Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 38 von 38
  1. #1

    Registriert seit
    21.04.2019
    Ort
    D-26133
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 2

    Rasseln beim Kaltstart, abfallende Drehzahl

    Hi,

    ist erst seit paar Monaten schleichend gekommen:
    Meist beim Kaltstart rasselt es kurz, bzw. macht ein "krr"-Geräusch.
    Immer oefter kommt jetzt dazu, dass die Drehzahl nach Loslassen des Gaspedals nicht auch die normale Drehzahl (ca 800) faellt, sondern noch tiefer fällt (kurz vor dem Ausgehen, alles Vibriert). Beim nächsten Start oder nach längerer Fahrt kann es wieder normal sein, muss aber nicht.

    Vor kurzem gemacht:
    Alle Riemen gewechselt
    Zuendkabel + Kerzen gewechselt
    Batterie auf original gewechselt (LIMA ist noch intakt)

    Was könnte es sein?

    Gruß


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    # auf die normale Drehzahl

  2. #2
    Avatar von Chrystalwhite
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Norden !
    Beiträge
    6.394
    Danke Dank erhalten 75 in 57 Posts  Bedankt 242
    Zum Geräusch:

    Eher Hydrostößel oder Hitzeschutzblech z. B. am Flammrohr ?

    Bei Geräuschen ist Ferndiagnose wirklich schwierig.

    Zum Leerlauf: Mach mal die Grundeinstellung, Anleitung ist hier:

    https://mx-5.de/html/leerlaufdrehzahl_fallt_ab.html
    93' NA, Kristallweiß, Leder, Sitzh., Koni, MAS....

  3. #3
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    16.727
    Danke Dank erhalten 66 in 52 Posts  Bedankt 90
    Welche Riemenscheibe hat der '91er?
    Jörg

  4. #4

    Registriert seit
    21.04.2019
    Ort
    D-26133
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 2
    Es ist kein Hydrost. Klackern Geräusch, das hatte er schon mal.
    Wie entsteht das Hitzeschutzblech Geräusch? Kann man das evtl sehen?
    Die Drehzahlregulierung wollte in gern später probieren, wenn nichts anderes klappen sollte.

    Meinst du das an der Kurbelwelle? Wenn ja ist das die alte Problem Scheibe mit vier Schlitzen.
    Ein Mazda Mechaniker hat sich das kurz angehört, sagte es könnte am Riemen hängen, ich solle wieder zu ihm, wenn es schlimmer werden würde. Hatte aber nicht viel Zeit, da ich wg. was anderem da war und er noch Kunden hatte.

    Vll gibts ja einen der genau das hatte.
    Gruß

  5. #5

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.119
    Danke Dank erhalten 77 in 52 Posts  Bedankt 48
    Zitat Zitat von NA 91 Beitrag anzeigen
    Hi,

    ist erst seit paar Monaten schleichend gekommen:
    Meist beim Kaltstart rasselt es kurz, bzw. macht ein "krr"-Geräusch.
    Naja, die Beschreibung "krr"-Geräusch kann ja wirklich alles mögliche sein, selber könnte ich mir wenig bis nix drunter vorstellen
    Gehts nicht genauer, Erläuterung oder irgendwas vergleichbares?

    Du sagst beim Kaltstart? Ab wann genau ist das Geräusch da?
    - Anlasser rückt ein
    - Anlasser dreht
    - Anlasser rückt aus
    - Oder einige Sekunden lang, nachdem der Motor angesprungen ist? Die Batterie muss ja zum Starten reichlich Strom liefern. Sobald der Motor läuft, nimmt sich die Batterie so ziemlich alles an Strom, was die Lichtmaschine liefern kann.

    Ein schlecht gespannter LiMa-Keilriemen kann ungewöhnlichste Geräusche produzieren
    Hier im Forum gibts häufig den Tipp, mit einer Sprühflasche bisschen Wasser auf den Keilriemen.
    Anderes Geräusch, Verursacher identifiziert.

    Ändert sich das Geräusch mit der Drehzahl des Motors?


    Zitat Zitat von NA 91 Beitrag anzeigen
    Immer oefter kommt jetzt dazu, dass die Drehzahl nach Loslassen des Gaspedals nicht auch die normale Drehzahl (ca 800) faellt, sondern noch tiefer fällt (kurz vor dem Ausgehen, alles Vibriert). Beim nächsten Start oder nach längerer Fahrt kann es wieder normal sein, muss aber nicht.
    Wenn da alles vibriert - das krr-Geräusch kommt nicht zurück?
    Damit könnte man eventuell die Hitzeschutzbleche ausschließen, oder?


    Zitat Zitat von NA 91 Beitrag anzeigen
    Vor kurzem gemacht:
    Alle Riemen gewechselt
    Wie jetzt? 2 x Keilriemen oder auch den Zahnriemen?


    Zitat Zitat von NA 91 Beitrag anzeigen
    Zuendkabel + Kerzen gewechselt
    Und was wurde eingebaut? Für den NA gibbet ja die 5er-NGKs für eher Stadtverkehr/Kurzstrecke und die 6er zum eher zügig fahren. Passen die Kerzen zum Fahrprofil?

    Zündkabel waren hoffentlich kein Billigkram?

    Was spricht denn gegen Fehlerspeicher auslesen und Leerlaufdrehzahl einstellen?

    Ansonsten eben der Tipp, Motor laufen lassen und gucken, ob auf der Kurbelwelle die Keilriemenscheibe eiert. Wäre dann das Worst-Case-Szenario.

    Grüße
    HansHansen

  6. #6

    Registriert seit
    21.04.2019
    Ort
    D-26133
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 2
    Zu Crystalwhite nochmal: glaube weiß jetzt welches Hitzesvhutzblevh du meinst...nein so was habe ich schon am Kat (stört mich nicht, ist auch nichts schlimmes)

    Zu Hansen: alle Keil- u. Zahnriemen wurden gewechselt
    Das Krr Geräusch ist noch ein paar sec. nach Anspringen des Motors zu hören und war schon da bevor kabel+Kerzen erneuert wurden (jr+ngk - erneuere ich sowieso alle drei Jahre mal, da muss man denke ich nivh immer die teuersten nehmen).
    Das Krr Geräusch kommt nir direkt nach dem Motorstart, waehrend der Fahrt nicht wieder und hat mit der abfallenden Drehzahl so nichts zu tun.

    Seitdem ich paar Tage mit der neuen Batterie fahre, ist übrigens die Drehzahl wieder konstant geworden und fällt nicht mehr - vll hatte das was mit der Lima zu tun?
    Ist also nur noch das Krr Geräusch


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    #Das Krr Geräusch kommt NUR direkt nach Motorstart...
    Sry

  7. #7

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.119
    Danke Dank erhalten 77 in 52 Posts  Bedankt 48
    Naja, bei den Modellen mit der Problemkurbelwelle passiert der typische Schaden fast immer kurz nach dem Zahnriemenwechsel.

    Wenn das nicht von einem Monteur erledigt wurde, der ganz genau weiß, worauf zu achten ist, dann ist da schnell das Worst-Case-Szenario erreicht.

    Wer durfte das denn umsetzen?

  8. #8

    Registriert seit
    21.04.2019
    Ort
    D-26133
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 2
    Eine Werkstatt, aber nicht bei Mazda.
    Das war allerdings schon vor einem halben Jahr mit den ganzen Riemen, das Geräusch ist noch nicht lange da.
    Was wäre denn der worst case?

  9. #9
    Avatar von Chrystalwhite
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Norden !
    Beiträge
    6.394
    Danke Dank erhalten 75 in 57 Posts  Bedankt 242
    Worst Case wäre eine gebrochene Kurbelwellen-Nase = wirtschaftlicher Motorschaden


    Mehr Infos hier:

    https://www.mx-5.de/html/kurbelwelle...bei_fruhe.html
    93' NA, Kristallweiß, Leder, Sitzh., Koni, MAS....

  10. #10

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.119
    Danke Dank erhalten 77 in 52 Posts  Bedankt 48
    Die ganze Problematik mit der Kurbelwelle wäre hier beschrieben:
    https://www.mx-5.de/html/kurbelwelle...bei_fruhe.html

    Muss natürlich nicht bei Dir zutreffen.
    Vielleicht kannst Du mal bei laufendem Motor nachsehen, ob die untere Keilriemenscheibe - also die auf der Kurbelwelle - schön rund läuft.
    Sollte sie eiern, dann wäre das eher schlecht.

    Grüße
    HansHansen

  11. #11
    Avatar von 81kW
    Registriert seit
    21.04.2018
    Ort
    D-905..
    Beiträge
    302
    Danke Dank erhalten 9 in 7 Posts  Bedankt 1
    Also gut, dann muß ich auch mal Ferndiagnose betreiben.

    Ein "krr" direkt nach dem Anlassen kenne ich als verschlissenen Anlasser, Ritzellager oder Ausrückmechanismus ausgeschlagen.
    Du kannst ja mal ohne Anlasser am Gefälle starten (rollen, 2. Gang, Kupplung kommen lassen, Zündung nicht vergessen). Wenn das Geräusch ausbleibt dürfte die Sache klar sein.

    Glaskugeldiagnosen wie immer ohne Gewehr oder so

  12. #12

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.119
    Danke Dank erhalten 77 in 52 Posts  Bedankt 48
    Ehrlich gesagt, über den Anlasser habe ich selber auch schon nachgedacht.
    Hätte ich für unwahrscheinlich gehalten, weil ein Mechaniker schon seine Meinung abgegeben hat:

    Zitat Zitat von NA 91 Beitrag anzeigen
    Ein Mazda Mechaniker hat sich das kurz angehört, sagte es könnte am Riemen hängen, ich solle wieder zu ihm, wenn es schlimmer werden würde. Hatte aber nicht viel Zeit, da ich wg. was anderem da war und er noch Kunden hatte.

  13. #13

    Registriert seit
    21.04.2019
    Ort
    D-26133
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 2
    Leute, Ihr koenntet alle Recht haben, es kann alles sein...
    (Obwohl die kurze Nase bei einer anderen Mazda Werkstatt, vor ca. 5 Monaten nach dem fraglichen Riemenwechel, nicht als auffaellig bemängelt wurde).

    Im Moment kommt das Geräusch aber auch immer seltener.
    Kommenden Montag ist der mx5 in einer vertrauten Werkstatt, kommenden Dienstag dann bei dem Mazda Mechaniker.
    Mal schauen, ob sie beide das gleiche feststellen - es bleibt spannend...

    Euch kann ich für die kreativen Vorschläge nur danken!

    Gruß

  14. #14

    Registriert seit
    21.04.2019
    Ort
    D-26133
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 2
    Um das immer seltener werdende Geräusch nach dem Motorstart zu beseitigen, müsste ich alle Riemen und alle Riemenscheiben wechseln lassen, sagt Mazda.

    Der Aufwand lohnt sich natürlich nicht, da es auch keine neg. Auswirkungen auf das Motorleben hat.

    Die kurze Nase wurde nicht wirklich bemängelt.

    Auch das Hydrostoessel Klackern war nicht zu hören.

    Motor mäßig erstmal Ruhe

  15. #15
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    931
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 17

    mp3-File, Video möglich?

    Zitat Zitat von NA 91 Beitrag anzeigen
    Um das immer seltener werdende Geräusch nach dem Motorstart zu beseitigen, müsste ich alle Riemen und alle Riemenscheiben wechseln lassen, sagt Mazda.

    DAS halte ich für Grimms-Märchen seitens des Mazda-Service. Wirklich.

    Bist Du im Besitz eines halbwegs tauglichen Smartphones, eines 2. Mannes (oder Frau) zum Starten des Wagens während Du vorne mit der Quäke in der Hand versuchst das Geräusch einzufangen UND das Ganze dann bei Youtube hochzuladen? Wir könnten uns dann mal ein "Bild" davon machen. Sei mir nicht böse, aber der Mazda Vertragshändler wäre für mich die wirklich aller aller letzte Anlaufstelle. Dafür ist mir meine Lebenszeit bei Weitem zu schade.



    Grüße
    Christian

  16. #16

    Registriert seit
    14.12.2015
    Ort
    D-44...
    Beiträge
    315
    Danke Dank erhalten 40 in 26 Posts  Bedankt 11
    Das ist wohl auch der Mazda-Händler, der den funktionierenden Temperatorsensor auf der Motorrückseite austauschen will, weil die angeblich so oft kaputtgehen? @na91: Renn. Renn ganz schnell, ganz weit weg. Der will nur Dein Bestes (nämlich Dein Geld).

  17. #17

    Registriert seit
    21.04.2019
    Ort
    D-26133
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 2
    Muss schauen, ob ich das Geräusch mit Smartphone auffangen kann...

    Das mit dem Temp. Sensor war vor ca. 5 Monaten eine andere Mazda Werkstatt.
    Hältst Du das für ein Gerücht, dass die Sensoren schnell kaputt gehen? Normalerweise müsste im Cockpit die Nadel doch auf 12 statt auf 1 Uhr zeigen?

    Gruß

  18. #18
    Avatar von Chrystalwhite
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Norden !
    Beiträge
    6.394
    Danke Dank erhalten 75 in 57 Posts  Bedankt 242
    Zitat Zitat von NA 91 Beitrag anzeigen
    Hältst Du das für ein Gerücht, dass die Sensoren schnell kaputt gehen? Normalerweise müsste im Cockpit die Nadel doch auf 12 statt auf 1 Uhr zeigen?

    Gruß
    Die Temperaturanzeige ist kein geeichtes Messinstrument, sondern ein Schätzeisen.


    Mach Dir nicht so viele Gedanken.
    93' NA, Kristallweiß, Leder, Sitzh., Koni, MAS....

  19. #19

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.119
    Danke Dank erhalten 77 in 52 Posts  Bedankt 48
    Maaaannn!! Was für eine Werkstatt!!

    Eigentlich ist es ein offenes Geheimnis, dass viele Mazda-Werkstätten mit dem MX-5 überfordert sind, weil er im Mazda-Programm ein bisschen der Exot ist.

    Es ist hier im Forum eine altbekannte Weisheit, dass der Lima-Keilriemen ungewöhnliche Geräusche produzieren kann.
    Man nehme eine Sprühflasche, bisschen Wasser auf den Keilriemen, Starten, und wenn jetzt Ruhe ist, hat man den Übeltäter entlarvt.

    Ob DU das jetzt ausprobierst, oder die Werkstatt, ist eigentlich Latte.


    Aber wenn alle Beteiligten diesen Aufwand scheuen - klar können wir hier Ferndiagnosen stellen, aber irgendwann wird's dann eben der Blick in die Glaskugel.

    Meine Glaskugel ist übrigens gerade in der Reparatur. In der ortsansässigen Mazda-Werkstatt.
    Ich befürchte das Schlimmste ...
    Geändert von HansHansen (11.09.2019 um 22:06 Uhr) Grund: "Forum" falsch geschrieben

  20. #20

    Registriert seit
    14.12.2015
    Ort
    D-44...
    Beiträge
    315
    Danke Dank erhalten 40 in 26 Posts  Bedankt 11
    Zitat Zitat von HansHansen Beitrag anzeigen
    Eigentlich ist es ein offenes Geheimnis, dass viele Mazda-Werkstätten mit dem MX-5 überfordert sind, weil er im Mazda-Programm ein bisschen der Exot ist.
    Wenn eine Werkstatt - egal ob Mazda oder andere - mit einem MX5, und dann noch einem NA, überfordert sind, dann finde ich das ein richtiges Armutszeugnis. Dieses Auto hat wirklich klassische, schlichte Technik, da ist kein fancy Futureshit drin, für den man besonderes Fachwissen oder spezielle Meß- oder Diagnosegeräte braucht. Das Problem ist wohl eher, dass man bei diesem Auto bei Fehlern mitdenken muß, und keine ODB2 am Werkstatt-PC eine geführte Fehlersuche ermöglicht, die dann auch ein trainierter Affe durchführen könnte. Jede Wette, dass diese Werkstatt auch mit 'nem GC/GD/GE überfordert wären, und das waren bei Mazda keine Exoten...
    Geändert von prenz (11.09.2019 um 22:12 Uhr)

  21. #21

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.119
    Danke Dank erhalten 77 in 52 Posts  Bedankt 48
    Klar, da gebe ich Dir völlig recht.

    Aber viele Fehlerdiagnosen beim MX-5 sind leichter getan, wenn man Erfahrung mit dem Auto hat. Oder die Stellen kennt, an denen er gerne mal kränkelt.

    Ansonsten gibt's in vielen Werkstätten vornehmlich Routine und Zeitdruck. Was will man erwarten?

  22. #22
    Avatar von 81kW
    Registriert seit
    21.04.2018
    Ort
    D-905..
    Beiträge
    302
    Danke Dank erhalten 9 in 7 Posts  Bedankt 1
    Zitat Zitat von HansHansen Beitrag anzeigen
    Aber viele Fehlerdiagnosen beim MX-5 sind leichter getan, wenn man Erfahrung mit dem Auto hat. Oder die Stellen kennt, an denen er gerne mal kränkelt.
    Das würde ich noch viel weiter verallgemeinern:
    Viele Fehlerdiagnosen an beliebigen Autos sind leichter getan, wenn man Leute mit Ahnung hat.

    Als ich mal mit einem Motorproblem in die Ford-Werkstatt fuhr, zuckte man nur mit den Schultern. Ein Diagnosegerät für meinen alten Sierra hatte man nicht mehr (warum wird sowas entsorgt? Da geht's ja schon los). Aber ich sollte mal 2 Stunden für die Diagnose buchen, "da würde man schon was finden". Bei 90 Euro pro Stunde habe ich dankend abgelehnt.
    Ich habe dann abends beim Bier mal selber über die Symptome nachgedacht, dann ein Drosselklappenpoti bestellt und gut war's.

    Solche Werkstätten braucht kein Mensch.

  23. #23

    Registriert seit
    14.12.2015
    Ort
    D-44...
    Beiträge
    315
    Danke Dank erhalten 40 in 26 Posts  Bedankt 11
    Zitat Zitat von HansHansen Beitrag anzeigen
    Ansonsten gibt's in vielen Werkstätten vornehmlich Routine und Zeitdruck. Was will man erwarten?
    Die Erwartung ist eigentlich eine ganz einfache: Die Stundensätze von den meisten Werkstätten kratzen inzwischen an der dreistelligen Grenze, oder sind je nach Region auch schon darüber. Dafür erwarte ich dann schon, dass die Gegenseite, die da so toll die Hand aufhält, auch ihren verdammten Job ordentlich macht, und weder Routine, noch Zeitdruck sind akzeptable Entschuldigungen für Minderleistungen. Außerdem haben die auch Internet und vor allem Zugriff auf einiges an Dokumentation, an die wir Hobbyschrauber entweder gar nicht oder höchstens illegal herankommen.

    Ich finde es z.B. bedenklich, dass Werkstätten wie die beiden "Autodoktoren" eine solche Beliebtheit haben. Die beiden sind gut und sympathisch, aber streng genommen machen die nichts besonderes, sondern einfach solides Handwerk mit Köpfchen und Erfahrung (auch wenn wir nicht wissen, wieviel davon scripted ist). Das sollte der verdammte Standard sein - und vor allem das, was ich von jeder Werkstatt erwarte!

  24. #24

    Registriert seit
    21.04.2019
    Ort
    D-26133
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 2
    Egal welche Werkstatt, alle haben mir bis jetzt in irgendeiner Form geholfen, dass sie iwie Geld verdienen müssen ist verständlich, es gibt nichts für umsonst...

    Aber alle im Forum schreiben, ihre Nadel ist auf 12.
    In allen miata-raser Videos auf YouTube steht die Anzeige auch auf 12.
    Also habe ich mir etwas Sorgen gemacht.
    Aber wenn das nur ein Schaetzeisen ist, dann bin ich beruhigt!

  25. #25

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.119
    Danke Dank erhalten 77 in 52 Posts  Bedankt 48
    Gerüchteweise ist zu hören, dass die Nadel beim Miata ein bisschen anders anzeigen soll als beim MX-5.
    Keine Ahnung, ob das Substanz hat, oder mit Serienstreuung erklärbar wäre.

    Die Kühlung beim NA funktioniert im Normalzustand so halbwegs. Viel Reserven hat sie nicht, daher sollte man sich ab und zu drum kümmern, dass hier alles passt.

    Falls Du nicht weißt, wie alt der Thermostat-Einsatz in Deinem Auto ist, manche betrachten den als Verschleißteil.
    Steht nicht im Wartungsplan. Daher ein halbwegs brauchbarer Indikator, wenn man eine Werkstatt beurteilen will.

    Der obere Teil des Kühlers besteht aus einem Kunststoffkasten. Ist er schwarz, alles gut. Im Alter hat man schon Braun- und Grüntöne gesehen.
    Gerne platzt so ein Kühler dann genau zu einem Zeitpunkt, wo man's am wenigsten brauchen kann.

    Frostschutz kühlt schlechter als Wasser. Gute Werkstätten wissen das und schütten nur so viel davon rein, dass man im nächsten Winter kein Problem hat.
    Dirk Weistroffer hat mir mal einen Kühler mit einer -15°C-Mischung befüllt, samt dem Hinweis, dass ich mir vorm nächsten Winter noch mal Gedanken machen soll.

    Schaut man vorne ins Haifischmaul rein, sieht man oft, dass alte Kühler viele Steinschläge einstecken mussten.
    Die Kühlrippen werden dadurch "flachgelegt" und ein alter Kühler kann daher in der Leistung nachlassen.

    Wenn also insgesamt das Kühlsystem in Ordnung ist, würde ich mir mit der 1-Uhr-Stellung keine weiteren Gedanken machen.

    Ansonten könnte man's als Aufhänger nutzen, dem Auto was Gutes zu tun.
    Und aus der Beratung in der Werkstatt die richtigen Schlussfolgerungen ziehen.

    Viele Grüße
    HansHansen

  26. #26

    Registriert seit
    14.12.2015
    Ort
    D-44...
    Beiträge
    315
    Danke Dank erhalten 40 in 26 Posts  Bedankt 11
    Zitat Zitat von HansHansen Beitrag anzeigen
    Gerüchteweise ist zu hören, dass die Nadel beim Miata ein bisschen anders anzeigen soll als beim MX-5.
    Zumindest anekdotisch kann ich das bestätigen. Bei meinem 97er Euro-NA war die Nadel auch eher Richtung "1 Uhr", bei meinem 89er Miata bleibt die Nadel eher bei 11 Uhr stehen, wenn der warmgefahren ist. Erschwerend kommt dazu, dass die Instrumente im Laufe der Jahre auch noch eine gewisse Evolution mitgemacht haben: meines Wissens gibt es drei verschiedene Versionen beim NA.

  27. #27

    Registriert seit
    21.04.2019
    Ort
    D-26133
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 2
    OK, ich weiß jetzt nicht, wie alt das Thermostat ist.
    Da das Haifischmaul mit einem Grill benetzt war, haben die Rippen nichts abbekommen, allerdings sind auf der anderen Seite (zum Motor hin) ca 1/7 flachgelegt.
    Nach Abschalten d. Motors nach längerer Fahrt knistert und knackt der Kühler ordentlich, was bei älteren Autos glaube ich normal ist.
    Der Rest, den du aufgeführt hast ist unauffällig, vielen Dank für die Checkliste!

    Ich müsste statt miatas mx5 Videos ansehen, haha.
    Aber wenn dein mx5 auch auf 1 ist, bin ich beruhigt

  28. #28

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.119
    Danke Dank erhalten 77 in 52 Posts  Bedankt 48
    Zitat Zitat von NA 91 Beitrag anzeigen
    Aber wenn dein mx5 auch auf 1 ist, bin ich beruhigt
    Nö, meiner zeigt ständig was anderes an. Die originale Anzeige ist ein beruhigtes Schätzeisen.
    Manche bauen die Anzeige um, so dass sie genauer anzeigt.
    Andere sagen, das würde keinen Mehrwert bieten, wenn man sieht, dass die Temperatur eigentlich ständig schwankt.

    Umbau-Anleitungen sind hier zu finden:
    https://mx-5.de/forum/showthread.php...ranzeige-NA-FL

  29. #29

    Registriert seit
    21.04.2019
    Ort
    D-26133
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 2
    OK, danke.

  30. #30

    Registriert seit
    21.04.2019
    Ort
    D-26133
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 2
    Hier ist das Geräusch (leider im Dunkeln) aufgenommen worden.
    Das Geräusch ist ganz kurz unmittelbar nach Kaltstart zu hören (leider nicht so ausgeprägt wir so oft).
    https://youtu.be/Pe3mBiRCiJE

    Hier die abfallende Drehzahl, die leider wieder jedes mal kommt, wenn der Motor etwas warmgelaufen ist und wenn man dann das Gaspedal wieder loslässt:
    https://youtu.be/pi5-YGV3-3c

  31. #31
    Avatar von Chrystalwhite
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Norden !
    Beiträge
    6.394
    Danke Dank erhalten 75 in 57 Posts  Bedankt 242
    a) Sind die Hydrostößel, alles in Ordnung so.


    b.) Hast Du inzwischen mal die Leerlauf-Grundeinstellung gemacht ?
    93' NA, Kristallweiß, Leder, Sitzh., Koni, MAS....

  32. #32
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    931
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 17
    Zitat Zitat von Chrystalwhite Beitrag anzeigen
    a) Sind die Hydrostößel, alles in Ordnung so.


    b.) Hast Du inzwischen mal die Leerlauf-Grundeinstellung gemacht ?
    +1

    Eventuell beim nächsten Ölservice mal ein anderes Öl probieren. Nutzt Du einen Kaltlaufregler? Konnte ich jetzt erstmal nicht erkennen ob ja oder nein, falls ja, dann prüfe mal den Schlauch der von der Drosselklappe zum Bremskraftverstärker geht und wo ein T-Stück in den Schlauch nach der Drosselklappe eingesetzt wurde. Hier hatte ich über knapp 2 Jahre eine versteckte Fehlerquelle die sich mit abfallender Drehzahl geäußert hat. Zuerst aber die Leerlauf-Grundeinstellung machen.


    Grüße
    Christian

  33. #33

    Registriert seit
    21.04.2019
    Ort
    D-26133
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 2
    Auf der Hinterseite d. Motors verläuft parallel zum Gaszug eine Metallleitung von d. Rückseite d. Drosselklappenteils bis zum Bremskraftverstärker ohne T Stücke.
    Sonst gibt es keine Verbindungen dazwischen.
    Dann habe ich wahrscheinlich keinen KLR.

  34. #34
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    931
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 17
    Zitat Zitat von NA 91 Beitrag anzeigen
    Auf der Hinterseite d. Motors verläuft parallel zum Gaszug eine Metallleitung von d. Rückseite d. Drosselklappenteils bis zum Bremskraftverstärker ohne T Stücke.
    Sonst gibt es keine Verbindungen dazwischen.
    Dann habe ich wahrscheinlich keinen KLR.

    Ja, klingt so. Gut, eine mögliche Fehlerquelle weniger, frag' nicht woher...

    Etwas OT: D. h. du bezahlst für die Euro 1 Abgasnorm, was vergleichsweise teuer ist. Der HJS KLR rechnet sich meines Wissens bereits im 2. Jahr. Kann aber sein, dass man den gar nicht mehr neu bekommt, hatte da mal was dazu gelesen.


    Viele Grüße
    Christian

  35. #35
    Avatar von Chrystalwhite
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Norden !
    Beiträge
    6.394
    Danke Dank erhalten 75 in 57 Posts  Bedankt 242
    Zitat Zitat von Itte Beitrag anzeigen
    Kann aber sein, dass man den gar nicht mehr neu bekommt, hatte da mal was dazu gelesen.

    Korrekt, ich habe einen der letzten 5 erworben, seitdem gibt es keine mehr.
    93' NA, Kristallweiß, Leder, Sitzh., Koni, MAS....

  36. #36

    Registriert seit
    21.04.2019
    Ort
    D-26133
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 2
    Der wird in 1,5 Jahren 30.
    Haben die EURO Normen/Werte dann immer noch Einfluss auf die Steuer?

  37. #37

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.119
    Danke Dank erhalten 77 in 52 Posts  Bedankt 48
    Bleibt sich auch nach 30 Jahren gleich.

    Es sei denn, Du fährst zum TÜV, weil Du ein H-Kennzeichen haben willst.
    Bei positiver Begutachtung könntest Du ihn mit diesem Kennzeichen zulassen.
    WIMRE kostet das pauschal für alle Oldies 190EUR pro Jahr.

    Keine Ersparnis bei einem Euro2-NA, bei Dir könnte es billiger sein.

  38. #38

    Registriert seit
    21.04.2019
    Ort
    D-26133
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 2
    Übrigens, habe vor 1-2 Wochen den LMM gewechselt und die Drehzahl verhält sich seitdem wieder normal (hoffentlich bleibt das so).
    Das war der LMM dem ich damals den Stecker abgezogen habe. Habe danach die Drähte zwar zusammengeloetet aber anscheinend ist da doch etwas anderes nicht i. O., sodass die Drehzahl immer abfällt.
    Heißt das, der hat nicht genug Luft reingelassen, sodass der Motor kurz vor dem Abwuergen war?
    Gruß

Ähnliche Themen

  1. [NA] (NA) ....abfallende Drehzahl mit Verbrauchern
    Von Joker Man im Forum Technik Serie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 00:21
  2. Probleme beim Kaltstart
    Von Greg im Forum Technik Serie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.11.2004, 22:14
  3. abfallende Drehzahl
    Von scuba im Forum Technik Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.10.2003, 16:05
  4. Abfallende Leerlaufdreyahl NB
    Von Klaus & Red (Gast) im Forum Technik Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.01.2002, 10:14
  5. MX-5 NA, Bj. 90 Abfallende Drehzahl
    Von Frank Und Marita (Gast) im Forum Technik Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2001, 20:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •