Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 23 von 23
  1. #1

    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Köln, N
    Beiträge
    3.742
    Danke Dank erhalten 54 in 36 Posts  Bedankt 36

    Projekt VVT Motor neu aufbauen (Sauger)

    Servus...

    mal angenommen man hat einen 1,8er VVT Motor mit Kurbelwellenlagerschaden 3.Zylinder rumliegen. Alle beweglichen Internals kann man also getrost in die Tonne werfen...
    Zeit und Geld ist vorhanden und irgendwann soll daraus ein gut gemachter Sauger entstehen.
    Soll halt schon leistungsmäßig stärker sein als Serie aber dennoch standfest. Ein besseres Ansprechverhalten ist wünschenswert und das Drehmoment darf gerne auch untenrum spürbar sein. Extrem hohe Drehzahlen sind nicht unbedingt nötig... (daher kann man hinter sehr scharfe Nockenwellen gerne ein Fragezeichen setzen...)

    Was würdet Ihr machen, welche Teile sollte man nehmen, welcher Motorenbauer für Block- und Kopfbearbeitung ist empfehlenswert usw...

    Ich würde da gerne mal mit euch etwas rumspinnen...

    Und nein, Turbo ist keine Option! Davon hab ich schon 2

    Was ich mir so vorstelle geht in die Richtung:

    - neue Kolben (mit Aufbohren des Blocks aber eben nicht auf das letzte Übermaß...wo landen wir da 84,5..85mmm!?), gerne mit erhöhter Verdichtung (Wiseco, Wössner, Pauter oder was gibt es da?)
    - neue Kurbelwelle mit mehr Hub (soweit ich das sehe ist Maruha der einzige Hersteller der das liefern kann; FM gab es mal was aber ich finde da nix mehr im Web...), Blockbearbeitung nötig für ausreichend Freigang?
    - dazu passende Pleuel
    - modifizierte Öldüsen für Kolbenbodenkühlung (um Kontakt mit Kolben zu vermeiden bei größerem Hub)
    - das ganze Rotationszeug inkl Kupplung feinwuchten
    - Nockenwellen (was gibt es da für VVT?), einstellbare NW Räder
    - Ventile
    - Kopfbearbeitung
    - größere Einspritzdüsen (300ccm)
    - MS3 Mini
    - Einzeldrossel Jenvey

    bitte mal eure Meinungen dazu

    P.S.: mir ist bewusst wie teuer das wird!

  2. #2
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    20.174
    Danke Dank erhalten 82 in 36 Posts  Bedankt 23
    Zitat Zitat von perfekterNA Beitrag anzeigen
    Und nein, Turbo ist keine Option! Davon hab ich schon 2
    Kompressor?

    - Einzeldrossel Jenvey
    Witzig, genau die Seite hab ich zufällig auch gerade bei SPS offen gehabt...

    Um was Sinnvolles beizutragen: Wie wäre es mit einer leichten Schwungscheibe dazu und dann noch die Wasser und Ölkühlung verbessern? FM hat mal ein Stroker Kit gehabt.
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  3. #3

    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Köln, N
    Beiträge
    3.742
    Danke Dank erhalten 54 in 36 Posts  Bedankt 36
    Ok, ich spezifiziere das ganze nochmal:

    - keine Aufladung (egal ob Kompressor, Rotrex oder Turbo!)

    Ja, leichte Schwungscheibe, verstärkte Kupplung vom Mazdaspeed würde da sicher auch mit einfließen, genauso wie eine bessere Ölpumpe sowie geänderte Riemenscheibe (ATI damper pulley).

    Wasserkühlung das übliche per verbessertem Wasserkühler (Mishimoto sowie Spal Lüfter) sowie eventuell Rerouting (aber bei den erzielbaren kleinen Leistungen keine große Baustelle)
    Ölkühlung: der serienmäßige Öl/Wasserwärmetauscher als Basis plus einem kleinen zusätzlichen Ölkühler inkl Thermostat.

    Beides (Wasser und Öl) soll natürlich mit ordentlicher Sensorik überwacht werden.

    Das FM Stroker Kit baut aktuell nur auf vergrößerte Bohrung. Ich meine aber früher mal auch eine Kurbelwelle bei denen gesehen zu haben....
    Maruha gibt es nach wie vor wobei mich da aber die 85,5mm Bohrung stört .. damit kommt man auf 2,1l Hubraum

  4. #4
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    20.174
    Danke Dank erhalten 82 in 36 Posts  Bedankt 23
    Was schätzt du denn, bei welcher Leistung du da rauskommst? Und meinst du, dass du dafür eine andere Kupplung brauchst? Ich bleibe bei der Serienkupplung, vor Allem wegen der Fahrbarkeit.

    Meines Wissen nach, hat der VVT eine geänderte Kühlwasserführung, daher soll bei dem Motor ein Rerout eher dazu führen, dass du die Kühlung eher verschlechterst.

    Was ist mit Fächer, Kat und ESD?

    Ach, ich denke, du wirst mit der MS3 Mini nicht hinkommen, da diese ein OBD2 unterstützt.

    Das Thema Ölkühlung hört sich bei dir interessant an, muss ich mir dann mal ansehen, aber das wird mal was für später...
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  5. #5

    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Köln, N
    Beiträge
    3.742
    Danke Dank erhalten 54 in 36 Posts  Bedankt 36
    Leistung sollte so bei 180PS liegen (rwhp). Kupplung vom Mazdaspeed kann etwas mehr Drehmoment ab als die normale Serienkupplung. Vom Gefühl her ist die Dosierbarkeit gleich bei geringfügig höherer Pedalkraft.

    Das mit der Kühlung ist auch mein Kenntnisstand, sehe da auch keinen unbedingten Handlungszwang. Interessant wäre sicherlich auch mal ein Einsatz einer elektrischen WP.

    Bezüglich Steuergerät: Da lasse ich mich dann mal von Jan beraten was mit der Einzeldrossel harmoniert. Außerdem würde ich dann auch gerne auf COPs bzw CIPs gehen!

  6. #6
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    20.174
    Danke Dank erhalten 82 in 36 Posts  Bedankt 23
    Ich beobachte das mal, jetzt muss ich erstmal meinen Umbau fertig bekommen. Wenn das alles durch ist, kann man man ja noch weitermachen...
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  7. #7

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.201
    Danke Dank erhalten 90 in 63 Posts  Bedankt 62
    Sorry, wenn ich als Halbwissender dazwischenquatsche:

    Ist es nicht so, dass der 1.8er eigentlich recht kurz geratene Pleuelstangen mitbringt?
    Was dem Vierzylinder einen teilweise recht ruppigen Lauf verschafft, beispielsweise die recht deutlich zu spürenden Vibrationen knapp oberhalb von 3000rpm?

    Wenn ich den Hub erhöhe und nach oben nicht viel mehr Platz habe, (der Block wächst ja nicht nach oben, ) dann verstärke ich diesen Effekt doch eher?
    Einzige Möglichkeit, wenn ich gegensteuern will:
    Kolben verwenden, bei denen das Pleuelauge relativ hoch angebracht ist, damit die Pleuel nicht arg kurz ausfallen?
    Bitte nicht falsch verstehen, die "Stroker Kits" fand ich immer recht reizvoll. Daher die Nachfrage.

    Just my und sorry, falls die Frage aus Unwissenheit irgendwie "daneben" sein sollte ...

    Grüße
    HansHansen

  8. #8
    Avatar von Rennsusi
    Registriert seit
    15.05.2012
    Ort
    D-95182
    Beiträge
    1.962
    Danke Dank erhalten 13 in 11 Posts  Bedankt 1
    Da ich in den letzten 3 Jahren doch einige MX Motoren aufgebaut habe (auch mehrere Sauger) kann ich vielleicht mal was dazu schreiben.

    Einzeldrossel:
    Hat eigentlich so richtig ihre Daseinsberechtigung bei Nockenwellen, die viel Überschneidung fahren. Andernfalls nettes Gimmik, dass viel kostet.
    Alle Motoren mit ITB die ich hatte gingen unten raus mittel bis gar nicht, ab 4500 sind die explodiert.

    Ich persönlich gehe nicht über 85er Bohrungen, da ich die Auflade-Option behalten will. Für Sauger kann man auf 85,5 aber dann gibt es halt keine Reserve mehr, wenn mal was sein sollte.

    Grundsätzlich hat sich das Stroker Kit kaum bewährt. Wurde von Freaks gekauft, die Leistung wollten. Damit kannst aber die Gesetze zur mittleren Kolbengeschwindigkeit auch nicht aushebeln. Und mit dem Serien-Hub kommst über mehr Drehzahl auf gleiche Leistung bei deutlich weniger Geldaufwand.

    Ich finde die Nockenwellen von Catcams recht gut. Die arbeiten immer so wie sie sollen. Mit einstellbaren Nockenwellenrädern kann man da bei Non-VVT gut die Charakteristik beeinflussen. Keine Ahnung wie das dann mit VVT ist.

    Für 180 PS und unten raus vernünftig Drehmoment kann ich dir nur vom non-VVT sagen wie es gut war.
    274° NW mit knapp 10 mm Hub, dazu 85er Bohrung, hohe Verdichtung, Kopfbearbeitung inkl Sitz-Vergrößerung, Ansaugbrücke bearbeitet, CAI, Coolant Reroute, MS
    Das geht erstaunlich gut unten raus und dreht dann vernünftig bis 7800, max Drehmoment bei ca 6000, max Leistung konstant von 7100 bis 7800 U/min.
    Einfach mal @Befreiter fragen.
    Denke mit ähnlichen Daten beim VVT Motor kann man eher oben oder unten raus dann noch mehr raus holen.

    Alles feinwuchten ist wichtig, ATI damper pulley nur nötig bei deutlich mehr Drehzahl.

    Ganz wichtig: Die Leistung holt erst ein gut bearbeiteter Kopf raus!

  9. #9

    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Köln, N
    Beiträge
    3.742
    Danke Dank erhalten 54 in 36 Posts  Bedankt 36
    Hallo Rennsusi!

    Vielen Dank für deine Antwort, im Prinzip gebe ich dir bei allen Punkten Recht!

    Eine Einzeldrossel ist eine nette Spielerei die in meinen Augen echt schön anzuschauen und anzuhören ist. Das verbesserte Ansprechverhalten und das letzte Quentchen Leistung erkauft man sich tatsächlich mit einer sehr spitzen Leistungsentfaltung. Nach deinen, zugegebenermaßen berechtigten Argumenten, tendiere ich wohl doch dazu auf die ED zu verzichten. Der Wagen soll ja auch im täglichen Verkehr ordentlich funktionieren. Eine Rennstrecke wird er vermutlich nur gaaaanz selten sehen.

    Bei der 85er Bohrung stimme ich dir mit 100% zu, es muss nicht das allerletzte Maß sein...

    Damper Pulley war mir nicht bekannt dass der erst bei hohen Drehzahlen nötig ist. (Danke, das macht es günstiger...)

    Mein Hauptproblem ist leider dass die Lagerschale gefressen hat und die Kurbelwelle gelitten hat. Das muss sich unbedingt der Motorenbauer anschauen ob die noch durch Nachschleifen zu retten ist. Ein Stroker Crank ist eben unglaublich teuer.
    By the way, gibt es einen Motorenbauer den du empfehlen kannst?
    Den "Befreiten" werde ich wohl mal kontaktieren.

    Ach, und zu guter Letzt: Ist es beim VVT Motor unbedingt empfehlenswert auf die Boundary Ölpumpe zu gehen? (angeblich ist die Pumpe vom VVT etwas besser als die der anderen NA/NB Motorenmodelle)


    So, Ihr seht dass ich mich bei diesem Projekt nicht blind auf Teile festlege, manchmal muss man bei seinen Projekten auch mal einen Schritt zurück machen, das Ganze nochmal neu beurteilen und erst dann handeln wenn der Weg eindeutig klar ist. Bei der Leistung muss auch nicht das allerletzte rausgeholt werden, die 180 PS sind nicht in Stein gemeißelt! Die Planung ist daher das A und O!

    An dieser Stelle schon mal Danke an alle die mit ihren Gedanken hier mit helfen....

  10. #10
    Avatar von Rennsusi
    Registriert seit
    15.05.2012
    Ort
    D-95182
    Beiträge
    1.962
    Danke Dank erhalten 13 in 11 Posts  Bedankt 1
    Die 180 PS sind durchaus realisitisch, wenn beim Kopf ordentlich gearbeitet wird.
    Sauger im Serien ASB geht so bis knapp 190 PS, mit ITB sind es bis 225 PS. So meine Erfahrung. Mit viel Geld sicher noch das ein oder andere Pony mehr.

    Der VVT hat eine größere Ölpumpe. Braucht etwas mehr Öl für die Nockenwellenverstellung. Die Pumpe hält bisschen mehr aus. Ist aber nach wie vor eine Pumpe aus Sinterteilen. Boundary ist geschmiedet, das ist einfach eine andere Welt.
    Ob es eine Boundary braucht ist eher eine Frage des Fahrprofil. die Serien-MX Ölpumpen mögen Überdrehzahl und Dauer-Spitzendrehzahl nicht wirklich. ALso Autobahn-Vollgas oder öfter durchbeschleunigen bis 8000 U/min. Da würde ich auf jeden Fall die Boundary verbauen. Diese verschiebt die Notwendigkeit des ATI Damper außerdem noch deutlich weiter weg.

    Ich kann schon einen Motorbauer empfehlen. Kommt ganz drauf an, was du alles selber machen willst und was du gemacht haben willst. Das "Problem" ist, dass mein Motorbauer keine Neukunden annimmt. Im Tuning-Bereich bin ich ja selbst Motorbauer, arbeite aber bei den Maschinen mit einem Partner zusammen. Problem: Bis meine neue Werkstatt Ende des Jahres fertig wird geht sowas nicht in 14 Tagen... Wenn es dir nur über die maschinelle Bearbeitung geht und du den Rest eh selber machst, könnte man das über mich auch kurzfristig abhandeln.

  11. #11
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    20.174
    Danke Dank erhalten 82 in 36 Posts  Bedankt 23
    Zitat Zitat von Rennsusi Beitrag anzeigen
    Bis meine neue Werkstatt Ende des Jahres fertig wird ...
    Meine Werkstatt heißt "Hobbywerkstatt" oder machst du das gewerblich?
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  12. #12
    Avatar von Rennsusi
    Registriert seit
    15.05.2012
    Ort
    D-95182
    Beiträge
    1.962
    Danke Dank erhalten 13 in 11 Posts  Bedankt 1
    Zitat Zitat von 280ZX Beitrag anzeigen
    Meine Werkstatt heißt "Hobbywerkstatt" oder machst du das gewerblich?
    Beides.
    Aus dem Hobby raus hab ich mal ein Gewerbe angemeldet über das ich den ein oder anderen Motor mache. Und jetzt hab ich mir mit dem neuen Haus gleich eine ordentliche Werkstatt mit zugelegt. Unabhängig davon, ob ich noch was übers Gewerbe mache oder nicht.

  13. #13

    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Köln, N
    Beiträge
    3.742
    Danke Dank erhalten 54 in 36 Posts  Bedankt 36

    Perfekt!

    Ich denke dass ich da gerne mal auf dich zukommen würde!

    Wie gesagt eilt es nicht, der Motor liegt in zerlegt rum. Ein Ersatzmotor ist eingebaut.
    Es sind gerade mechanische Arbeiten für die man spezielle Maschinen benötigt (Bohren, Honen, Feinwuchten, Ventilsitze fräsen, Kanäle bearbeiten usw) die ich nicht leisten kann!

    Hab übrigens gerade mal die Ölpumpe zerlegt, man erkennt schön dass die Späne und der Abrieb im Öl ihre Spuren im Gehäusesitz hinterlassen haben (nicht mal so sehr an den Verdichtungsflanken der beiden Zahnräder!)

  14. #14
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    20.174
    Danke Dank erhalten 82 in 36 Posts  Bedankt 23
    Zitat Zitat von Rennsusi Beitrag anzeigen
    Beides.
    Aus dem Hobby raus hab ich mal ein Gewerbe angemeldet über das ich den ein oder anderen Motor mache. Und jetzt hab ich mir mit dem neuen Haus gleich eine ordentliche Werkstatt mit zugelegt. Unabhängig davon, ob ich noch was übers Gewerbe mache oder nicht.
    Sehr schön, wenn du Interesse hast, komme ich vielleicht auch mal auf dich zu.
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  15. #15
    Avatar von Rennsusi
    Registriert seit
    15.05.2012
    Ort
    D-95182
    Beiträge
    1.962
    Danke Dank erhalten 13 in 11 Posts  Bedankt 1
    Zitat Zitat von 280ZX Beitrag anzeigen
    Sehr schön, wenn du Interesse hast, komme ich vielleicht auch mal auf dich zu.
    Interesse ist da, aber erst ab nächstem Jahr.
    @ferox1183 : Deine Teile haben jetzt absolute Prio.

  16. #16
    Avatar von ferox1183
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    DE-46049
    Beiträge
    3.684
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 1
    Zitat Zitat von Rennsusi Beitrag anzeigen
    Interesse ist da, aber erst ab nächstem Jahr.
    @ferox1183 : Deine Teile haben jetzt absolute Prio.
    Mein Wagen ist auch schon quasi Vorbereitet.

    Neue Rotrex Halte Platte/Halte sind in der Planung und eine komplett neue Lade Luft Verrohrung und Ansaugung ebenfalls. Damit sind alle Dinge die mich bisher an dem Umbau störten im nächsten Jahr beseitigt.
    Geändert von ferox1183 (07.11.2019 um 13:46 Uhr)

  17. #17
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    20.174
    Danke Dank erhalten 82 in 36 Posts  Bedankt 23
    Zitat Zitat von Rennsusi Beitrag anzeigen
    Interesse ist da, aber erst ab nächstem Jahr.
    Nein, so schnell wird das nichts. Jetzt muss diesen Winter erstmal der Umbau fertig werden, dann muss die MS3 sauber laufen (hier könnte ich vielleicht Hilfe gebrauchen) und wenn das alles sauber läuft, dann kann man im nächsten Winter mal darüber nachdenken, dem Sauger ein paar Pferdchen mehr zu entlocken...
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  18. #18
    Avatar von Rennsusi
    Registriert seit
    15.05.2012
    Ort
    D-95182
    Beiträge
    1.962
    Danke Dank erhalten 13 in 11 Posts  Bedankt 1
    Zitat Zitat von 280ZX Beitrag anzeigen
    Nein, so schnell wird das nichts. Jetzt muss diesen Winter erstmal der Umbau fertig werden, dann muss die MS3 sauber laufen (hier könnte ich vielleicht Hilfe gebrauchen) und wenn das alles sauber läuft, dann kann man im nächsten Winter mal darüber nachdenken, dem Sauger ein paar Pferdchen mehr zu entlocken...
    Alles klar, dann kannst dich gerne melden.
    Applikation wäre auch möglich, bzw Support MS. Ich schau mir das auch gerne mal an ohne dass Geld fliest, mir wurde ja auch im Forum viel geholfen.

  19. #19
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    20.174
    Danke Dank erhalten 82 in 36 Posts  Bedankt 23
    Top, da komme ich gerne drauf zurück.
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  20. #20
    Avatar von Rennsusi
    Registriert seit
    15.05.2012
    Ort
    D-95182
    Beiträge
    1.962
    Danke Dank erhalten 13 in 11 Posts  Bedankt 1
    Zitat Zitat von perfekterNA Beitrag anzeigen
    Ich denke dass ich da gerne mal auf dich zukommen würde!

    Wie gesagt eilt es nicht, der Motor liegt in zerlegt rum. Ein Ersatzmotor ist eingebaut.
    Es sind gerade mechanische Arbeiten für die man spezielle Maschinen benötigt (Bohren, Honen, Feinwuchten, Ventilsitze fräsen, Kanäle bearbeiten usw) die ich nicht leisten kann!
    Klar, melde dich.
    Bohren, honen, planen, wuchten ist standard. In deinem Fall sollte die Hauptlagergasse mit vermessen und mal durchgehont werden. Kurbelwelle auch oder gleich eine Tausch-Kurbelwelle. (Würde lieber eine Welle tauschen als Lagerstellen aufgrund Beschädigung runter zu schleifen und Übermaß Lager fahren zu müssen)
    Für eine Leistungsplus über die Vergrößerung der Ventilsitze sollte man auch ordentliche Ventilschaftführungen aus Carobronze verbauen. Da kann man dann auch im Spiel deutlich runter. (Vorteil: Bessere Führung Ventil sorgt für bessere Abdichtung am Sitz auch bei kleinerem Rand und für eine ca dreimal so große Wärmeübertragung über den Schaft in den Kopf. Reduziert die Klopfneigung bei hoher Verdichtung)
    Kanäle bearbeiten muss in Zusammenhang mit verstiften der ASB und mindestens das Anpassen der Auslässe der ASB an den Kopf geschehen.
    Dann kann man da richtig was reißen.

    Bei entsprechenden Nockenwellen gleich noch auf Shim under Bucket umrüsten (ist das Ventilspiel Einstellen deutlich günstiger mit mehr Drehzahlreserve) und auf die Catcams Ventilfedern (deutlich günstiger als Supertech und völlig ausreichend für 8000+ U/min). Dann noch einstellbare Nockenwellenräder und alles als komplettes, eingestelltes Paket ins Auto stecken. Da tut man sich viel leichter als im eingebauten Zustand.

    Zitat Zitat von perfekterNA Beitrag anzeigen
    Hab übrigens gerade mal die Ölpumpe zerlegt, man erkennt schön dass die Späne und der Abrieb im Öl ihre Spuren im Gehäusesitz hinterlassen haben (nicht mal so sehr an den Verdichtungsflanken der beiden Zahnräder!)
    Wurde mit dem Defekt länger gefahren? Kenne das nicht, dass die Ölpumpe dabei drauf geht... Wenn du keine gute gebrauchte bekommst (im Werkstatthandbuch ist gezeigt wie man die Gebrauchte auf Verschleiß vermessen kann) dann ist eine neue nicht billiger als eine Boundary. Dann lieber die Boundary.

  21. #21

    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Köln, N
    Beiträge
    3.742
    Danke Dank erhalten 54 in 36 Posts  Bedankt 36
    Hi Rennsusi,

    klingt alles genauso wie ich mir das vorstelle. Ich melde mich dann demnächst mal per PN, dann machen wir einen Termin, ich komme mit meinem Zeug vorbei, schauen drüber was zu gebrauchen ist und sprechen dann über das weitere Vorgehen.

    edit: vielleicht hat Andre dann Zeit und Lust mitzukommen...

    Die Ölpumpe weist schon deutliche Laufspuren an den seitlichen Führungsflächen auf. Ich denke im Öl gab es genügend Abrieb der hier den Verschleiß vorangetrieben hat. Auch der Regelkolben hat die üblichen Freßspuren und saß sehr fest im Anschlag.
    Von daher würde ich wohl auch keine Kompromisse eingehen und direkt die Boundary verbauen.

  22. #22
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    20.174
    Danke Dank erhalten 82 in 36 Posts  Bedankt 23
    Zitat Zitat von perfekterNA Beitrag anzeigen
    edit: vielleicht hat Andre dann Zeit und Lust mitzukommen...
    Kannst dich auf jeden Fall melden, wenn es passt, würde ich mitkommen.
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  23. #23

    Registriert seit
    09.08.2011
    Ort
    .
    Beiträge
    80
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Moin,

    die Aussagen von Rennsusi sind endlich mal harte Fakten.

    Da ich ja keinen Mazda Motor fahre, kann ich dazu nicht aus Erfahrung sprechen, klingt aber sehr fundiert.

    Wozu ich aber was sagen kann ist folgendes:

    Einzeldrossel bringt tatsächlich nur was bei Nocken mit viel Überschneidung im mittlerem bis oberem Drehzahlbereich.

    Mein 2043ccm Opelmotor hatte mit 274grad Catcams und 11,8:1 Verdichtung 223nm/6000 und 202PS/6600 mit einem Lexmaul Resonanzsaugrohr

    Nach Umrüstung auf 45mm Einzeldrossel und ansonstem fast identischem Setup (Wechsel Auspuff von 57mm auf 63mm beim selben Fächer) 206nm/6600 und 202PS/7200

    Beide male wurde der Motor auf dem Prüfstand abgestimmt.

    Gruß Reinhard

Ähnliche Themen

  1. [NB⁄NBFL] 1.8 mit VVT oder 1.8 ohne VVT?
    Von Devin im Forum Performance und Tuning
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2019, 10:13
  2. [Alle Modelle] Daily Driver Suzuki SX4 1.6 VVT 4x2 City, AHK, HU/AU/Insp. NEU
    Von joergjoopsen im Forum Biete: Fahrzeuge
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.2017, 00:08
  3. Motor aufbauen
    Von ferox1183 im Forum Performance und Tuning
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2015, 23:29
  4. VVT Swap. Motor läuft, jedoch gleich neue Probleme
    Von Marius4095 im Forum Performance und Tuning
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 18:17
  5. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 20:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •