Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 26 von 26
  1. #1

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-7539.
    Beiträge
    45.877
    Danke Dank erhalten 149 in 98 Posts  Bedankt 117

    NB Miracle 1.8 6-Gang Schaltprobleme 3. Gang

    Hallo zusammen,

    Mein Miracle mit Serien-Sechsgang muckt zunehmend. Seit einigen Jahren und eben langsam, aber stetig verschlechternd geht der 3. Gang bei hohen Drehzahlen (>4krpm) nur widerwillig und krachend rein. Sowohl beim hoch- wie auch beim Runterschalten. Öltemperatur hat keinen Einfluss. Fahrleistung 126tkm. Alle anderen Gänge schalten butterweich. Der dritte bei sauberem Schalten unter 4.500rpm ebenso butterweich, aber eben nicht darüber. Passt nicht zu meinem Fahrstil. Fängt an zu nerven.

    Superlegger-Kombi, Shortshifter mit Schalthebelverlängerung. Getriebe Serie, war noch nie offen. Getriebeöl ca 6-7 Jahre alt und geschätzt vielleicht 10tkm gelaufen

    Was ist verschlissen, wie lautet die Prognose?

    Edit: letzter Getriebeölwechsel war vor 11 Jahren (nicht 6-7) mit 2L Castrol Syntrans B 75W und gelaufen ist er seitdem 36tkm.
    Geändert von mazze (01.09.2019 um 15:05 Uhr)
    Cheers, Martin

  2. #2
    Moderator Avatar von Krischan
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    22359
    Beiträge
    49.051
    Danke Dank erhalten 27 in 26 Posts  Bedankt 25
    Getriebeöl erneuern und neu beurteilen. Im Zweifel auch Mal sonen Flutschi Zusatz für Schaltgetriebe mit rein kippen, das hilft meistens.
    I6 ITB S50B30

  3. #3

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-7539.
    Beiträge
    45.877
    Danke Dank erhalten 149 in 98 Posts  Bedankt 117
    Zitat Zitat von Krischan Beitrag anzeigen
    Getriebeöl erneuern und neu beurteilen. Im Zweifel auch Mal sonen Flutschi Zusatz für Schaltgetriebe mit rein kippen, das hilft meistens.
    Danke!

    Was für ne Plörre kommt denn empfohlenermassen rein (und wieviel)?
    Cheers, Martin

  4. #4
    Moderator Avatar von Krischan
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    22359
    Beiträge
    49.051
    Danke Dank erhalten 27 in 26 Posts  Bedankt 25
    Zitat Zitat von mazze Beitrag anzeigen
    Danke!

    Was für ne Plörre kommt denn empfohlenermassen rein (und wieviel)?
    Hab damals watt von Castrol reingeschlubbert, bemüh Mal die Suche, das Thema hatten wir schon etliche Male hier (das Öl hat Castrol aber irgendwann Mal umbenannt, neuer Name findet sich aber über Google).
    Das Additiv wäre von LM (Schaltgetriebeadditiv AFAIK - nutze ich im M. Dort fahre ich Transmax Z, das ich aber beim MX nicht nehmen würde, da ATF)
    I6 ITB S50B30

  5. #5
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    20.379
    Danke Dank erhalten 124 in 60 Posts  Bedankt 34
    Frisches Öl rein und ich würde es mal mit einem 85W140 probieren. Sollte das nichts bringen, sin vermutlich die Synchroringe hinüber
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  6. #6

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-7539.
    Beiträge
    45.877
    Danke Dank erhalten 149 in 98 Posts  Bedankt 117
    Zitat Zitat von 280ZX Beitrag anzeigen
    Frisches Öl rein und ich würde es mal mit einem 85W140 probieren. Sollte das nichts bringen, sin vermutlich die Synchroringe hinüber
    Ok, danke. „Jetzt helfe ich mir selbst“ nennt 2,0 Liter API GL4 oder GL5 SAE 75-W90.

    Ich finde in den von Dir genannten Spezifikationen vor allem Motorrad-Getriebeöle, z.B.
    https://www.ebay.de/itm/13-30-L-BelR...l/361431061428

    Passt das? Gibt´s nen besonders empfehlenswerten Hersteller?
    Cheers, Martin

  7. #7

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.555
    Danke Dank erhalten 142 in 107 Posts  Bedankt 126
    Moin,

    wenn das Symptom vornehmlich bei einem bestimmten Gang auftritt, dann hätte ich gesagt, bei diesem Gang ist der Synchronring schon etwas verschlissen.

    Man kann jetzt versuchen, dem Synchronring das Leben leichter zu machen:
    Schwergängiges Pilotlager hätte den Effekt, dass Kurbelwelle und Getriebe-Eingangswelle widerwilliger mit verschiedenen Drehzahlen rotieren.
    Macht natürlich dem Synchronring das Leben schwerer, wenn er beim Gangwechsel schnell mal die Drehzahl von zwei Wellen ändern muss.

    Falls die Schiebeverzahnung auf der Getriebe-Eingangswelle schlecht geschmiert ist und die Reibscheibe ungern von der Schwungscheibe weg rutscht,
    wäre ebenfalls so ein Effekt denkbar. Weiß aber nicht, ob das eher Theorie ist.

    Wenn Du im Stand bei Leerlauf oder auch mit erhöhter Drehzahl die Kupplung trittst, gehen die Gänge dann leicht rein?
    Könnte sonst auch ein Indiz für eine schlecht trennende Kupplung sein.
    Geber- und Nehmerzylinder sind ja auch gerne Kandidaten. Aber wenn der Druckpunkt der Kupplung auf einmal wo anders liegen würde,
    das hättest Du ja gemerkt, oder? Eine schlecht trennende Kupplung "kommt" gerne recht früh.


    Beim Öl hat man ja die Auswahl zwischen GL-4 und GL-5. Manchmal ist die Meinung zu hören, GL-5 würde zu gut schmieren.
    Der Synchronring ist ja auf Reibung angewiesen, um beim Schalten das Zahnrad auf die richtige Drehzahl zu bringen.
    Daher hört man öfter den Ratschlag, auf GL-4 zu gehen.

    Schaltverbesserer z.B. Liqui Moly, da kann ich nix zu sagen, aber wenn da schon gute Erfahrungen vorliegen, sicherlich einen Versuch wert.

    Grüße
    HansHansen

  8. #8
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    20.379
    Danke Dank erhalten 124 in 60 Posts  Bedankt 34
    Zitat Zitat von mazze Beitrag anzeigen
    Ok, danke. „Jetzt helfe ich mir selbst“ nennt 2,0 Liter API GL4 oder GL5 SAE 75-W90.
    Ich finde in den von Dir genannten Spezifikationen vor allem Motorrad-Getriebeöle, z.B.
    https://www.ebay.de/itm/13-30-L-BelR...l/361431061428
    Passt das? Gibt´s nen besonders empfehlenswerten Hersteller?
    Wenn du so unter last fährst, wird das Öl sehr warm, die Viskosität sinkt und die Sychros arbeiten nicht mehr richtig. Das Öl verschiebt das nach oben, dafür lässt es sich kalt schlecht schalten.

    https://youtu.be/rMCna1ME_Bc
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  9. #9

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.555
    Danke Dank erhalten 142 in 107 Posts  Bedankt 126
    Naja, bei der schlechten Schaltbarkeit im kalten Zustand kämen doch zwei mögliche Ursachen in Betracht:
    - die Synchros bauen keine Reibung auf und bekommen das Zahnrad samt Nebenwelle nicht auf die korrekte Drehzahl.
    - die Nebenwelle planscht im kalten Öl, das ist reichlich zäh und daher will die Welle nicht auf Drehzahl kommen.

    Was bedeutet das fürs warme Getriebe?
    Da will ich eine gut trennende Kupplung und einen Synchro, der Reibung aufbaut.

    Ob da eher die Viskosität oder die Spec GL4 vs GL5 die Rolle spielt, spannende Frage.

    Leider geht das Video da nicht richtig drauf ein.

  10. #10
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    20.379
    Danke Dank erhalten 124 in 60 Posts  Bedankt 34
    Ich habe mich mit Johannes unterhalten und er sagte GL5 hat die besseren Additive, daher sollte man das nehmen.
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  11. #11
    Avatar von Frank0815
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Lauffen
    Beiträge
    2.193
    Danke Dank erhalten 2 in 2 Posts  Bedankt 1
    Hey,

    ich vertraue seit Jahren auf das "Castrol Syntrans Multivehicle 75W-90"
    Ich hatte im 6 Gang mal aus versehen ein GL5 verwendet, was aber zu erheblichen Synchroproblemen geführt hat.

    Daher nur noch oben genanntes.

    grüße,
    Frank

  12. #12
    Moderator Avatar von Oli
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-36179
    Beiträge
    2.585
    Danke Dank erhalten 3 in 3 Posts  Bedankt 5
    Zitat Zitat von Frank0815 Beitrag anzeigen
    Hey,
    ich vertraue seit Jahren auf das "Castrol Syntrans Multivehicle 75W-90"
    Das habe ich auch bei Zweien im Einsatz. Unauffällig soweit (vorher wie nachher).
    CU Oliver


  13. #13

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-7539.
    Beiträge
    45.877
    Danke Dank erhalten 149 in 98 Posts  Bedankt 117
    Danke nochmal an alle.

    Kann jemand was zur benötigten Menge sagen? JHIMS-Buch sagt: 2 Liter. Reichen dann tatsächlich 2 Liter oder sollte ich lieber 3 Liter kaufen (und nach der Aktion dann vermutlich 1 Liter für die Ewigkeit übrig haben)?
    Cheers, Martin

  14. #14
    Administrator Avatar von Andreas
    Registriert seit
    30.03.2004
    Ort
    D-777..
    Beiträge
    24.921
    Danke Dank erhalten 80 in 32 Posts  Bedankt 8
    Zitat Zitat von mazze Beitrag anzeigen
    Kann jemand was zur benötigten Menge sagen? JHIMS-Buch sagt: 2 Liter. Reichen dann tatsächlich 2 Liter oder sollte ich lieber 3 Liter kaufen (und nach der Aktion dann vermutlich 1 Liter für die Ewigkeit übrig haben)?
    2 Liter passen in ein 5-Gang, in ein 6-Gang etwas weniger. 2 Liter reichen auf jeden Fall aus.
    if(ahnung == 0) {use SEARCH; use BRAIN; use GOOGLE; } else {make post;}

  15. #15
    Avatar von Markus_W
    Registriert seit
    22.05.2002
    Ort
    D-45529
    Beiträge
    16.729
    Danke Dank erhalten 20 in 14 Posts  Bedankt 28
    Habe bei mir die gleichen Problem allerdings nur wenn das Getriebe warm ist und im 2 und 3. Gang. Werde mal eine 75W140 Öl probieren und schauen ob es was bringt.
    Markus - 94' NA weitgehend original ;); 06' NC

  16. #16

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-7539.
    Beiträge
    45.877
    Danke Dank erhalten 149 in 98 Posts  Bedankt 117
    Zitat Zitat von Markus_W Beitrag anzeigen
    Habe bei mir die gleichen Problem allerdings nur wenn das Getriebe warm ist und im 2 und 3. Gang. Werde mal eine 75W140 Öl probieren und schauen ob es was bringt.
    Danke, bitte berichte. Ich muss mich noch entscheiden zwischen dem Syntrans (siehe auch anderer Thread) und dem 75W140. Mein Getriebeölwechsel wird im März sein, wann genau ist noch unklar. Deine Erfahrung könnte mir also helfen.
    Cheers, Martin

  17. #17
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    20.379
    Danke Dank erhalten 124 in 60 Posts  Bedankt 34
    Es ist ein 85W140, 75W140 gibt es nicht. Ich habe das Öl schon da, nur muss die Kiste erstmal wieder fahren, bevor ich dazu was sagen kann. Ich glaube aber, dass das der richtige Weg ist, wenn sich das Getriebe im kalten Zustand gut schalten lässt. Plus, es ist relativ günstig und wenig Aufwand. Ist also einen Versuch wert.
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  18. #18

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-7539.
    Beiträge
    45.877
    Danke Dank erhalten 149 in 98 Posts  Bedankt 117
    Zitat Zitat von 280ZX Beitrag anzeigen
    Es ist ein 85W140, 75W140 gibt es nicht. Ich habe das Öl schon da,
    Welches hast Du?

    Ich finde z.B, „ Castrol SYNTRAX LIMITED SLIP 75W-140“ - aber mit dem Hinweis, es sei ein Differentialöl und kein Getriebeöl.
    Cheers, Martin

  19. #19
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    20.379
    Danke Dank erhalten 124 in 60 Posts  Bedankt 34
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  20. #20

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.555
    Danke Dank erhalten 142 in 107 Posts  Bedankt 126
    Abend,

    normalerweise schimpfe ich gerne auf Motor Talk, weil dort häufig fragwürdiges Halbwissen verbreitet wird.
    Aber manchmal gibt es dort auch Juwelen zu finden. Zum Beispiel dies hier: https://www.motor-talk.de/forum/akti...hmentId=689681

    Ich zitiere mal auszugsweise:


    "Von den ursprünglichen fünf Kategorien (GL = Gear Lubricant) ist heute nur noch die Kategorie GL-5 gültig und abprüfbar. Auch GL-4 ist nicht mehr gültig und neue Öle können mangels Testequipment nicht mehr gemäß GL-4 qualifiziert werden. Die GL-Klassifikation ist vom amerikanischen Markt geprägt und gibt keinerlei Hinweise auf Synchronisierungsverträglichkeit der Öle!

    In der Regel hat sich jedoch herausgestellt, dass API GL-4-Öltypen eher synchronisierungstauglich sind, da sie milder additiviert sind als GL-5, was durch den zwangsweise hohen Schwefelgehalt selten synchronisierungstauglich ist. Es kann also angenommen werden:

    API GL-4: Vorwiegend Schaltgetriebe und milde Achsgetriebe.
    API GL-5: Vorwiegend stark belastete Achsgetriebe und fallweise hoch belastete Schaltgetriebe (Transaxle)."


    Sieht ein bisschen so aus, als könnte man sich nicht mehr so ganz auf diese Spezifikationen verlassen.
    Möglicherweise sind Erfahrungen mit bestimmten Ölsorten aussagekräftiger.

    Trotzdem werde ich weiterhin GL4 fürs Schaltgetriebe vorziehen, wenn ich keine weiteren Informationen bekommen kann.

    Grüße
    HansHansen

  21. #21
    Avatar von Markus_W
    Registriert seit
    22.05.2002
    Ort
    D-45529
    Beiträge
    16.729
    Danke Dank erhalten 20 in 14 Posts  Bedankt 28
    Zitat Zitat von 280ZX Beitrag anzeigen
    Es ist ein 85W140, 75W140 gibt es nicht. Ich habe das Öl schon da, nur muss die Kiste erstmal wieder fahren, bevor ich dazu was sagen kann. Ich glaube aber, dass das der richtige Weg ist, wenn sich das Getriebe im kalten Zustand gut schalten lässt. Plus, es ist relativ günstig und wenig Aufwand. Ist also einen Versuch wert.
    Ich hätte das Motul 75W-140 versucht, gibt es also schon.
    https://www.motul.com/ch/de/products...etition-75w140

    Liqui Moly hat auch eins
    https://shop.liqui-moly.de/getriebeo...75w-140-2.html

    Mannol gibt es auch in 75W-140
    https://mannol.de/de/ru/?action=acce...04x4%2075W-140

    Ravenol hat ein 85W-140
    https://www.ravenol.de/produktgruppe...-85w-140-gl-5/
    Geändert von Markus_W (27.02.2020 um 08:30 Uhr)
    Markus - 94' NA weitgehend original ;); 06' NC

  22. #22
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    20.379
    Danke Dank erhalten 124 in 60 Posts  Bedankt 34
    Gut zu wissen, das sollte vermutlich im kalten Zustand besser schalten. Wie gesagt, ich habe jetzt das Motalin, aber dann nimm du doch das Motul, dann kann man mal vergleichen.
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  23. #23
    Avatar von Markus_W
    Registriert seit
    22.05.2002
    Ort
    D-45529
    Beiträge
    16.729
    Danke Dank erhalten 20 in 14 Posts  Bedankt 28
    Zitat Zitat von 280ZX Beitrag anzeigen
    Gut zu wissen, das sollte vermutlich im kalten Zustand besser schalten. Wie gesagt, ich habe jetzt das Motalin, aber dann nimm du doch das Motul, dann kann man mal vergleichen.
    Werde ich machen, Du kennst allerdings ja den Zustand deines Getriebes nicht von daher ist der Vergleich bezogen aufs Öl etwas schwierig.
    Markus - 94' NA weitgehend original ;); 06' NC

  24. #24
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    20.379
    Danke Dank erhalten 124 in 60 Posts  Bedankt 34
    Kenne ich ja von meinem auch nicht...
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  25. #25
    Avatar von Markus_W
    Registriert seit
    22.05.2002
    Ort
    D-45529
    Beiträge
    16.729
    Danke Dank erhalten 20 in 14 Posts  Bedankt 28
    Zitat Zitat von 280ZX Beitrag anzeigen
    Kenne ich ja von meinem auch nicht...
    Meine ich doch
    Markus - 94' NA weitgehend original ;); 06' NC

  26. #26

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-7539.
    Beiträge
    45.877
    Danke Dank erhalten 149 in 98 Posts  Bedankt 117
    Zitat Zitat von 280ZX Beitrag anzeigen
    Gut zu wissen, das sollte vermutlich im kalten Zustand besser schalten. Wie gesagt, ich habe jetzt das Motalin, aber dann nimm du doch das Motul, dann kann man mal vergleichen.
    Ich hab gestern auch nochmal kontrolliert - ich hab das Motul auch letztes Jahr schon gekauft und danach vergessen. Von daher wird das bei mir dann auch reingekippt. Berichte hier.
    Cheers, Martin

Ähnliche Themen

  1. Canmiata, 1,8 NA, 1994 Schaltprobleme
    Von pit von DO im Forum Technik Serie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 13:31
  2. Neu hier = Fragen ohne Ende (zum Miracle)
    Von Maximaniac im Forum Allgemeines
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.10.2003, 13:06
  3. Schaltprobleme bei kalten Motor
    Von redmx5 im Forum Technik Serie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.04.2003, 10:19
  4. Schaltprobleme beim 1,6FL
    Von kschwind im Forum Technik Serie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2003, 16:52
  5. Schaltprobleme bei kalten Motor
    Von redmx5 im Forum Technik Serie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.11.2002, 18:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •