Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 24 von 24
  1. #1

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    292
    Danke Dank erhalten 126 in 45 Posts  Bedankt 64

    Kühlwasseranzeige bewegt sich = Defekt?

    Als ich vorgestern mit meinem NA ein paar Stunden rumgefahren bin hat sich das Kühlwasser-Thermometer im Kombiinstrument immer wieder mal ein Stück bewegt. Von der Mitte ein wenig nach rechts (bei weitem nicht ans Ende der Skala) und wieder zurück. Ich hab mir gedacht das ist normal, schwarzes Auto bei über 30° das gefordert wird oder auch in der Sonne im Stau steht wird warm. Hinterher wurde mir gesagt das sich beim 1.8er NA die Anzeige eigentlich NIE bewegen soll und immer auf der Mitte stehen soll

    Meiner hat neue Schläuche bekommen, und letztes Jahr beim Check hat das Thermostat auch noch funktioniert. Kühler ist noch der originale, soll in den nächsten Wochen (Juli/August) ersetzt werden. Aber...stimmt das? Ist an meinem Auto was kaputt weswegen der so/zu heiß wird?

    Wär der Kühler geplatzt hätte ich das ja wohl gemerkt und der wäre nicht den ganzen Tag problemlos gelaufen.

    Max

  2. #2
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    18.822
    Danke Dank erhalten 444 in 323 Posts  Bedankt 680
    Die darf sich bewegen.
    Jörg (Kürschrauber)

  3. #3
    Avatar von HansHansen
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    6.575
    Danke Dank erhalten 528 in 400 Posts  Bedankt 602
    Problematisch ist eher, dass die Anzeige sich etwas verzögert bewegt.

    Vorne am Motor sitzt das Thermostat, aber hinten am Motor wird gemessen, dort wo der 4. Zylinder sein Wasser in Richtung Heizung los wird.
    Eigentlich hat man hier ständig wechselnde Temperaturen, daher würde das Instrument nie gleich anzeigen.
    Deshalb ist die Anzeige nicht linear, zwischen 85 und 105°C bewegt sie sich gerade mal rund einen Millimeter.

    Außerdem wurde eine Zener-Diode verbaut, die das Instrument träge macht.
    Insgesamt besteht dadurch die Gefahr, dass man zu spät merkt, dass was nicht in Ordnung ist.

    Durch die zeitverzögerte Anzeige wird immer davor gewarnt, dass es zu spät sein könnte, wenn das Instrument anfängt, sich zu bewegen.
    Aber falls bei Dir dauerhaft eine leicht erhöhte Temperatur angezeigt wird, das sollte jetzt bei den Außentemperaturen normal sein.

    Hier mal der Vergleich originale Anzeige vs. umgebaut auf linear, die Seite gehört unserem Forenkollegen "Christian":
    https://mtglp.wheelspin.ch/

    Grüße
    HansHansen
    Loud pipes save lives.

  4. #4

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    604
    Danke Dank erhalten 50 in 41 Posts  Bedankt 9
    Hatte ich auch mal beim NB so. Nach etlcihen Erklärungsversuchen, es war dann doch das Thermostat.

  5. #5
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    21.700
    Danke Dank erhalten 472 in 228 Posts  Bedankt 174
    Hier die Anleitung, wie du deine Anzeige umbaust, dass nicht mehr so stark gedämpft anzeigt. Der Umbau ist nicht so schwer, wenn man mit einem Lötkolben umgehen kann. Eins der Vollständigkeit halber, wenn der Motor aus ist, fällt die Nadel ganz nach links, stört mich aber nicht.
    https://mx-5.de/forum/showthread.php...ranzeige-NA-FL
    Geändert von 280ZX (28.06.2022 um 09:49 Uhr)
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  6. #6

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    292
    Danke Dank erhalten 126 in 45 Posts  Bedankt 64
    Bin jetzt gestern dann trotz der Bedenken ne Gruppentour mitgefahren, ~7h war ich am Ende unterwegs. Hitze, direkte Mittagssonne, Kolonne, Ampeln, Bahnübergang, hochdrehzahl. Alles mitgenommen. Keine Probleme. Anzeige steigt nach wie vor etwas an, aber nie weiter/zum Ende, egal was ich mach. Immer nur ungefähr bis der Lüfter angeht und nicht mehr/wieder zurück. Ich glaub ich hab mir zu viele Sorgen gemacht

    Zitat Zitat von 280ZX Beitrag anzeigen
    Hier die Anleitung, wie du deine Anzeige umbaust, dass nicht mehr so stark gedämpft anzeigt. Der Umbau ist nicht so schwer, wenn man mit einem Lötkolben umgehen kann. Eins der Vollständigkeit halber, wenn der Motor aus ist, fällt die Nadel ganz nach links, stört mich aber nicht.
    Wenn meiner aus ist fällt die Nadel auch ganz nach Links
    Vielleicht hat da der VB schon mal dran rumgelötet (glaube ich aber nicht), oder Mazda hat da mal was geändert. Den Schutzkeil hinten am PPF haben ja auch nicht alle NA, wie es scheint.

    So oder so bin ich jetzt etwas weniger besorgt wenn's um heißes Wetter geht
    Kühler kommt demnächst neu, vielleicht auch ein stärkerer Lüfter (da gehen die Meinungen auseinander), Thermostat...eigentlich nicht geplant, scheint ja noch zu funktionieren. Wären allerdings auch nur 30€ mehr (plus Dichtung, wenn das Gehäuse bleiben kann)

  7. #7

    Registriert seit
    14.12.2003
    Ort
    51149
    Beiträge
    385
    Danke Dank erhalten 74 in 53 Posts  Bedankt 52
    Zum Thema Fahrzeugkühlung beim MX-5 möchte ich kurz folgendes beitragen.
    Alle Komponenten der Kühlung unterliegen einer Alterung und Verschleiß. Zunächst mal das Kühlmittel, dieses sollte ca. alle 6 Jahre erneuert werden. Der darin enthaltenen Korrosionsschutz verliert allmählich seine Wirkung, als Folge rosten zum Beispiel Kühlwasserstutzen gerne weg.
    Gleichzeitig würde ich den Verschlussdeckel regelmäßig ersetzen, durch diesen wird ein Überdruck im System erzielt welches einen höhere Siedepunkt ermöglicht. Dessen Dehnstoffelement lässt mit der Zeit nach.
    Wasserpumpe ersetze ich beim ZR Wechsel. Es handelt sich um ein drehendes Teil mit Dichtungen und Lagern, also Verschleiß anfällig.
    Der Kühler selbst hat ein Kunststoff Gehäuse welches im Alter spröde wird, sieht man an grünlich braunen Verfärbungen. Spätestens dann erneuern. Tja, und der Lüfter wird auch nicht ewig leben... allerdings erscheint mir der noch als das stabilste Teil der MX 5 Kühlung.
    Die Anzeige ist natürlich nur ein Schätzeisen. Wer einen NBFL hat sollte sich besser den OBD Wert anzeigen lassen.
    Zweitaccount User aka "perfekter NA" :-)

  8. #8
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    21.700
    Danke Dank erhalten 472 in 228 Posts  Bedankt 174
    Zitat Zitat von Max_S Beitrag anzeigen
    Wenn meiner aus ist fällt die Nadel auch ganz nach Links
    Vielleicht hat da der VB schon mal dran rumgelötet (glaube ich aber nicht),
    Also mit ganz linbs meine ich nicht bis zum C sondern soweit, dass es fast gegen die Verkleidung vom Instrument stößt.
    Mazda war es sicher nicht...
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  9. #9
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    18.822
    Danke Dank erhalten 444 in 323 Posts  Bedankt 680
    Zitat Zitat von Max_S Beitrag anzeigen
    . Den Schutzkeil hinten am PPF haben ja auch nicht alle NA, wie es scheint.
    '90 - '93 definitiv nicht, ab '94 taucht er auf, aber nicht in allen Versionen/Märkten. Typisch Mazda halt.
    Jörg (Kürschrauber)

  10. #10

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    292
    Danke Dank erhalten 126 in 45 Posts  Bedankt 64
    Im anderen Forum wurde jetzt noch gesagt es kann die Wasserpumpe sein (nicht kaputt genug zum nix mehr fördern, zu kaputt um genug zu fördern) oder der Sensor (grün) der hinten am Block sitzt und der ECU die Temperatur meldet

    Werde wahrscheinlich erstmal nen neuen Kühler einbauen und dann schauen ob sich was ändert

  11. #11
    Avatar von HansHansen
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    6.575
    Danke Dank erhalten 528 in 400 Posts  Bedankt 602
    Ich glaube, Du machst Dir zu viel Sorgen.

    Aktuell haben wir Verhältnisse, die ab und zu den Elektrolüfter erfordern.
    Natürlich wird die Anzeige minimal ansteigen, bis der Propeller kommt.
    Speziell beim 1.8er, da hat's nicht mehr den Fühler im Thermostat-Gehäuse.

    Woher weiß also die ECU, dass der Propeller gebraucht wird?
    Richtig, der Motor ist heißer als normal.

    Grüße
    HansHansen
    Loud pipes save lives.

  12. #12

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    292
    Danke Dank erhalten 126 in 45 Posts  Bedankt 64
    Zitat Zitat von HansHansen Beitrag anzeigen
    Ich glaube, Du machst Dir zu viel Sorgen.
    Das wär natürlich ideal^^

    Zitat Zitat von HansHansen Beitrag anzeigen
    Natürlich wird die Anzeige minimal ansteigen, bis der Propeller kommt.
    Speziell beim 1.8er, da hat's nicht mehr den Fühler im Thermostat-Gehäuse.
    Meiner ist halt zumindest beim testen (leerlauf in der Sonne) immer wieder angesprungen, genau vorhersagbar am selben Punkt an und dann auch am selben Punkt wieder aus.
    Wäre wirklich was schwer kaputt würde er ja auch weiter aufheizen
    Hab nur jetzt auch den folgenden Link gefunden, wo was von dem "Deadspot" steht. Hab leider grad kein IR-Thermometer zur hand, kann also nicht nachsehen wie heiß die Suppe wird.
    https://mxfive.at/ueberhitzung-des-motors-vorbeugen/

    Werd wohl wirklich mal einfach den Kühler ersetzen (ist schon gründlich verfärbt und damit wohl am Ende der Lebensdauer) und wenns damit nicht besser wird geht das Messen und lustige Teiletauschen (Thermostat, Sensoren, WaPu) los. Weil leicht verunsichert bin ich schon.
    Aber ich fände es ehrlich gesagt komisch wenn die Pumpe bei nur 91tkm verschlissen ist

  13. #13
    Avatar von HansHansen
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    6.575
    Danke Dank erhalten 528 in 400 Posts  Bedankt 602
    Naja, ein paar Korrekturen sind da schon notwendig:

    Die von Dir verlinkte Seite hat nicht ganz unrecht, die sagen von 90 - 110°Celsius würde sich das Instrument nicht bewegen.
    Das wären rund 195 - 230° Fahrenheit und das deckt sich tatsächlich mit der von mir weiter oben verlinkten Abbildung.

    Was mir nicht gefällt, das ist die Empfehlung, grüne, nicht rote Kühlflüssigkeit zu verwenden.
    Zum einen kocht bei den Farben jeder Hersteller sein eigenes Süppchen.
    Zum anderen bin ich mir ziemlich sicher, dass für den NA das Glysantin G30 von BASF sehr gut geeignet sein müsste.
    Ist übrigens tiefrot und silikatfrei.

    Grün wäre beispielsweise G48 von BASF, das ist silikathaltig und außer in einen deutschen Oldtimer würde ich das heutzutage nirgends mehr einfüllen.

    Kühler beim NA, klar, ist bekannt, wenn der Wasserkasten grün bis braun verfärbt ist, kann er schon mal platzen.
    Ebenfalls interessant, mal ins Maul reinsehen. Kann sein, dass der Kühler verdreckt ist.
    Kann auch sein, dass er durch unzählige Steinschläge schon arg verbogene Kühlrippen hat und die Luft schlechter durchzieht.
    Der Unterschutz sollte vorhanden sein und das ganze Plastikgedöns soweit intakt, dass die Luft zuverlässig durch den Kühler muss.

    Thermostat kann man tatsächlich als Verschleißteil betrachten, da haben die Kollegen nicht unrecht.
    Gerade NCs werden aktuell auffällig, weil sie zu kalt laufen und der Motor das nicht mag.
    Was mir mehr Sorgen bereiten würde, gerne werden alte Thermostate auch träge, dann dauert's halt länger, bis die Kühlung einen Gang zuschaltet.

    Vielleicht mal das Thermostat wechseln, wenn sowieso der Kühler dran ist?
    Wasser ist dann eh schon abgelassen ...

    Wasserpumpe, nun ja, die Flügelräder können wegkorrodieren, wenn der Frostschutz nie gewechselt wird.
    Ein Grund mehr, der gegen den gern in grün gehaltenen silikathaltigen Frostschutz spricht, der muss öfter gewechselt werden, weil sich das Silikat verbraucht.

    Wenn's meiner wäre, würde ich Kühler und Thermostat tauschen, Kühler nach Sichtprüfung, Thermostat danach, ob das Wechseldatum bekannt ist.
    Wie gesagt, würde ich fast für ein Verschleißteil halten.

    YMMV
    Loud pipes save lives.

  14. #14

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    292
    Danke Dank erhalten 126 in 45 Posts  Bedankt 64
    Zitat Zitat von HansHansen Beitrag anzeigen

    Thermostat kann man tatsächlich als Verschleißteil betrachten, da haben die Kollegen nicht unrecht.
    Gerade NCs werden aktuell auffällig, weil sie zu kalt laufen und der Motor das nicht mag.
    Was mir mehr Sorgen bereiten würde, gerne werden alte Thermostate auch träge, dann dauert's halt länger, bis die Kühlung einen Gang zuschaltet.

    Vielleicht mal das Thermostat wechseln, wenn sowieso der Kühler dran ist?
    Wasser ist dann eh schon abgelassen ...

    Wasserpumpe, nun ja, die Flügelräder können wegkorrodieren, wenn der Frostschutz nie gewechselt wird.
    Ein Grund mehr, der gegen den gern in grün gehaltenen silikathaltigen Frostschutz spricht, der muss öfter gewechselt werden, weil sich das Silikat verbraucht.

    Wenn's meiner wäre, würde ich Kühler und Thermostat tauschen, Kühler nach Sichtprüfung, Thermostat danach, ob das Wechseldatum bekannt ist.
    Wie gesagt, würde ich fast für ein Verschleißteil halten.

    YMMV
    Werd jetzt Kühler und Thermostat machen, die Wasserpumpe ist noch die originale (ob das jetzt katastrophal ist oder nicht sind auch schon wieder 2 Meinungen) aber ich versteh halt nicht warum ein Ausfall bei der (ohne Leck) den Motor nicht immer weiter aufheizen würde
    Mein 1.8er hat ja auch so ein 2-Wege-Thermostat, vielleicht schaltet das nicht mehr richtig/rechtzeitig.
    Wasserpumpe jetzt prophylaktisch mit Wechseln hab ich eigentlich wenig lust, da das wohl etwas aufwendiger ist (Zahnriemen, Ventildeckeldichtung). Vielleicht mach ich erstmal Kühler und Thermostat und guck obs damit besser wird. Denn er scheint ja tatsächlich zu warm zu werden
    Auch wenn ich immer noch nicht so ganz verstehe warum mein Lüfter erst angeht wenn der Wagen angeblich viel zu heiß ist

  15. #15
    Avatar von HansHansen
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    6.575
    Danke Dank erhalten 528 in 400 Posts  Bedankt 602
    Wie gesagt, ich glaube nicht, dass er zu warm wird.

    Beim 1.6er hat man noch im Thermostatgehäuse den Schalter drin, der macht den Lüfter an, wenn das Wasser arg heiß aus dem Motor kommt.
    Da beim 1.8er übers Motorsteuergerät der Lüfter kommt, würde ich eine objektiv gestiegene Temperatur voraussetzen.
    Aber okay, ich weiß jetzt nicht, ob der Zeiger bei Dir da eher in der Mitte steht, oder das "H" bereits bedenklich anpeilt.

    Und wenn Du beobachten kannst, dass der Lüfter-Einsatz vorhersehbar passiert und sich dann die Temperatur normalisiert, speziell im Standgas, dann dürfte auch die Wasserpumpe noch etwas können.

    Ich möchte nicht abraten, da mal Teile zu tauschen. Aber ich sehe echt keinen Grund, in Panik zu verfallen.
    Beobachten und die Wasserpumpe beim nächsten Zahnriemenwechsel einplanen.

    Wäre meine Vorgehensweise ...

    PS
    Bei mir ist eine umgebaute Anzeige drin, und die zeigt mir deutlich, dass wir seit einigen Tagen verschärfte Bedingungen haben.
    Thermostat liegt auch schon bereit, aber ich bin mir fast sicher, dass ich hinterher ebenfalls feststelle, Grund zur Panik gab's nicht.
    Mit der umgebauten Anzeige ist man schon sehr nahe am "H" bevor mal der Lüfter kommt.
    Loud pipes save lives.

  16. #16

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    292
    Danke Dank erhalten 126 in 45 Posts  Bedankt 64
    Ja ich geb zu mir rennt etwas der Kopf weg.
    Bin leider jemand der immer alles 1000x zu viel überdenkt, und ich hab halt auch echt keine Lust das mir die Kiste mit gerade mal 91tkm wirklich überkocht und übern Jordan geht.
    Am H ist er nicht, schlimmstenfalls halbe strecke zwischen hot und 12 Uhr würde ich sagen. Selbst wenn ichs provoziert hab ist er nicht weiter geklettert, sondern von allein immer wieder gesunken. Werde mal jetzt Kühler und Thermostat machen, WaPu dann später, mit Zahnriemen (ist immer noch der erste) oder ohne.
    Kühler sollte eh neu da 2 große Touren anstehen und der schon deutlich verfärbt ist, und das Thermostat für 40€ oder so kann man dann mit machen wenn man da oben eh "freiräumt"
    Ist mir halt bisher nur nie so aufgefallen, aber ich glaub ich bin auch noch nie bei solchen Temperaturen so viel gefahren. Hab jetzt innerhalb von einer Woche ein paar hundert Kilometer abgerissen, und alles Landstraße, also auch nicht immer optimale Luftversorgung.

  17. #17
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    21.700
    Danke Dank erhalten 472 in 228 Posts  Bedankt 174
    Ein paar Punkte die mir dazu einfallen:

    1. Woher weißt du, dass es noch die originale Wasserpumpe ist? Die Wasserpumpe wird normalerweise mit dem Zahnriemen gewechselt. Wurde der Zahnriemen schon gewechselt? Falls nein, würde ich den tauschen, weil das Ding dann schon uralt ist. Falls ja, sollte eigentlich auch die Pumpe gemacht worden sein. Dann würde ich da nichts machen und bis zum nächsten Zahnriemenwechsel warten.

    2. Falls deine Anzeige nicht umgebaut ist, würde ich diese umbauen, weil nur dann kannst du vernünftig beurteilen, was da gerade temperaturmäßig passiert. Der Umbau ist nicht so schwer und kostet fast nichts. Alternativ könntest du auch eine VDO (oder anderer Hersteller) Temperaturanzeige einbauen. Vielleicht sogar mit einem kleinen Kippschalter und dann zwischen Wasser- und Öltemperatur wechseln. Ich empfinde es als sehr hilfreich diese Informationen zu haben, um zu beurteilen, wie es dem Motor gerade geht.

    3. Kühler und Thermostat wechseln ist sicher eine gute Idee. Vielleicht direkt auf einen Alukühler? Übrigens, auch der Kühlerdeckel wird als Verschleißteil angesehen

    4. Ist zwar nicht unbedingt nötig, aber als Idee: Wie wäre es mit einem Coolant Reroute? Ist zwar fruchtbar einzubauen, aber ich habe bei mir (Skidnation Kit) gesehen, dass danach die Temperatur um ca. 3-4Grad runter gegangen ist. Mehr Infos: https://youtu.be/rVgCxPPuVHI
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  18. #18
    Avatar von mx5ktw
    Registriert seit
    10.05.2009
    Ort
    D-30952
    Beiträge
    380
    Danke Dank erhalten 44 in 33 Posts  Bedankt 45
    Ich habe mein Kühlsystem wie folgt standfest gemacht:

    - großer I.L. Alukühler
    - Einbau von 2. Lüfter (aus NA-Klimaanlagen Version) der manuell bei Bedarf dazu geschaltet werden kann
    - Mahle Thermostat (TX 76 88D)
    - Skidnation Premium Coolant Reroute
    - VDO Zusatzinstrument für Wassertemperatur
    - Umbau Originalanzeige
    - Lüftergeber 91 Grad (1,6L)
    - Ravenol HJC Protect FL22 Kühlmittel ( Mischung -20 Grad )

    Dabei zeigt das VDO Instrument ziemlich lange konstant 90 grad an. Hier wird die Temperatur am spacer vom Coolant reroute abgenommen. Das umgebaute Originalinstrument ist da wesentlich dynamischer, hier erfolgt die Temperaturabnahme aus dem Block. Zuerst wird ein Ansteigen der Wassertemperatur am Originalinstrument angezeigt. Bis dann das VDO Instrument sich bewegt dauert es noch etwas.
    NA 1.6

  19. #19

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    292
    Danke Dank erhalten 126 in 45 Posts  Bedankt 64
    Zitat Zitat von 280ZX Beitrag anzeigen
    Ein paar Punkte die mir dazu einfallen:

    1. Woher weißt du, dass es noch die originale Wasserpumpe ist? Die Wasserpumpe wird normalerweise mit dem Zahnriemen gewechselt. Wurde der Zahnriemen schon gewechselt? Falls nein, würde ich den tauschen, weil das Ding dann schon uralt ist. Falls ja, sollte eigentlich auch die Pumpe gemacht worden sein. Dann würde ich da nichts machen und bis zum nächsten Zahnriemenwechsel warten.

    2. Falls deine Anzeige nicht umgebaut ist, würde ich diese umbauen, weil nur dann kannst du vernünftig beurteilen, was da gerade temperaturmäßig passiert. Der Umbau ist nicht so schwer und kostet fast nichts. Alternativ könntest du auch eine VDO (oder anderer Hersteller) Temperaturanzeige einbauen. Vielleicht sogar mit einem kleinen Kippschalter und dann zwischen Wasser- und Öltemperatur wechseln. Ich empfinde es als sehr hilfreich diese Informationen zu haben, um zu beurteilen, wie es dem Motor gerade geht.

    3. Kühler und Thermostat wechseln ist sicher eine gute Idee. Vielleicht direkt auf einen Alukühler? Übrigens, auch der Kühlerdeckel wird als Verschleißteil angesehen

    4. Ist zwar nicht unbedingt nötig, aber als Idee: Wie wäre es mit einem Coolant Reroute? Ist zwar fruchtbar einzubauen, aber ich habe bei mir (Skidnation Kit) gesehen, dass danach die Temperatur um ca. 3-4Grad runter gegangen ist. Mehr Infos: https://youtu.be/rVgCxPPuVHI

    1. Keine Nachweise dafür im Rechnungsordner, wo sonst so ziemlich jeder Kleinkram vermerkt wurde bis hin zu Batterien und einzelnen Schrauben. Außerdem die sehr geringe Laufleistung. Aber ich kann/werd nochmal nachfragen beim VB. Gleiches beim Zahnriemen. Bei der letzten Sichtprüfung als der Ventildeckel neu abgedichtet wurde sah der auch noch tiptopp aus.
    2. Vorerst nicht gemacht/geplant, vielleicht mach ichs in der Zukunft noch mal. Bin immer etwas im Vermeidungs-Modus wenn es darum geht das Kombiinstrument auszubauen (30 Jahre altes Japan-Plastik ist gern spröde). Bei ner Zusatzanzeige...ich bin ganz ehrlich, ich will ja eigentlich die Serienoptik im Innenraum behalten
    3. Kühler und Thermostat kommen jetzt neu (Ende der Woche sollten die Teile da sein), Kühlerdeckel kam tatsächlich schonmal neu, da habe ich eine Rechnung von 2013 vorliegen. Werd beim Umbau (wenn Kühler und Thermostat ab sind) alles auch nochmal gründlich durchspülen, auch wenn das vor kurzem (2019) beim Kühlschlauch-Wechsel gemacht wurde.
    4. Steht als Option mit auf der Liste, mal schauen was jetzt nach dem Kühler- und thermostatwechsel passiert. Eigentlich ist mein NA ja keiner der extrem gefordert/getreten wird

  20. #20
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    21.700
    Danke Dank erhalten 472 in 228 Posts  Bedankt 174
    Zitat Zitat von Max_S Beitrag anzeigen
    1. Keine Nachweise dafür im Rechnungsordner, wo sonst so ziemlich jeder Kleinkram vermerkt wurde bis hin zu Batterien und einzelnen Schrauben. Außerdem die sehr geringe Laufleistung. Aber ich kann/werd nochmal nachfragen beim VB. Gleiches beim Zahnriemen. Bei der letzten Sichtprüfung als der Ventildeckel neu abgedichtet wurde sah der auch noch tiptopp aus.
    In dem Fall würde ich davon ausgehen, dass der Riemen noch der Erste ist und auch die Wasserpumpe. Mit einem knapp 30 Jahre alten Riemen würde ich eher nicht fahren wollen, auch wenn es ein Freiläufer ist. Die Wasserpunpe wäre damit auch 30 Jahre alt, wenn die versagt, hast du innerhalb kürzester Zeit einen Motorschade. Wenn es mein Wagen wäre, würde ich die Sachen erneuern, aber nur meine Meinung...
    2. Vorerst nicht gemacht/geplant, vielleicht mach ichs in der Zukunft noch mal. Bin immer etwas im Vermeidungs-Modus wenn es darum geht das Kombiinstrument auszubauen (30 Jahre altes Japan-Plastik ist gern spröde). Bei ner Zusatzanzeige...ich bin ganz ehrlich, ich will ja eigentlich die Serienoptik im Innenraum behalten
    Das Auto einmal in die Sonne stellen, damit sich die Abdeckung aufheizt, anschauen wie sie abgeht. Die Instrumenteneinheit ist mit 4 Schrauben befestigt, und die Scheibe geklippst. Das ging bis jetzt bei allen NAs an denen ich dran war ohne Probleme. Aber auch hier, mach wie du meinst.
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  21. #21
    Avatar von Itte
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    D-74223
    Beiträge
    1.289
    Danke Dank erhalten 93 in 73 Posts  Bedankt 90
    Zitat Zitat von 280ZX Beitrag anzeigen
    wenn der Motor aus ist, fällt die Nadel ganz nach links[/url]

    Hi!

    Machen meine umgebauten Anzeigen so nicht. '92er und '97er miata. Wenn Motor aus, liegt der Zeiger noch auf dem "C", vielleicht nicht mehr schön mittig, aber noch am "C" dran.


    Grüße
    Christian

  22. #22

    Registriert seit
    01.07.2021
    Ort
    D-38300
    Beiträge
    70
    Danke Dank erhalten 8 in 6 Posts  Bedankt 14
    Zitat Zitat von 280ZX Beitrag anzeigen
    Wenn es mein Wagen wäre, würde ich die Sachen erneuern, aber nur meine Meinung...
    Dem kann man nur zustimmen.
    Grade da du ja (wie ich auch bei meinem ) etwas nennen wir es "Übervorsichtigt" bist, schadet der Riemen- und WaPu-Wechsel nicht.
    Habe ich bei mir auch ohne Not gemacht einfach um zu Wissen wann es gemacht wurde.

    Und die Kuppel ging auch am kalten Wagen ab wenn auch etwas Zickig, gebrochen ist nichts.
    Wenn du nach Bildern googelst siehst du die drei Klips und wie du zu ziehen hast.
    Bei mir gingen die Seitlichen recht gut, er mittlere richtung Windschutzscheibe mit einem beherzten/besorgten/entnerften Ruck grade nach hinten.

  23. #23
    Administrator Avatar von 280ZX
    Registriert seit
    31.10.2002
    Ort
    D-405..
    Beiträge
    21.700
    Danke Dank erhalten 472 in 228 Posts  Bedankt 174
    Zitat Zitat von Itte Beitrag anzeigen
    Machen meine umgebauten Anzeigen so nicht. '92er und '97er miata. Wenn Motor aus, liegt der Zeiger noch auf dem "C", vielleicht nicht mehr schön mittig, aber noch am "C" dran.
    Bei mir auch, aber wenn ich den Schlüssel abziehe, sprich Strom aus, dann fällt sie ganz nach links. Hab hier mal gefragt, da wurde das von Anderen bestätigt. Sieht ohne Schlüssel halt komisch aus, stört aber nicht.
    Gruss, Andre

    Drinking Enthusiast with a Car Problem

  24. #24
    Avatar von Oliver
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    D-593..
    Beiträge
    13.561
    Danke Dank erhalten 304 in 214 Posts  Bedankt 89
    Zitat Zitat von 280ZX Beitrag anzeigen
    … Wenn es mein Wagen wäre, würde ich die Sachen erneuern, aber nur meine Meinung...
    Schrauben, Fahrwerksteile etc. auf show and shine bringen ist Schmuck am Nachthemd, Technik instandhalten ist für mich elementar. Ich würds auch erneuern.
    Geändert von Oliver (29.06.2022 um 07:53 Uhr)
    Braun? Kacke! - - Contenance!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 18:11
  2. Lastwechsel - Fahrzeug bewegt sich
    Von oli san im Forum Fahrwerk, Räder, Reifen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 17:30
  3. Öldruckmesser bewegt sich nicht.
    Von AndreasF im Forum Technik Serie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2001, 17:55
  4. Alarmanlagen & ZV - was lohnt sich, wer kennt sich aus?
    Von Jan_Krueger im Forum Optik und Komfort
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2001, 06:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •