Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 35 von 35
  1. #1

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    618
    Danke Dank erhalten 181 in 89 Posts  Bedankt 127

    1994er MX5 Airbag-Code 13 - "D-Sensor" - Erfahrungen? Reset/Prüfen/Reparieren/Neu?

    Nachdem auf der Reise zum Treffen im Süden meine Airbag-Lampe anging und scheinbar nur Code 51 anzeigte hab ich das Airbagsteuergerät reparieren lassen und heute wieder eingebaut. Jetzt blinkt Code 13, anscheinend hatte ich mich ganz zu Anfang nicht verzählt sondern es war umgesprungen
    Code13 beim 94er ist "D-Sensor issue", also einer der drei Aufprallsensoren zickt rum

    Hatte das jemand schon? Abgesehen von "Airbagsystem rauswerfen", was habt ihr gemacht?
    Im Netz steht an einer Stelle das manchmal das Steuergerät schuld ist und man den Computer resetten kann:
    "you have to reset your computer..it is kind of tricky..you have to pump the gas pedal three times on the third time hold it to the floor turn the ignition to on position then off then start the car it should reset it.."
    Ich werd aus der Anleitung nur so halb-schlau. Hat das schonmal jemand gemacht? Wie genau geht das? Klappt das oder zerschießt man sich da im Zweifel das Steuergerät?

    In einem US-Forum steht man kann die Verbindungen prüfen bevor man Teile austauscht:
    "To check a D-sensor, you need to disconnect its wire harness connector, and measure the electrical resistance between the two leads. It should be around 1.2 Kilohms."

    Selbe Frage wie vorher, Erfahrungen damit?
    Falls der sensor wirklich hin ist, hat die schonmal jemand repariert? Oder hilft nur ausm Schlachtwagen Ersatz auftreiben und hoffen das die funktionieren?


    Max

  2. #2

    Registriert seit
    14.12.2003
    Ort
    51149
    Beiträge
    669
    Danke Dank erhalten 190 in 111 Posts  Bedankt 96
    In meinen Augen ist die Reset Anleitung aus dem Internet völliger Schwachsinn!
    Da könntest du auch dreimal ums Auto rennen und es hätte den gleichen Effekt.

    Wenn ich richtig interpretiere dann haben die 91er BAujahre (also die mit blauem Steuergerät), 3 D-Sensoren!

    In dem Fall würde ich einfach deren elektrische Werte vergleichen!
    Also den Stecker abziehen (natürlich bei Zündung aus!), dann die 3 Sensoren mit einem Multimeter durchohmen.
    Weicht ein Sensor deutlich von den anderen beiden Sensoren ab liegt hier der Hund begraben!

    Obacht .... Ich habe deinen Thread nicht genau verfolgt, daher weiß ich nicht um welche Ausführung des NA es sich handelt. Es gibt leider sehr viele Unterschiede im Bereich Elektrik zwischen den verschiedenen Modellen (US, CAN, Europa, Federal sowie den unterschiedlichen Baujahren)

    Wenn du unsicher bist dass es sich bei den Kontakten um die Sensoren handelt bitte Finger weg!

    Nicht am Steuergerät messen! Das Risiko einer Fehlmessung und unbeabsichtigter Auslösung des AB ist leider gegeben!
    Ungefährlicher erachte ich folgendes Vorgehen: Zündung aus, 30min Warten, Bremse treten (Entladung der Backup Batterie/Kondensator).
    Stecker der D- Sensoren im Motorraum (gut zugänglich, Farbe blau, 2 polig) öffnen und deren Widerstand messen (also nur in den Sensor rein!)
    Werte der 3 Sensoren vergleichen.
    Außerdem ist immer eine Sichtprüfung der Kabel und Kontakte angebracht.


    P.S. reparabel sind diese Sensoren selbst nicht! Die sind komplett vergossen! Es liegt aber möglicherweise ein Problem an der Verkabelung vor (Scheuerstelle, Marderbiss, Kabelbruch)

    PPS.: ich sehe es handelt sich um einen 94er. Ich fürchte der hat nur einen einzelnen D Sensor. Vielleicht kann man hier den Widerstandswert mit dem eines anderen baugleichen NA aus dem Forum vergleichen!?
    Geändert von mimisbester (20.12.2022 um 13:51 Uhr)
    Zweitaccount User aka "perfekter NA" :-)

  3. #3

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    618
    Danke Dank erhalten 181 in 89 Posts  Bedankt 127
    Ich hab definitiv 3 Sensoren. Links, Mitte, Rechts.
    Mein NA ist ja auch diese lustige Mischung aus NA8 und NA6, mit neuem Motor, altem Brett und einem Airbag, aber als deutsches Fahrzeug.
    Hab den rechten und den Mittleren im Motorraum am Stecker messen können, beide spucken den laut US-Forum korrekten Widerstand aus (1.2 Kiloohm).
    Für den linken Sensor muss ich den Stecker nochmal suchen^^
    Mitte und rechts haben je einen Pol im orangenen und einen im blauen Stecker-Teil, der Stecker den ich für den vom linken Sensor hielt hat mehr Pole :|
    Vielleicht muss ich wohl oder übel das Rad runternehmen, die Radhausverkleidung abpulen und Kabelverfolgen spielen
    Das Problem ist das wohl auch andere Systeme, zum Beispiel ABS, orange-Blaue Doppelstecker nuten

    Max

  4. #4

    Registriert seit
    14.07.2009
    Ort
    26936
    Beiträge
    104
    Danke Dank erhalten 49 in 19 Posts  Bedankt 18
    Moin Max,

    Radhaus muss nicht auf. Die 3 Stecker (alle orange blau) sitzen folgendermaßen im Motorraum:
    Rechter Sensor: in der Ecke unter dem Wischermotor
    Linker Sensor: analog dazu neben dem Kupplungsgeber
    mittlerer Sensor: Stecker relativ offen in Höhe des Luftfilterkastens

    Hier zwei Bilder aus meiner Sammlung zum Thema wo gehört welches Kabel hin

    20200831_142005.jpg

    20200831_141955.jpg

    Ich würde allerdings direkt am Stecker des Steuergerätes messen (natürlich entsprechend Vorsicht walten lassen des Airbags wegen oder den Stecker der Tüte an der Lenksäule trennen, dann besteht beim messen keine Gefahr).
    Oder halt erst die Sensoren an ihrem Stecker prüfen. Dabei auf die Dichtungen im Stecker achten.
    Deiner Fehlerbeschreibung nach ist Feuchtigkeit im Sensor oder Stecker als Ursache durchaus naheliegend.
    Das Steuergerät nach Möglichkeit nicht zu oft mit dem Fehler starten, wenn es blöd läuft "tötet" es sich dann wieder selbst, der 51er Fehler ist sozusagen die letzte Rückfallebene des Steuergerätes indem es eine Hardwaresicherung schmilzt.

    Gruß
    Carsten

  5. #5

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    618
    Danke Dank erhalten 181 in 89 Posts  Bedankt 127
    Komm grad aus der Garage, hab den linken Stecker mittlerweile auch gefunden. Hatte sich unter einem Relais-Block versteckt.
    Hab von den drei Steckern aus alle drei Sensoren durchgemessen, alle drei liefern korrekten Widerstand.

    Hab jetzt mal das Steuergerät wieder abgestöpselt und will schauen ob ich rausfinden kann welche Pins da zu welchem Sensor gehören um von da aus zu messen.
    Da Stecker -> Sensor in Ordnung scheint könnts ja ein Kabelbruch zwischen Stecker (Motorraum) und Steuergerät sein
    Welche Pins ich dafür messen muss weiß ich leider (noch) nicht


    Mir ist noch aufgefallen das der Stecker an dem ich im Motorraum gemessen hab alle drei Mal einen Pin pro Farbe hatte.
    Direkt daneben stecken im Motorraum links und rechts Stecker mit einem breiteren blauen Teil, und über dem Heizkasten unter der Mittelkonsole findet sich derselbe Stecker, da ist aber kaum ein rankommen. Ich vermute mal das die auch irgendwas mit dem Airbagsystem zu tun haben, aber was


    Eine andere Überlegung war ob man vlt wie bei manchen anderen Autos erst "ein stück fahren" muss damit das System sich wieder organisiert, aber andererseits...wie du schon sagst, wenn der Fehler zu lange besteht hauts die Sicherung wieder raus
    Hab natürlich wenig Lust das Steuergerät direkt nach einer Überholung wieder zum überholen zu geben

    Ich versteh noch nicht ganz wie das Durchmessen der Kontakte den Airbag ungewollt auslösen könnte, A misst man ja auf der anderen Seite (nicht am Steuergerät) und B ist das System ja ohne Strom

  6. #6

    Registriert seit
    14.07.2009
    Ort
    26936
    Beiträge
    104
    Danke Dank erhalten 49 in 19 Posts  Bedankt 18
    Der Stecker auf dem Bild neben dem ABS Block ist der falsche, dahinter ist noch ein zweiter kleinerer, ist an einem Blech befestigt, Kabel kommt aus dem Kotflügel durchgeführt, das ist der Sensor.
    Schau mal in meinem zweiten Bild genau hin, dort sind beide zu sehen, aber gemeinerweise bei ausgebautem ABS Block

    Wenn du das Steuergerät abziehst, liegt ja sozusagen der Kontakt vom Airbag "blank" vor dir. Bei einer Widerstandsmessung wird eine gewisse Spannung angelegt, um den Widerstand zu bestimmen. Außerdem ist der Airbagkreis nicht kurzgeschlossen, wenn du den Stecker am Steuergerät ziehst, elektrostatische Entladung könnte also auch auf den Stecker "springen". Wenn es blöd läuft, reicht eins von beidem schon um den Airbag zu zünden. Deswegen: Airbagstecker Orange/Blau unter der Lenksäule trennen, dann ist der Airbag vom Steuergerät getrennt und du kannst in Ruhe den Kabelbaum durchmessen.

    Gruß

  7. #7

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    618
    Danke Dank erhalten 181 in 89 Posts  Bedankt 127
    Ja ich weiß, ich wollte mit dem Bild auf einen der "anderen", breiteren Stecker hinweisen.
    Der kleinere vom Airbag saß circa dort:


    Wasser...die Stecker waren soweit alle knochentrocken und nix oxidiert oder so.
    Ich hab immer noch den Verdacht auf Kabelbruch oder Steuergerät kaputt.
    Oder Stecker lose 🙃

    Ja ok der Stecker zum Airbag ist ab.

    Ich schlag mich da morgen weiter mit rum, der Wagen muss ja erst im Mai zur HU funktionieren....

    Max

  8. #8
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    19.663
    Danke Dank erhalten 610 in 446 Posts  Bedankt 962
    Zitat Zitat von Max_S Beitrag anzeigen
    Direkt daneben stecken im Motorraum links und rechts Stecker mit einem breiteren blauen Teil, und über dem Heizkasten unter der Mittelkonsole findet sich derselbe Stecker, da ist aber kaum ein rankommen. Ich vermute mal das die auch irgendwas mit dem Airbagsystem zu tun haben, aber was
    Das ist doch bei den '94ern das Steuergerät.

    Oooder ... ist das der zentrale Crash-Sensor, der später oben unterm Armaturenbrett saß?
    Anhang 9013
    Geändert von GAFCOT (20.12.2022 um 20:31 Uhr)
    Jörg (Kürschrauber)

  9. #9

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    618
    Danke Dank erhalten 181 in 89 Posts  Bedankt 127
    Zitat Zitat von GAFCOT Beitrag anzeigen
    Oooder ... ist das der zentrale Crash-Sensor, der später oben unterm Armaturenbrett saß?
    Anhang 9013
    Das wird's sein, denn den müsste ich auch schon haben. Zumindest sind Codes dafür hinterlegt wenn der ausfällt (S-Sensor) vs den D-sensoren links/rechts und am Kühlerträger.

  10. #10
    Avatar von HansHansen
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    7.475
    Danke Dank erhalten 743 in 544 Posts  Bedankt 882
    Also wenn ich mir das hier so angucke: http://wiki.miata.net/tiki-index.php...ag+Blink+Codes
    dann würde ich ja sagen, dass die Codes 44-46 drauf hindeuten würden, dass einer der D-Sensoren nicht verbunden ist.
    Code 13 nennt zwar nicht den Sensor, scheint aber (für mich) zu besagen, dass einer der D-Sensoren einen Crash gemeldet hat.

    Ich würde mal ausprobieren, was passiert, wenn man die D-Sensoren nacheinander absteckt.
    Klar wird es dann 44-46 hageln, aber eventuell lässt sich eingrenzen, welchen Sensor man abstecken muss, um den Code 13 loszuwerden.

    Bleibt natürlich die Hoffnung, dass der Airbag nur ausgelöst wird, wenn der S-Sensor ebenfalls was meldet.
    Nicht, dass der Luftsack aufgeht, wenn der D-Sensor mit "ON" wieder angesteckt wird.
    Aber wofür gibbet sonst den Fehlercode, das scheint ja auf der Liste gewesen zu sein, dass der einzeln als Fehler auftaucht.

    Aber grau ist alle Theorie.

    Grüße
    HansHansen
    Do what thou wilt.

  11. #11

    Registriert seit
    14.12.2003
    Ort
    51149
    Beiträge
    669
    Danke Dank erhalten 190 in 111 Posts  Bedankt 96
    Zitat Zitat von Max_S Beitrag anzeigen
    Komm grad aus der Garage, hab den linken Stecker mittlerweile auch gefunden. Hatte sich unter einem Relais-Block versteckt.
    Hab von den drei Steckern aus alle drei Sensoren durchgemessen, alle drei liefern korrekten Widerstand.

    Hab jetzt mal das Steuergerät wieder abgestöpselt und will schauen ob ich rausfinden kann welche Pins da zu welchem Sensor gehören um von da aus zu messen.
    Da Stecker -> Sensor in Ordnung scheint könnts ja ein Kabelbruch zwischen Stecker (Motorraum) und Steuergerät sein
    Welche Pins ich dafür messen muss weiß ich leider (noch) nicht


    Mir ist noch aufgefallen das der Stecker an dem ich im Motorraum gemessen hab alle drei Mal einen Pin pro Farbe hatte.
    Direkt daneben stecken im Motorraum links und rechts Stecker mit einem breiteren blauen Teil, und über dem Heizkasten unter der Mittelkonsole findet sich derselbe Stecker, da ist aber kaum ein rankommen. Ich vermute mal das die auch irgendwas mit dem Airbagsystem zu tun haben, aber was


    Eine andere Überlegung war ob man vlt wie bei manchen anderen Autos erst "ein stück fahren" muss damit das System sich wieder organisiert, aber andererseits...wie du schon sagst, wenn der Fehler zu lange besteht hauts die Sicherung wieder raus
    Hab natürlich wenig Lust das Steuergerät direkt nach einer Überholung wieder zum überholen zu geben

    Ich versteh noch nicht ganz wie das Durchmessen der Kontakte den Airbag ungewollt auslösen könnte, A misst man ja auf der anderen Seite (nicht am Steuergerät) und B ist das System ja ohne Strom
    Vielleicht hilft das Bildchen weiter:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zweitaccount User aka "perfekter NA" :-)

  12. #12

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    618
    Danke Dank erhalten 181 in 89 Posts  Bedankt 127
    Zitat Zitat von mimisbester Beitrag anzeigen
    Vielleicht hilft das Bildchen weiter:
    Dankeschön
    Das Bild hab ich als Scan, war etwas schwer zu entziffern^^
    Anleitung von Mazda sagt man soll nacheinander 2G und 2F (am Stecker, nicht am Steuergerät) mit Masse auf Durchgang prüfen.
    Wenn Durchgang da ist -> Kabelbaum neu. Wenn beide keinen Durchgang zeigen "weiter mit Schritt XX".
    Schritt XX gibts nicht
    Muss mal gucken was ich jetzt mach, Mazda offiziell zuckt bei dem Thema quasi mit den Schultern

  13. #13

    Registriert seit
    14.12.2003
    Ort
    51149
    Beiträge
    669
    Danke Dank erhalten 190 in 111 Posts  Bedankt 96
    2 G ist nicht belegt und 2 F ist Masse des Lenkradairbags!

    Da würde ich mal so gar nichts messen wollen!

    Miss bitte nur die 3 D Sensoren vom Stecker aus durch. Falls du unsicher bist kannst du noch zusätzlich die Kabelfarben am Steuergerätestecker und denen am Motorraumstecker zum Sensor vergleichen.

    Ich hab noch ein komplettes System ausgebaut in der Garage rumliegen. Ich denke ich mache mal den Versuch gezielt mittels Multimeter eine Auslösung zu erreichen.
    Falls du in der Nähe Kölns wohnst kannst du auch einzelne Bauteile haben! Hat zumindest bis zum Ausbau alles funktioniert!
    Früher in der Werkstatt haben wir das mit einem 9VBlock gemacht. Da mussten Fahrer-Airbags vor der Entsorgung gezündet werden. Allerdings hatten die Autos damals auch nur einen einzigen (wenn überhaupt )
    Zweitaccount User aka "perfekter NA" :-)

  14. #14

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    618
    Danke Dank erhalten 181 in 89 Posts  Bedankt 127
    Meine Anleitung für den 94er sieht ein wenig anders aus aufm Schaltplan:


    Die Anleitung sagt bei der Diagnose für den D-Sensor Code das man die beiden eingekreisten Pins messen soll.
    "Connectors" sind ja die Stecker.
    Die Aussage ist "wenn 2G gegen Masse Durchgang anzeigt muss der kabelbaum neu, wenn nicht dann 2F messen. Wenn Durchgang->Kabelbaum neu. Wenn nicht weiter mit Schritt XX"

    Da vom kabelbaum die Rede ist (und man das Steuergerät vorher abnehmen soll) vermute ich das mit "connectors" die Stecker am Kabel gemeint sind, nicht an der blauen Box. Die hat ja in dem Sinne auch keine Masse wenn sie auf der Werkbank liegt.
    Frage ist halt was ich mit "Step XX" machen soll 🫤


  15. #15

    Registriert seit
    14.07.2009
    Ort
    26936
    Beiträge
    104
    Danke Dank erhalten 49 in 19 Posts  Bedankt 18
    2G und 2F sind in der Tat als Prüfschritte beschrieben. Aaaaber: der Schritt davor heißt Dissabling System, was bedeutet Stecker unter der Lenksäule bzw Beifahrer unterm Armaturenbrett trennen. Der Airbag ist also bei diesem Prüfschritt nicht angeschlossen!
    Das 94er Modul hat schon einen Ausgang für Beifahrerairbag, ist bei altem Armaturenbrett aber am Ende des Kabelbaums mit einem Blindstecker versehen, bei mir zumindest so verlegt. 94er mit altem Brett aber 1 teiligem Steuergerät.

  16. #16

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    618
    Danke Dank erhalten 181 in 89 Posts  Bedankt 127
    Ok....update:
    Hab mich weiter durch die Diagnose-Anleitung gemessen und gefummelt. Ergebnis: Mein Airbag-Steuergerät ist hinüber 🥲
    Die Sensoren sind alle in Ordnung, die Kabel scheinbar auch. Jetzt müsste man rausfinden welcher Teil vom Steuergerät den Fehler auslöst um zu sehen ob man vlt diesen Teil ersetzen kann statt auf ein neues (gebrauchtes) Steuergerät zu setzen.
    Vor allem weil man da nicht unbedingt weiß ob es funzt.

    Max

  17. #17
    Kwietsch
    Guest
    Ich lese gespannt mir und in meinem Kopf manifestiert sich folgendes Bild: "Besorg Dir ein Auto aus der Zeit ohne jegliche Elektronik und stell es gut weg" Fiesta XR2 MK1 gesucht


    Beitrag automatisch zusammengeführt


    Zitat Zitat von Max_S Beitrag anzeigen
    Ok....update:
    Hab mich weiter durch die Diagnose-Anleitung gemessen und gefummelt. Ergebnis: Mein Airbag-Steuergerät ist hinüber 🥲
    Die Sensoren sind alle in Ordnung, die Kabel scheinbar auch. Jetzt müsste man rausfinden welcher Teil vom Steuergerät den Fehler auslöst um zu sehen ob man vlt diesen Teil ersetzen kann statt auf ein neues (gebrauchtes) Steuergerät zu setzen.
    Vor allem weil man da nicht unbedingt weiß ob es funzt.

    Max
    Ich würde zunächst alle Lötstellen unter der Lupe checken. "Kalte" Lötstellen nachlöten. Danach alle Kapazitäten (Elkos) checken und ggf. ersetzen. Damit sind die Hauptfehlerquellen, die nicht direkt offensichtlich sind, wie eine kaputte Sicherung oder ähnlich, abgearbeitet. Wenn dann noch immer ein Problem vorliegt, muss man mit Schaltplan weiter messen und suchen.

  18. #18
    Avatar von Oliver
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    BE, NRW.
    Beiträge
    14.163
    Danke Dank erhalten 419 in 288 Posts  Bedankt 258
    Zitat Zitat von Kwietsch Beitrag anzeigen
    Ich lese gespannt mir und in meinem Kopf manifestiert sich folgendes Bild: "Besorg Dir ein Auto aus der Zeit ohne jegliche Elektronik und stell es gut weg" Fiesta XR2 MK1 gesucht
    Da ist was dran. Nicht umsonst haben Tristans und Claudias NA weder Airbag, ABS noch WFS. Was nicht drin ist, kann nicht kaputt gehen. War eine bewusste Entscheidung.

    Ich habe Anfang des Jahres mit dem Gedanken gespielt, mir nen MX-3 V6 als Spassauto zu holen. Tristan schlug die Hände über dem Kopf zusammen und erzählte, dass der die gleichen Airbag- und WFS Steuergerätefehler wie der NA hat. Projekt war damit erledigt.

    Zitat Zitat von Max_S Beitrag anzeigen
    Ok....update:
    Hab mich weiter durch die Diagnose-Anleitung gemessen und gefummelt. Ergebnis: Mein Airbag-Steuergerät ist hinüber
    Schon wieder? War das nicht erst zur Reparatur?
    Braun? Kacke! - - Contenance!

  19. #19

    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    54450, Rheinland-Pfalz, Deutschland.
    Beiträge
    6.228
    Danke Dank erhalten 41 in 32 Posts  Bedankt 13
    Zitat Zitat von Max_S Beitrag anzeigen
    Ok....update:
    Hab mich weiter durch die Diagnose-Anleitung gemessen und gefummelt. Ergebnis: Mein Airbag-Steuergerät ist hinüber 🥲


    Max
    im ersten Post schreibst du doch dass es repariert wurde (?), was sagt denn die Firma die es zur Reparatur hatte?

  20. #20

    Registriert seit
    14.12.2003
    Ort
    51149
    Beiträge
    669
    Danke Dank erhalten 190 in 111 Posts  Bedankt 96
    In deinem Ausgangspost schreibst du dass das Steuergerät den Fehler D-Sensor ausgibt.
    Das bedeutet dass es immer noch einen Soll/Ist Wertvergleich anstellt und somit in meinen Augen funktionstüchtig ist!

    Nun, du hast dankenswerterweise einen Schaltplan und kannst die Kontaktpins des "angeblich" fehlerhaften Sensors herausfinden. Die Kontakte finden sich ja auch am Steuergerät. Dieses lässt sich recht einfach öffnen und deren einzelne Kontakte auf der Platine verfolgen. Vermutlich verlaufen alle Leiterbahnen der drei Sensoren bis zu einem Chip.
    Diese Bahnen genaustens mit einer Lupe untersuchen, ggfs nachlöten und/oder durchmessen.

    Das ist jedenfalls einen Versuch wert der nichts kostet.

    Generell unterliegt jedwede Elektrik/Elektronik auch einer Alterung und einer Ausfallwahrscheinlichkeit.
    Auch bei einem alten Fiesta wird die Isolierung der Kabel spröde, Lötstellen altern, Kondensatoren trocknen aus, Speicherbausteine verlieren ihren Code usw.
    https://conference.vde.com/fs/2017/V...mas%20Kuhn.pdf

    Ich bin jedenfalls froh einen Airbag im NA drin zu haben (andere mögen da gerne anders denken).
    Zweitaccount User aka "perfekter NA" :-)

  21. #21

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    618
    Danke Dank erhalten 181 in 89 Posts  Bedankt 127
    Zitat Zitat von Kwietsch Beitrag anzeigen
    Ich lese gespannt mir und in meinem Kopf manifestiert sich folgendes Bild: "Besorg Dir ein Auto aus der Zeit ohne jegliche Elektronik und stell es gut weg" Fiesta XR2 MK1 gesucht
    Vielleicht sowas als Daily. Die Lampe kann man bestimmt abklemmen:



    Zitat Zitat von Kwietsch Beitrag anzeigen
    Ich würde zunächst alle Lötstellen unter der Lupe checken. "Kalte" Lötstellen nachlöten. Danach alle Kapazitäten (Elkos) checken und ggf. ersetzen. Damit sind die Hauptfehlerquellen, die nicht direkt offensichtlich sind, wie eine kaputte Sicherung oder ähnlich, abgearbeitet. Wenn dann noch immer ein Problem vorliegt, muss man mit Schaltplan weiter messen und suchen.
    Sowas in der Richtung hatte ich vor. Ich weiß ja jetzt welche Pins was machen, und dann mal gucken ob man die auf der Platine verfolgen/Prüfen kann.
    Kaputt ist das Ding ja, mehr als kaputt geht nicht.

    Zitat Zitat von Oliver Beitrag anzeigen
    Ich habe Anfang des Jahres mit dem Gedanken gespielt, mir nen MX-3 V6 als Spassauto zu holen. Tristan schlug die Hände über dem Kopf zusammen und erzählte, dass der die gleichen Airbag- und WFS Steuergerätefehler wie der NA hat. Projekt war damit erledigt.
    Ich meine...wahrscheinlich hat der einfach dieselben Ford/Mazda-Systeme wie der NA ausm teileregal bekommen. In der Oldtimermarkt stand kürzlich drin das der Ford Probe (der ja das Airbagsystem spendiert und selbst n halber Mazda ist) "bei den Mazda-teilen mäßig und bei Ford-Teilen schwierig" ist :|

    Zitat Zitat von Oliver Beitrag anzeigen
    Schon wieder? War das nicht erst zur Reparatur?
    Ja, da wurde die Thermosicherung ersetzt. Ich hatte ja beim fahren gesehen das da was blinkt, und n paar Meter weiter als ich anhalten konnte wars der Code für die Sicherung. Höhere "Fehlernummern" werden immer zuerst angezeigt. Deswegen konnte ich den Fehlercode des Sensors nicht sehen bis die Sicherung wieder mitspielte.

    Zitat Zitat von MarcW Beitrag anzeigen
    im ersten Post schreibst du doch dass es repariert wurde (?), was sagt denn die Firma die es zur Reparatur hatte?
    Die hab ich noch nicht kontaktiert, deren Reparaturauftrag (Sicherung neu) hat ja funktioniert. Sonst wär das Ding immer noch bei Code 51.

    Zitat Zitat von mimisbester Beitrag anzeigen

    Ich bin jedenfalls froh einen Airbag im NA drin zu haben (andere mögen da gerne anders denken).
    Ich auch, auch wenn ich damit weitgehend allein auf weiter Flur bin^^
    Klar, subjektiv gibts nette alternativen zum "großen Legostein" im Lenkrad, aber irgendwie....so ganz falsch ists ja doch nicht das nach'm Unfall noch Gebissabdrücke zur Identifizierung gemacht werden können
    Interessant find ich ja das scheinbar Mazdas voll-offizielle Aussage impliziert "Airbag austragen lassen oder Auto stilllegen"

  22. #22

    Registriert seit
    14.12.2003
    Ort
    51149
    Beiträge
    669
    Danke Dank erhalten 190 in 111 Posts  Bedankt 96
    Das Airbagsteuergerät aus einem Ford Probe mag zwar gleich aufgebaut sein, aber der Datensatz auf dem Speicherchip ist mit Sicherheit anders! Dieser wird abgestimmt auf die Einbauorte der Sensoren, dem Crashverhalten des Chassis, der Sitzposition usw. Wahrscheinlich wird auch dieses Steuergerät bei einem Crash auslösen aber ob das Auslösetiming beim Unfall dann optimal ist wage ich zu bezweifeln!
    Zweitaccount User aka "perfekter NA" :-)

  23. #23

    Registriert seit
    14.07.2009
    Ort
    26936
    Beiträge
    104
    Danke Dank erhalten 49 in 19 Posts  Bedankt 18
    Wenn explizit "Beseitigung Fehler 51" beauftragt war, dürfte das in der Tat ins nichts führen...
    Leiterbahnen kontrollieren ist dann ein guter Ansatz.
    Hier ein Bild zur Übersicht wie es innen drin aussieht (Gehäuse um die Sicherung fehlt auf diesem Bild noch), die Pins dürften sich gut bis zum Controller verfolgen / messen lassen:

    20200426_210348.jpg

    Und hier sieht man, was bei mir das Problem war:

    20200426_211238.jpg

    Hier waren die beiden ausgelöteten Kondensatoren (C6, C7) ausgelaufen. Alle Kondensatoren ersetzt, Leiterplatte gereinigt und Sicherung ersetzt --> Keine Fehler mehr

    Wenn du deins aufmachst, poste mal bitte ein Bild, wie der Austausch der Sicherung umgesetzt wurde, würde mich interessieren.

    Gruß

  24. #24

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    618
    Danke Dank erhalten 181 in 89 Posts  Bedankt 127
    Ich hab da einen befreundeten Elektroingenieur drüber gucken lassen, der meinte man kann da jetzt alle Verbindungen und Lötstellen checken aber das ist n Haufen Arbeit (und vor allem Zeitaufwand), und ggf ist das Problem am Ende der Steuerchip den man eh nicht reparieren kann.
    Aus der Box raus schaut meins so aus, die Elkos wurden schon mal ersetzt, ausgelaufen ist da nix:

    Ein paar der Fässer stehen etwas "schief", sind aber scheinbar alle korrekt verbunden.
    Die Sicherung ist mittlerweile Nr. 3, langsam sieht die Verkleidung etwas mitgenommen aus:


    Mal gucken wie ich verfahre, es wird wohl darauf hinauslaufen ein gebrauchtes funktionierendes Ersatzteil der richtigen Variante aufzutreiben....

  25. #25
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    19.663
    Danke Dank erhalten 610 in 446 Posts  Bedankt 962
    Zitat Zitat von Max_S Beitrag anzeigen
    Mal gucken wie ich verfahre, es wird wohl darauf hinauslaufen ein gebrauchtes funktionierendes Ersatzteil der richtigen Variante aufzutreiben....
    Wo würde ich das denn bei unserem '94er (Airbag ausgebaut ohne Defekt) finden?

    Ein (!) blaues Kästchen über der Lenksäule?
    Geändert von GAFCOT (22.12.2022 um 18:34 Uhr)
    Jörg (Kürschrauber)

  26. #26
    Kwietsch
    Guest
    Zitat Zitat von Max_S Beitrag anzeigen
    Ich hab da einen befreundeten Elektroingenieur drüber gucken lassen, der meinte man kann da jetzt alle Verbindungen und Lötstellen checken aber das ist n Haufen Arbeit (und vor allem Zeitaufwand).
    Von nix kütt nix.
    Kann mir schon vorstellen, dass Ihm das keinen Spaß macht. Selber machen oder nen anderen Freund suchen.

    Ich hab meinem Dekra Kumpel neulich die Heizungssteuerung nachgelötet.
    500 eur gespart weil die Platine sonst getauscht worden wäre.

  27. #27

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    618
    Danke Dank erhalten 181 in 89 Posts  Bedankt 127
    Zitat Zitat von GAFCOT Beitrag anzeigen
    Wo würde ich das denn bei unserem '94er (Airbag ausgebaut ohne Defekt) finden?

    Ein (!) blaues Kästchen über der Lenksäule?
    Je nach Ausführung ist der blaue Kasten oberhalb der Lenksäule verbaut (auf der Seite zur Mittelkonsole hin) oder ggf. mit etwas Pech oben mittig über dem Heizkasten. Bei meinem 94er ists nur ein kasten, ich weiß nicht wann Mazda vom zweiteiligen aufs einteilige Steuergerät umgestiegen ist.

  28. #28
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    19.663
    Danke Dank erhalten 610 in 446 Posts  Bedankt 962
    90 - 93 zwei blaue Kästchen, eines für die Stromstütze
    94 ein blaues Kästchen mit allem avec, über der Lenksäule
    ab 95 ein silbernes Kästchen zentral oben unterm Armaturenbrett.

    Bei den Preisen, die für die seltenen 94er Schatzkästlein aufgerufen werden, hätten wir das wohl als außerordentliche Vermögenswerte bilanzieren müssen. Da geh ich doch mal auf Schatzsuche.
    Jörg (Kürschrauber)

  29. #29

    Registriert seit
    14.12.2003
    Ort
    51149
    Beiträge
    669
    Danke Dank erhalten 190 in 111 Posts  Bedankt 96
    Zitat Zitat von Max_S Beitrag anzeigen
    Ich hab da einen befreundeten Elektroingenieur drüber gucken lassen, der meinte man kann da jetzt alle Verbindungen und Lötstellen checken aber das ist n Haufen Arbeit (und vor allem Zeitaufwand), und ggf ist das Problem am Ende der Steuerchip den man eh nicht reparieren kann.
    Aus der Box raus schaut meins so aus, die Elkos wurden schon mal ersetzt, ausgelaufen ist da nix:

    Ein paar der Fässer stehen etwas "schief", sind aber scheinbar alle korrekt verbunden.
    Die Sicherung ist mittlerweile Nr. 3, langsam sieht die Verkleidung etwas mitgenommen aus:


    Mal gucken wie ich verfahre, es wird wohl darauf hinauslaufen ein gebrauchtes funktionierendes Ersatzteil der richtigen Variante aufzutreiben....
    Moin Max,
    Wenn ich mir dein erstes Bild des offenen Steuergerät anschaue, dann sehe ich im oberen rechten Bereich 3 mittelgroße Kondensatoren. Darunter ein brauner Fleck. Da steht soweit ich weiß C6, C7 und vermutlich C5 dran.
    Der User Carson hat diese ersetzt weil sie ausgelaufen sind und somit sein Problem behoben.
    Vielleicht mag ich mich irren aber die könnten ja mit den drei D Sensoren zu tun haben?
    Soviel kosten die Dinger nicht. Lass sie ersetzen.
    Zweitaccount User aka "perfekter NA" :-)

  30. #30

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    618
    Danke Dank erhalten 181 in 89 Posts  Bedankt 127
    Zitat Zitat von mimisbester Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir dein erstes Bild des offenen Steuergerät anschaue, dann sehe ich im oberen rechten Bereich 3 mittelgroße Kondensatoren. Darunter ein brauner Fleck. Da steht soweit ich weiß C6, C7 und vermutlich C5 dran.
    Soviel kosten die Dinger nicht. Lass sie ersetzen.
    Die Dinger wurden bereits prophylaktisch ersetzt, mir wurde damals gesagt der "Fleck"/der Verfärbung käme davon.

    Kann natürlich sein das mir da Mist erzählt wurde

  31. #31
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    19.663
    Danke Dank erhalten 610 in 446 Posts  Bedankt 962

    Aha!

    Kein Wunder, dass das zickt:

    Anhang 9018

    Was für ein Gefummel, mit zwei Verlängerungen, kopfüber mit Stirnlampe im Fußraum
    Jörg (Kürschrauber)

  32. #32

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    618
    Danke Dank erhalten 181 in 89 Posts  Bedankt 127
    Zitat Zitat von GAFCOT Beitrag anzeigen
    Was für ein Gefummel, mit zwei Verlängerungen, kopfüber mit Stirnlampe im Fußraum
    Jup, und mit dem Kopf pumpst du stück für Stück die Bremse auf...


    (ich hab tatsächlich mal n Foto "in der Gegenrichtung" gemacht, ich seh extrem genervt aus^^)

  33. #33
    Avatar von GAFCOT
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    19.663
    Danke Dank erhalten 610 in 446 Posts  Bedankt 962
    Ich hatte den Sitz drin gelassen, außerdem ist gerade das Hardtop drauf.

    Aber das Schlimmste ist, das Relais auf den linken Gewindebolzen wieder drauf zu schrauben.
    Jörg (Kürschrauber)

  34. #34

    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    618
    Danke Dank erhalten 181 in 89 Posts  Bedankt 127
    Zitat Zitat von GAFCOT Beitrag anzeigen
    Aber das Schlimmste ist, das Relais auf den linken Gewindebolzen wieder drauf zu schrauben.
    Mich hats so genervt dass das Relais sich immer mitdrehen (und gegen irgendein Hinderness pressen/abbrechen) wollte das ich's vor dem (geplanten) Wiedereinbau vom Airbagsteuergerät relokalisiert hab. Jetzt spielts beim Airbag nicht mehr mit.

  35. #35

    Registriert seit
    23.01.2024
    Beiträge
    1
    Danke Dank erhalten 0  Bedankt 0
    Liebe 94er, falls jemand das angesprochene FC 13 Problem hat, hier meine persönliche Erfahrung:

    Angefangen hat es vor ca. einem Jahr mit Fehlercode 52, kaputte Backup Batterie, also offenbar die 4 Kondensatoren auf der Steuergerätplatine. Also habe ich das Steuergerät ausgebaut und 4 neue eingelötet, sehr akkutat und akribisch, habe sehr viel Löterfahrung und damit eigentlich kein Problem. Gut, Fehler 52 war dann, nach dem Einbau auch weg, jedoch klar, sonst würde ich hier nicht schreiben, blinkte mir die 13 entgegen. Nochmals die Hauptplatine mit der Lupe untersucht und alle Sensoren durchgemessen, aber ich dachte mir schon, das Problem liegt offensichtich wo anders, hatten doch schon einige die gleichen Schwierigkeiten ohne eine genaue Ursache zu finden. Meine beiden Optionen waren 1.) Ein gebrauchtes SG kaufen, aber die sind sehr selten und teuer und haben dann ja auch keine Funktionsgarantie oder 2.) Ein Reparaturversuch bei einem "Profi"... In amerikanischen Foren habe ich allerdings gelesen, dass solche Reparaturen selten von Erfolg gekrönt seien und lediglich Geldmacherei, auch ist mir völlig unklar, was die denn da machen, denn es heißt ja, die 94er Steuergeräte hätten keinen Fehlerspeicher, den man dann löschen könnte. Außerdem habe ich nur 2 Anbieter in Deutschland gefunden, einer antwortete überhaupt nicht auf emails, der andere wollte "bis zu" 450 Euro, aber keinen Kostenvoranschlag machen. Ja gut, ich habe mich dann für den polnischen Anbieter auf ebay entschieden, 110 Euro wollte der, und ich habe WIRKLICH NICHT ernsthaft mit Erfolg gerechnet. Tatsächlich kam das Steuergerät nach einer Woche schon zurück und funktioniert nun wieder einwandfrei, naja, auf jeden fall macht die Airbag Kontrolleuchte genau das, was sie soll.
    Falls irgendwer mal rausbekommt, was die "Profis" da machen, man erfährt es ja in keinem Forum (und ich habe intensiv gesucht) dann würde ich mich über Aufklärung freuen!!!

Ähnliche Themen

  1. [NA] 4x Airbag Blinken Canada Miata 1993 Airbag S-Sensor defekt?
    Von Nexus im Forum Technik Serie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.06.2020, 20:32
  2. Nachrüstung Beifahrer-Airbag für 1994er MX-5, NA, Can. Miata
    Von bavarianscout im Forum Technik Serie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 22:48
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 10:26
  4. Motor Reset "Codes"
    Von MyMX5 im Forum Technik Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.12.2005, 17:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •