Die Kühlmittel Temperaturanzeige im Cockpit zeigt bei warnen Motor immer auf 1 Uhr.
    Lt. ILM gibt es noch einen einpoligen Temperatur Fühler, der iwo an einem Schlauch sitzt und die Temperatur Anzeige im Cockpit bedienen soll.
    Gibt es diesen Fühler? Wenn ja, wo genau? Könnte evtl. der einpolige Vent. -Schalter am Termostat gleichzeitig dieser Fühler sein?

    Gruß

  2. #2

    Registriert seit
    14.12.2015
    Ort
    D-44...
    Beiträge
    327
    Danke Dank erhalten 44 in 29 Posts  Bedankt 11
    Der Geber für die Temperaturanzeige ist auch hinten am Zylinderkopf, hier im Foto eingekreist. Mit dem Thermoschalter auf dem vorderen Schnorchel hat der nichts zu tun. Und warum zum Teufel sollte man einen funktionierenden Sensor einfach mal so tauschen (vor allem, wo da so besch....eiden ranzukommen ist)? Braucht der Werkstattchef Geld?

    Anhang 1282

  3. #3
    Avatar von outrage
    Registriert seit
    22.07.2013
    Ort
    Nürnberg.
    Beiträge
    98
    Danke Dank erhalten 6 in 6 Posts  Bedankt 1
    Wenn der Sensor im Eimer ist, dann merkst Du das. Wenn Dein Auto in der Warmlauf-Phase ganz normal fährt, dann ist er in Ordnung. Wäre ggf auch im Fehlerspeicher abgelegt (Fehler #9)

  4. #4

    Registriert seit
    22.04.2019
    Ort
    D-26133
    Beiträge
    137
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 3
    Aha, der Fuehler sitzt ja genau neben dem grünen Geber...
    Danke für das Bild!
    Der DWG war bis vor ca 2-3 Monaten noch undicht. Alle Motordichtungen sind jetzt gewechselt und es leckt nirgendwo mehr.
    Ich vermute der Geber und Nehmer sind voll mit Altöl, da sie direkt unter dem DWG sitzen.
    Ist es sinnvoll diese einfach mal sauber zu machen und zu gucken, ob der Kühlmittel Thermometer im Cockpit dann auf 12 Uhr zeigt?

    Gruß


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Fehlerspeicher ist leer

  5. #5

    Registriert seit
    14.12.2015
    Ort
    D-44...
    Beiträge
    327
    Danke Dank erhalten 44 in 29 Posts  Bedankt 11
    Mach Dir keinen Kopf, ob die Anzeige jetzt exakt mittig oder leicht östlich davon ist. Die Temperaturanzeige im MX5 ist, wie bei den meisten anderen Autos auch, eine reine Kundenberuhigungsanzeige, die zwischen ca. 70-115 Grad fest auf einer Position angenagelt bleibt (die tatsächliche Kühlmitteltemperatur kann je nach Motorlast durchaus etwas schwanken). Wenn bei kaltem Motor die Nadel links und bei warmen Motor die Nadel irgendwo im Bereich der Mitte ist, dann ist der Geber ok.

  6. #6

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.201
    Danke Dank erhalten 90 in 63 Posts  Bedankt 62
    Wie jetzt? Die Anzeige für die Temperatur - die einen eigenen Geber besitzt - zeigt ungewöhnliche Werte?

    Und deshalb soll der Sensor gewechselt werden, der nicht der Anzeige, sondern dem Motorsteuergerät die Werte mitteilt?

    Ist denen langweilig?
    Ganz nebenbei: Die Widerstands-Werte des Sensors für den kalten und den warmen Motor sind bekannt.
    Alternativ sind sie im "Jetzt helfe ich mir selbst" nachzulesen.

    Vielleicht sollte man mal die "Profis" mit der Frage konfrontieren, ob sie vielleicht Lust haben, mal repräsentativ ein oder zwei Werte abzumessen.
    Bevor der Sensor getauscht wird.
    Und anhand welcher Kriterien und Toleranzen sie dann diagnostizieren würden, wann der Sensor kaputt ist?


    Einfach Teileweitwurf betreiben? - Spontan hätte ich gesagt, such Dir eine kompetente Werkstatt.

    Grüße
    HansHansen

  7. #7

    Registriert seit
    22.04.2019
    Ort
    D-26133
    Beiträge
    137
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 3
    Wo finde ich den Teil " jetzt helfe ich mir selbst"?
    Das ist nicht in der Technik Übersicht mit drin, oder?

  8. #8

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.201
    Danke Dank erhalten 90 in 63 Posts  Bedankt 62
    Zitat Zitat von NA 91 Beitrag anzeigen
    Wo finde ich den Teil " jetzt helfe ich mir selbst"?
    Das ist nicht in der Technik Übersicht mit drin, oder?
    Neu bei amazon: https://www.amazon.de/Mazda-MX-5-Jet.../dp/361301520X

    Gebraucht bei medimops (Ich mag den Namen): https://www.medimops.de/dieter-korp-...ping&sitelink=

    Auktionen in der berühmten Bucht: https://www.ebay.de/p/Mazda-MX-5-Jet...n=ps&norover=1

    Ich hoffe, die Links funktionieren. Hab den ganzen Cookie- und Werbetracking-Mist aus den URLs entfernt.

  9. #9
    Avatar von DJFelipe
    Registriert seit
    13.12.2008
    Ort
    D-86...
    Beiträge
    318
    Danke Dank erhalten 2 in 2 Posts  Bedankt 0
    Wie die anderen bereits gesagt haben, mach dir da weniger Gedanken... Der Fühler für die ECU (Steuergerät) ist der mit dem größeren grünen Stecker und leicht zu tauschen (unterhalb/hinterhalb der Zündspulen).. WENN der Defekt WÄRE, hättest du nen verdammt unruhigen Leerlauf und wenn du dann losfährst (beschleunigst, in der warmfahrphase, sprich die ersten paar Kreuzungen), wird er wohl spotzen und sich gern mal verschlucken (hatte ich vor ~2 Monaten + Fehlercode in der ECU).

    Der kleinere Sensor ist rein für die Anzeige im Cockpit und da kannst ja mal die Werte vergleichen (mit dem Buch 'Jetzt helfe ich mir selbst', wurde ja bereits genannt). Wie gut man an den hinkommt zum wechseln kann ich dir nicht sagen.. Bei mir ist noch der Originale ab Werk drinnen.

    Meiner (92er) hat jetzt 143tkm runter und bei 142tkm ist der Fühler für die ECU defekt gewesen... Der kleinere für die Anzeige ist noch ab Werk... Von 'Oft defekt' kann jetzt hier wirklich nicht die rede sein

  10. #10

    Registriert seit
    22.04.2019
    Ort
    D-26133
    Beiträge
    137
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 3
    Die Links funktionieren, danke für die ganze Arbeit!
    Das Buch habe ihm schon iwo gesehen, scheint gut zu sein.


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Dann wird wohl nichts defekt sein.
    Das Beschleunigen ist komplett unauffaellig.
    Beim schnellen Gas geben im Leerlauf bewegt/dreht sich der ganze Motor sogar etwas mit (ob das so muss?).
    Der Leerlauf an sich ist eig. auch unauffällig, außer dass diese nach verlassen des Gaspedales wieder stärker sinkt als die normale Leerlaufdrehzahl von ca 800 RPM. (Kurz vor Abwuergen)
    Habe gedacht, das sei nach dem Batteriewechsel verschwunden, taucht jetzt aber leider wieder oefters auf.

Ähnliche Themen

  1. Welches Kühlmittel ??
    Von kawalier im Forum Technik Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.02.2010, 21:15
  2. Kühlmittel
    Von roadster im Forum Technik Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 11:18
  3. Welches Kühlmittel für NA 97?
    Von Cdfreak im Forum Technik Serie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 12:08
  4. Kühlmittel grün und blau mischbar
    Von AnTi im Forum Technik Serie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.02.2005, 08:14
  5. Kühlmittel verschwunden!!
    Von Bibo im Forum Technik Serie
    Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 12.03.2004, 17:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •