Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    553
    Danke Dank erhalten 3 in 3 Posts  Bedankt 3

    "Rauer" Lauf - Radlager?

    Moin,

    mein NA vergällt mir ein wenig längere Strecken. Eigentlich dreht der Motor an sich unauffällig hoch (locker bis 190, mehr hab ich aufgrund des Verkehrs auf der A7 nicht geschafft), läuft im Leerlauf ruhig..aber auf der Autobahn nerven zunehmend "mahlende" Vibrationen, bildlich gesprochen fühlt es sich an als ob in den Lagern keine Kugeln mehr wären sondern Kieselsteine..oder als ob ich statt über ne glatte Autobahn über einen Kiesplatz fahre (zumindest stelle ich mir das so vor, ausprobiert hab ich es nicht ). Erst dachte ich noch an Standplatten (leider wird der MX gerade nicht allzu häufig bewegt), aber die müssten nach 400km weg sein. Auskuppeln und rollen lassen ändert nichts.

    Was ich aber nicht habe sind Wummergeräusche in Kurven, da ist Ruhe..was ja eigentlich gegen kaputte Radlager sprechen würde. So was (Wummern) hatte ich mal vor ca. 20 Jahren, kein Vergleich (soweit ich mich erinnere) mit der jetzigen Situation. Hab nach dem Ausflug am WE jetzt mal die Winterräder draufgemacht, aber bisher noch keine Vergleichsfahrt machen können ob das evtl. einfach an den Reifen liegt. Wenn ich den Wagen schiebe ist alles unauffällig, auch beim Ausrollen ist alles normal.

    Was wäre Eure Ferndiagnose?

    Viele Grüße
    Axel
    Geändert von Axel (26.09.2022 um 11:28 Uhr)

  2. #2
    Avatar von baerenclan
    Registriert seit
    03.06.2020
    Ort
    D-71384
    Beiträge
    194
    Danke Dank erhalten 29 in 23 Posts  Bedankt 53
    Du kannst mal dein Auto aufbocken damit die Räder frei drehen, wenn nötig Bremsbeläge zurück drücken damit sie nicht schleifen.
    Räder drehen (so schnell wie möglich) eventuell hörst du dann Geräusche vom Radlager.
    Ich würde vorher prüfen wie deine Reifen abgefahren sind oder sich Sägezähne gebildet haben, das merkst du wenn du mit der flachen Hand über die Lauffläche streifst.

    Gruss Marcus

  3. #3
    Avatar von HansHansen
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    6.806
    Danke Dank erhalten 575 in 426 Posts  Bedankt 685
    Zitat Zitat von Axel Beitrag anzeigen
    Wenn ich den Wagen schiebe ist alles unauffällig, auch beim Ausrollen ist alles normal.

    Was wäre Eure Ferndiagnose?

    Viele Grüße
    Axel
    Also nur unter Last die Symptome? - Meine Ferndiagnose wäre zuerst mal das Differential.
    Eventuell noch Kardanwelle oder das Ausgangslager vom Getriebe.

    Eigentlich sollte die Kardanwelle halbwegs gerade verlegt sein und das Kreuzgelenk dürfte keinen Auftrag haben.
    Trotzdem wäre es denkbar, dass das Gelenk hier und da bisschen was tun muss.
    Und viele Kardanwellen haben leider den Effekt, dass das Kreuzgelenk etwas "hakt".
    Also am liebsten in der Mittelstellung verbleibt und ungern zu Bewegung bereit ist.

    Alles Kaffeesatzleserei, aber wie gesagt, wenn's lastabhängig ist, kommt man gerne auf die Idee, dass sich die Schrägverzahnung im Diff unterschiedlich verhält, je nachdem, ob Zug oder Schub.
    Ob jetzt die Verzahnung eher einen weg hat, oder die Lager - keine Ahnung.

    Ach ja, 115PS-NA, also das "kleine" Diff drin?

    Grüße
    HansHansen

    PS
    Bei den Antriebswellen wäre es vielleicht auch denkbar, dass die nur zicken, wenn sie unter Last stehen und nicht im Schiebebetrieb.

    PPS
    Bei den alten VW-Bussen gab's den "Geheimtipp", bei nervenden Antriebswellen links und rechts zu vertauschen, dann nervt's nur im Schiebebetrieb und das meist schwächer ...
    Geändert von HansHansen (27.09.2022 um 08:10 Uhr)
    Do what thou wilt.

  4. #4

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    553
    Danke Dank erhalten 3 in 3 Posts  Bedankt 3
    [Q
    Ach ja, 115PS-NA, also das "kleine" Diff drin?


    Ne, 1.8er mit Sperre.

    Danke schonmal für Eure Tipps, am WE werde ich zumindest das mit den Rädern mal testen. Für Kardanwelle usw. muss ich dann mal zur Werkstatt meines Vertrauens, da sehe ich bis Mitte Oktober aber gerade keinen Slot.

  5. #5
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    19.021
    Danke Dank erhalten 482 in 351 Posts  Bedankt 729
    Woher die Sperre?
    Visco aus einem Miata?

    1.8er NA haben eigentlich keine Sperre.
    Jörg (Kürschrauber)

  6. #6

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    553
    Danke Dank erhalten 3 in 3 Posts  Bedankt 3
    Woher? Ebay USA glaube ich , müsste ca. 10 Jahre her sein. Und wenn ich mich recht erinnere überraschenderweise Lamelle.

    Tante EDIT: Zweigeteilte Steckachsen, und wenn ich bei aufgebockten Hinterrädern das eine Rad in Fahrtrichtung drehe dreht sich das andere in die Gegenrichtung..was auch immer das aussagt.
    Geändert von Axel (28.09.2022 um 19:10 Uhr)

  7. #7
    Avatar von HansHansen
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    6.806
    Danke Dank erhalten 575 in 426 Posts  Bedankt 685
    Zitat Zitat von GAFCOT Beitrag anzeigen
    1.8er NA haben eigentlich keine Sperre.
    Soweit korrekt für Modelle, die nach Deutschland gingen.
    Bei den Amis gab's ab dem Wechel zum 1.8er auch die Torsen-Sperre, je nach Ausstattungs-Wunsch.
    Das Torsen-1 von 94-95. Das Torsen-2 dann von 95-97.

    Wer einen späten NA hat, kann ein NB-Diff mit Sperre verbauen und sich freuen, dass das dem Zustand entspricht, wie auf anderen Märkten serienmäßig angeboten.

    Grüße
    HansHansen

    Genaueres auch hier:
    https://www.miata.net/garage/diffguide/index.html
    Do what thou wilt.

  8. #8
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    19.021
    Danke Dank erhalten 482 in 351 Posts  Bedankt 729
    Ja, klar, das R-Package hatte auch schon das Torsen.
    Jörg (Kürschrauber)

  9. #9

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    553
    Danke Dank erhalten 3 in 3 Posts  Bedankt 3
    [QUOTE=HansHansen;9907448]Also nur unter Last die Symptome? - Meine Ferndiagnose wäre zuerst mal das Differential.
    Eventuell noch Kardanwelle oder das Ausgangslager vom Getriebe.

    Und viele Kardanwellen haben leider den Effekt, dass das Kreuzgelenk etwas "hakt".
    Also am liebsten in der Mittelstellung verbleibt und ungern zu Bewegung bereit ist.
    Alles Kaffeesatzleserei, aber wie gesagt, wenn's lastabhängig ist, kommt man gerne auf die Idee, dass sich die Schrägverzahnung im Diff unterschiedlich verhält, je nachdem, ob Zug oder Schub.
    Ob jetzt die Verzahnung eher einen weg hat, oder die Lager - keine Ahnung.
    PS
    Bei den Antriebswellen wäre es vielleicht auch denkbar, dass die nur zicken, wenn sie unter Last stehen und nicht im Schiebebetrieb.



    Hi, gibt es dazu irgendwelche Tests die man (ggf. auf ner Selbsthilfehebebühne) selber durchführen kann, oder auf jeden Fall ab in die Werkstatt?

  10. #10
    Avatar von HansHansen
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    6.806
    Danke Dank erhalten 575 in 426 Posts  Bedankt 685
    Zitat Zitat von Axel Beitrag anzeigen
    Hi, gibt es dazu irgendwelche Tests die man (ggf. auf ner Selbsthilfehebebühne) selber durchführen kann, oder auf jeden Fall ab in die Werkstatt?
    Schwierig. Kann sein, dass man Glück hat, kann sein, dass man nix findet.
    Eventuell würde man mit einem Mechaniker-Stethoskop was finden. Sowas wie das hier:
    https://www.dittmar-werkzeuge.de/KS-...-150.1645.html

    Werkstatt ist auch so eine Sache, was tun, falls die sich mit der Diagnose nicht sicher sind?
    Manche tauschen einfach Teile und der Kunde zahlt.

    Von der Beschreibung her würde ich aufs Differential tippen.
    Dass man ein Rad drehen kann und das andere dreht rückwärts, das spricht für ein offenes Diff oder ein Torsen.
    Hab selber ein Torsen 2 eingebaut und seitdem läuft er ebenfalls etwas rauher.
    Kardanwelle mit dem hakelnden Gelenk, eine gute liegt schon bereit.

    Testweise ein anderes Differential einbauen ist keine Option?
    Do what thou wilt.

Ähnliche Themen

  1. Rauer Motorlauf NB
    Von bucsbeifahrer im Forum Technik Serie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 00:10
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 11:26
  3. unruhiger Lauf und stottern... NA
    Von Joker Man im Forum Technik Serie
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 15:26
  4. Österreichischer MX-5 Slalomcup 2. Lauf
    Von Manfred der Erste im Forum Allgemeines
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.06.2002, 08:11
  5. Rauer Dröhnender Motor , Ventilklappern
    Von Birgit (Gast) im Forum Technik Serie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.08.2001, 09:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •