Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    931
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 17

    Question kleine BBK leiser machen - How to?

    Hallo,

    hat schon mal jemand eine äußerst gut eingebrannte kleine BBK wieder auf ein erträgliches Maß leiser gemacht? Ich vermute, besagte BBK ist ohne Dämmwolle unterwegs, das Ding macht wirklich zornig Radau, schon beim Anlassen. Habe noch 2 weitere kleine BBK im Fuhrpark, die sind beide leiser, die eine sogar sehr viel leiser (die wiederum könnte sogar minimal lauter sein...).

    Ich meine gelesen zu haben, dass der Endschalldämpfer nach dem Absorptionsprinzip aufgebaut ist, das ist nach meinem Kenntnisstand ein Siebrohr um das mehrlagig Edelstahl-Dämmwolle gewickelt wird (man möge mich korrigieren wenn ich hier falsch liege).

    Meine naive Idee wäre: den Endtopf an den beiden Stirnseiten auftrennen, äußere Hülle abnehmen und dann mehrlagig Edelstahl-Dämmwolle drum herum wickeln / ergänzen. Ich vermute man wird wohl mimimum 1,5kg davon benötigen. Danach das ganze wieder zusammenbauen und mit einem WIG-Schweißgerät verschweißen und ggf. den schwarzen Auspufflack den die BBK im Bereich der Schweißnähte hat wieder ergänzen.

    Kann man das so machen, oder hat jemand einen Tipp zur Vorgehensweise für mich?


    Grüße
    Christian

  2. #2

    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    Mal NRW, mal München.
    Beiträge
    4.352
    Danke Dank erhalten 34 in 27 Posts  Bedankt 9
    Ich verfüge über keine konkreten Erfahrungen in dieser Sache.
    Aber aus meiner Sicht wäre es einfacher, den Öffnungs- (und Stopf)vorgang
    an der Oberseite des BBK-Endtopfs vorzunehmen. Jedenfalls ist das die gängige Vorgehensweise
    mancher Auspuff-"Tuner"-Betriebe, um Serienauspuffe lauter zu machen (mit entsprechender
    Entfernung der Dämmwolle, also genau andersrum als von Dir angestrebt).
    Fähige Schweißer erledigen das mit anständigem Verputzen
    der Schweißnähte nahezu unsichtbar.

  3. #3

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.119
    Danke Dank erhalten 77 in 52 Posts  Bedankt 48
    Ich hab mal die "kleine" kurz vor Garantie-Ablauf zu BBK geschickt. Das Dingen kam über IL mit dem Sonderwunsch "extra leise".
    Pfeifendeckel, das Ding hat geröhrt, dass man ganze Gebirgstäler damit beschallen konnte.

    Die Spaßvögel bei BBK haben einfach ins Endrohr einen DB-Eater eingeschweißt ...

    Ich würde den Topf an der Oberseite aufschneiden. Sieht man nicht im eingebauten Zustand.
    Und mit der Hand dranfassen wird auch keiner, wenn das Auto vorher artgerecht bewegt wurde.

    Keine Garantie.

  4. #4
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    321
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 5
    Keine Stahlwolle bitte

    Dafür gibt es extra dämmmaterial zB von basstuck.
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  5. #5
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    931
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 17
    Zitat Zitat von wurzlburzel Beitrag anzeigen
    Keine Stahlwolle bitte

    Dafür gibt es extra dämmmaterial zB von basstuck.

    Kenne Glasfasern oder eben Edelstahl-Dämmwolle als Auspuff-Dämmmaterial. Hatte bei IL angerufen - BBK gibt es ja nicht mehr - und gefragt, ob die wissen was denn drin sei. Antwort war: Stahlwolle...


    Grüße
    Christian

  6. #6

    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    Mal NRW, mal München.
    Beiträge
    4.352
    Danke Dank erhalten 34 in 27 Posts  Bedankt 9
    Zitat Zitat von Itte Beitrag anzeigen
    BBK gibt es ja nicht mehr
    Uh, das war mir neu.
    Gemäß Schnell-Google-Erbgebnis ist BBK wohl von der Bildfläche verschwunden (jedenfalls für Mustang-Fahrer):
    https://de-de.facebook.com/pages/BBK...80539975340194

    Bei Aufruf von http://bbk-exhaust.de/ kommt:
    "Diese Webseite wurde durch den Provider geschlossen. "

    Dann kann ich mir die "Garantie" von 10 oder 12 Jahren (wegen Direktkauf bei BBK, nicht über IL,
    und somit zudem ohne die in meinen Augen hässliche schwarze Teillackierung) auf mein kleine BBK-Brülltüte
    wohl in die Haare schmieren...

    Tante Edit:
    Gemäß dieser Auskunft hier:
    https://insolvex.de/#!/case-info/426610562824096
    wurde gegen/für die "BBK Exhaust Systems Technic GmbH" in Zülpich
    am 13.09.2019 das Insolvenzverfahren eröffnet.
    (Insolvenzverfahren Bonn: 96 IN 46/19)
    Geändert von SvenNA (18.09.2019 um 04:08 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Kampfjet
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Reutlingen/Tübingen, Baden Würtemberg.
    Beiträge
    808
    Danke Dank erhalten 11 in 10 Posts  Bedankt 17
    Zuerst wäre mal interessant zu wissen wies um die Basics steht, also du hast nen NA (wg deinem Bild)? Haste Fächerkrümmer, Sportluftfilter, Racing-Kat usw?
    Wenn ja, ganz klar das zurückbauen, weil einfacher.
    Wenn nein, dann... komm mal vorbei und wir vergleichen.
    Ich hab am NA alles Serie und auch die kleine BBK. Mir fast zu leise . Wenns uns beiden passt können wir gern tauschen, sofern du alles erledigst - habe grade wenig Zeit.
    Komme nahe Horb, also nicht weit.

  8. #8
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    321
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 5
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  9. #9

    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    Mal NRW, mal München.
    Beiträge
    4.352
    Danke Dank erhalten 34 in 27 Posts  Bedankt 9
    Der o.g. Link führt ja zu "E-Glass" zum Befüllen des ESD.

    Für die ursprüngliche Idee (Umwickleln des perforierten Rohres im ESD) hat Bastuck ein spezielles Produkt namens "E-Wolle" im Angebot:
    https://www.exhaust-performance.de/s...ln-von-perfori

  10. #10

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.119
    Danke Dank erhalten 77 in 52 Posts  Bedankt 48
    Weiß nicht, ob es hilft, hier würde man sehen, wie ein anderer Hersteller mit Stahlwolle, Glasfaser und Dämmvlies arbeitet:
    https://www.youtube.com/watch?v=YUpB_p3DXT4&t=124s

  11. #11
    Avatar von 81kW
    Registriert seit
    21.04.2018
    Ort
    D-905..
    Beiträge
    302
    Danke Dank erhalten 9 in 7 Posts  Bedankt 1
    Zitat Zitat von HansHansen Beitrag anzeigen
    Weiß nicht, ob es hilft, hier würde man sehen, wie ein anderer Hersteller mit Stahlwolle, Glasfaser und Dämmvlies arbeitet:
    https://www.youtube.com/watch?v=YUpB_p3DXT4&t=124s
    Ganz interessant, aber "Ein Abgasgegendruck ist bei Saugermotoren gewollt als auch notwendig" ist natürlich blanker Unsinn. Sowas gilt höchstens für Zweitakter, die sind in Autos ausgestorben.

  12. #12
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    931
    Danke Dank erhalten 5 in 5 Posts  Bedankt 17
    Zitat Zitat von HansHansen Beitrag anzeigen
    Weiß nicht, ob es hilft, hier würde man sehen, wie ein anderer Hersteller mit Stahlwolle, Glasfaser und Dämmvlies arbeitet:
    https://www.youtube.com/watch?v=YUpB_p3DXT4&t=124s
    Danke für das Video! Heißt für mich zuerst öffnen, schauen was mal drin gewesen sein müsste und dann Füllmaterial bestellen.


    Grüße
    Christian

  13. #13

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.119
    Danke Dank erhalten 77 in 52 Posts  Bedankt 48
    Zitat Zitat von 81kW Beitrag anzeigen
    Ganz interessant, aber "Ein Abgasgegendruck ist bei Saugermotoren gewollt als auch notwendig" ist natürlich blanker Unsinn. Sowas gilt höchstens für Zweitakter, die sind in Autos ausgestorben.
    Sehe ich anders. Im oberen Drehzahlbereich bei WOT mag das zutreffen.
    Soll aber auch andere Drehzahlbereiche geben, in denen der Anwender nix dagegen hat, wenn der Drehmomentverlauf verbessert wird.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Yamaha...00#Exup-System

    Grüße
    HansHansen

  14. #14
    Avatar von 81kW
    Registriert seit
    21.04.2018
    Ort
    D-905..
    Beiträge
    302
    Danke Dank erhalten 9 in 7 Posts  Bedankt 1
    Zitat Zitat von HansHansen Beitrag anzeigen
    Sehe ich anders. Im oberen Drehzahlbereich bei WOT
    WZT?

    Soll aber auch andere Drehzahlbereiche geben, in denen der Anwender nix dagegen hat, wenn der Drehmomentverlauf verbessert wird.
    Das hat aber nix mit indifferenziertem Gegendruck aus der Auspuffanlage zu tun. Klar, bei hoher Ventilüberschneidung hilft moderater Gegendruck bei der Füllung und gegen Spülverluste. Wenn dieser Gegendruck aber ungesteuert aus dem Auspuff kommt, bremst er bei hohem Durchsatz, dann brauche ich von vorne herein keine hohe Überschneidung. Dein Beispiel:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Yamaha...00#Exup-System

    zeigt genau das ganz deutlich. Da ist der Gegendruck gesteuert.

  15. #15

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.119
    Danke Dank erhalten 77 in 52 Posts  Bedankt 48
    Mittlerweile glaube ich, dass man schnell aufm Holzweg ist, wenn man nur auf den Gegendruck schaut.
    Dafür könnte man auch das Video kritisieren, ein Auspuffhersteller sollte sowas besser wissen.

    Interessanter ist wohl das Schwingungsverhalten der Gassäule, die Fließgeschwindigkeit in unterschiedlichen Rohrdurchmessern, Druckwellen und Reflexionen.

    Das Exup-System wurde bei Erscheinen ausführlich in der Zeitschrift "Motorrad" erläutert.
    Ich hatte es so verstanden, dass durch die geschlossene Klappe bei niedrigeren Drehzahlen eine Druckwelle zurückgeworfen wird, die die Zylinderfüllung verbessert.
    Gut möglich, dass man für niedrige Drehzahlen zu viel Ventilüberschneidung hat. Wenn jetzt zu viel Frischgas in den Auspuff gelangt, schiebt man's zurück in den Zylinder, der wird besser gefüllt und hat mehr zum Verdichten.

    Ich will nicht ausschließen, dass hier auch Gegendruck helfen würde, aber spätestens im oberen Drehzahlbereich bei WOT (wide open throttle) ist Gegendruck reichlich unerwünscht.

    Was heißt das für unsere Autos? Der MX hat die Leistung eher obenrum. Also möglichst freizügiger Auspuff?
    Selber habe ich vor kurzem von einer gut freigebrannten kleinen BBK (Absorptionsdämpfer) auf einen Miata-ESD gewechselt, dürfte ja ein Reflexionsdämpfer sein.
    Fazit: Kann sein, dass obenrum 2-3 PS verlorengegangen sind. Aber seitdem kann man viel souveräner aus dem Drehzahlkeller beschleunigen.

    Ich denke, wenn man den Auspuff nicht ansteuern kann, wie beim Exup-System, dann bleibt nur ein Kompromiss. Obenrum halbwegs wenig Gegendruck, unten bis Mitte eine Welle, die zurückgeworfen wird.

    Selber habe ich bisher immer nur die Erfahrung gemacht, Auspuff kaputt, Drehmomentverlauf eindeutig verschlechtert.

    Grüße
    HansHansen

Ähnliche Themen

  1. Hätte meinen NA 92èr Miata gerne etwas leiser!!!!
    Von Juf87 im Forum Optik und Komfort
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.08.2007, 10:55
  2. [NA] (NA) Paradox: Wie kriege ich das Lautsprechersignal leiser?
    Von miata93 im Forum Hifi und Navigation
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 19:05
  3. Neues Radio an alter Endstufe - leiser ?
    Von joschlichter im Forum Hifi und Navigation
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.02.2006, 10:22
  4. Nach Inspektion Twister leiser und schaltet schwer
    Von Schneider im Forum Technik Serie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.05.2004, 13:36
  5. Info: Leiser Pfeifton
    Von MRoadster im Forum Technik Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.2003, 21:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •