Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Registriert seit
    04.02.2020
    Beiträge
    2
    Danke Dank erhalten 1 in 1 Post  Bedankt 0

    Mazda MX 5 NA Miata.Umbau

    Hallo endlich ist der Kleine wieder auf der Straße.
    Umbau von 1.6L auf 1.8L .

    Mit Sportnockenwellen einstellbare Räder , Kopfbearbeitung , Sportauspuff und Software…

    Hatte 186 PS !!!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Avatar von InKoelngibtskeinWinter
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    D-50674
    Beiträge
    894
    Danke Dank erhalten 136 in 82 Posts  Bedankt 231
    Hatte 186 ps? Wieviel hat er denn jetzt?

  3. #3
    Moderator Avatar von Krischan
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    22397
    Beiträge
    49.418
    Danke Dank erhalten 84 in 71 Posts  Bedankt 64
    186 wäre ne Ansage. Hast Du das Messprotokoll? Wenn ja, kannste das hier posten?
    I6 ITB S50B30

  4. #4
    Avatar von Audmaz
    Registriert seit
    10.11.2019
    Beiträge
    80
    Danke Dank erhalten 6 in 5 Posts  Bedankt 20
    Schade, die verbauten Scheinwerfer machen das Bild eines Na kaputt.

  5. #5

    Registriert seit
    19.09.2019
    Ort
    D-45355
    Beiträge
    13
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 7
    Zitat Zitat von Audmaz Beitrag anzeigen
    Schade, die verbauten Scheinwerfer machen das Bild eines Na kaputt.
    So unterschiedlich kann Geschmack sein ... Ich find sie stimmig.
    Glück Auf... der Maddy.

  6. #6
    Avatar von HansHansen
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    5.992
    Danke Dank erhalten 377 in 299 Posts  Bedankt 454
    Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden.
    Selber kämen mir keine Rechteck-Scheinwerfer an ein Auto, das fast nur aus Rundungen besteht. Auch mit den Standlichtern harmoniert's nicht so richtig.
    Wenn schon Low-profile-Klappis, dann lieber mit doppelten Rundscheinwerfern.

    Zu den 186PS hätte ich mal behauptet, das war der Prüfstand von SPS, stimmt's?
    Es gab hier schon mal eine Diskussion, als SPS mit reinem Saugertuning einen HFM auf 160 Pferde gebracht hatte.

    Man sollte sich klarmachen, ein Prüfstand ist gut geeignet, um Änderungen der Leistung zu zeigen. Diese Zahlen sind dann auch verlässlich.

    Wieviel Pferde ein Auto nun wirklich hat, da wird jeder Prüfstand eine andere Zahl ausspucken. Muss man akzeptieren, da ist auch nix verwerfliches dran. Meistens haben die Tuner welche, die eher optimistisch anzeigen.

    Würde mich nicht wundern, wenn der nächstgelegene Bosch-Dienst irgendwas mit 170-175PS ermittelt.
    Basismotor mit 140, Saugertuning drauf, da würde ich eher mit 30PS Zuwachs kalkulieren.

    Also besser nicht die Laune verderben lassen, falls mal ein anderer Prüfstand sowas ausspuckt.

    Grüße
    HansHansen
    Loud pipes save lives.

  7. #7
    Avatar von InKoelngibtskeinWinter
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    D-50674
    Beiträge
    894
    Danke Dank erhalten 136 in 82 Posts  Bedankt 231
    Wenn man sich die saugerpakete bei sps anguckt sind da einige Komponenten mehr um in die Gegend von 186 zu kommen. Hjs kat, Krümmer und einzeldrossel + die Sachen die der TE gemacht hat bringt 178. Wüsste also nicht wie er ohne die Sachen auf 186 kommt. Deshalb glaube ich auch nicht, dass das der sps Prüfstand war. Da kriegt man n Protokoll dazu, das hätte er einfach posten können. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren aber ich denke die 186 ist einfach ne random Zahl.

  8. #8
    Avatar von imyf
    Registriert seit
    12.08.2020
    Ort
    53111
    Beiträge
    45
    Danke Dank erhalten 22 in 11 Posts  Bedankt 2
    Ich würde auch eher denken das die SPS Werte tiefgestapelt sind. Die Amis schaffen mit Steuergerät, der NB2 Ansaugbrücke, dem optimierten Saugrohr, Krümmer und Auspuffanlage reproduzierbar 150 PS am Rad.

    https://supermiata.com/supermiata-re...-bp-power.aspx

    Bei ca 30 PS Verlustleistung wäre man ja bei 180 PS. Da muss man bei SPS schon mehr aufrüsten, damit die mit dieser Zahl ins Rennen gehen.

  9. #9
    Moderator Avatar von Krischan
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    22397
    Beiträge
    49.418
    Danke Dank erhalten 84 in 71 Posts  Bedankt 64
    Wir hatten die Diskussion vor etlichen Jahren schon Mal. 200 PS war selbst für solche Spezialisten wie HKS in JP, oder Fuji Racing (US) mit Saugertuning nur unter absolut maximalsten Aufwand zu erreichen.

    Die Karre hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=c2MTdigVyt4

    hat nen irre hoch verdichteten Motor und trotzdem nur 180PS an den Rädern. Ich hatte damals mit denen Kontakt (meine ITBs waren von denen) und die haben krankes Geld in die Karre versenkt.

    Ich will dem Auto da oben die Leistung nicht absprechen, aber meine Erfahrungen mit Einzeldrossel, Kopfbearbeitung, Kolben, KW, größere Ventile, Schricks, Fächer, MS PNP, etc. pp. und die Erfahrungen anderer Leute, die hier schon lange nicht mehr aktiv sind, sagen mir, das mit dem bißchen Püschelpaschel da oben NIEMALS 186 PS reell anliegen.
    Daher die Frage nach dem Protokoll, auf dem dann Schlepplast, Temperaturen etc. verzeichnet sind.
    I6 ITB S50B30

  10. #10
    Avatar von Rennsusi
    Registriert seit
    15.05.2012
    Ort
    D-95182
    Beiträge
    2.111
    Danke Dank erhalten 40 in 25 Posts  Bedankt 9
    Bin ich voll dabei mit Krischans Aussage.

    Wir haben einen 1.8er NB umgebaut auf:
    CAI, komplette Kopfbearbeitung inkl Übermaßventile usw, Übermaß-Schmiedekolben mit knapp 12:1 Verdichtung, CatCams NW, Fächerkrümmer, Metallkat, 2,5" AGA komplett, Steuergerät usw.
    Der war zwar von der Auslegung der NW nicht auf Maximalleistung gemacht sondern sollte eine schöne Motorcharakteristik haben aber der hat (an einem realistisch messenden) am Prüfstand 180 PS Motorleistung gedrückt. (das war an dem Prüfstand mehr als ein 1.6er Rotrex geladener NA mit 170 PS erreicht hatte).
    Leistung ist in meinen Augen realistisch, mit ITB und anderen NW geht sicher noch gut mehr. Aber >160 Nm ab 3000 U/min (Peak 200 Nm@5500-6000) und max Power @ 7500-8000 ist sehr schön zu fahren.

    SPS Prüfstand würde den sicher mit 200 PS messen.
    Geändert von Rennsusi (25.10.2021 um 18:25 Uhr)

  11. #11
    Avatar von wurzlburzel
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    91189 .
    Beiträge
    692
    Danke Dank erhalten 68 in 57 Posts  Bedankt 26
    Vll hat er ja Radleistung mit Motorleistung verwexelt?
    Werner grüßt aus dem schönen Middlfranggn


  12. #12

    Registriert seit
    09.08.2011
    Ort
    .
    Beiträge
    90
    Danke Dank erhalten 2 in 2 Posts  Bedankt 0
    Moin,

    bevor ich auf den C20XE umgebaut habe, hab ich mit einem 1,6L rumgespielt. Ausser Drehvermögen hat das nicht viel gebracht, vor allem kein Drehmoment.

    Und das war: Kanalbearbeitung - Verdichtung hoch - Fächerkrümmer - RX7 LMM - Mechanische 300Grad Nocken. "Für mich" hatte sich damit bewahrheitet das der Mazda Motor, wie oft behauptet, nicht gut auf Saugertuning anspricht.

    Mit 2044cc und einigem an Aufwand habe ich jetzt 202 Sauger PS, aus einem Opel Motor mit einem Kopf nach Cosworth Design...

    Für 186PS muss da in dem 1,8l schon einiges passiert sein.


    Gruß Reinhard

  13. #13
    Moderator Avatar von Krischan
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    22397
    Beiträge
    49.418
    Danke Dank erhalten 84 in 71 Posts  Bedankt 64
    Zitat Zitat von Vossba Beitrag anzeigen
    Moin,

    bevor ich auf den C20XE umgebaut habe, hab ich mit einem 1,6L rumgespielt. Ausser Drehvermögen hat das nicht viel gebracht, vor allem kein Drehmoment.

    Und das war: Kanalbearbeitung - Verdichtung hoch - Fächerkrümmer - RX7 LMM - Mechanische 300Grad Nocken. "Für mich" hatte sich damit bewahrheitet das der Mazda Motor, wie oft behauptet, nicht gut auf Saugertuning anspricht.

    Mit 2044cc und einigem an Aufwand habe ich jetzt 202 Sauger PS, aus einem Opel Motor mit einem Kopf nach Cosworth Design...

    Für 186PS muss da in dem 1,8l schon einiges passiert sein.


    Gruß Reinhard
    Der Opel C20XE ist auch bekannt für sehr gute PS/L Ausbeute. Gab in der "Alten Schule" von Prof. Indra dazu ne nette Anekdote.
    I6 ITB S50B30

  14. #14
    Avatar von Rennsusi
    Registriert seit
    15.05.2012
    Ort
    D-95182
    Beiträge
    2.111
    Danke Dank erhalten 40 in 25 Posts  Bedankt 9
    Zitat Zitat von Vossba Beitrag anzeigen
    "Für mich" hatte sich damit bewahrheitet das der Mazda Motor, wie oft behauptet, nicht gut auf Saugertuning anspricht.
    Hab da auch einige Erfahrung und es ist schwer, den MX5 Motor dahin zu bekommen, wo man andere leichter hin bekommt.
    Allerdings ist da in den letzten Jahren extrem viel passiert und inzwischen weiß man schon, was man machen muss um Leistung und Drehmoment zu bekommen. Dazu braucht es aber mindestens den NB, besser den NBFL Kopf.

Ähnliche Themen

  1. Umbau Aibag-Lenkrad Miata auf Miata ohne?
    Von Marc_H im Forum Technik Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2008, 15:03
  2. Mazda zum Thema "Gas-Umbau"
    Von mazze im Forum Allgemeines
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.10.2006, 22:23
  3. [NA] (NA) Freigabe von Mazda bezueglich Umbau 1,6-1,8
    Von TurboMX5 im Forum Performance und Tuning
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 14:26
  4. Kennzeichenaussparung Umbau Miata-MX5
    Von TurboMX5 im Forum Allgemeines
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2004, 10:10
  5. Euro Umbau Miata Teil 1 und zwei von 4
    Von bjoern im Forum Technik Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2003, 13:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •