Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    12.05.2020
    Ort
    D-44143
    Beiträge
    14
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 2

    Minilite-Felgen mit Spurplatten

    Hallo zusammen,

    fährt zufällig jemand einen NA mit 15" Minilite-Felgen und Spurplatten?
    Wenn ja, wie viel MM pro Achse?
    Gab es Probleme/Auflagen beim Eintragen?
    Bitte zeigt mal ein Foto dazu!

    Vielen Dank im Voraus!!

  2. #2

    Registriert seit
    12.05.2020
    Ort
    D-44143
    Beiträge
    14
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 2


    Wirklich keiner??
    Ich habe zugeschlagen und die Felgen gekauft.
    Jetzt stellt sich immer noch die Frage nach den Spurplatten und der richtigen Rad-Reifenkombi (195/50 oder 205/50).

    Kommt schon, Leute, gebt nem Laien mal ein paar Tipps!

  3. #3
    Avatar von TristanL
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    BE, NRW.
    Beiträge
    227
    Danke Dank erhalten 27 in 26 Posts  Bedankt 9
    Moin!
    Kommt drauf an, wie breit die Felge ist. Bei 7 Zoll Breite würde ich 195/50/15 empfehlen.

  4. #4

    Registriert seit
    12.05.2020
    Ort
    D-44143
    Beiträge
    14
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 2
    Hi, danke für die schnelle Antwort!

    Ja, es sind 7x15".

    Wieso empfiehlst du 195er? Ich könnte auch 205er Reifen fahren.

  5. #5
    Avatar von TristanL
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    BE, NRW.
    Beiträge
    227
    Danke Dank erhalten 27 in 26 Posts  Bedankt 9
    Zitat Zitat von Pedda09 Beitrag anzeigen
    Wieso empfiehlst du 195er? Ich könnte auch 205er Reifen fahren.
    205/50 haben eine höhere Flanke, die sich beim Einlenken mitbewegt. Die niedrigere Flanke des 195/50 lässt den Wagen zackiger einlenken. Ich bin auch davon überzeugt, dass ein NA bei 195ern mit genug Grip versorgt ist.
    Weitere Argumente wären noch Gewicht und Reifenpreise.

    Wenn du aber Geld für 205er hast und einfach nen fetten Reifen im Radkasten willst, nimm 205er

  6. #6

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-7539.
    Beiträge
    46.317
    Danke Dank erhalten 229 in 145 Posts  Bedankt 170
    Zitat Zitat von Pedda09 Beitrag anzeigen
    Hi, danke für die schnelle Antwort!

    Ja, es sind 7x15".

    Wieso empfiehlst du 195er? Ich könnte auch 205er Reifen fahren.
    Tristan hat es sehr gut beschrieben. Vielleicht noch einen Satz:
    Für jede Felgenbreite gibt es eine ideale Reifenbreite, die sich aus einfacher Physik zusammensetzt. Vielleicht erinnerst Du Dich daran, daß es vor 20 Jahren "schick" war, auf viel zu breite Felgen viel zu schmale Reifen zu montieren. Fahrdynamischer Unfug. Bei einer 7" Felge ist eben die ideale Reifenbreite 195. 205 schadet allerdings auch nicht. Wenn Du den Unterschied beim Fahren bemerken würdest, wärst Du einer unter ganz wenigen.
    Cheers, Martin

  7. #7
    Avatar von perfekterNA
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Köln, N
    Beiträge
    4.098
    Danke Dank erhalten 173 in 103 Posts  Bedankt 101
    Nicht jeder Reifenhersteller gibt eine Reifenfreigabe bei 195er für 7" breite Felgen. Meist ist bei 6,5" Schluss.. Das Einlenkverhalten auf die Flankenhöhe alleine zu reduzieren ist nicht richtig.
    Es stellt sich aber erstmal die Frage welche Gewichtung (Optik zu Fahrverhalten) dem Fragesteller wichtig ist. Manchmal kann man beides vereinen, manchmal aber auch nicht.

    Zum Thema Reifengewicht: auch hier kann man keine klare Aussage treffen. Natürlich verbessern niedrige Inertias (Rotationsmomente) die Beschleunigung, dies aber nur im Bereich von maximal Zentelsekunden. Nimmt man bei einem Trackday dagegen Semislicks, welche etwas schwerer sind, dann gewinnt man durch erheblich höhere Kurvengeschwindigkeiten und in der Bremsphase ein vielfaches an Zeit.

    Reifenpreisunterschied zwischen 195 und 205 ist marginal, da würde ich eher schauen welchen Reifentyp ich kaufe (denn da sind die Preisunterschiede größer).

    Zum Thema zurück: Wenn die Optik wichtig ist dann nimm den Reifen der dir besser gefällt (195 bzw 205), Fahrdynamisch vermute ich keinen Unterschied würde aber persönlich auf die 195er gehen wenn du es sportlicher angehen magst.
    Warum dies? 1.) 195er haben einen kleineren Abrollumfang als 205er (mit beides mal 50er Querschnitt), das hilft minimal der zu langen Übersetzung durch 6 Gang plus 3,6er Diff entgegenzuwirken.
    2.) Fahrzeug kommt dementsprechend auch minimal tiefer
    3.) auf der Superleggera Felge ist die Größe erlaubt, die Reifenflanke steht senkrecht. (Nankang AR 1)

    das gilt jetzt mal nur für meinen NA!

  8. #8

    Registriert seit
    12.05.2020
    Ort
    D-44143
    Beiträge
    14
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 2
    Vielen Dank euch allen für die hilfreichen Hinweise!

    Was mich allerdings auch noch brennend interessiert, sind die eingangs erwähnten Spurplatten.
    Die Felgen haben eine ET von 35mm.
    Ich bin eher Landstraßen- / Passstraßenfahrer, als Trackdayfahrer. Suche also einen ordentlichen Kompromiss zwischen Optik und Straßenlage und bin nicht auf der Jagd nach dem letzten Zehntel...
    Also: was für Spurplatten könnt ihr empfehlen?

  9. #9

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-7539.
    Beiträge
    46.317
    Danke Dank erhalten 229 in 145 Posts  Bedankt 170
    Zitat Zitat von Pedda09 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank euch allen für die hilfreichen Hinweise!

    Was mich allerdings auch noch brennend interessiert, sind die eingangs erwähnten Spurplatten.
    Die Felgen haben eine ET von 35mm.
    Ich bin eher Landstraßen- / Passstraßenfahrer, als Trackdayfahrer. Suche also einen ordentlichen Kompromiss zwischen Optik und Straßenlage und bin nicht auf der Jagd nach dem letzten Zehntel...
    Also: was für Spurplatten könnt ihr empfehlen?
    Keine!

    Spurplatten kommen bei normalen Straßenfahrzeugen alleine aus optischen Gesichtspunkten drauf. Es gibt Null technische Gründe für die Verwendung beim MX, im Gegenteil. (*)
    Was Dir besser gefällt, musst Du selbst entscheiden.

    Ansonsten ist die Bauform der Spurplatten wichtig. Bei einigen musst Du die Stehbolzen tauschen, bei anderen sind "neue" Stehbolzen in den Spurplatten drin und werden dann um 45° versetzt montiert. Da musst Du dann sicherstellen, daß die Räder sauber montiert werden (Stichwort: Felgentaschen), sollten die am Fahrzeug montierten Stehbolzen über die Spurverbreiterungen herausragen.

    PS. Ich fahre auf einigen Felgen auch Spurplatten. Rein aus optischen Gründen. Das ist nichts schlimmes, da Du ja keine Zehntelsekunden jagst.

    (*) Lesestoff: https://de.wikipedia.org/wiki/Lenkrollradius
    Cheers, Martin

Ähnliche Themen

  1. Minilite-Style Felgen für den MX5 (NA)?
    Von streuner im Forum Fahrwerk, Räder, Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.2015, 15:54
  2. Interesse an Sammelbestellung Minilite mit Gutachten?
    Von RacingGreen im Forum Fahrwerk, Räder, Reifen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 20:49
  3. Suche Mazda 7J X 15 Minilite-Felgen!!!
    Von adzam im Forum Fahrwerk, Räder, Reifen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 23:20
  4. Welche Optionen für Minilite Felgen?
    Von RacingGreen im Forum Fahrwerk, Räder, Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 13:46
  5. minilite-felgen
    Von Alder im Forum Fahrwerk, Räder, Reifen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 21:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •