Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 22 von 22
  1. #1

    Registriert seit
    04.08.2023
    Beiträge
    116
    Danke Dank erhalten 2 in 1 Post  Bedankt 14

    Aufbau des Kompletten Schwellers beim NB/NBFL

    Moin,

    Vor einigen Tagen kam mir die Idee, das ich meinen NBFL eigentlich auch selbst schweißen könnte. Schweißen grundsätzlich bekomm ich hin, klar die dünnen Bleche sind sicherlich ein Unterschied zu dem was ich bisher geschweißt habe, aber auch das bekommt man hin.
    Ich habe leider das Glück, das bei meinem Exemplar der Rost besonders ausgeprägt ist. Der Schweller scheint komplett bis zum Einstieg bzw. Innenraum betroffen zu sein, klar genau sehe ich es erst wenn ich ihn aufgemacht habe, aber ich rechne jedenfalls mit dem schlimmsten.
    Nun bin ich dennoch etwas verunsichert, die Konstruktion des Schwellers scheint beim MX-5 insbesondere beim NB und NBFL mit den ganzen Verstrebungen recht komplex zu sein, im Internet finde ich überwiegend Bilder bei dem das Hintere Schwellereck gemacht wurde und nicht der komplette Schweller.

    Wäre super wenn hier jemand seine Erfahrungen und vielleicht sogar Bilder mit selbst schweißen des Schwellers teilen könnte.

    Viele Grüße,
    Leon

  2. #2

    Registriert seit
    29.07.2023
    Ort
    D-47533.
    Beiträge
    169
    Danke Dank erhalten 30 in 19 Posts  Bedankt 88

    Aufbau des kompletten Schwellers beim NBFL

    Hallo Leon, es geht in diesem Video zwar um einen NA aber trotzdem sehenswert.
    https://www.youtube.com/watch?v=zAzzykUs1sE

    Gruß Lothar

  3. #3

    Registriert seit
    04.08.2023
    Beiträge
    116
    Danke Dank erhalten 2 in 1 Post  Bedankt 14
    Zitat Zitat von V7 Sport Beitrag anzeigen
    Hallo Leon, es geht in diesem Video zwar um einen NA aber trotzdem sehenswert.
    https://www.youtube.com/watch?v=zAzzykUs1sE

    Gruß Lothar
    Das Video hatte ich bereits entdeckt. Aber wie du bereits gesagt hast, geht es halt um den NA. Wenn ich das richtige sehe, ist der Unterschied vom NA zum NB/NBFL Schweller doch recht groß.
    Beim im Video gezeigten NA, scheint auch unterm Schweller im Bodenblech/Einsteig vom Innenraum relativ viel Rost zu sein. Beim NB habe ich sowas noch nicht gesehen. Gibts da Unterschiede in der Konstruktion von NA zu NB um das Rosten im Bodenblech zu verhindern?
    Dennoch natürlich vielen Dank

  4. #4

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    803
    Danke Dank erhalten 82 in 70 Posts  Bedankt 17
    Zitat Zitat von derLeon33 Beitrag anzeigen
    Moin,

    Vor einigen Tagen kam mir die Idee, das ich meinen NBFL eigentlich auch selbst schweißen könnte. Schweißen grundsätzlich bekomm ich hin, klar die dünnen Bleche sind sicherlich ein Unterschied zu dem was ich bisher geschweißt habe, aber auch das bekommt man hin.
    Ich habe leider das Glück, das bei meinem Exemplar der Rost besonders ausgeprägt ist. Der Schweller scheint komplett bis zum Einstieg bzw. Innenraum betroffen zu sein, klar genau sehe ich es erst wenn ich ihn aufgemacht habe, aber ich rechne jedenfalls mit dem schlimmsten.
    Nun bin ich dennoch etwas verunsichert, die Konstruktion des Schwellers scheint beim MX-5 insbesondere beim NB und NBFL mit den ganzen Verstrebungen recht komplex zu sein, im Internet finde ich überwiegend Bilder bei dem das Hintere Schwellereck gemacht wurde und nicht der komplette Schweller.

    Wäre super wenn hier jemand seine Erfahrungen und vielleicht sogar Bilder mit selbst schweißen des Schwellers teilen könnte.

    Viele Grüße,
    Leon
    Die NA´s sind "naturbedingt" älter als NB/ NBFL und daher vermutlich dann auch rostmäßig eher mal weiter. Hinzu kommt, dass rostige NB´s gerne auch den teuren Schaden am Längsträger haben und
    dadurch vermutlich aus dem Rennen gehen (Schrottplatz).
    Der komplette Schwellertausch ist schon ein ordentlicher Eingriff in die Karosseriestruktur, dessen Notwendigkeit man sicher abwägt. Ich find´s hinsichtlich Ausstattung und Fertigkeiten schon eine anspruchsvolle Sache.
    Schau doch mal mit einer Kamera in den Schweller.

  5. #5

    Registriert seit
    23.11.2023
    Ort
    D-046..
    Beiträge
    157
    Danke Dank erhalten 31 in 16 Posts  Bedankt 66
    Nur eine kurze Ergänzung zu dem Hinweis auf die Endoskop-Kamera.

    Da gibt's wirklich sehr günstige Teile, die als USB-Gerät am Smartphone angesteckt werden können.
    Die Auflösung ist dann zwar überschaubar, aber durch die integrierte Beleuchung im Kamera-Kopf lässt sich Rost schon gut erkennen.

    Ich hatte sowas beim Kauf dabei und konnte zumindest bei abgenommenen Einstiegs-Blechen durch die Löcher der Schraubdübel viel sehen.
    Das Handloch etwa in der Mitte der B-Säule konnte ich mit leicht weggezogener Verkleidung nicht erreicht, aber es gab eine Öffnung, wo die Kamera auch rein passte ... Ich hatte Glück, nur hellgrau, kein braun zu sehen.

    Dennoch waren die 10€ gut investiert. Und bei der Abschätzung des Ausmaßes für deine Reparatur denke ich, dürfte das ebenfalls sinnvoll sein.

    Ich hoffe der Exkurs war dennoch hilfreich.

    Beste Grüße
    Sebastian

  6. #6
    Avatar von HansHansen
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    DE-Süd
    Beiträge
    7.576
    Danke Dank erhalten 766 in 563 Posts  Bedankt 911
    Naja, man sollte aufm Zettel haben, dass eventuell die Seitenwand samt Radlauf betroffen sein könnte.
    Und wenn die dann mal weg ist, dann kann das Radhaus ebenfalls schlimm aussehen.

    Andererseits gibt es auch Autos, die weitaus komplizierter zu schweißen sind.
    Do what thou wilt.

  7. #7

    Registriert seit
    04.08.2023
    Beiträge
    116
    Danke Dank erhalten 2 in 1 Post  Bedankt 14
    Zitat Zitat von Tester Beitrag anzeigen
    Die NA´s sind "naturbedingt" älter als NB/ NBFL und daher vermutlich dann auch rostmäßig eher mal weiter. Hinzu kommt, dass rostige NB´s gerne auch den teuren Schaden am Längsträger haben und
    dadurch vermutlich aus dem Rennen gehen (Schrottplatz).
    Der komplette Schwellertausch ist schon ein ordentlicher Eingriff in die Karosseriestruktur, dessen Notwendigkeit man sicher abwägt. Ich find´s hinsichtlich Ausstattung und Fertigkeiten schon eine anspruchsvolle Sache.
    Schau doch mal mit einer Kamera in den Schweller.
    Hab schon mal ein Bisschen reingeschaut. Sieht schon böse aus, finde ich jedenfalls.

  8. #8

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    803
    Danke Dank erhalten 82 in 70 Posts  Bedankt 17
    Zitat Zitat von derLeon33 Beitrag anzeigen
    Hab schon mal ein Bisschen reingeschaut. Sieht schon böse aus, finde ich jedenfalls.
    Kannst du´s fotografieren?

  9. #9
    Avatar von TristanL
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    BE, NRW.
    Beiträge
    949
    Danke Dank erhalten 335 in 210 Posts  Bedankt 126
    Werde mitten nächsten Monats an nem NBFL Schweller und Radläufe machen. Kann bei Gelegenheit nen paar Fotos machen und hier posten.

  10. #10

    Registriert seit
    15.09.2020
    Ort
    D-21635
    Beiträge
    96
    Danke Dank erhalten 25 in 13 Posts  Bedankt 41
    Ich bin selbst gerade dabei und schweiße den original Mazda Schweller und hinteren Radlauf mit Seitenteil neu. Anspruchsvoll finde ich die Überlappungen der Bleche an den A/B-Säulen. Da weiß ich noch nicht so genau, wie ich das angehe. Gestern ist meine Druckluft-Karosseriesäge gekommen. Werde auch auf jeden Fall Bilder posten...

    Viele Grüße,
    Marcus

  11. #11

    Registriert seit
    04.08.2023
    Beiträge
    116
    Danke Dank erhalten 2 in 1 Post  Bedankt 14
    Okay, wie ich hier sehe scheint das doch keine so super einfache Arbeit zu sein. Dann bleibe ich bei meinem Anfangsplan, und lasse das nach nächster Saison im November 24 vom Holländer erledigen. Bevor ich was kaputt mache und nachher ohne Auto dastehe.

    Dennoch vielen Dank für eure Antworten

  12. #12
    Avatar von TristanL
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    BE, NRW.
    Beiträge
    949
    Danke Dank erhalten 335 in 210 Posts  Bedankt 126
    Hier noch die versprochenen Fotos der Reparatur:

    IMG_1408.jpg

    IMG_1413.jpg

    IMG_1418.jpg

    IMG_1421.jpg

    Vorher haben leider ein paar Künstler 3 lagig Bleche aussen aufs Schwellerblech gebraten. Es hat also jahrelang unter einer dicken Schicht von Spachtel und Blech weiter gerostet. Deswegen sah es echt fatal aus. Habe also den ganzen Innenschweller mit neu gemacht. Dieser bildet auch die dickere Kante für den Wagenheber und wird mit dem dritten Teil des Schwellers, der Richtung Fahrzeugmitte zeigt, verschweisst. Ist etwas schwierig zu erklären, hoffe man erkennt es durch die Bilder. Sonst fragen
    Jetzt is das ganze Blech neu und großflächig mit Schweißprimer und Fluid Film versiegelt, hält hoffentlich wieder ein paar Jährchen.

  13. #13

    Registriert seit
    29.07.2023
    Ort
    D-47533.
    Beiträge
    169
    Danke Dank erhalten 30 in 19 Posts  Bedankt 88

    Schwelleraufbau

    Saubere Arbeit.
    Und am Ende noch einmal den kompletten Schweller mit Fluid Film fluten.
    IMG_0108.jpg
    IMG_0115.JPG

    Gruß Lothar

  14. #14

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    803
    Danke Dank erhalten 82 in 70 Posts  Bedankt 17
    Zitat Zitat von TristanL Beitrag anzeigen
    Hier noch die versprochenen Fotos der Reparatur:
    ]

    Vorher haben leider ein paar Künstler 3 lagig Bleche aussen aufs Schwellerblech gebraten. Es hat also jahrelang unter einer dicken Schicht von Spachtel und Blech weiter gerostet. Deswegen sah es echt fatal aus. Habe also den ganzen Innenschweller mit neu gemacht. Dieser bildet auch die dickere Kante für den Wagenheber und wird mit dem dritten Teil des Schwellers, der Richtung Fahrzeugmitte zeigt, verschweisst. Ist etwas schwierig zu erklären, hoffe man erkennt es durch die Bilder. Sonst fragen
    Jetzt is das ganze Blech neu und großflächig mit Schweißprimer und Fluid Film versiegelt, hält hoffentlich wieder ein paar Jährchen.

    Super!

    Zur Außenhaut "ne Frage":
    Auf stoß gepunket oder hast du leicht abgesetzt? Wie lange hast du für das Einpunkten etwa gebraucht?

  15. #15
    Avatar von TristanL
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    BE, NRW.
    Beiträge
    949
    Danke Dank erhalten 335 in 210 Posts  Bedankt 126
    Zitat Zitat von Tester Beitrag anzeigen
    Super!

    Zur Außenhaut "ne Frage":
    Auf stoß gepunket oder hast du leicht abgesetzt? Wie lange hast du für das Einpunkten etwa gebraucht?
    Danke!
    Ist komplett auf Stoß eingesetzt. Puh.. genau weiß ich das gar nicht. Ich würde aber schon so 1,5h sagen. Wollte nicht so viel Hitze ins Blech bringen.

  16. #16

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    803
    Danke Dank erhalten 82 in 70 Posts  Bedankt 17
    Das (Außenhaut) steht bei mir dieses Jahr auch an, da habe ich -wegen Verzug- etwas Respekt vor.

  17. #17
    Avatar von TristanL
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    BE, NRW.
    Beiträge
    949
    Danke Dank erhalten 335 in 210 Posts  Bedankt 126
    Verständlich. Hab mir da wie gesagt gut Zeit gelassen und viel Abstand zwischen den Punkten gelassen, dazu noch zwischendurch mit Druckluft gekühlt. Ist auf jeden Fall besser als mein erster Versuch geworden, da war ich zu schnell. Etwas uneben isses immernoch, aber das kann der Lackierer denke ich richten. Solange über frisches Metall und nicht über Rost gespachtelt wird, habe ich keine Bedenken.

  18. #18
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    6.807
    Danke Dank erhalten 210 in 171 Posts  Bedankt 30
    IMG_0115.JPG

    Respekt, sieht gut aus, hast du auch FF in den Spalt zwischen Aussenhaut und Schweller gefüllt? Dein See steht ja knapp unter dem Verbindungsloch.

    Grüsse Andreas
    Geändert von Oggy (07.02.2024 um 13:38 Uhr)

    NA1,8 NC1,8 und nun ND 1,5

  19. #19

    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Rhein-Main, Hessen.
    Beiträge
    803
    Danke Dank erhalten 82 in 70 Posts  Bedankt 17
    Zitat Zitat von TristanL Beitrag anzeigen
    Verständlich. Hab mir da wie gesagt gut Zeit gelassen und viel Abstand zwischen den Punkten gelassen, dazu noch zwischendurch mit Druckluft gekühlt. Ist auf jeden Fall besser als mein erster Versuch geworden, da war ich zu schnell. Etwas uneben isses immernoch, aber das kann der Lackierer denke ich richten. Solange über frisches Metall und nicht über Rost gespachtelt wird, habe ich keine Bedenken.
    Ich bin noch am Überlgen, ob ich mit einer MIG-Lötung punkte, Wärme bringt die aber auch ordentlich rein.

  20. #20

    Registriert seit
    29.07.2023
    Ort
    D-47533.
    Beiträge
    169
    Danke Dank erhalten 30 in 19 Posts  Bedankt 88

    Schwelleraufbau

    @ Oggy

    Die Kammern im Schweller sind an der Unterkante durchgängig.
    Kann man auf Bild 2 (1413) von TristanL sehr schön sehen.

    Gruß Lothar

  21. #21
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    wob.
    Beiträge
    6.807
    Danke Dank erhalten 210 in 171 Posts  Bedankt 30
    Ja aber da ist ja noch ein Blech zwischen Außenhaut und Schweller. Das ist unten zu und die Durchgangslöcher 5cm über Bodenniveau. (rechter Kreis, NA und NB sind das ähnlich)

    https://mx-5.de/forum/attachment.php...6&d=1707237081.

    den Spalt kann man auch füllen, es gelingt aber eben nicht durch den Schweller. Wenn du die Radläufe vom Holhlraum aus konservierst, läuft dir da auch ein Büschen rein, es Bedarf aber so 200ml um das zu füllen
    3ewwfe.jpghl.jpg
    df.jpg

    Grüße Andreasde.jpg
    Geändert von Oggy (07.02.2024 um 14:14 Uhr)

    NA1,8 NC1,8 und nun ND 1,5

  22. #22

    Registriert seit
    29.07.2023
    Ort
    D-47533.
    Beiträge
    169
    Danke Dank erhalten 30 in 19 Posts  Bedankt 88

    Schwelleraufbau

    Ok Andreas, jetzt weiß ich was Du meinst.

    Gruß Lothar

Ähnliche Themen

  1. [NB⁄NBFL] NB 1,9 --140Ps Motor aufbau mehr leistung
    Von chrisbuschee im Forum Performance und Tuning
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.02.2017, 13:55
  2. Vorstellen Aufbau NA?
    Von Hottixx im Forum Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 05:57
  3. WestCo Batterie / Aufbau bzw. Ladetechnik
    Von Anni1673 im Forum Technik Serie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 23:42
  4. Kompletten Innenraumteppich austauschen
    Von EddyJaxen im Forum Allgemeines
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.08.2004, 19:53
  5. Demontage des kompletten Cockpits
    Von lipperti im Forum Technik Serie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.11.2003, 17:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •