Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-753..
    Beiträge
    47.017
    Danke Dank erhalten 345 in 204 Posts  Bedankt 263

    Tank manuell richtig füllen

    Hi zusammen,

    Wenn man einem MX anständig überwintern möchte, macht man den Tank voll. Also randvoll. An der Tankstelle ist das einfach: bis zum Klick und dann noch ein paar hundert Milliliter.

    Wie macht man das in der Garage mit Trichter und Kanister? Ich musste es beim NA auf diese Weise machen, habe die Füllmenge anhand des Bord-Schätzimstrumentes gemacht … und dann tatsächlich überfüllt. Doofe Sauerei. Beim NB könnt es sein, dass ich es auch wieder so machen muss. Gibt es Tips, wie das am besten geht?
    Grün? Amish!

  2. #2
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    18.318
    Danke Dank erhalten 322 in 238 Posts  Bedankt 542
    Du füllst also nicht nur den Tank, sondern auch die Zulaufrohre?
    Jörg

  3. #3

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-753..
    Beiträge
    47.017
    Danke Dank erhalten 345 in 204 Posts  Bedankt 263
    Zitat Zitat von GAFCOT Beitrag anzeigen
    Du füllst also nicht nur den Tank, sondern auch die Zulaufrohre?
    Beim NA: versehentlich, ja. Wieder raus geht ja noch schwieriger als in richtiger Menge rein.
    Grün? Amish!

  4. #4
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    18.318
    Danke Dank erhalten 322 in 238 Posts  Bedankt 542
    Jörg

  5. #5

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-753..
    Beiträge
    47.017
    Danke Dank erhalten 345 in 204 Posts  Bedankt 263
    Danke, gekauft. Sehr gut. Bleibt noch die Grundsatzfrage: sie stelle ich den richtigen Füllstand fest? Mit dem morgen ankommenden Equipment könnte man ja auch randvoll machen (wobei es dann immer überläuft -> auch doof) und dann die Menge des Füllstutzens wieder absaugen. Wieviel ist das?

    Bin doch sicher nicht der einzige, der seinen MX im Winter möglichst voll, aber ohne überlaufen mit Kanister befüllt ...
    Grün? Amish!

  6. #6

    Registriert seit
    06.10.2010
    Ort
    89597
    Beiträge
    1.096
    Danke Dank erhalten 61 in 53 Posts  Bedankt 76
    Selbst an meinem alten Briten, der da mit Sicherheit kritischer ist, mach ich an der Tankstelle voll und fahre heim. Das bisschen Restluft besteht doch nur aus Benzindampf, was soll da passieren?

  7. #7
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    18.318
    Danke Dank erhalten 322 in 238 Posts  Bedankt 542
    Der Überlauf entleert doch unter das Auto, das kann man auffangen.
    Den Rest im Einfüllnapf abfackeln, ääh nein, absaugen.

    Ich meine aber auch, dass ein bisschen Restluft keinen Schaden anrichten wird.



    Meine Lösung: den Winter durchfahren
    Jörg

  8. #8
    Avatar von Yellow-NA
    Registriert seit
    14.04.2004
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    583
    Danke Dank erhalten 27 in 17 Posts  Bedankt 23
    Mal ganz ehrlich ,das Thema Tank über den Winter voll machen wird glaube ich überbewertet.
    Kenn das auch noch aus meiner Motorradzeit das man das machen soll .
    Habe vor einiger Zeit einen NA gekauft der 10 Jahre abgemeldet war .
    Der Tank war fast leer aber es fand sich kein Rost an der Innenseite.
    Der Wagen soll die Hälfte der Zeit auch draussen gestanden haben .
    Gruß Volker

  9. #9

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-753..
    Beiträge
    47.017
    Danke Dank erhalten 345 in 204 Posts  Bedankt 263
    Zitat Zitat von Yellow-NA Beitrag anzeigen
    Mal ganz ehrlich ,das Thema Tank über den Winter voll machen wird glaube ich überbewertet.
    Ja, das kann ich mir durchaus vorstellen.

    Hilft mir bei meiner Frage allerdings auch nicht.
    Grün? Amish!

  10. #10
    Avatar von Atlan_2000
    Registriert seit
    29.10.2002
    Ort
    D-41...
    Beiträge
    3.062
    Danke Dank erhalten 71 in 48 Posts  Bedankt 113
    Zitat Zitat von Yellow-NA Beitrag anzeigen
    Mal ganz ehrlich ,das Thema Tank über den Winter voll machen wird glaube ich überbewertet.
    Ich habe gegenteilige Erfahrungen.
    Nach 7 Jahren Standzeit mit 1/2 vollem Tank war der Tank der XT meines Cousin stellenweise dünn wie Papier und schön knusprig.

  11. #11
    Avatar von HansHansen
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    5.992
    Danke Dank erhalten 377 in 299 Posts  Bedankt 454
    Die XT hat aber eine offene Tank-Entlüftung.
    Beim MX-5 hat's ein geschlossenes System mit Aktivkohlefilter.
    Loud pipes save lives.

  12. #12
    Moderator Avatar von sampa
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-40789
    Beiträge
    8.285
    Danke Dank erhalten 53 in 33 Posts  Bedankt 111
    Zitat Zitat von Atlan_2000 Beitrag anzeigen
    Ich habe gegenteilige Erfahrungen.
    Nach 7 Jahren Standzeit mit 1/2 vollem Tank war der Tank der XT meines Cousin stellenweise dünn wie Papier und schön knusprig.
    Beachte, es wurde "vom" Winter gesprochen. Nicht "von" Wintern.

    Denkst Du wirklich, das 7 Jahre und ein paar Monate vergleichbar sind?
    Bis bald Axel


  13. #13

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    524
    Danke Dank erhalten 34 in 28 Posts  Bedankt 9
    In den 60-zigern haben die Mopedjung´s ja bisweilen mal am Auto "nachgetankt", das ging viel einfacher.

  14. #14
    Avatar von cosmo87
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    D-273..
    Beiträge
    548
    Danke Dank erhalten 18 in 8 Posts  Bedankt 26
    Moin,
    mit Kanister in der Garage tanken ist Schwierig. Ich habe das an Hand des Tageskilometerzählers ungefähr ausgerechnet, wieviel fehlen könnte. Im Schnitt brauche ich 8 Liter mit dem NA, gerechnet habe ich mit 7 Litern, um eben die Sauerei zu verhindern. Hat auch geklappt. Ob der Tank dann wirklich Randvoll war, kann ich nicht sagen, auf jeden Fall aber voller als vorher
    Vielleicht hilft dir das ja ...

    Gruß Michael
    Musik an, Tür zu und Gas

  15. #15

    Registriert seit
    14.12.2003
    Ort
    51149
    Beiträge
    256
    Danke Dank erhalten 39 in 28 Posts  Bedankt 32
    Hi, der Tank muss nicht zwingend bis Oberkante Unterlippe voll sein! Im Gegenteil. Immer bedenken dass da ein Rest an Gasvolumen übrig bleibt über dass sich das Benzin ausdehnen kann wenn Temperaturschwankungen entstehen.

    Wie bereits erwähnt verdrängt der über der Flüssigkeit entstehende Benindampf eventuelle Feuchtigkeit.

    DA würde ich mir eher Gedanken um die Kraftstoffsorte machen....

    Lesenswert hierzu: https://www.adac.de/verkehr/tanken-k...korrosiv%20ist.
    Zweitaccount User aka "perfekter NA" :-)

  16. #16
    Avatar von HansHansen
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    5.992
    Danke Dank erhalten 377 in 299 Posts  Bedankt 454
    Man könnte auch über sowas nachdenken:
    https://produkte.liqui-moly.de/benzi...lisator-2.html

    Grüße
    HansHansen
    Loud pipes save lives.

Ähnliche Themen

  1. [NB⁄NBFL] Löcher in Stoßfänger füllen?
    Von Mixxa im Forum Allgemeines
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.08.2020, 14:11
  2. [NA] Außenspiegel von IL, manuell, neuwertig
    Von prenz im Forum Biete: Ersatz- und Verschleißteile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2018, 10:45
  3. [NB⁄NBFL] (NB) Kühlerlüfter manuell starten
    Von Frank0815 im Forum Performance und Tuning
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2014, 19:03
  4. (NC RC) Dach manuell schließbar?
    Von MRoadster im Forum Allgemeines
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.05.2013, 16:23
  5. (NA, NB) Tank Überdruck oder Unterdruck?
    Von barbara im Forum Allgemeines
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 17:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •