Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 35 von 35
  1. #1

    Registriert seit
    06.02.2019
    Ort
    44309
    Beiträge
    39
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0

    Neuen Schlüssel (Transponder) anlernen.

    Hallo zusammen.
    Da ich beim Kauf meines Autos nur einen Schlüssel und eine Fernbedienung erhalten habe, habe ich mir beides nachgekauft.
    Die Fernbedienung ließ sich problemlos anlernen.
    Der neue Schlüssel macht allerdings Probleme. Er passt mechanisch, startet den Wagen aber nicht.
    Der Schlüsseldienst ist der Ansicht, er habe den Transponder korrekt vom ersten Schlüssel kopiert. (Mehrfach versucht.)
    Meine Frage daher: Kann ich den Schlüssel selbst anlernen?
    Ich habe im Netz was gefunden wo ein dritter Mazdaschlüssel angelernt wird, wenn man zwei andere besitzt. Ich besitze aber nur einen.

  2. #2

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.370
    Danke Dank erhalten 110 in 80 Posts  Bedankt 92
    Hallo,

    wenn man nur einen Schlüssel hat, wird's komplizierter. Das hier schon gefunden?
    https://mx-5.de/forum/showthread.php...n-NBFL-Bj-2003

    Grüße
    HansHansen

  3. #3

    Registriert seit
    06.02.2019
    Ort
    44309
    Beiträge
    39
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Ja, diese Beiträge hatte ich bereits gelesen. Meinst Du dabei das Programmieren oder die Lösung den einen funktionierenden Transponder in der Lenksäule zu verbauen?
    Das wäre für mich keine gute Lösung.

    Das mit dem Programmieren habe ich nicht verstanden. Ich kann allerdings die Anhänge von Geko und Mickelei nicht öffnen. Ich sehe lediglich das eine Bild mit den Intervall-Dartellungen. Ich werde aber auch nicht schlau daraus.
    Kann mir jemand weiterhelfen?
    Gibt es eine andere Lösung außer der teure Gang zu Mazda?

  4. #4

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.370
    Danke Dank erhalten 110 in 80 Posts  Bedankt 92
    Zitat Zitat von Jippie Beitrag anzeigen
    Gibt es eine andere Lösung außer der teure Gang zu Mazda?
    Schlachtfahrzeug?
    Das muss dann mindestens 2x Schlüssel, Motorsteuergerät, WFS-Steuergerät und alle Schlösser mitbringen ...

  5. #5

    Registriert seit
    06.02.2019
    Ort
    44309
    Beiträge
    39
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Das scheint mir weder günstiger noch einfacher als einen Schlüssel bei Mazda zu bestellen.
    Gibt es noch konkretere Infos zum Programmieren?

  6. #6

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.370
    Danke Dank erhalten 110 in 80 Posts  Bedankt 92
    Komisch, ich sehe keine Anhänge. Bei mir werden nur Grafiken inline angezeigt und wenn ich draufklicke, öffnen sie sich vergrößert in einem Popup-Fenster.

    Kann das sein, dass Dein Browser die Popup-Fenster blockiert?

    Mit dem Programmieren kannst Du erst anfangen, wenn Du das Codewort hast. Soweit mir bekannt, eine 8-stellige Ziffernkombination.
    Die kannst Du entweder dem kleinen Plättchen entnehmen, das beim Schlüssel dabei war (sofern vorhanden).
    Oder eben bei Mazda anfordern, indem Du denen Deine Steuergeräte-Seriennummer mitteilst. Möglicherweise erfordert dies den Einwurf von kleinen Münzen.

    Ob der erneute Versuch, den Transponder zu kopieren eventuell Erfolg haben könnte - keine Ahnung.

    Wenn der Tausch aller Komponenten, also Schlüssel, Schlösser und Steuergeräte für Dich auch kein gangbarer Weg ist, dann musst DU eben entscheiden,
    welcher Weg für Dich der des geringsten Widerstands ist. Kann ich von hier aus nicht beurteilen.

    Grüße
    HansHansen

  7. #7

    Registriert seit
    06.02.2019
    Ort
    44309
    Beiträge
    39
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Danke Dir so weit. Ich gucke mir den Thread noch mal auf dem PC an. Vielleicht geht da mehr als auf dem Handy.

  8. #8
    Avatar von Scimitar
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    44359. D
    Beiträge
    50
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0
    Ich habe bei meinem Winterauto auch nur einen Schlüssel gehabt. Ich wollte auch erst die Variante mit Transponder in der Nähe vom Zündschloss nehmen. Als ich dann in Dortmund an der Uni auf dem Trödelmarkt mir einen Schlüssel machen lassen wollte, fragte der Typ mich ob ich den mit Transponder will.
    Was soll ich sagen, er hat den Schlüssel hergestellt, den Transponder vom vorhandenen Schlüssel ausgelesen und auf den neuen kopiert. Klappt so wie es soll und hat 30 € gekostet.

    Gruss
    Bernd

  9. #9

    Registriert seit
    06.02.2019
    Ort
    44309
    Beiträge
    39
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Hallo Bernd!
    Fährst Du auch einen NBFL?
    Ich war nämlich bei genau diesem Schlüsselmacher auch schon. Er meinte (nachdem er ihn in eines seiner Geräte gelegt hatte) er könne das für diesen Schlüssel nicht und hat mich an einen anderen Schlüsseldienst verwiesen. Dort hat man mir einen Schlüssel mit Transponder bestellt und nach Vorlage den Bart gefräst. Nur das kopieren des Transponders hat trotz zwei maligem Versuch nicht geklappt.
    Nach dem was diese Kopierkiste des Schlüsselmachers angibt, hat das Kopieren funktioniert. Nur startet mein Wagen mit dem Schlüssel eben nicht.
    By the way: Ist das beim MX5 normal dass noch nicht mal der Anlasser dreht wenn die Wegfahrsperre greift? Ich kenne das sonst eher so dass der Motor kurz anspringt und dann abstirbt.

  10. #10
    Avatar von Scimitar
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    44359. D
    Beiträge
    50
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0
    Nein keinen NBFL, der Schlüssel war wie ich schrieb für meinen Winterwagen. Im Sommer wird unter anderen ein NA bewegt.

    Gruss
    Bernd

  11. #11

    Registriert seit
    06.02.2019
    Ort
    44309
    Beiträge
    39
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Das wird dann der Grund sein, warum er Dir helfen konnte, mir aber nicht.
    Wegfahrsperre ist nicht gleich Wegfahrsperre. Die arbeiten unterschiedlich.
    Der Schlüsselmacher in Dorstfeld hat meinen alten Schlüssel auch erst "ausgelesen", bevor er mir sagen konnte, dass er bei dieser Wegfahrsperre nicht helfen kann. Einige andere von ihnen sind offenbar kein Problem für ihn.


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Nachdem ich mir den unten verlinkten Thread mal mit meinem PC aufgerufen habe, statt über das Smartphone, ist mir nun einiges klarer. Ich kann nämlich nun auch die Anhänge mit den Anleitungen zur Programmierung des Transponder-Schlüssels sehen.
    Nun habe ich bei Mazda Deutschland (unter Angabe der Seriennummer meines Wegfahrsperren-Steuergeräts sowie der Fahrzeug-Ident-Nummer) per Mail nach dem Zahlencode zum Programmieren angefragt. Bin mal gespannt ob ich den dort problemlos erhalte oder ich an eine Händleranfrage verwiesen werde.
    Wenn ich den Code habe versuche ich es mit der verlinkten Anleitung. Mickelei hatte damit ja offenbar leider keinen Erfolg, aber vielleicht klappt es ja bei mir.

    Euch vielen Dank bis hierher. Ich werde berichten.

  12. #12

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.370
    Danke Dank erhalten 110 in 80 Posts  Bedankt 92
    Wahrscheinlich ist das Dokument nicht für Endanwender gedacht, hier gäbe es Schulungsunterlagen für Mazda-Mechaniker rund um die WFS.
    Englisch sollte halt kein Problem sein ...
    https://www.mazdabg.com/ftp-uploads/...T-L1007_en.pdf

    Grüße
    HansHansen

  13. #13
    Avatar von perfekterNA
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Köln, N
    Beiträge
    3.833
    Danke Dank erhalten 71 in 49 Posts  Bedankt 61
    Dank HansHansens Doku kann man doch nun recht einfach mit einem Osci nachschauen wo das Problem liegt! Also das Signal mal an Pin A und F aufzeichnen und mit den angezeigten Signalverläufen vergleichen. (sofern man ein Oszilloskop besitzt...)

    Ich vermute mal sehr stark dass Endverbraucher nicht das gewünschte Codewort so einfach erhalten wie man sich das vorstellt....

    Auch ich habe noch vor einiger Zeit bei meinem NA nur einen Schlüssel gehabt, da ich nun die komplette Elektrik vom NBFL drin habe war es nicht ganz so trivial bis das Mazdaautohaus den neuen Schlüssel angelernt hatte. Zum Glück gab es einen kompetenten Mitarbeiter (Mazda Schmitz in Köln Porz)

    Nachtrag: wie ich gerade gesehen habe hatte ich im verlinkten Beitrag bereits meine Erfahrung inkl der Kosten mit dem Mazda Händler erläutert!

  14. #14

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.370
    Danke Dank erhalten 110 in 80 Posts  Bedankt 92
    Zitat Zitat von perfekterNA Beitrag anzeigen
    Ich vermute mal sehr stark dass Endverbraucher nicht das gewünschte Codewort so einfach erhalten wie man sich das vorstellt....
    Kann ich mir auch gut vorstellen.
    Schlussendlich soll die WFS ja unbefugte Benutzung verhindern, da macht es Sinn, wenn sich der Händler überzeugen kann, dass Fahrgestellnummer und Besitzer authentisch sind.

  15. #15

    Registriert seit
    06.02.2019
    Ort
    44309
    Beiträge
    39
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Falls die mich an eine Mazda-Niederlassung verweisen um die Anfrage über die noch mal zu stellen, ist das auch ok für mich.
    Ansonsten sollen die mal die Kirche im Dorf lassen: Wir reden von einem 16 Jahre alten Auto von überschaubarem Zeitwert. Und die Zeiten wo Wegfahrsperren Profidieben Probleme bereiten sind lange vorbei.
    Die müssten sich sicher nicht die Mühe machen Mazda anzuschreiben.
    Deren Equipment ist sicher besser als meins und meines Schlüsselmachers.
    Aber ich akzeptiere es natürlich, falls die die Papiere sehen wollen.

  16. #16

    Registriert seit
    06.02.2019
    Ort
    44309
    Beiträge
    39
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Wie vielleicht zu erwarten war, hat Mazda Deutschland mich an einen Händler verwiesen. Na dann probiere ich es mal darüber.

  17. #17

    Registriert seit
    06.02.2019
    Ort
    44309
    Beiträge
    39
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    So, ich habe nun die Programmieranleitung und einen 8stelligen Zahlencode (hoffentlich den richtigen) der aus der SN des Wegfahrsperrenmoduls ermittelt wurde.
    Vielen Dank soweit für Eure Hilfe.

    Nun habe ich das gleiche Problem wie User "mickelei" in dem Thread der in Beitrag 2 verlinkt wurde:
    In der Programmieranleitung heisst es, man soll zunächst den neuen Schlüssel für mehr als eine Sekunde in das Zündschloss stecken und dann fünf mal hintereinander schnell abziehen und wieder einstecken.
    Dann soll das Blinken der WFS-Leuchte nach 5 Minuten in ein langsameren Intervall wechseln.
    Mein Problem: wenn ich einen Zündschlüssel nur ins Schloss stecke, dann ist das doch die Position LOCK des Zündschlosses. Da blinkt doch noch gar nichts.
    Verstehe ich die Anleitung falsch?

    Anleitung.jpg

  18. #18

    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    Alpen, NRW.
    Beiträge
    211
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 3
    3 (1) "Sicherstellen, das die .... blinkt"
    Verstehe ich so, dass man den Schlüssel erst beim letzen Mal rumdreht.
    Granada 1-Astra G (LPG)-Corsa D-Zephyr 750-Z900RS

  19. #19

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.370
    Danke Dank erhalten 110 in 80 Posts  Bedankt 92
    Naja, ich denke mal, wenn man sicherstellen kann, dass durch alleiniges Einführen und Rausziehen des Schlüssels irgendwann die Leuchte anfängt zu blinken,
    dann kann man wohl davon ausgehen, dass man mit der richtigen Anleitung arbeitet.

    Das von mir weiter oben verlinkte Dokument meint dazu:
    1. Insert key 1 into the steering lock for more than1 second.
    2. Pull out the key for approximately 1 cm and insert it again five times at no more than 1-second-intervals. After the final key insertion verify that the security light flashes (300 ms ON - 300 ms OFF).

    Und so weiter und so fort.
    Nach diesen zwei Schritten kann man sich eh erst mal locker machen, weil man jetzt rund 5 Minuten warten darf, bis sich die Blinkfrequenz ändert.
    Dann geht's weiter.

    Viel Erfolg!

  20. #20

    Registriert seit
    06.02.2019
    Ort
    44309
    Beiträge
    39
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Also Du meinst der Trick ist, dass man den Schlüssel die 5 mal gar nicht ganz aus dem Schloss zieht, sondern nur in etwa 1 cm.
    Und dass soll dann dazu führen, dass die WFS-Leuchte zu blinken beginnt? Obwohl das alles in der LOCK-Stellung des Schlüssels passiert?
    Schade dass der deutsche Text gar nicht exakt das wider gibt was im englischen Original steht.

  21. #21

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.370
    Danke Dank erhalten 110 in 80 Posts  Bedankt 92
    Naja, grundsätzlich sehe ich die Leuchte erst dann, wenn ich die Zündung mindestens auf Fahrstellung stelle (oder muss ich schon gestartet haben?).

    Wie das nun ist, wenn man nur 5 mal den Schlüssel rein und raus macht, das hat wohl im Normalfall kaum jemand ausprobiert.
    Aber wenn Du Argumente dagegen suchst, statt einfach mal zu machen - was soll dabei rauskommen?

    Zumindest beim Programmieren von einem Drittschlüssel bei zwei vorhandenen Schlüsseln, da hat man auch schon öfter gehört, dass es nicht beim ersten Versuch klappt.
    ich würde mich mal mit etwas Geduld ans Werk machen und schauen, was passiert.

  22. #22

    Registriert seit
    06.02.2019
    Ort
    44309
    Beiträge
    39
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Probiert habe ich heute bereits.
    Allerdings nach der deutschen Anleitung, also mit Schlüssel ganz raus und rein.
    Da sich alleine dadurch nichts tat bei der WFS-Leuchte, habe ich den Schlüssel danach auf ON gedreht und die 5 Minuten abgewartet. Blinkfrequenz der Leuchte hat sich aber nicht geändert.
    Morgen teste ich es noch einige Male.
    Dann auch mal damit den Schlüssel nicht ganz aus dem Schloss zu ziehen. Vielleicht ist das ja der springende Punkt.
    Aber finde es schon blöd, dass die Anleitungen nicht identisch und zudem ungenau sind. Das Prozedere ist schon umständlich genug. Wenn man dann noch rätseln muss was gemeint ist oder Unterschiede in den Texten hat, wird es blöd.

  23. #23

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.370
    Danke Dank erhalten 110 in 80 Posts  Bedankt 92
    Wenn's überhaupt nicht weitergeht, manchmal hilft es, die Steuergeräte "zurückzusetzen".
    Also für ein paar Minuten stromlos machen, indem man den Minuspol von der Batterie abschraubt.
    Gerne wird empfohlen, das Bremspedal ein paar mal zu treten, damit sich die Bordspannung wirklich abbaut.

    Anschließend würde ich unbedingt mit dem funktionierenden Schlüssel prüfen, dass alles funktioniert.
    Wenn alles fehlerfrei funktioniert, würde ich es nochmal mit Programmieren versuchen.
    Und wie "perfekterNA" angemerkt hatte: Weiter hinten in der englischen Anleitung ist wohl noch die Diagnose mit dem Oszilloskop beschrieben.

    Letzter Ausweg wäre dann der Händler ...

  24. #24

    Registriert seit
    06.02.2019
    Ort
    44309
    Beiträge
    39
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Da gehe ich dann zu Fuß hin wenn ich es vermurkst habe und gar nix mehr geht.
    Ich gucke morgen auch mal interessehalber ob ich mit einem Diagnosegerät was sehen kann. (Ob sich da die Seriennummer des WFS ' Steuergeräts auslesen lässt oder vielleicht sogar der daraus resultierende Code. Dann könnte ich sehen ob das mit dem übereinstimmt was ich dazu anderweitig rausbekommen habe.
    Aber das Programmieren des Transponderschlüssels geht damit natürlich nicht.

  25. #25

    Registriert seit
    06.02.2019
    Ort
    44309
    Beiträge
    39
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Ich komme nicht weiter. Ich komme einfach nicht dahin dass sich die Blinkfrequenz des WFS-Moduls verlangsamt.
    Wenn ich den Schlüssel in beschriebener Art einfach nur in Schloss stecke und dann 5 mal wieder etwas aus dem Schloss raus und rein bewege, führt das nicht dazu, dass die WFS- Leuchte überhaupt mal an geht. Erst wenn ich danach von LOCK auf ON drehe, beginnt die Lampe zu Blinken. An der Frequenz ändert sich aber nach 5 Minuten nichts.
    Woran merkt man bis zu diesem Punkt eigentlich, dass man auf dem richtigen Weg ist? Denn auch ohne die "5-mal-raus-rein"-Prozedur würde die Lampe ja so blinken.
    So langsam gehen mir die Ideen aus. Batterie mal abklemmen brachte danach auch keine Verbesserung. Und mit meinem Diagnosegerät, dass mir bei anderen Autos schon gute Dienste geleistet hat, konnte ich den MX5 nicht auslesen. Wäre eh fraglich gewesen, ob mich das weiter gebracht hätte.
    Meine Hoffnung war da ja lediglich, dass ich vielleicht was aus dem WFS-Modul auslesen kann. (Die Seriennummer oder gar den notwendigen Zahlencode. Dann wüsste ich zumindest, ob der von mir ermittelte Code stimmt.)
    Ich bin bald wirklich so weit, dass ich überlege den einzigen funktionierenden Schlüssel zu zerlegen und den Transponder hinter der Lenksäulen-Verkleidung zu verbauen. Dann kann ich mir einfach und günstig Schlüssel anfertigen lassen. Aber ehrlich gesagt widerstrebt mir so ein Pfusch.
    Wenn es eine Anleitung zum Anlernen gibt, dann sollte die doch auch Funktionieren!

  26. #26
    Avatar von Kwietsch
    Registriert seit
    18.10.2004
    Ort
    EDRKETHM
    Beiträge
    13.208
    Danke Dank erhalten 62 in 43 Posts  Bedankt 73
    2 Wege:

    1. Zum Händler, Geld hinlegen, machen lassen. Teuer und bequem.
    2. Viel Zeit und Köpfchen investieren mit unsicherem Ausgang, bei Erfolg für sich behalten (schlecht fürs Karma) oder veröffentlichen (gut fürs Karma)



    Ich drücke Daumen.
    Think orange!

  27. #27

    Registriert seit
    14.12.2015
    Ort
    D-44...
    Beiträge
    333
    Danke Dank erhalten 45 in 30 Posts  Bedankt 11
    Die WFS-Leuchte muß ja bereits nach dem 5x rein/raus anfangen, schnell zu blinken, ohne den Schlüssel zu drehen. Das wird über den "Key Reminder" SChalter realisiert (siehe u.a. auch das Flowchart in diesem CLT1007-Dokument, das weiter oben verlinkt ist).

    Es kann aber gut sein, dass dieser Kontakt nicht funktioniert, das hat mich bei einem NB auch mal ziemlich geärgert. Ich habe jetzt keinen NB zum Testen da, evtl. müssen mich da Forumskollegen korrigieren, aber der Weg "Tür zu, Zündung an, Zündung aus, Tür auf" müßte doch zu irgendeiner Form von Warnung führen, die aufhört, sobald der Schlüssel abgezogen wird.

  28. #28

    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    4.370
    Danke Dank erhalten 110 in 80 Posts  Bedankt 92
    Die Licht-angelassen-Warnung beim NB-FL kommt doch auch erst, wenn der Schlüssel abgezogen wurde, oder?

    Wenn hier der Warnsummer nicht kommt, könnte das ebenfalls ein Hinweis sein, dass der Schalter defekt ist.

  29. #29

    Registriert seit
    06.02.2019
    Ort
    44309
    Beiträge
    39
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Zitat Zitat von prenz Beitrag anzeigen
    Die WFS-Leuchte muß ja bereits nach dem 5x rein/raus anfangen, schnell zu blinken, ohne den Schlüssel zu drehen.
    Ist das denn definitiv so? Das war ja zumindest mir bislang nicht ganz klar, ob es zu blinken beginnen soll ohne den Schlüssel auf ON zu drehen.

    Was Du schreibst macht in meinen Augen Sinn. Dann wüsste man auch, dass man in einem anderen Ablauf ist als sonst und dass nun die 5 Minuten runter laufen.
    (Im anderen Falle wenn man den Schlüssel erst auf ON drehen müsste, wüsste man ja gar nicht, ob das Fahrzeug die Aufforderung zur Programmierung eines Transponders bis dahin überhaupt registriert hat. Es fängt dann ja immer an zu blinken und erst nach 5 Minuten weiss man, ob man auf dem richtigen Weg ist.

    Ich gucke heute mal, ob es einen Warnton gibt für einen nicht abgezogenen Schlüssel beim Aussteigen. (Erinnern kann ich mich ehrlich gesagt nicht daran, dass der Wagen den hätte. Aber das macht man ja auch eigentlich nicht.

    Nachdem meine bisherigen Versuche gemäß der deutschen und auch englischen Anleitung erfolglos waren, hatte ich auch schon die Gedanken, ob es eine Rolle spielt ob die Tür auf oder zu ist, bzw. der Wagen ver- oder entriegelt ist.
    Dazu steht in den Anleitungen nichts, aber wenn man das Mögliche durchprobiert hat, denkt man halt über das Unmögliche nach.

  30. #30
    Avatar von Kwietsch
    Registriert seit
    18.10.2004
    Ort
    EDRKETHM
    Beiträge
    13.208
    Danke Dank erhalten 62 in 43 Posts  Bedankt 73
    Zitat Zitat von Jippie Beitrag anzeigen
    Nachdem meine bisherigen Versuche gemäß der deutschen und auch englischen Anleitung erfolglos waren, hatte ich auch schon die Gedanken, ob es eine Rolle spielt ob die Tür auf oder zu ist, bzw. der Wagen ver- oder entriegelt ist.
    Dazu steht in den Anleitungen nichts, aber wenn man das Mögliche durchprobiert hat, denkt man halt über das Unmögliche nach.
    Ist auch nicht so ganz abwegig, der Gedanke, ich weiß grad nicht, ob es NBFL oder NCRC aus meinem betreuten Umfeld waren, aber irgendwo musste man zum Anlernen von nem Schlüssel oder ner FB auch den Türkontakt paar Mal drücken.

    Aber wenn es nicht in der Anleitung steht, wird das wohl nicht der Fall sein.
    Think orange!

  31. #31

    Registriert seit
    06.02.2019
    Ort
    44309
    Beiträge
    39
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Zitat Zitat von prenz Beitrag anzeigen
    "Tür zu, Zündung an, Zündung aus, Tür auf" müßte doch zu irgendeiner Form von Warnung führen, die aufhört, sobald der Schlüssel abgezogen wird.
    Habe ich ausprobiert: Kein Warnton.

    Wie von HansHansen angesprochen, gibt ein Warnsignal wenn man die Scheinwerfer anlässt und aussteigt. Das hängt aber vom Türkontakt ab. Ob dabei der Schlüssel steckt oder nicht, spielt keine Rolle.
    So gerade eben von mir durchprobiert.

    Wäre jetzt interessant zu wissen, ob Andere die einen NB besitzen, eine Warnung für einen nicht abgezogenen Schlüssel erhalten.


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Zitat Zitat von Kwietsch Beitrag anzeigen
    Ist auch nicht so ganz abwegig, der Gedanke, ich weiß grad nicht, ob es NBFL oder NCRC aus meinem betreuten Umfeld waren, aber irgendwo musste man zum Anlernen von nem Schlüssel oder ner FB auch den Türkontakt paar Mal drücken.

    Aber wenn es nicht in der Anleitung steht, wird das wohl nicht der Fall sein.
    Ja, bei der Fernbedienung ist das so.
    Habe ich auch schon hinter mir.
    Aber ich sehe es wie Du: Wenn in der Anleitung zur Transponder-Programmierung nichts steht, sollte es keine Rolle spielen.

  32. #32
    Avatar von 81kW
    Registriert seit
    21.04.2018
    Ort
    D-905..
    Beiträge
    332
    Danke Dank erhalten 13 in 9 Posts  Bedankt 1
    Zitat Zitat von Jippie Beitrag anzeigen
    Wäre jetzt interessant zu wissen, ob Andere die einen NB besitzen, eine Warnung für einen nicht abgezogenen Schlüssel erhalten.
    Gerade mal ausprobiert, mein 98er interessiert sich nicht dafür ob der Schlüssel steckt.

    Ich habe übrigens meinen Transponder damals in Saarbrücken bei einem kleinen Schlüsseldienst kopieren lassen. Ging problemlos und ohne anlernen.

  33. #33
    Avatar von Kwietsch
    Registriert seit
    18.10.2004
    Ort
    EDRKETHM
    Beiträge
    13.208
    Danke Dank erhalten 62 in 43 Posts  Bedankt 73
    Zitat Zitat von 81kW Beitrag anzeigen
    Gerade mal ausprobiert, mein 98er interessiert sich nicht dafür ob der Schlüssel steckt.

    Ich habe übrigens meinen Transponder damals in Saarbrücken bei einem kleinen Schlüsseldienst kopieren lassen. Ging problemlos und ohne anlernen.
    98er ist NB, hier müsste noch ein Gegencheck mit einem NBFL her.

    Hab mal aus Langeweile gesucht.

    https://mx-5.de/forum/showthread.php...-anlernen-NBFL

    Ab Beitrag 13 interessant, aber kein Feedback ob es geklappt hat. Scheinbar hat es was mit dem richtigen Timing zu tun?

    https://mx-5.de/forum/printthread.ph...6&pp=50&page=1

    Hier eher nichts neues...
    Think orange!

  34. #34

    Registriert seit
    06.02.2019
    Ort
    44309
    Beiträge
    39
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Ich danke Euch sehr für Eure Mühe.
    Solche Unterstützung ist Gold wert.

    Um das hier zum Abschluss zu bringen: Ich habe mich für die pragmatische Lösung entschieden und den Transponder des einen funktionierenden Schlüssel hinter dem schwarzen Ring des Zündschlosses angebracht. Nun kann ich mir günstig ein paar neue hübsche Schlüssel fräsen lassen und bin durch mit dem Thema.
    Über den verringerten Diebstahlschutz mache ich mir keine Sorgen.
    Zum einen ist der Wagen eh nur Haftpflicht versichert, zum anderen ist der Fahrzeugwert überschaubar und das Auto immer gut verschlossen untergestellt.
    Ich denke wer genug kriminelle Energie, Equipment und Know-How hat um den zu klauen, der ließe sich auch von einer WFS nicht aufhalten.

  35. #35
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    16.922
    Danke Dank erhalten 92 in 70 Posts  Bedankt 139


    DIE Lösung gefällt mir.
    Jörg

Ähnliche Themen

  1. [NB⁄NBFL] Schlüssel anlernen NBFL Bj.2003
    Von micklei im Forum Technik Serie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.07.2018, 09:58
  2. Schlüssel "anlernen" NBFL
    Von Johnplayer im Forum Technik Serie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 21:25
  3. [NC/NCFL] NC - Schlüssel nach Batteriewechsel neu anlernen -
    Von sunracer70 im Forum Technik Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 12:36
  4. Transponder Schlüssel
    Von Bentlee im Forum Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 17:48
  5. [NC/NCFL] [NC] Wegfahrsperre: original Schlüssel (wieder) anlernen?
    Von Mickey Mouse im Forum Technik Serie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 18:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •