Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    425
    Danke Dank erhalten 43 in 32 Posts  Bedankt 4

    Birnchen in Schaltern: Typ ?

    Hallo,

    Ich müsste so 5 von den Micro- Birnchen in den Schaltern wechseln. Teils sind die eingelötet, aber das macht ja nix.

    Auch eine der beiden im Scheinwerfer - Aufklapp- Schalter ist defekt, das blaue Condom darüber könnte man wohl wechseln.

    Kennt jemand den Birnchen - Typ ? Dann könnte man die bei Conrad bestellen...

    Carsten

  2. #2
    Avatar von Chrystalwhite
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Norden !
    Beiträge
    6.745
    Danke Dank erhalten 119 in 90 Posts  Bedankt 413
    Da ist sie:

    https://www.ilmotorsport.de/shop/art...015548a87bdae0


    Tip: Ich hab vor Jahren auch die Beleuchtung für den Klappi-Schalter erneuert. Als ich alles wieder zusammen hatte, ging die Beleuchtung für den Warnblinker-Schalter nicht mehr.....

    Also immer gleich beide erneuern.
    93' NA, Kristallweiß, Leder, Sitzh., Koni, MAS....

  3. #3

    Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    425
    Danke Dank erhalten 43 in 32 Posts  Bedankt 4
    Ja, die kenne ich schon. Das sind 6 Euro pro Stück.

    Die Birnchen einzeln, mutmaßlich ist das Bi- Pin T1 12 V in 3.1 mm x 9.5 mm, kostet bei Reichelt ca. 80 cent....

    Carsten, der Sparfuchs

  4. #4
    Avatar von Chrystalwhite
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Norden !
    Beiträge
    6.745
    Danke Dank erhalten 119 in 90 Posts  Bedankt 413
    Wenn ich mich richtig erinnere, dann bekam man die nicht aus der Fassung raus.
    93' NA, Kristallweiß, Leder, Sitzh., Koni, MAS....

  5. #5

    Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    425
    Danke Dank erhalten 43 in 32 Posts  Bedankt 4
    Doch, easy, liegt schon vor mir. Das ist nur dünner durchgefädelter Draht.

    Was mich grad wundert : ich hab die einzige intakte gemessen. Sie hat 25.6 Ohm.

    Das ist komisch, denn U=RxI, und 12 V = 25.6 x I, ergibt 0.46 Ampere.

    Mit P= UxI also 12 V x 0,46 A = ca. 5 Watt.

    Das ist viel zu viel, gut eine Zehnerpotenz falsch....

    Carsten
    Geändert von Durango2k (23.10.2019 um 23:45 Uhr)

  6. #6

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.905
    Danke Dank erhalten 212 in 164 Posts  Bedankt 202
    Ich hab den Verdacht, dass der Widerstand höher liegt, wenn der Draht glüht.
    Eigentlich müsste man im Betrieb bei ca 12V die Stromstärke messen, dann wüsste man mehr.

  7. #7

    Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    425
    Danke Dank erhalten 43 in 32 Posts  Bedankt 4
    Oh das ist ein sehr guter Hinweis.... deswegen brennen die meisten Birnchen auch beim Einschalten durch, dann fließt der größte Strom...hatte ich übersehen.

    Carsten

  8. #8
    Avatar von da_user
    Registriert seit
    16.08.2009
    Ort
    D-931..
    Beiträge
    2.206
    Danke Dank erhalten 158 in 111 Posts  Bedankt 91
    Ja, Glühobst sind Kaltleiter.

    Da könnten m.W. auch einige dabei sein, die funktionieren: https://www.pollin.de/p/kleinlampen-800153

  9. #9
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    20.580
    Danke Dank erhalten 182 in 85 Posts  Bedankt 56
    Ich würde an der Stelle empfehlen direkt auf LEDs zu gehen. Ich habe bei mir auf Solche LEDs umgestellt und das macht wirklich gutes Licht. (Das ist jetzt nur ein Beispiel, du musst dir dann natürlich noch die für dich passenden raussuchen)
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  10. #10
    Avatar von da_user
    Registriert seit
    16.08.2009
    Ort
    D-931..
    Beiträge
    2.206
    Danke Dank erhalten 158 in 111 Posts  Bedankt 91
    Wenn LEDs eingebaut werden, aber unbedingt vor dem Zusammenbau die Funktion checken. Die sind meist Polungsabhängig und wenn sie nicht leuchten muss man sie mal umdrehen.

  11. #11
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    20.580
    Danke Dank erhalten 182 in 85 Posts  Bedankt 56
    Guter Einwand, ist vielleicht nicht jedem klar.
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  12. #12

    Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    425
    Danke Dank erhalten 43 in 32 Posts  Bedankt 4
    Hab vorhin mal gemessen- 12 V und 45 mA gehen da durch, 3.1 x 9 mm - jetzt such ich nen Verkäufer.

    Vermutlich muss ich die T1 1/4 Zoll = 6.35 mm lang nehmen, weil man die 8-9 mm langen nicht bekommt. Macht aber nix, lässt man sie unten etwas rausgucken, ein tropfen Kleber oder Schlauch isoliert die Füßchen...

    Carsten

  13. #13

    Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    425
    Danke Dank erhalten 43 in 32 Posts  Bedankt 4
    Birnchen sind da, einlötbare Drahtsockel, wenn ich wieder am Auto bin, kommt der Test.

    Das einzige, was ich wohl nicht retten kann, ist der Dimmer. Die Beleuchtung geht, aber die Dimmfunktion ist ruckelig hinüber, da ist das Poti tot, hab schon reingeguckt. Nur, wo man da Ersatz findet... es steht 100kOhm drauf. Aber linear, progressiv, die Bauform.... schwierig.

    Carsten
    Geändert von Durango2k (01.11.2019 um 17:01 Uhr)

  14. #14

    Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    425
    Danke Dank erhalten 43 in 32 Posts  Bedankt 4
    So,

    Alle Schalter haben wieder Licht. Einer blieb putzig - grünlich, das ist der von der 1-2-3 Höheneinstellung der Leuchten, da guck ich wohl nochmal rein.

    Zum Einkaufen: wer als Originalitätsfetischist wirklich Birnchen haben möchte:

    Fassung: T1 Drahtsockel, 20 mm Drahtlänge. 6.35 mm lang, 3.15 mm Durchmesser, 12 V, 40 mA = ca. 0.5 Watt.

    Die originalen sind nicht 6.35 mm = 1/4 Zoll lang, sondern ca. 9.1 mm. Das wird wohl 3/8 Zoll sein, das wären ca. 9.5 mm.

    Meine Quelle in 2019: ebay- Link:

    https://www.ebay.de/itm/142238817149

    Der Einbau geht bei allen Schaltern OHNE Lötkolben ! Die kleinen Drahtenden sind nur durch Mini - Sockel durchgefädelt, umgebogen, fertig. Dies bewirkt auch die Kontaktierung zum Träger. Teils auf Metallklingen aufgesteckt, teils im Drehsockel.

    Eigentlich ist das alles recht trivial, wenn man es vor sich hat. Absolut kein Grund, einen Schalter neu zu kaufen...

    Carsten

Ähnliche Themen

  1. [NB⁄NBFL] NBFL Tachobeleuchtung: Birnchen defekt.
    Von Obiwahn im Forum Technik Serie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.2013, 08:13
  2. Nebelschlussleuchte am NA, was defekt außer Birnchen?
    Von Com_Raphaezer im Forum Technik Serie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.09.2005, 18:30
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.04.2002, 15:49
  4. Armaturenbeleuchtung Stärke der Birnchen?
    Von MB im Forum Technik Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2001, 18:24
  5. 10 W Birnchen
    Von AndreasF im Forum Technik Serie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.03.2001, 22:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •