Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 24 von 24
  1. #1
    Avatar von Preacherman
    Registriert seit
    28.02.2020
    Ort
    D-32469
    Beiträge
    40
    Danke Dank erhalten 11 in 2 Posts  Bedankt 0

    Aufarbeitung Scheinwerfer [hier NBFL]

    Hallo liebe MX-5 Gemeinde,

    die Aufarbeitung meiner Frontscheinwerfer am MX-5 NB habe ich mit Bildern festgehalten und erläutere allen Interessierten die Einzelschritte.

    Ausgangssituation:

    Der rechte Scheinwerfer hat eine Trübung / Vergilbung im oberen Drittel. Der linke Scheinwerfer ist nicht unbedingt trüb - hat aber ein paar Kratzer und Steinschläge.

    Tutorial_MazdaMX5_Step_00.jpg

    Tutorial_MazdaMX5_Step_01.jpg

    Bitte beachten:
    • Vorher die Hinweise des Herstellers zum jeweiligen Produkt beachten!
    • Nicht in einem Bereich mit direkter Sonneneinstrahlung arbeiten!
    • Die Aufarbeitung der Scheinwerfer kann vom TÜV beanstandet werden!


    Hier eine Quelle (Dank an perfekterNA):
    https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeu...rfer-polieren/


    Vorbereitung:

    Da ich mit dem Akkuschrauber poliere und mit Schleifpapier arbeite, klebe ich den Bereich direkt um den Scheinwerfer solide ab - speziell signifikante Ecken auch gern doppelt. Offene Bereiche darunter (seitliche Reflektoren / Nebelscheinwerfer) sollten gegen Schleifwasser abgeklebt werden - das macht die Reinigung später einfacher.

    Tutorial_MazdaMX5_Step_02.jpg

    Die starke Vergilbung habe ich mit 400er Naßschleifpapier und einem Schleifklotz vorgeschliffen.

    Tutorial_MazdaMX5_Step_03.jpg

    Danach wird der gesamte Scheinwerfer nacheinander mit der Hand und 1000er, 2000er und 3000er Schleifpapier und reichlich Wasser geschliffen. Durch die Wölbung des Scheinwerfers, habe ich auf einen Schleifklotz verzichtet - bei der Verwendung eines Klotzes, sollte man extrem darauf achten, ihn nicht zu verkanten. Die gezeigten Viertel eines Bogens falte ich in der Mitte und lege sie in die Handfläche - sie werden mit dem kleinen Finger und dem Daumen fixiert. Das Schleifpapier sollte möglichst plan in der Handfläche liegen - kleine Druckpunkte sollten vermieden werden.

    Tutorial_MazdaMX5_Step_04.jpg

    Der Scheinwerfer nach dem letzten Schleifgang mit 3000er Schleifpapier.

    Tutorial_MazdaMX5_Step_05.jpg

    Ich habe mir für den Akkuschrauber ein Set mit Polieraufsätzen besorgt. Für das Auspolieren der Schleifspuren benutze ich ein Produkt von Rot / Weiss. Der Aufsatz kann auch geringfügig feucht gemacht werden - zuviel verursacht allerdings eine Schweinerei .... Beim Auspolieren bitte darauf achten, den Bereich nicht zu warm werden zu lassen. Ich poliere in gleichmäßigen Bahnen den gesamten Scheinwerfer und kontrolliere zwischendurch mit einem feuchten Microfasertuch den Zwischenstand (Politur abwischen und kurz trocknen lassen, bewerten, weiter machen ...)

    Tutorial_MazdaMX5_Step_06.jpg

    Das Zwischenergebnis. Ich empfehle den Scheinwerfer mit eingeschaltetem Abblendlicht / Fernlicht zu kontrollieren. Dann kann man recht gut bewerten, ob alle Schleifspuren auspoliert sind - ich war beim ersten Versuch zu optimistisch ...

    Tutorial_MazdaMX5_Step_07.jpg

    Da eine etwäige Schutzschicht nun entfernt worden ist, versiegele ich das Ergebnis mit einem Produkt von Meguiar`s. Dazu mit einem weichen Tuch einen gleichmäßigen Auftrag des Produkts auf den Scheinwerfer aufbringen (dünner, milchiger Film) - trocknen bzw. aushärten lassen (siehe nächstes Bild) - mit einem weichen, sauberen Tuch die Versiegelung auspolieren. Diese Versiegelung kann natürlich regelmäßig aufgefrischt werden - für eine Empfehlung fehlt mir aber noch die Erfahrung.

    Tutorial_MazdaMX5_Step_08.jpg



    Das Ergebnis:

    Tutorial_MazdaMX5_Ergebnis.jpg

    Der Scheinwerfer ist wieder klar und sauber. Alle Reste von Schleifwasser und Politur sind entfernt.

    Bitte beachten: Wenn ihr dieser Anleitung folgt, geschieht das auf eigene Gefahr! Ich kann keine Verantwortung für irgendwelche Ergebnisse übernehmen!

    Das ist das zweite Scheinwerferpaar, das ich auf diese Weise bearbeitet habe. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Solltet ihr Fragen / Anregungen / Ergänzungen haben, lasst es mich wissen - ich lerne auch immer gern dazu!

    Viel Spaß und immer einen klaren Blick!
    Preacherman

  2. #2
    Avatar von perfekterNA
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Köln, N
    Beiträge
    4.098
    Danke Dank erhalten 173 in 103 Posts  Bedankt 101
    Gute Anleitung!
    Kleine Anmerkung, wer es sich sparen möchte 5 min lang die Umgebung anzukleben und danach 5min lang Politurreste aus den Spalten zu pfrimeln der sollte einfach die Scheinwerfer ausbauen. Dauert etwa 2 min, und ja, beim NBFL muss man den Trick kennen ohne den Stoßfänger zu demontieren...

  3. #3
    Avatar von da_user
    Registriert seit
    16.08.2009
    Ort
    D-931..
    Beiträge
    2.256
    Danke Dank erhalten 168 in 121 Posts  Bedankt 100
    und ja, beim NBFL muss man den Trick kennen ohne den Stoßfänger zu demontieren...

  4. #4
    Avatar von Barnie
    Registriert seit
    02.12.2019
    Ort
    26605
    Beiträge
    36
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 20

    Aufarbeitung Scheinwerfer [hier NBFL]

    Moin Moin ,
    sehen ja echt Klasse aus deine Scheinwerfer

    Ich hatte das auch schon probiert, auch mit der rot weiß Paste .
    Leider sehen meine immer noch so aus ,als ob sie von innen beschlagen sind .

    Gruß
    Nils

  5. #5
    Avatar von Preacherman
    Registriert seit
    28.02.2020
    Ort
    D-32469
    Beiträge
    40
    Danke Dank erhalten 11 in 2 Posts  Bedankt 0
    Danke!

    Hast Du Dich denn getraut die Scheinwerfer vorher nass zu schleifen?

    Durch den Einsatz meines Akkuschraubers mit der Polierpaste war der Aufpoliervorgang eigentlich recht unkompliziert.

    Ich kenne Anleitungen, bei denen die Scheinwerfer mit Klarlack lackiert werden. Wenn der graue Star darunter sitzt, wäre es natürlich richtig aufwendig.

    Gruß,
    Preacherman

  6. #6
    Avatar von Barnie
    Registriert seit
    02.12.2019
    Ort
    26605
    Beiträge
    36
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 20
    Ja,
    habe erst mit 1000 er Körnung und dann mit 2000 und 3000 Körnung nass geschliffen .

    Danach mit einen Aufsatz für den Akkuschrauber aus dem Baumarkt Die Paste aufgetragen , kurz einwirken lassen und Poliert.

    Zum schluss Sonax Profiline Headlight Protection drauf .

    So sieht es ganz gut aus (kommt aber nicht an deine Scheinwerfer ran) , aber wenn ich das Licht einschalte, sieht es aus als ob der Scheinwerfer von innen beschlagen ist :-/.

    Gruß
    Nils

  7. #7
    hollyb
    Guest
    Zitat Zitat von perfekterNA Beitrag anzeigen
    Gute Anleitung!
    Kleine Anmerkung, wer es sich sparen möchte 5 min lang die Umgebung anzukleben und danach 5min lang Politurreste aus den Spalten zu pfrimeln der sollte einfach die Scheinwerfer ausbauen. Dauert etwa 2 min, und ja, beim NBFL muss man den Trick kennen ohne den Stoßfänger zu demontieren...
    Hallo,

    würde das Polieren der Scheinwerfer auch mal gerne ausprobieren nur das Abkleben würde ich mir sehr gerne sparen.

    Poliermaschine usw. alles vorhanden. Der nächste Winter/ schlechtes Wetter kommt ja auch wieder mit mehr Zeit dafür.

    Nur der Trick mit dem Ausbauen der Scheinwerfer, den kenn ich jetzt wirklich nicht

    Solch eine Anleitung fehlt mir noch, liebe kurze Wege...

    Stell diesen doch mal bitte ein.

    Vielen Dank

    Gruß

    Holger

  8. #8
    Avatar von perfekterNA
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Köln, N
    Beiträge
    4.098
    Danke Dank erhalten 173 in 103 Posts  Bedankt 101
    Moin,

    ach so.... ich dachte das wäre bekannt!

    Also der NBFL Scheinwerfer ist gegenüber dem NB Scheinwerfer etwas unglücklicher auszubauen weil der so zwei längliche Nasen aufweist die unter die Stoßstange greifen. Im Werkstatthandbuch steht man solle den kompletten Stoßfänger vorne ausbauen. Ist aber eigentlich nicht nötig.
    Es genügt die Räder einzuschlagen um die seitlichen Clips und Halteschrauben zu entfernen, sodaß man den Stoßfänger mit angemessener Kraft etwas abziehen kann. Dann lässt sich der abgeschraubte Scheinwerfer mit etwas kippeln ausbauen ohne die Stoßstange komplett zu demontieren.
    Beim Scheinwerfer noch zu beachten: Oben gibt es zwei Schrauben und unten steckt er in einem Plastikclip. Dieser Clip kann sehr fest sitzen. Mit einem beherzten Ruck in Fahrtrichtung herausziehen.

  9. #9
    Avatar von Barnie
    Registriert seit
    02.12.2019
    Ort
    26605
    Beiträge
    36
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 20

    Meine Scheinwerfer

    Moin nochmal ,
    Ich habe mal ein paar Fotos von meinen Lampen gemacht, da kann man ganz gut sehen das es wohl von innen ist (glaube ich ) .
    So sieht er ja eigentlich ganz gut aus ...
    Licht aus.jpg

    und hier das ganze mal mit Licht an .
    Sieht aus als würde der Scheinwerfer von innen beschlagen sein

    licht an 2.jpg


    und hier mal der bereich der nicht beschlagen oder ausgeblichen ist .
    alles neben der Makierung sieht ziemlich milchig aus
    mit makierung.jpg

    Ich befürchte , ich kann den Scheinwerfer jetzt ausbauen und öffnen und von innen bearbeiten :-/


    Gruß
    Nils

  10. #10

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    433
    Danke Dank erhalten 20 in 16 Posts  Bedankt 6
    Vom Foto her sieht das doch gar nicht so schlecht aus.
    Bei meinem NB steht das auch an. Ich habe es schon mal an einem Opel gemacht. Das hat auf Anhieb nicht so geklappt, weil ich beim Schleifen zu zaghaft war. Erst beim 2. Anlauf - da war dann nach dem Erstschliff alles richtig milchig- hat es geklappt.

  11. #11
    Avatar von Barnie
    Registriert seit
    02.12.2019
    Ort
    26605
    Beiträge
    36
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 20
    Moin,

    Ja stimmt schon , schlecht sieht es nicht aus .
    Aber eben nocht nicht ganz klar , ich werde wohl nochmal das ganze Programm durchziehen , 1000 er, 2000 er und 3000 er Körnung schleifen und dann mit Acryl rot weiss Politur drüber .

    Gruß

    Nils

  12. #12

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    433
    Danke Dank erhalten 20 in 16 Posts  Bedankt 6
    Hab die Prozedur nun auch mal durchgezogen.

    Fazit: Außen geht das sehr gut weg, aber von innen ist da auch eine leichte Trübung. Mein Nachbar, Kfz-Mech., der das schon öfter gemacht hat, hat mich gleich darauf hingewiesen, dass dieser Effekt bei älteren Scheinwerfern auftritt.
    Er hat bezüglich Haltbarkeit mit diesem "milchigen Versiegelungsauftrag" weniger gute Erfahrungen und verwendet eine 2K Klarlackversiegelung. Die wiederum erscheint mir jetzt gar nicht so einfach (nach Übung an einer Probe).

    Ich glaube, ich werde trotz des strammen Preises, die 20 Jahre alten Dinger mittelfristig austauschen.

  13. #13
    Avatar von Barnie
    Registriert seit
    02.12.2019
    Ort
    26605
    Beiträge
    36
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 20
    Moin,
    Ich denke auch, von innen das wird wohl ne schwierige Aktion.

    Wie du schon sagst ....... Es läuft am ende wohl auf ein paar neue Scheinwerfer raus .



    Gruß
    Nils

  14. #14
    Avatar von da_user
    Registriert seit
    16.08.2009
    Ort
    D-931..
    Beiträge
    2.256
    Danke Dank erhalten 168 in 121 Posts  Bedankt 100
    Von innen gibt es m.W. Erfahrungen damit, einen Geschirrspültab + Wasser reinzukippen.

  15. #15

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    433
    Danke Dank erhalten 20 in 16 Posts  Bedankt 6
    Ich krieg demnächts ggf. einen gebrauchten, da kann ich das mit dem Geschirrreiniger mal probieren. Ich wäre da nicht so pingeleig, aber die Lichtausbeute ist beim NB schon arg mager.

  16. #16
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    17.394
    Danke Dank erhalten 187 in 139 Posts  Bedankt 280
    Zitat Zitat von Tester Beitrag anzeigen
    Ich krieg demnächts ggf. einen gebrauchten, da kann ich das mit dem Geschirrreiniger mal probieren. Ich wäre da nicht so pingeleig, aber die Lichtausbeute ist beim NB schon arg mager.
    Check mal die Kontakte auf Korrosion, da gibt's schleichende Verluste und das Licht wird immer funzeliger.
    Jörg

  17. #17
    Avatar von Barnie
    Registriert seit
    02.12.2019
    Ort
    26605
    Beiträge
    36
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 20
    Die Scheinwerfer zerlegen ist ja nun auch nicht ganz ohne ,Backofen usw.
    Da wäre es glaube ich von vorteil noch einen Ersatzscheinwerfer zu haben.

    Zerlegen muss man die ja , sonst kommt man ja an das Scheinwerferglas von innen nicht ran .


    Gruß
    Nils

  18. #18
    Avatar von perfekterNA
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Köln, N
    Beiträge
    4.098
    Danke Dank erhalten 173 in 103 Posts  Bedankt 101
    Aus meiner Erfahrung:
    Das Zerlegen der Scheinwerfer ist simpler als den NBFL Scheinwerfer aus der Karosserie auszubauen!
    Backofen auf niedrige Temperatur (nur soviel dass der Kleber weich wird), mit einem Kreuzschraubendreher arbeiten kann auch jeder und ein paar Clipse vorsichtig anheben dürfte auch nicht schwer sein. Den alten Kleber dran lassen dann braucht man nicht neu zu verkleben.

  19. #19

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    433
    Danke Dank erhalten 20 in 16 Posts  Bedankt 6
    Ich bin zunächst an einem völlig unerwarteten Problem gescheitert.

    Bei der 2K-Klarlackdose auf die Spraydüse gedrückt und da kam´s mit Gewalt, aber nicht nur aus der Düse, sondern auch springbrunnenartig dran vorbei. Zum Glück war es nur an einer Probefläche. So was hatte noch nie, die Dose dichtet nicht sauber zur Düse hin. Nun, es gab ja noch ein Ersatztset des Nachbarn...............da war Düse gebrochen. Schei..................Verklebt habe ich mich dann erst mal vom mx-5 verkrochen. Weiterer Versuch wird folgen.

  20. #20
    Avatar von Barnie
    Registriert seit
    02.12.2019
    Ort
    26605
    Beiträge
    36
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 20
    Moin,

    Ihr habt ja nun die Bilder von meinen Lampen gesehen......
    Stellt sich die Frage, Fahre ich nächstes Jahr so damit zum TÜV? oder zerlege ich die erst ?


    Gruß
    Nils

  21. #21
    Avatar von da_user
    Registriert seit
    16.08.2009
    Ort
    D-931..
    Beiträge
    2.256
    Danke Dank erhalten 168 in 121 Posts  Bedankt 100
    Kommt darauf an, was du bezwecken willst.
    Wenn du die wirklich in schön haben willst, dann kannst du ja jetzt schon loslegen. Geht es nur darum durch den TÜV zu kommen, wird der es dir schon sagen wenn sie nicht passen. Und dann hast du immer noch Zeit dich darum zu kümmern.

  22. #22

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    433
    Danke Dank erhalten 20 in 16 Posts  Bedankt 6
    Zitat Zitat von Barnie Beitrag anzeigen
    Moin,

    Ihr habt ja nun die Bilder von meinen Lampen gesehen......
    Stellt sich die Frage, Fahre ich nächstes Jahr so damit zum TÜV? oder zerlege ich die erst ?


    Gruß
    Nils
    Da dürftest du mit durch kommen. Meine waren beim letzten Mal im oberen Bereich schon arg vergilbt, das wurde noch akzeptiert. Da sehen deine ja richigtb neu aus.
    Ich habe jetzt den ersten gekauft............

  23. #23

    Registriert seit
    18.09.2008
    Ort
    07745
    Beiträge
    12
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0
    Sieht gut aus. Danke für die Anleitung. Werde ich umgehend auch mal testen!

  24. #24

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    433
    Danke Dank erhalten 20 in 16 Posts  Bedankt 6
    So, jetzt hier mal der neue:

    Sieht schon verdammt gut aus.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Ähnliche Themen

  1. Neu hier und gleich ne frage NBFL p1170
    Von wH1p im Forum Technik Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2014, 00:25
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 10:40
  3. Aufarbeitung / Sanierung Klarglasrückleuchten (NA)
    Von Lotti im Forum Optik und Komfort
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 09:57
  4. MX-Scheinwerfer / Golf II Scheinwerfer
    Von HouseofMystery im Forum Optik und Komfort
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.04.2006, 10:14
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.07.2005, 23:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •