Close
projekt-mx5.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 50 von 55
  1. #1

    Registriert seit
    21.12.2020
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 6 in 3 Posts  Bedankt 45

    Question Verdeck - allgemeine (Anfänger)Fragen: Zustand, Risse, Rost

    Hallo zusammen,

    ich hoffe das ein neuer Thread zum Thema Verdeck nicht allzu nervig ist - ich habe schon einige Threads zu dem Thema über die Suchfunktion gefunden, aber keiner hat meine Fragen so richtig beantwortet. Noch kommt hinzu das ich kompletter Cabrio-Neuling bin Also bitte entschuldigt wenn ich vielleicht nach einer Selbstverständlichkeit oder eine schon 100 mal beantwortete Frage nochmal stelle

    Ich habe unseren Erwin weiter im Innenraum auseinander genommen um mir ein Bild vom Zustand zu machen, zu reparieren und zu säubern. Jetzt steht mal das Thema Bestandsaufnahme Verdeck an.

    Aus der Historie des Wagens entnehme ich das das Verdeck vor einigen Jahren mal neu gekommen ist (in meinem dicken Ordner ist das bebilderte Gutachten vom Sachverständigen). Die Vinyl-Scheibe vom Original-Verdeck wurde aufgeschnitten. Daraufhin wurde das Verdeck ersetzt. Er ist also nicht mehr das Verdeck von 1991. Wenn ich das alles richtig erkannt habe handelt es sich um ein Vinyl-Verdeck mit Plastikscheibe - scheint aber leider kein original Mazda-Verdeck zu sein.

    Von außen sind mehrere Risse an den Kanten zu erkennen. Wie "schlimm" ist das? Welche Auswirkungen hat das auf die Funktion?

    IMG_0431.jpg IMG_0432.jpg

    Ferner habe ich noch einen kleinen Druckpunkt mit Mini-Riss neben der Scheibe entdeckt

    IMG_0430.jpg

    Wie würdet Ihr den allgemeinzustand bewerten? Kann muss ich die oben genannten Punkte reparieren? Kann es so bleiben oder muss es gar getauscht werden? ... ich habe echt keine Ahnung von Verdecken

    IMG_0401.jpg

    Jetzt kommen wir zu der zweiten Auffälligkeit. Im Innenraum sind mir leider ein paar rostige Flecken aufgefallen. Diese befinden sich an den Leisten welche im Innenraum verschraubt werden. Sind die Teile vom Verdeck? Haben die einen Namen? Könnt Ihr Euch erklären warum die im linken Bereich rostig sind? Ansonsten sieht nämlich alles sehr trocken und fast wie neu im Innenraum aus. Kann mir jetzt nicht vorstellen, dass es hier einen regelmäßiges eindringen von Feuchtigkeit geben hat. Was denkt Ihr?

    IMG_0429.jpg IMG_0422.jpg IMG_0423.jpg

    Noch zur Info - Erwin besitzt ein Tonneau Cover was scheinbar auch rege genutzt wurde da das Vinyl verblichen wirkt

    IMG_0471.jpg

    Was könnte nun also die Ursache für den Rost sein? Undichtigkeit beim Tonneau? Undichtigkeit bei der Beschädigung (diese war genau in dem Bereich)? Verdeck an der Stelle allgemein undicht? Wenn ich die Ursache abgestellt habe könnte ich die Stellen doch einfach oberflächlich vom Rost befreien, versiegeln und fertig? Oder sollten die Teile getauscht werden?

    Was mache ich allgemein mit dem Verdeck? Die Plastikscheibe ist etwas verkratzt aber in Ordnung und der Reissverschluss macht noch einen sehr guten Eindruck. Der "Lock" vom Verschluss ist noch verschlissen ... da muss ich nochmal in mich gehen ob ich das mit der "Schrauben" Variante reparieren oder das Geld in neue Verschlüsse investiere. Gibt es sonst etwas was ich prüfen, reparieren oder beachten sollte?

    Vielen Dank vorab!

  2. #2
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    556
    Danke Dank erhalten 42 in 38 Posts  Bedankt 23
    Ich an deiner Stelle würde mir die Suche nach dem Leck sparen.

    Beifahrersitze geht der Riss ja schon weit über die Kederleiste raus was nix gutes zu hoffen lässt.

    Allgemein hast du schon viele Risse an den knickstellen.

    Ich würde auf ein neues Verdeck gehen Stoff mit Kunststoffscheibe.
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  3. #3

    Registriert seit
    21.12.2020
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 6 in 3 Posts  Bedankt 45
    Ich entnehme deiner Aussage das der Rost durch eine undichte Stelle im/am Verdeck kommt und dieses aufgrund der Risse in der Kederleiste sowieso erneuert werden müsste - korrekt? Ein neues Verdeck schließt die Erneuerung der rostigen Leisten mit ein? Oder bekomme ich diese einzeln?

    Beim Verdeck würde ich gerne so originalgetreu bleiben wie möglich (es muss aber kein Verdeck von Mazda direkt sein). War das original Verdeck aus Stoff oder Vinyl? Scheibe aus Kunststoff habe ich schon herausgefunden. Gibt es bei der Erneuerung des Verdeckes DIE Anlaufstelle für MX5 Verdecke?

  4. #4
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    17.856
    Danke Dank erhalten 261 in 195 Posts  Bedankt 431
    Original war Vinyl mit Reißverschluss mit Prägung “MX-5“ auf dem Zipper.
    Die Leisten kann man bei dem bisschen Rost aufbereiten (lassen).

    Ich würde Dir ohnehin empfehlen, an dem Verdeck, an dem Du nichts mehr zu verlieren hast, ein bisserl rumzuschrauben.
    Wenn Du erstmal die Details erkannt hast (z. B. Verlauf/Konstruktion/Zustand der Regenrinne), traust Du Dich vielleicht sogar selbst an eine Erneuerung (keine schwarze Kunst(!)), kannst aber auf jeden Fall Dir angebotene Leistungen besser beurteilen.
    + ND PL Jörg

  5. #5

    Registriert seit
    21.12.2020
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 6 in 3 Posts  Bedankt 45
    ... etwas unerwartet für mich - das Verdeck so allgemein (und aus Laien-Sicht) noch so gut aus Kann man nichts machen. Ihr würdet also behaupten, dass man das Verdeck - wenn man keine zwei linken Hände hat - auch selber tauschen kann? Zum Erneuern des Verdecks würde man dieses so oder so vom Auto trennen, richtig?

  6. #6
    Avatar von Luke
    Registriert seit
    01.10.2015
    Ort
    .
    Beiträge
    163
    Danke Dank erhalten 24 in 13 Posts  Bedankt 57
    Ja und ja. Ich habe meins mit einem Freund zusammen in 4-5 Stunden getauscht, er wusste da aber schon wie es geht. Mit zwei helfenden Händen ist das keine Hexerei.

    Ich würde nochmal die Empfehlung Stoff mit Plastikscheibe betonen, mir käme nix anderes auf mein Auto.

  7. #7

    Registriert seit
    21.12.2020
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 6 in 3 Posts  Bedankt 45
    Bedeutet so oder so kann ich das Verdeckgestell mit Bezug nun ausbauen? Sofern ich es selbst beziehen möchte muss es sowieso runter. Wenn ich mich doch nicht ran traue bringe ich das komplette Gestell zu einem Sattler und lasse es machen? Oder muss das Gestell zum montieren (spannen oder sonstiges) des Bezuges am Wagen angebaut sein?

  8. #8

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    54450, Rheinland-Pfalz, Deutschland.
    Beiträge
    6.119
    Danke Dank erhalten 19 in 15 Posts  Bedankt 10

  9. #9

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    475
    Danke Dank erhalten 25 in 20 Posts  Bedankt 7
    Ich habe das bisher einmal (ohne Verdeck-Vorerfahrung) gemacht. Bei mir war es etwas komplizieter (NB-Verdeck auf NA), ich fand es jetzt nicht so schwierig. Genug Zeit und eine Garage sind natürlich ideale Bedingungen (hatte ich beides leider nicht). Bisweilen steckt der Teufel dann doch im Detail, deshalb würde ich beim Zerlegen immer mal Fotos machen. Die Roststellen sind leicht beseitigt. Rosten kann´s auch ohne regelrechtes Leck, die Luftfeuchtigkeit im mx-5 ist ja meist ganz ordentlich.
    Tolles Gefühl, wenn´s Verdeck drauf ist und zugeht...........

  10. #10
    Avatar von HansHansen
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    5.422
    Danke Dank erhalten 311 in 245 Posts  Bedankt 324
    Darf man mal fragen, woher Ihr alle wisst, wie das Verdeck richtig vorgespannt ist?

    Vorne wird's ja umgeschlagen und hinten mit der Leiste an der Karosserie verschraubt. Ich denke, da kann man variieren.
    Wenn ich das Verdeck vom Sattler aufziehen lasse, dann gibt's ja meistens hinterher eine Ansage, sowas wie:
    "Am Besten zwei Wochen lang gar nicht aufmachen" oder "Nicht wundern, anfangs isses schwer zu schließen, das gibt sich mit der Zeit".

    Daher die Frage, wie ich als Laie hier das richtige Maß finde. Durchhängen soll das Verdeck ja auch nicht ...

    Grüße
    HansHansen
    Hedonismus ist nicht jedermanns Sache.

  11. #11
    Avatar von Luke
    Registriert seit
    01.10.2015
    Ort
    .
    Beiträge
    163
    Danke Dank erhalten 24 in 13 Posts  Bedankt 57
    Mein Verdeck war vom Cabriozentrum Osnabrück (Stoff). Ich erinnere mich nicht, dass man da wirklich Möglichkeiten hatte, die Spannung einzustellen. Wir haben den Stoff mit neuen Spannseilen aufgezogen und es liess sich von Tag eins an ganz normal öffnen und (mit etwas mehr Kraft als zuvor, aber doch problemlos alleine) schliessen. Als ich den NA dre Jahre später verkauft habe, hing da auch nach wie vor nix durch o.ä. Das passte ganz wunderbar.

    Mittlerweile weiss ich aber auch von durchwachsenen Erfahrungen mit Osnabrücker Verdecken, also im Zweifelsfall am besten selbst ein Meinungsbild machen

  12. #12

    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    .
    Beiträge
    69
    Danke Dank erhalten 4 in 4 Posts  Bedankt 0
    Also ich würde das Verdeck „retten“. Da gibts Mittelchen für, um auch Knickstellen etwas auszufüllen. Ist dann zwar keine großartige Schönheit, aber immerhin dicht.
    Kommt aber auch drauf an, wie der Wagen geparkt & genutzt wird. Als Schönwetter-Sommerfahrzeug welches in der Garage steht, würde ich gleich gar nix am Verdeck machen.
    Und wenn neu: bin Vinyl-Verfechter. Gehört mMn auf einen MX & ist angenehm pflegeleicht (weniger mühsam zu reinigen, keine Imprägnierung nötig usw.).

  13. #13

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    475
    Danke Dank erhalten 25 in 20 Posts  Bedankt 7
    Zitat Zitat von HansHansen Beitrag anzeigen
    Darf man mal fragen, woher Ihr alle wisst, wie das Verdeck richtig vorgespannt ist?

    Vorne wird's ja umgeschlagen und hinten mit der Leiste an der Karosserie verschraubt. Ich denke, da kann man variieren.
    Wenn ich das Verdeck vom Sattler aufziehen lasse, dann gibt's ja meistens hinterher eine Ansage, sowas wie:
    "Am Besten zwei Wochen lang gar nicht aufmachen" oder "Nicht wundern, anfangs isses schwer zu schließen, das gibt sich mit der Zeit".

    Daher die Frage, wie ich als Laie hier das richtige Maß finde. Durchhängen soll das Verdeck ja auch nicht ...

    Grüße
    HansHansen
    Hinten an der Leiste kann man varieren. Ich hatte das erst so stramm, dass ein Schließen undenkbar schien. da habe ich mich ran getastet. Das Schließen erfolgte aber schon unter kräftiger Spannung. Agesehen von den etwas ungünstig plazierten Gurten, war ist Einbau an sich gelungen und das Verdeck ist jetzt nach paar Jahren noch recht ordentlich drauf. Mein NB-Verdeck (mit hoher Wahrscheinlichkeit Werkstattarbeit) ist eher schelchter aufgezogen und hat dadurch schon leichte Schäden. Ich würde das immer wieder selbst machen.
    Das Stoffverdeck hat mich (ca. 2013) 380,00 Euro gekostet, ist dicht - ich würde es immer wieder selbst machen. Ein Kollege(nicht schraubend) hat das machen lassen (glaube in Osnabrück), der hat ein wirklich top Verdeck zu einem vernünftigen Preis bekommen. Wenn nicht selbst, dann würd ich dort.

  14. #14
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    556
    Danke Dank erhalten 42 in 38 Posts  Bedankt 23
    Zitat Zitat von HansHansen Beitrag anzeigen
    Darf man mal fragen, woher Ihr alle wisst, wie das Verdeck richtig vorgespannt ist?

    Vorne wird's ja umgeschlagen und hinten mit der Leiste an der Karosserie verschraubt. Ich denke, da kann man variieren.
    Wenn ich das Verdeck vom Sattler aufziehen lasse, dann gibt's ja meistens hinterher eine Ansage, sowas wie:
    "Am Besten zwei Wochen lang gar nicht aufmachen" oder "Nicht wundern, anfangs isses schwer zu schließen, das gibt sich mit der Zeit".

    Daher die Frage, wie ich als Laie hier das richtige Maß finde. Durchhängen soll das Verdeck ja auch nicht ...

    Grüße
    HansHansen
    Kommst bei mir rum ich kann dir da helfen.
    Einstellen kannst nix. Die Länge gibt das Verdeck vor.
    Das einzigste ist wenn du die Leisten nicht voll anziehst also locker lässt dann kannst du das Verdeck leichter schließen.
    Hätte ich beim letzten NB Verdeck. Bilde mir ein das die pvc Scheiben sich immer leichter schließen lassen wie die mit Glas.


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Natürlich zuerstmal die Verdeckverschlüsse komplett raus drehen um überhaupt in die Haken zu kommen.


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Mussten auch schon mal zu dritt das Verdeck einhängen und ne Nacht Vorspannen um überhaupt ansatzweise die Verschlüsse schließen zu können.
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  15. #15
    Avatar von HansHansen
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    5.422
    Danke Dank erhalten 311 in 245 Posts  Bedankt 324
    Zitat Zitat von wurzlburzel Beitrag anzeigen
    Kommst bei mir rum ich kann dir da helfen.
    Einstellen kannst nix. Die Länge gibt das Verdeck vor.
    Das einzigste ist wenn du die Leisten nicht voll anziehst also locker lässt dann kannst du das Verdeck leichter schließen.
    Hätte ich beim letzten NB Verdeck. Bilde mir ein das die pvc Scheiben sich immer leichter schließen lassen wie die mit Glas.
    Danke für das Angebot, aber bei mir ist da gerade nix akut. Hab mir 2017 vom Fachmann ein Stoffverdeck montieren lassen.
    Sollte noch eine Zeitlang halten, hoffe ich.

    War eher so eine Frage, interessehalber. Ich meine, vorne wird das Verdeck doch umgeschlagen, verklebt und mit einer Leiste an den Spriegel gepresst, oder?
    Da hätte ich es für möglich gehalten, dass man hier die Vorspannung definieren kann, etwas, wo ich jetzt laienhaft die Notwendigkeit von viel Erfahrung vorausgesetzt hätte.

    Aber wahrscheinlich sehe ich das zu kritisch. Haben ja schon viele selber das Verdeck gewechselt und eigentlich halten sich die Beschwerden in Grenzen.

    Grüße
    HansHansen.
    Hedonismus ist nicht jedermanns Sache.

  16. #16
    Moderator Avatar von barbara
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-546XX
    Beiträge
    17.750
    Danke Dank erhalten 105 in 46 Posts  Bedankt 57
    Ist die Frage, was ist das Ziel? Perfekt restaurierter na? Dann gibt bei il Verdecke, ich müsst jetzt schauen ob nicht auch ein Beiges dabei ist.
    Vinyl beige mit Plastikscheibe wäre original.

    Wenn du im Sommer auch gerne mit aufgezippter heckscheibe fährst (um Luft zu haben aber den Kopf nicht direkt in die Sonne halten willst, auch.

    Wenn Original nicht so wichtig ist: passen auch ne verdecke mit Glasscheibe: Vorteil, weniger gefummelt beim öffnen und schließen.

    Stoff mag ich persönlich nicht so gerne (Geschmacksache) da ich das Vinyl am unkompliziertesten finde. (Persönlich Meinung)


    Wenn der Wagen im Winter trocken steht und du eh nur im Sommer fährst, eine Garage hast: ist das Verdeck noch gut
    Auf das Loch würde ich von innen einen Flicken kleben.
    Lg barbara

  17. #17

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-7539.
    Beiträge
    46.740
    Danke Dank erhalten 322 in 210 Posts  Bedankt 245
    Ob dicht oder nicht findest Du mit einem Wasserschlauch oder in der Waschanlage raus. Den kleinen Riss würde ich mit Panzertape übergangsweise abdichten, wenn das Verdeck irgendwann eh runter soll.

    Austausch, wie Barbara schon schrieb: Glasscheibe wie beim NB ist vom Handling besser. Wenn Plastikscheibe, dann nur gezipped ( nicht fest eingeklebt). Gezippte Plastikscheibe ist originaler. Stoff wäre für mich ein no go, aus drei Gründen: falscher Lappen fusselt wie Sau, schnelle Reinigung (Vogelkot, morgens beim Losfahren nass: einmal Handtuch drüber und trocken isses) geht nur mit Vinyl und nicht mit Stoff, und Stoff ist nicht original. Um genau zu sein, fällt mir kein einziger praktischer Grund für Stoff ein. Ist aber eine Frage der persönlichen Vorliebe, beides geht.
    Cheers, Martin

  18. #18
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    17.856
    Danke Dank erhalten 261 in 195 Posts  Bedankt 431
    Zitat Zitat von barbara Beitrag anzeigen
    Vinyl beige mit Plastikscheibe wäre original.
    Nope, schwarz ist original.
    + ND PL Jörg

  19. #19

    Registriert seit
    21.12.2020
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 6 in 3 Posts  Bedankt 45
    Vielen Dank für das rege Interesse und die vielen Meinungen

    Nach meiner Recherche war das original Dach der Special Edition von 1991 schwarzes Vinyl mit Plastikscheibe und Reißverschluss. Ich denke hier an der Stelle werde ich es wagen und nicht ganz originalgetreu bleiben
    Das Öffnen des Reißverschlusses vor dem Öffnen des Daches widerstrebt mir etwas ... das muss zack zack gehen Aktuell bin ich auf der Welle Stoffverdeck mit Plastikscheibe ohne Reißverschluss.

    Ob ich das Verdeck nun selber wechsele oder es machen lasse weiß ich aktuell noch nicht. Bin gerade noch dabei Angebote einzuholen. Wenn es sich im preislichen Rahmen hält würde ich das Verdeck wohl tatsächlich wechseln lassen und es nicht selber machen. Mal schauen.

    So lassen bzw reparieren ist, denke ich, keine Option. Wir wollen im Sommer ja vielleicht nach Schottland mit Erwin ... da sollte das Verdeck 100%ig dicht sein

  20. #20
    Avatar von HansHansen
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    5.422
    Danke Dank erhalten 311 in 245 Posts  Bedankt 324
    Auch ein Verdeck mit Reißverschluss kann einfach nach hinten geworfen werden.

    Man hat eben die Auswahl.
    Ich hatte schon öfter die Situation, dass die pralle Sonne einfach zu heftig war.
    Da lässt man alle drei Fenster runter und freut sich.

    Für mich ist der Reißverschluss ein Mehrwert, auf den ich nicht verzichten wollen würde.

    Grüße
    HansHansen
    Hedonismus ist nicht jedermanns Sache.

  21. #21
    Avatar von Luke
    Registriert seit
    01.10.2015
    Ort
    .
    Beiträge
    163
    Danke Dank erhalten 24 in 13 Posts  Bedankt 57
    Sehe ich genauso. Wenn du mal im Sommer in Italien bist und mehrere Stunden bei >30 Grad durchs Flachland gondelst, wirst du die zippbare Heckscheibe lieben. Schnell ohne zippen das Verdeck öffnen geht ja trotzdem

    Für mich ist ein Verdeck ein Verschleissteil. Das wird benutzt, nicht gehätschelt, und wenn es alle 10-15 Jahre neu muss, who cares? Ich habe mein Stoffverdeck nie irgendwie gesondert behandelt, ich habe es zusammen mit dem Rest des Autos ab und zu mit "Schlauchbürste" und Schaumstäbchen gewaschen, groben Vogeldreck auch mal zwischendurch mit dem Gartenschlauch abgeduscht, und das war es dann. Wenn es gerade feucht war, und ich offen fahren wollte, dann wurde es eben feucht geöffnet und nach ein paar Stunden wieder zugeklappt. Und das sah zumindest nach drei Jahren noch aus wie neu, und zu jeder Zeit schicker als Vinyl

  22. #22

    Registriert seit
    21.12.2020
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 6 in 3 Posts  Bedankt 45
    Ah echt? Der Vorbesitzer meinte zu mir immer erst den Reißverschluss öffnen und in dem (Miata) Handbuch steht das in der Tat auch so ... wobei ich glaube wenn die Sonne zu heftig ist um das Dach zu öffnen mach ich die Klima an

  23. #23
    Avatar von perfekterNA
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Köln, N
    Beiträge
    4.331
    Danke Dank erhalten 260 in 147 Posts  Bedankt 160
    Erst die Scheibe auszippen und dann falten ist die Vorgehensweise um das Verdeck maximal schonend zu öffnen. Wird wohl tatsächlich auch so im Handbuch empfohlen. Aber man kann und darf das Verdeck auch mit gefalteter Heckscheibe öffnen (also ohne die Scheibe zu zippen). Hier wird aber dringend empfohlen dies nur bei warmer Witterung durchzuführen.
    Wie bereits geschrieben ist es eine schöne Option bei extremer Hitze mit geschlossenem Verdeck und offener Heckscheibe zu fahren als auch bei Regenschauern.
    Im Übrigen lässt sich das Verdeck bei geübten Fahrern (belastbare Schulter vorausgesetzt) auch bei höheren Geschwindigkeiten (auch dreistellig...) schließen und öffnen. Aber das ist eine Info die nicht unbedingt StVO konform ist....

  24. #24
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    556
    Danke Dank erhalten 42 in 38 Posts  Bedankt 23
    Aber Vorsicht von den Versionen wo der Reißverschluss nur um die Scheibe rum geht.

    Diese Variante finde ich persönlich nicht schön das fängt gern mal das hängen an die Abdichtung gegen spritzwasser ist meiner Meinung nach nicht perfekt und Wasser kann dadurch eindringen.

    Wenn das Verdeck den originalen Schnitt hat also der Reißverschluss von der B Säule rüber zur anderen Säule geht dann ist es das bessere.


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Zitat Zitat von HansHansen Beitrag anzeigen

    War eher so eine Frage, interessehalber. Ich meine, vorne wird das Verdeck doch umgeschlagen, verklebt und mit einer Leiste an den Spriegel gepresst, oder?
    Da hätte ich es für möglich gehalten, dass man hier die Vorspannung definieren kann, etwas, wo ich jetzt laienhaft die Notwendigkeit von viel Erfahrung vorausgesetzt hätte.

    Nein die Vorspannung wird wenn dann von den Ecken am Spriegel definiert.


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Zitat Zitat von perfekterNA Beitrag anzeigen
    Erst die Scheibe auszippen und dann falten ist die Vorgehensweise um das Verdeck maximal schonend zu öffnen. Wird wohl tatsächlich auch so im Handbuch empfohlen. Aber man kann und darf das Verdeck auch mit gefalteter Heckscheibe öffnen (also ohne die Scheibe zu zippen). Hier wird aber dringend empfohlen dies nur bei warmer Witterung durchzuführen.
    Wie bereits geschrieben ist es eine schöne Option bei extremer Hitze mit geschlossenem Verdeck und offener Heckscheibe zu fahren als auch bei Regenschauern.
    Im Übrigen lässt sich das Verdeck bei geübten Fahrern (belastbare Schulter vorausgesetzt) auch bei höheren Geschwindigkeiten (auch dreistellig...) schließen und öffnen. Aber das ist eine Info die nicht unbedingt StVO konform ist....
    Ja Scheibe sollte allerdings warm sein und nicht schon 15 Jahre alt. Bei den meist gerissenen Scheiben ist es weil sie spröde wurden oder das Verdeck im kalten Zustand nach hinten geworfen wurde. Man sollte sich schon die Zeit nehmen das Vinyl Verdeck anständig hinten zu falten.
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  25. #25
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    1.114
    Danke Dank erhalten 56 in 43 Posts  Bedankt 46
    Zitat Zitat von wurzlburzel Beitrag anzeigen
    Aber Vorsicht von den Versionen wo der Reißverschluss nur um die Scheibe rum geht.

    Diese Variante finde ich persönlich nicht schön das fängt gern mal das hängen an die Abdichtung gegen spritzwasser ist meiner Meinung nach nicht perfekt und Wasser kann dadurch eindringen.

    Wenn das Verdeck den originalen Schnitt hat also der Reißverschluss von der B Säule rüber zur anderen Säule geht dann ist es das bessere.

    Dem oben gesagten kann man zustimmen!

    Da du wohl eine Klima drin hast die noch funktioniert (Gratulation!) wäre auch das ganz günstige einteilige Vinylverdeck mit fest verschweißter Kunststoffscheibe eine Erwähnung wert. Entgegen der sich aufdrängenden Annahme, dass das Ding überhaupt nix taugen kann, muss ich eine Lanze dafür brechen. Einer meiner miatas hat das drauf (wurde vom Vorbesitzer direkt vor dem Verkauf montiert) und das macht sich nun schon seit 2014 ziemlich gut. Ich würde folgendes dazu empfehlen: für einen miata mit funktionierender Klima, einem Garagenstellplatz und einer Jahresfahrleistung < 10 TKM/Jahr, macht man damit wohl nix falsch. Ich meine das bekommt man für etwas um 200 EUR bei einschlägigen Onlinehändlern. Meines ist das beige Verdeck der mxteilerei von ebay (Sascha Falica).





    Grüße
    Christian

  26. #26

    Registriert seit
    21.12.2020
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 6 in 3 Posts  Bedankt 45
    In der Tat sieht das Verdeck auf den Fotos sehr gut aus! Wie muss ich mir das mit der Scheibe vorstellen? Knickt diese dann? ... auf den Bildern ist davon nichts zu sehen ... auch ansonsten sieht das ja noch wie neu aus.
    Tatsächlich wird Erwin nur in der Saison bewegt und auch nicht bei 7-Tage-Regenwetter ... natürlich kann er mal einen Regenguss abbekommen bzw in Schottland natürlich auch. Ich denke die Fahrleistungen werden unter 10.000km liegen und natürlich steht er in der trockenen Garage!

    Das Verdeck gibt es wirklich für 200€ rum? Dann wäre es fast schon einen Versuch wert es selbst zu versuchen und wenn es dann doch nichts wird oder das Verdeck nicht sooo lange mit macht kann ich immer noch zum Profi gehen. Ich warte gerade auch noch Angebote ab ... welches Verdeck ist das genau? Hat der Vorbesitzer was zur Montage gesagt? Passte da alles?

  27. #27
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    1.114
    Danke Dank erhalten 56 in 43 Posts  Bedankt 46
    Zitat Zitat von Detailer Beitrag anzeigen
    In der Tat sieht das Verdeck auf den Fotos sehr gut aus! Wie muss ich mir das mit der Scheibe vorstellen? Knickt diese dann? ... auf den Bildern ist davon nichts zu sehen ... auch ansonsten sieht das ja noch wie neu aus.
    Tatsächlich wird Erwin nur in der Saison bewegt und auch nicht bei 7-Tage-Regenwetter ... natürlich kann er mal einen Regenguss abbekommen bzw in Schottland natürlich auch. Ich denke die Fahrleistungen werden unter 10.000km liegen und natürlich steht er in der trockenen Garage!

    Das Verdeck gibt es wirklich für 200€ rum? Dann wäre es fast schon einen Versuch wert es selbst zu versuchen und wenn es dann doch nichts wird oder das Verdeck nicht sooo lange mit macht kann ich immer noch zum Profi gehen. Ich warte gerade auch noch Angebote ab ... welches Verdeck ist das genau? Hat der Vorbesitzer was zur Montage gesagt? Passte da alles?
    Bei Sascha Falica für 320 EUR, ich muss zugeben den Preis aktuell nicht kontrolliert zu haben, ich meine aber wirklich dass es das schon mal deutlich preiswerter gegeben haben muss. Dennoch, zu meiner eigenen Verwunderung ist das Verdeck nicht übel, sieht noch heute tip top aus.

    https://www.ebay.de/itm/MAZDA-MX-5-N...-/362398003542

    Wenn sich jemand fragt warum ich die Bilder von Sascha Falica verwende: habe den Wagen von ihm abgekauft und der fotografierte Wagen ist seit 2014 meiner mit genau diesem Verdeck.

    Edit: in den Staaten tatsächlich noch in günstig zu bekommen: https://www.ebay.com/sch/i.html?_fro...p+tan&_sacat=0


    Grüße
    Christian

  28. #28
    Moderator Avatar von barbara
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-546XX
    Beiträge
    17.750
    Danke Dank erhalten 105 in 46 Posts  Bedankt 57
    Zitat Zitat von GAFCOT Beitrag anzeigen
    Nope, schwarz ist original.

    Ups... echt. Ich hatte die beige in Erinnerung..... aber du hast bestimmt recht, danke für die Korrektur.
    Lg barbara

  29. #29

    Registriert seit
    21.12.2020
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 6 in 3 Posts  Bedankt 45
    Zitat Zitat von Itte Beitrag anzeigen
    ...Dennoch, zu meiner eigenen Verwunderung ist das Verdeck nicht übel, sieht noch heute tip top aus...
    Bedeutet das 6 Jahre alte Dach von Dir ist immer noch in einem ähnlichen Zustand wie auf den Bildern von 2014? Wie sieht denn die Scheibe bezüglich der Knickstelle so aus? Die Frage ist natürlich ob es sich bei dem Produkt noch um die selbe Ware/Qualität handelt wie 2014 oder seitdem mal ein Zulieferer etc geändert hat. Werde dort aber mal ein Preisangebot zum selber wechseln machen lassen. So das ich dann sozusagen vergleichen/auswählen kann zwischen

    1. Günstiger Einkauf & selber wechseln
    2. Teurer Einkauf & selber machen
    3. vom Profi machen lassen


    Zitat Zitat von barbara Beitrag anzeigen


    Ups... echt. Ich hatte die beige in Erinnerung..... aber du hast bestimmt recht, danke für die Korrektur.
    Nichtdestotrotz ist beige/tan als Verdeck noch immer in der Auswahl - gerade bei der Variante günstig und selber machen könnte ich mir ein beiges Verdeck vorstellen

  30. #30
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    1.114
    Danke Dank erhalten 56 in 43 Posts  Bedankt 46
    Zitat Zitat von Detailer Beitrag anzeigen
    Bedeutet das 6 Jahre alte Dach von Dir ist immer noch in einem ähnlichen Zustand wie auf den Bildern von 2014?

    Ja, tatsächlich, zur eigenen Verwunderung. Habe 3 NA, mit völlig unterschiedlichen Verdecken. 1x ein schwarzes "Sonnenland-Stoff" Verdeck mit Reisverschluss auf Höhe der B-Säule, 1x ein beiges Vinylverdeck mit Reisverschluss um die Scheibe herum und 1x das gezeigte Vinylverdeck mit fest verschweißter Scheibe.

    Meiner Meinung nach ist die Schwachstelle bei zippbaren Verdecken der Reisverschluss, diese fangen über die Jahre an hakelig zu laufen und sind - meiner bescheidenen Meinung nach - ziemlich umständlich und unkomfortabel. Ich nutze die beiden Zipper deshalb seit einigen Jahren überhaupt nicht mehr und öffne grds. mit geschlossener Scheibe, zu 90% bei stehendem Wagen und mit Sorgfalt, nur ganz selten mal "schnell" an einer Ampel im Auto sitzend. Ich kann ehrlich gesagt nicht erkennen, dass die Verdecke und insbesondere die Scheibe deshalb wesentlich stärker verschleißen. Klar, man muss die Scheibe alle paar Jahre mal etwas aufpolieren, aber das war es dann auch schon. Für mich so ok.

    Rein qualitativ ist das beige Vinylverdeck mit dem Reisverschluss um die Scheibe herum nicht wirklich toll, es hat seine Farbe stark abgedunkelt, wirkt "bappig" und die Scheibe ist direkt am Zipper an einer Schweißnaht eingerissen (konnte ich kleben). Um die Scheibe herum wirft es leicht Falten. Es wurde in 2009 montiert. Dichtheit ist gegeben, keine Risse. Laut Vorbesitzer stammt es auch von Herrn Falica und soll dort montiert worden sein (Zufall).

    Das Stoffverdeck mit dem ach so tollen "Sonnenland-Stoff" neigt zum Aufscheuern und der Zipper der Scheibe läuft dermaßen stramm, dass man den Zipper freiwillig nicht öffnen will weil man ihn danach kaum mehr geschlossen bekommt. Es ist deutlich schwerer als die Vinylverdecke was das Schließen im Auto sitzend anstrengender macht. Rein optisch sieht es nach ein paar Jahren nicht besser aus als ein gepflegtes Vinylverdeck, eher im Gegenteil, an manchen Stellen wirkt es etwas angegraut anstatt schwarz. Das Verdeck ist aus 2006, keine Risse und dicht.

    Das "billig"-Verdeck aus 2014 wurde von Herrn Falica montiert, sitzt bisher wirklich ohne nennenswerte Falten (viel besser als die Version mit dem Zipper um die Scheibe herum), die Scheibe ist schön stramm gespannt. Bisher hält es seine Farbe und ist nicht "bappig" wie das andere beige Verdeck, hoffe das bleibt auch so.


    Meine NA sind gerade alle eingemottet, deshalb sind Fotos aktuell schwierig.



    Grüße
    Christian

  31. #31
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    17.856
    Danke Dank erhalten 261 in 195 Posts  Bedankt 431
    Ich habe 2012 auf dem laguna blue NA eines der Vinylverdecke, die Jerry in Auftrag gegeben hatte, montiert. Optik nach wie vor fabrikneu.

    Sitzt immer noch stramm wie ein Trommelfell, trotz um die Scheibe umlaufenden Reißverschlusses, der allerdings auch nur selten benutzt wird. Wenn, dann im Hochsommer, mit allen Scheiben runter, aber stets im Schatten, hat man einen rollenden Baldachin.
    + ND PL Jörg

  32. #32

    Registriert seit
    21.12.2020
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 6 in 3 Posts  Bedankt 45
    Zitat Zitat von GAFCOT Beitrag anzeigen
    ...eines der Vinylverdecke, die Jerry in Auftrag gegeben hatte...
    Vielleicht stehe ich gerade auf dem Schlauch, aber welche Verdecke sind das? Wo könnte man diese kaufen? Also wer ist Jerry?

  33. #33
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    17.856
    Danke Dank erhalten 261 in 195 Posts  Bedankt 431
    ex-Forumshyperaktiver, netter Kerl, MX-Hoarder ...

    Die Verdecke (15 oder 25 Stück) hat er SIW 2011 in Holland herstellen lassen, die meisten selbst verbaut.

    Für Dich also keine Option.
    Heute ist das Angebot größer, aber unübersichtlicher.

    Mein Rat: lesen, dazulernen, selbst machen. Nur Mut
    + ND PL Jörg

  34. #34

    Registriert seit
    21.12.2020
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 6 in 3 Posts  Bedankt 45
    https://www.ck-cabrio.de/verdecke/ca...98-auch-miata/

    Wie sind denn die Erfahrungen mit den Stoffen und den Arbeiten von den Kollegen hier? Stoffverdeck, Plastikscheibe, Regenrinne, Spannseile, Einbau und ein paar Servicearbeiten für um die 1.000€. Kein Schnapper und natürlich teurer wie selbst gemacht, aber noch im preislichen Rahmen für "machen lassen".

    Was haltet Ihr davon? Internetseite ist informativ und Kontakt per eMail war zuvorkommend

  35. #35
    Avatar von HansHansen
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    5.422
    Danke Dank erhalten 311 in 245 Posts  Bedankt 324
    Hi,

    mit CK habe ich 2005 gute Erfahrungen gemacht. Schwarzes Stoffverdeck für einen NA mit Reißverschluss und Plaste-Heckscheibe.

    2016/2017 wollte ich wieder eins. Da konnte er mir nicht weiterhelfen, weil ich über den Türen nicht die Regenrinnen haben wollte.
    Das sind einfache Stoffstreifen, die Idee geht wohl auf den Boxster zurück und ohne hatte er nicht im Programm.

    Die Seite ist sehr informativ und besonders gut gefallen mir seine Ausführungen zu Verdeck-Imprägnierung:
    https://www.ck-cabrio.de/?id=56

    Grüße
    HansHansen
    Hedonismus ist nicht jedermanns Sache.

  36. #36
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    1.114
    Danke Dank erhalten 56 in 43 Posts  Bedankt 46
    Zitat Zitat von Detailer Beitrag anzeigen
    https://www.ck-cabrio.de/verdecke/ca...98-auch-miata/

    Wie sind denn die Erfahrungen mit den Stoffen und den Arbeiten von den Kollegen hier? Stoffverdeck, Plastikscheibe, Regenrinne, Spannseile, Einbau und ein paar Servicearbeiten für um die 1.000€. Kein Schnapper und natürlich teurer wie selbst gemacht, aber noch im preislichen Rahmen für "machen lassen".

    Was haltet Ihr davon? Internetseite ist informativ und Kontakt per eMail war zuvorkommend

    Deren helles Beige passt m. E. nicht zum TAN der frühen NA, siehe diesen optischen Fauxpas hier:




    Das "Beige Klassik" wirkt wiederum einen Tick zu braun... hier wäre zumindest mal ein Foto an einem NA mit TAN-Innenausstattung interessant.



    Zum Preis und der Qualität der Arbeit kann ich mangels eigener Erfahrung nichts konkretes sagen. Vermutlich wird man den Preis für einen Fachbetrieb der weiß was er tut inkl. Verdeck schon bezahlen müssen, auf mich wirkt das jetzt erstmal nicht unplausibel, eher im Gegenteil.


    Grüße
    Christian

  37. #37

    Registriert seit
    21.12.2020
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 6 in 3 Posts  Bedankt 45
    Zitat Zitat von HansHansen Beitrag anzeigen
    Da konnte er mir nicht weiterhelfen, weil ich über den Türen nicht die Regenrinnen haben wollte.
    Das sind einfache Stoffstreifen, die Idee geht wohl auf den Boxster zurück und ohne hatte er nicht im Programm.
    Hat zufällig jemand von Euch ein Bild mit und ohne Regenrinne? Ich kann mir das noch nicht so vorstellen? Ist auf meinen Bildern oben eine Regenrinne?


    Zitat Zitat von Itte Beitrag anzeigen
    Deren helles Beige passt m. E. nicht zum TAN der frühen NA, siehe diesen optischen Fauxpas hier:
    In der Tat (bewusst groß geschrieben!) - das helle Beige und Tan ist ein verbrechen Auf Beige/Tan würde ich farblich nur gehen, wenn ich ein günstiges Dach bekomme. Wir sind uns bei dem beigen Dach nicht 100%ig sicher ob es uns zusagt. Wenn ich es vom Fachmann machen lasse (und dann hoffentlich über viele Jahre tragen werde) würden wir auf schwarz gehen.

    Würdet Ihr ohne Reißverschluss auch bei Plastik bleiben? Falls die Scheibe doch mal einen Knick bekommen sollte ist diese ja doch vom Fachmann austauschbar, oder? Oder ohne Reißverschluss doch lieber auf Glas umrüsten?

    Auf meine Anfrage für das Verdeck bei der MX-Teilerei habe ich eine sehr eigenartige eMail als Antwort erhalten - scheinbar wollen die im Moment leider nichts verkaufen ...

  38. #38
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    1.114
    Danke Dank erhalten 56 in 43 Posts  Bedankt 46
    Zitat Zitat von Detailer Beitrag anzeigen
    Hat zufällig jemand von Euch ein Bild mit und ohne Regenrinne? Ich kann mir das noch nicht so vorstellen? Ist auf meinen Bildern oben eine Regenrinne?




    In der Tat (bewusst groß geschrieben!) - das helle Beige und Tan ist ein verbrechen Auf Beige/Tan würde ich farblich nur gehen, wenn ich ein günstiges Dach bekomme. Wir sind uns bei dem beigen Dach nicht 100%ig sicher ob es uns zusagt. Wenn ich es vom Fachmann machen lasse (und dann hoffentlich über viele Jahre tragen werde) würden wir auf schwarz gehen.

    Würdet Ihr ohne Reißverschluss auch bei Plastik bleiben? Falls die Scheibe doch mal einen Knick bekommen sollte ist diese ja doch vom Fachmann austauschbar, oder? Oder ohne Reißverschluss doch lieber auf Glas umrüsten?

    Auf meine Anfrage für das Verdeck bei der MX-Teilerei habe ich eine sehr eigenartige eMail als Antwort erhalten - scheinbar wollen die im Moment leider nichts verkaufen ...

    Der Sascha Falica wirkt manchmal etwas eigen, kann ich bestätigen. Ich meine mich vage zu erinnern das Preisfeilscherei nicht so sein Ding ist

    Die günstigen Verdecke, also quasi alle die nicht einen Zipper über die gesamte hintere Verdeckhälfte laufen haben, von B-Säule zu B-Säule, dürften kaum eine Reparatur bei einem Sattler lohnen, wenn in ein paar Jahren mal was daran defekt ist. Das flickt man selber mit den online verfügbaren Flicken oder erneuert die komplette Dachhaut.

    Wenn Du ein hochwertiges Verdeck haben möchtest das möglichst OEM ist, dann käme m. E. am ehesten das hier in Betracht:

    In Mazda-TAN:
    https://shop.ma-carstyle.de/Verdeck-...ge-Restbestand

    In Schwarz und günstiger:
    https://shop.ma-carstyle.de/Verdeck-...X-5-NA-Schwarz

    Soweit mir bekannt - und hier beim Anbieter ggf. nochmals direkt nachfragen - bezieht Mazda Deutschland das beige Verdeck von MA Carstyle. Wenn bei einem meiner beiden miatas mit beigem Verdeck (in meinem Fall tatsächlich ab Werk) mal ein Austausch fällig wird, kommt so eines drauf. Habe 2 Stück davon auf Vorrat liegen.


    Alexander bietet auch die Montage an, das wäre für dich vielleicht eine gute Option. Preislich m. E. im Rahmen. Für die Regenrinne musst aber noch ein paar Euro dazu rechnen, die würde ich in jedem Fall erneuern.


    Grüße
    Christian


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Habe mal im Bilderfundus gekramt und einen Schnappschuss aus 2010 gefunden. Das ist mein erster miata mit dem beigen Verdeck wo der Zipper um die Scheibe herum läuft. Das Verdeck war zu dem Zeitpunkt ca. 1 Jahr alt. Sah damals von der Farbe her noch 1a aus, heute leider nicht mehr so wirklich... Was auf dem Foto aus 2010 aber auch schon in Ansätzen erkennbar ist sind die Falten im Bereich der Scheibe. Da sieht das günstigere Verdeck ohne den Zipper einfach besser aus, ohne das es qualitativ schlechter wirken würde.

    Fazit: wenn Klima vorhanden oder Dir das Herauszippen grds. egal ist und es soll günstig sein, dann nimm das ganz günstige Verdeck, aus den Staaten importiert für etwas über 200 EUR. Macht man m. E. nichts falsch damit. Preis in Relation zu Leistung ist echt gut.

    Wenn es möglichst OEM sein soll und mit Montage vom Fachmann, nimm was anderes.


    Schnappschuss, man beachte die Faltenbildung:




    Grüße
    Christian

  39. #39
    Avatar von TristanL
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    BE, NRW.
    Beiträge
    334
    Danke Dank erhalten 55 in 53 Posts  Bedankt 19
    Zitat Zitat von Detailer Beitrag anzeigen
    Hat zufällig jemand von Euch ein Bild mit und ohne Regenrinne? Ich kann mir das noch nicht so vorstellen? Ist auf meinen Bildern oben eine Regenrinne?
    Du hast derzeit keine Regenrinne am Verdeck über der Scheibe. Klick mal bei Itte auf den Link zum beigen Verdeck. Das erste Bild müsste direkt die Regenrinne über der Scheibe zeigen.

    Ist find ich Kleinkram... fällt sowieso keinem auf und ist doch eigentlich praktisch, wenn beim Einsteigen weniger Wasser ins Auto tropft

  40. #40
    Avatar von HansHansen
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    5.422
    Danke Dank erhalten 311 in 245 Posts  Bedankt 324
    Zitat Zitat von TristanL Beitrag anzeigen
    Ist find ich Kleinkram... fällt sowieso keinem auf und ist doch eigentlich praktisch, wenn beim Einsteigen weniger Wasser ins Auto tropft
    Kann ich nicht abstreiten, ist vielleicht eine Art von Erbsenzählerei. Mir persönlich war es eben wichtig.
    Hauptsache, original.
    Ob sich dadurch das Verdeck schlechter einfaltet - keine Ahnung.

    Insgesamt habe ich die Erfahrung gemacht, es wird nix besser, wenn ein Verdeckbauer glaubt, er müsse an der originalen Form irgendwo was ändern.
    Speziell der Reißverschluss direkt ums Heckfenster rum ist eine ziemlich dämliche Idee.

    Grüße
    HansHansen
    Hedonismus ist nicht jedermanns Sache.

  41. #41

    Registriert seit
    21.12.2020
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 6 in 3 Posts  Bedankt 45
    Zitat Zitat von Itte Beitrag anzeigen
    Der Sascha Falica wirkt manchmal etwas eigen, kann ich bestätigen. Ich meine mich vage zu erinnern das Preisfeilscherei nicht so sein Ding ist

    Die günstigen Verdecke, also quasi alle die nicht einen Zipper über die gesamte hintere Verdeckhälfte laufen haben, von B-Säule zu B-Säule, dürften kaum eine Reparatur bei einem Sattler lohnen, wenn in ein paar Jahren mal was daran defekt ist. Das flickt man selber mit den online verfügbaren Flicken oder erneuert die komplette Dachhaut.

    Wenn Du ein hochwertiges Verdeck haben möchtest das möglichst OEM ist, dann käme m. E. am ehesten das hier in Betracht:

    In Mazda-TAN:
    https://shop.ma-carstyle.de/Verdeck-...ge-Restbestand

    In Schwarz und günstiger:
    https://shop.ma-carstyle.de/Verdeck-...X-5-NA-Schwarz

    Soweit mir bekannt - und hier beim Anbieter ggf. nochmals direkt nachfragen - bezieht Mazda Deutschland das beige Verdeck von MA Carstyle. Wenn bei einem meiner beiden miatas mit beigem Verdeck (in meinem Fall tatsächlich ab Werk) mal ein Austausch fällig wird, kommt so eines drauf. Habe 2 Stück davon auf Vorrat liegen.


    Alexander bietet auch die Montage an, das wäre für dich vielleicht eine gute Option. Preislich m. E. im Rahmen. Für die Regenrinne musst aber noch ein paar Euro dazu rechnen, die würde ich in jedem Fall erneuern.

    Habe mal im Bilderfundus gekramt und einen Schnappschuss aus 2010 gefunden. Das ist mein erster miata mit dem beigen Verdeck wo der Zipper um die Scheibe herum läuft. Das Verdeck war zu dem Zeitpunkt ca. 1 Jahr alt. Sah damals von der Farbe her noch 1a aus, heute leider nicht mehr so wirklich... Was auf dem Foto aus 2010 aber auch schon in Ansätzen erkennbar ist sind die Falten im Bereich der Scheibe. Da sieht das günstigere Verdeck ohne den Zipper einfach besser aus, ohne das es qualitativ schlechter wirken würde.

    Fazit: wenn Klima vorhanden oder Dir das Herauszippen grds. egal ist und es soll günstig sein, dann nimm das ganz günstige Verdeck, aus den Staaten importiert für etwas über 200 EUR. Macht man m. E. nichts falsch damit. Preis in Relation zu Leistung ist echt gut.

    Wenn es möglichst OEM sein soll und mit Montage vom Fachmann, nimm was anderes.


    Schnappschuss, man beachte die Faltenbildung:

    Grüße
    Christian
    Vielen vielen Dank für das Raussuchen. Nebenbei ist dein Miata eine Augenweide ... ich hoffe das ich in den nächsten Monaten/Jahren mal ein paar schicke MAS Felgen zu nicht überteuerten Preise finden werde Das mit dem Knick finde ich jetzt nicht sooo dramatisch auf dem Bild.

    Ich schicke dir gleich mal die eMail per PN. Gefeilscht habe ich eigentlich überhaupt nicht, aber bei solchen Antworten überlege ich es mir 3 mal dort was zu kaufen. Ohne das böse zu meinen ...

    Alex habe ich jetzt auch mal wegen dem Beigen Vinyl-Verdeck angeschrieben und Montage bei Ihnen vor Ort angeschrieben. Das sieht schon super aus! Auch das schwarze Verdeck wäre eventuell eine Überlegung wert. Macht einen guten Eindruck und wäre was da Thema Originalität schon sehr nahe dran! Also das Schwarze ... wobei das Beige auch vertretbar wäre wie ich finde.

    Alternative bei Selbstmontage wäre dann wirklich der Import aus den Staaten (also so ein Robbins Verdeck)
    Geändert von Detailer (14.01.2021 um 12:19 Uhr)

  42. #42

    Registriert seit
    21.12.2020
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 6 in 3 Posts  Bedankt 45
    Soooo - die Entscheidung ist gefallen

    Ich versuche mich selbst an der Montage eines hochwertigen Vinyl-Verdecks samt Regenrinne Nach einem sehr netten Telefonat mit MA-Carstyle habe ich dort dieses Verdeck bestellt. Falls noch jemand mit dem Gedanken spielt es ist jetzt noch genau ein letztes Verdeck auf Lager.

    Ich danke Euch für die vielen Meinungen, Kommentare und Hilfestellungen

    Könnt Ihr mir noch ein paar gute Anleitungen zum Austausch der Regenrinne und Verdeck empfehlen?

    Wenn ich noch Fragen habe werde ich diese auch hier stellen. Berichte über die Aktion folgen dann im Erwin-Thread

    Ist zufällig noch jemand aus Südhessen hier unterwegs den ich im Notfall mal (Coronoa-Regel-Konform) kontaktieren könnte? Wirklich nur im Notfall Alex von MA-Carstyle meinte schon im Notfall soll ich alles dann doch vorbei bringen ... aber das würde ich jetzt schon gerne umgehen.

  43. #43
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    17.856
    Danke Dank erhalten 261 in 195 Posts  Bedankt 431


    Tipps:
    Es sollte warm sein.
    Die Regenrinne ist recht zerbrechlich.
    Nimm die Sitze raus (jeder vier Schrauben).

    Es wird dreckig, deck lieber Deinen hellen Innenraum gut ab.
    + ND PL Jörg

  44. #44

    Registriert seit
    21.12.2020
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 6 in 3 Posts  Bedankt 45
    Der Innenraum von Erwin ist ja größtenteils schon entkernt Ich habe nun schon diverse Anleitungen im Netz gefunden. Mal wird das Gestänge ausgebaut mal bleibt es drin. Was ist dem zum Montieren des Verdeckes einfacher? Im Prinzip würde ich aktuell das Gestänge lieber ausbauen. Hätte den Vorteil das ich bequemer arbeiten könnte, das Verdeck im beheizten Raum liegt usw.

  45. #45
    Avatar von Luke
    Registriert seit
    01.10.2015
    Ort
    .
    Beiträge
    163
    Danke Dank erhalten 24 in 13 Posts  Bedankt 57
    Nach meiner Erinnerung würde ich das Gestänge ganz definitiv ausbauen.

  46. #46
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    556
    Danke Dank erhalten 42 in 38 Posts  Bedankt 23
    Bau das Gestänge komplett raus dann kommst du auch leichter an die Stellen zum vernieten ran.


    Das Verdeck wird dann auch mit Hohlnieten an die Regenrinne genietet das erleichtert die Montage.

    Nimm alles mit in die Wohnung und lass es richtig warm werden.
    Auch das Verdeck wenn’s geliefert wird lass es nen Tag in der Wohnung evtl neben der Heizung stehen.
    Das Ding ist kalt war tagelang unterwegs und ist ausgekühlt da wird sich jeder Knick jede Falte freuen wenn se warm aufgefallen wird.

    Ansonsten Versuch es nicht draußen zu öffnen wenn’s zu kalt ist.

    Besorg dir noch einen Nietensatz die beiden Spannseile bissl Verdeckkleber die vier Kunststoffstopfen B Säule
    Und überlege was du mit deiner Regenrinne anstellst. Teichfolie oder die Kevlarfolie wobei ich da mehr zu der Kevlarfolie tendiere die sich leichter verarbeiten lässt dünner ist und die Löcher schon vorgestanzt sind.
    Geändert von wurzlburzel (17.01.2021 um 14:00 Uhr)
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  47. #47
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    17.856
    Danke Dank erhalten 261 in 195 Posts  Bedankt 431
    Wieviel Höhenmeter hat die Regenrinne in Franken?
    + ND PL Jörg

  48. #48
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    556
    Danke Dank erhalten 42 in 38 Posts  Bedankt 23
    Zitat Zitat von GAFCOT Beitrag anzeigen
    Wieviel Höhenmeter hat die Regenrinne in Franken?
    Hab’s ausgebessert✌🏻✌🏻
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  49. #49

    Registriert seit
    21.12.2020
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    113
    Danke Dank erhalten 6 in 3 Posts  Bedankt 45
    Zitat Zitat von wurzlburzel Beitrag anzeigen
    Bau das Gestänge komplett raus dann kommst du auch leichter an die Stellen zum vernieten ran.


    Das Verdeck wird dann auch mit Hohlnieten an die Regenrinne genietet das erleichtert die Montage.

    Nimm alles mit in die Wohnung und lass es richtig warm werden.
    Auch das Verdeck wenn’s geliefert wird lass es nen Tag in der Wohnung evtl neben der Heizung stehen.
    Das Ding ist kalt war tagelang unterwegs und ist ausgekühlt da wird sich jeder Knick jede Falte freuen wenn se warm aufgefallen wird.

    Ansonsten Versuch es nicht draußen zu öffnen wenn’s zu kalt ist.

    Besorg dir noch einen Nietensatz die beiden Spannseile bissl Verdeckkleber die vier Kunststoffstopfen B Säule
    Und überlege was du mit deiner Regenrinne anstellst. Teichfolie oder die Kevlarfolie wobei ich da mehr zu der Kevlarfolie tendiere die sich leichter verarbeiten lässt dünner ist und die Löcher schon vorgestanzt sind.
    Ausgebaut habe ich es schon mal - das ging ja recht einfach und fix

    IMG_0521.jpg

    Wir haben in unserem Haus noch einige leere Zimmer Da werde ich eines in Anspruch nehmen und dort alles montieren. Verdeck sollte im Laufe der Woche geliefert werden. Ich habe auch das Geld in eine Regenrinne investiert Der Verkäufer packt mir auch noch die benötigten Nieten und Kleber dazu. Jetzt muss ich mal blöd fragen ... wozu der Kleber? Was klebe ich fest? Gibt es irgendwo noch eine Anleitung um Einbau der Regenrinne? Wird die mit dem Verdeck verklebt? Muss/soll man die Löcher an dem Gewinde nochmal irgendwie abdichten? Ich habe jetzt schon recht viele Anleitungen im Netz gefunden ... alle auch recht unterschiedlich im Vorgehen. Was ist den die beste "Reihenfolge" bei der Montage des neuen Verdecks? Womit fange ich an? In der Mitte? Nieten hinten? Nieten vorne? usw ...

    Welche Kunststoffstopfen für die B Säule meinst du?

    PS: Noch eine Anfänger-Frage - sitzt unter den Blechen etwas was ich gleich mit warten sollte wenn man so einfach dran kommt? Also in der Hutablage?

  50. #50
    Avatar von Atlan_2000
    Registriert seit
    29.10.2002
    Ort
    D-41...
    Beiträge
    2.842
    Danke Dank erhalten 38 in 24 Posts  Bedankt 68
    Moin,

    Evtl hilft dir der Artikel weiter.
    Unter der Abdeckung sitzen Tank und Benzinpumpe.

    Gruß
    Patrick

Ähnliche Themen

  1. suche nach dem nb-fl: rost rost rost rost rost
    Von einsteiglosfahr im Forum Allgemeines
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 07.09.2011, 15:38
  2. [NC/NCFL] (NC) Spurverbreiterung für Anfänger
    Von AdrianS im Forum Fahrwerk, Räder, Reifen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 08:39
  3. Tieferlegen von einem NB-FL ( Anfänger )
    Von leupi im Forum Fahrwerk, Räder, Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 01:45
  4. CB - Funk Fragen !!! Wir sind Anfänger
    Von SnoopyMX5 im Forum Hifi und Navigation
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.05.2005, 20:33
  5. Anfänger Garantie-Fragen an Erfahrene???
    Von musicworker im Forum Allgemeines
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.11.2002, 19:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •