Close
projekt-mx5.de

Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1

    Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    758
    Danke Dank erhalten 107 in 74 Posts  Bedankt 8

    Führungshülse Bremssattel vorn NA 231mm ?

    Moin,

    An meinem vorderen rechten Bremssattel ist die Hülse, die im Belaghalter oben sitzt, an einer Ecke ausgebrochen und das ganze Teil ist recht lose. Diese Seite knarzt beim Bremsen schon lange. Heute hab ich neue Scheiben + Beläge eingebaut, Knarzen erstmal weg, aber das läuft sich ja wieder schief ein, steht zu vermuten.

    Kriegt man die Hülse oben (17er SW müsste die Schraube haben, unten ists 14) einzeln ? Der Halter scheint mir eher teuer zu sein. Ist das ein Alu- Einsatz ? Ich konnte es nicht gut erkennen, und wollte da nix bohren oder kratzen, ich hab nur den und ohne den fährt nix mehr.

    Den Führungsbolzensatz hab ich vor 3 Jahren erneuert, unten mit dem Gummi, was man da reinzieht und die beiden Dichtgummis und die Schrauben, aber oben ist halt die Hülse hinüber.

    Oder, verwegener Plan, wenn das Alu ist, ausbohren, mit Alu- Stange eingepresst neu auffüllen und nachbohren / ich fürchte nur, das man das sehr sauber winklig machen muss, und den Halter kann man kaum gut winklig befestigen für so eine Aktion.


    Schöne Grüße,

    Carsten

    Geändert von Durango2k (04.07.2024 um 22:09 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    29.07.2023
    Ort
    D-47533.
    Beiträge
    167
    Danke Dank erhalten 28 in 19 Posts  Bedankt 87

    Führungshülse Bremssattel vorn NA 231mm ?

    Hallo Carsten, stell doch bitte mal ein Foto ein.

    Gruß Lothar

  3. #3

    Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    758
    Danke Dank erhalten 107 in 74 Posts  Bedankt 8
    Moin,

    Hab es ergänzt… Draufsicht auf die Hülse - da rein geht der obere Führungsbolzen des Bremssattels.

    Das Teil hab ich jetzt für ca. 80 Euro bei IL gefunden, wenn man die Hülse nicht einzeln bekommt, wäre es ärgerlich aber nicht zu ändern.

    Schöne Grüße,

    Carsten

  4. #4

    Registriert seit
    23.11.2023
    Ort
    D-046..
    Beiträge
    152
    Danke Dank erhalten 30 in 15 Posts  Bedankt 66
    Zitat Zitat von Durango2k Beitrag anzeigen
    Oder, verwegener Plan, wenn das Alu ist, ausbohren, mit Alu- Stange eingepresst neu auffüllen und nachbohren / ich fürchte nur, das man das sehr sauber winklig machen muss, und den Halter kann man kaum gut winklig befestigen für so eine Aktion.
    Hallo Carsten,

    den Versuch würde ich auch eher nicht unternehmen.
    Für mich greift da, was Du vorher schreibst: Du hast nur den einen und wenn der fritte is', dann wird's irgendwie Mist.

    Sollte es Aluminium sein, ist die Bearbeitung ja noch mit "einfachen Mitteln" möglich.
    In dem Fall würde ich die Suche in Richtung Rohrmaterial mit passendem Innendurchmesser machen. Außen was wegnehmen geht dann zumindest mit Einspannen und schön gleichmäßig abschleifen. Wird vielleicht keine 100 prozentige Passung, aber mit Geduld sollte da ein ganz passables Ergebnis möglich sein.

    Aber ich würde vermuten, dass es das Teil - ggf. als Nachfertigung - gibt und nur die Quelle gefunden werden muss.

    Beste Grüße
    Sebastian
    1991er BRG


  5. #5

    Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    758
    Danke Dank erhalten 107 in 74 Posts  Bedankt 8
    Moin,

    Seit kurzem besitze ich eine Drehbank, Boley und Leinen, aber ich hab noch zuwenig Ahnung davon, wie man damit umgeht / Erbstück von einem Freund, der zu früh gehen musste.

    Vielleicht ist das hier ein Anlass, da mal dranzugehen.

    Schöne Grüße,

    Carsten

  6. #6

    Registriert seit
    29.07.2023
    Ort
    D-47533.
    Beiträge
    167
    Danke Dank erhalten 28 in 19 Posts  Bedankt 87

    Führungshülse Bremssattel vorn NA 231mm ?

    Hab gerade bei i.L. geschaut, würde das Neuteil nehmen.

    Gruß Lothar

  7. #7

    Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    758
    Danke Dank erhalten 107 in 74 Posts  Bedankt 8
    Hab ich grad gekauft, nach dem Umbau bohr ich das alte Ding mal aus und gucke genauer.

    Carsten
    Geändert von Durango2k (06.07.2024 um 04:35 Uhr)

  8. #8

    Registriert seit
    29.07.2023
    Ort
    D-47533.
    Beiträge
    167
    Danke Dank erhalten 28 in 19 Posts  Bedankt 87

    Führungshülse Bremssattel vorn NA 231mm ?

    Hallo Carsten, hat eine der Drehmaschinen einen Frässupport ?
    Damit könnte man den Halter bearbeiten. Die Bohrung auf jeden Fall
    mit einem Fräser bearbeiten!

    Gruß Lothar
    Geändert von V7 Sport (05.07.2024 um 12:45 Uhr)

  9. #9

    Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    758
    Danke Dank erhalten 107 in 74 Posts  Bedankt 8
    Moin,

    Ich weiss das nicht- muss ich rausfinden, jemanden fragen, der Ahnung hat….

    Schöne Grüße,

    Carsten

  10. #10
    Avatar von baerenclan
    Registriert seit
    03.06.2020
    Ort
    D-71384
    Beiträge
    224
    Danke Dank erhalten 35 in 27 Posts  Bedankt 63
    Das Material ist Grauguss und kein Alu, Aluminium wäre viel zu weich, ich würde neu kaufen da sicherheitsrelevantes Teil.

    Gruß Marcus

  11. #11

    Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    758
    Danke Dank erhalten 107 in 74 Posts  Bedankt 8
    Hi,

    Seh ich auch so, ist schon bestellt. Der Träger wird aus Grauguss sein, aber der Führungseinsatz sieht mir so aus, als hätte man in den Grauguss- Träger ein Loch gebohrt und eine Hülse mit Kragen eingepresst, und die ist evtl. aus Alu,

    Ein Weg könnte sein, den Führungsstift in die Drehbank zu spannen, den Träger auch, und dann so lange hin und her manuell zu fahren, bis der Stift gut passt, dann Wechsel zu einem Bohrer, Maß = Stift plus 0.5mm, und damit die Hülse rauszubohren, geführt.

    Nur, dann hat man das Alu weg, aber was dann ? Hülse aus Rohr reinpressen, ggf, thermisch, also Alu -18 und Träger +200 mit Flamme könnte gehen. Aber dann fehlt noch der Kragen, heißt, die Hülse ist kein ganz simples Teil. Und das alles zu machen schaffste in normaler Zeit nicht / lohnt sich einfach nicht, viele Variablen für unsicheres Ergebnis an sicherheitsrelevantem Teil, und damit machts leider keinen Sinn.

    Wenn man Übermaß - Bolzen bekäme wäre das noch ein zweiter Weg, also originale jetzt oval deformierte Hülse auf Maß rund aufreiben mit Ahle, aber dadurch das die hinten geschlossen ist, ist das auch nicht ganz trivial. Wenn es nicht 100% maßhaltig sein muss, was es bei 287 tsd km eh nicht mehr ist, könnte man einen passenden Schlangenbohrer verwenden, der vorn erst führt, weil die Hülse unten drin kaum verschlissen sein dürfte. Aber gibts ja auch nicht. Den Bolzen anzufertigen ist wiederrum machbar aber sehr sicherheitsrelevant also Finger weg.

    Für eine Zwischen - Hülse fehlt der Platz, und der gebrochene Kragen erledigt diesen Weg auch gleich.

    Übrigens könnte man zum Entfernen evtl. auch mal ein Gewinde reinschneiden und die Hülse dann mit Zughammer rausziehen… aber sann ist man auch kaum weiter.

    Vermutlich gibts die Hülse oder andere Teile dazu daher nicht zu kaufen, der Einbau ist zu komplex und fehlerträchtig. Bei den hinteren Sätteln sind diese Hülsen wohl an die Sättel geschraubt, da geht das dann.

    Bei nem Vorkriegs Auto muss man sowas vermutlich ernsthaft überlegen, aber nicht bei einem Massenprodukt der 90er. Soweit sind wir da noch nicht im Teilemangel.

    Schöne Grüße,

    Carsten (Jugend forscht…)
    Geändert von Durango2k (06.07.2024 um 04:50 Uhr)

  12. #12

    Registriert seit
    06.10.2010
    Ort
    89597
    Beiträge
    1.436
    Danke Dank erhalten 153 in 118 Posts  Bedankt 157
    Ich weiß nicht wo du da eine Aluhülse siehst.
    Das ist einteilig, eine separate Hülse macht da keinen Sinn, schon garnicht eine aus weicherem Material.

  13. #13

    Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    758
    Danke Dank erhalten 107 in 74 Posts  Bedankt 8
    Moin,

    Ich kann nicht nachgucken, weil es aktuell eingebaut ist. Mir sah das sehr nach eingesetzt aus, es ist bröselig hellgrau, oxidiert anders.

    Können wir nur rausfinden, wenn das Neuteil da ist, und ich umgebaut habe. Hoffen wir auf IL, ich hab nur noch die kommende Woche Zeit, dann bin ich länger unterwegs, bis Mitte August.

    Ich will das aber vorher noch machen, der MX5 wird in der Zeit genutzt…

    Schöne Grüße,

    Carsten

  14. #14
    Avatar von Fredde2209
    Registriert seit
    16.09.2020
    Ort
    DE-68159
    Beiträge
    56
    Danke Dank erhalten 22 in 11 Posts  Bedankt 5
    Ah schade... ich hab von meiner Umrüstung noch 2x Halter übrig. Liegen seit 2 Jahren bei mir im Keller :/ Haben zwar schon 350.000 gelaufen, sind aber top in Schuss.

  15. #15

    Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    758
    Danke Dank erhalten 107 in 74 Posts  Bedankt 8
    Moin,

    Naja ich könnte ja meine Bestellung bei IL zurücksenden, Fernabsatzgesetz und so.

    Schreib mir gern eine PM, was beide zusammen kosten sollen. Links ist nix ausgebrochen, aber schon beginnend oval.

    Schöne Grüße,

    Carsten

  16. #16

    Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    758
    Danke Dank erhalten 107 in 74 Posts  Bedankt 8
    Moin,

    Zwischenstand- das Teil ist von IL morgen da, ich guck mal, das ich es noch eingebaut kriege vor dem Urlaub. Mit der neuen Bremse (Scheiben, Beläge) ist es jedenfalls beim Bremsen ruhig, kein Zappeln kein Knarren mehr. Vermutlich fährt es aber die neuen Teile auch wieder schief, wenn die Führung nicht exakt funktioniert.

    Mehr dann nach dem Tausch.

    Schöne Grüße,

    Carsten

  17. #17

    Registriert seit
    12.09.2019
    Beiträge
    758
    Danke Dank erhalten 107 in 74 Posts  Bedankt 8
    Moin,

    Neuteil ist drin. Und die Konstruktion ist wohl so, das man die Führungslöcher in den Guss gebohrt hat, die Halterung oben für das Gummi ist ein eingepresstes Teil. Deswegen sah das, wenn 300000 alt, so aus, als wäre die ganze Führung im Guss wechselbar, jedenfalls für mich…

    Da ist nichts wechselbar- musste komplett neu machen wenn oval oder bröselig.

    Schöne Grüße,

    Carsten

Ähnliche Themen

  1. [NA] Bremssattel vorn links schleift laut
    Von Durango2k im Forum Technik Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2020, 21:27
  2. NA: 231mm Bremsscheiben - Original oder Drittanbieter?
    Von Dellen im Forum Fahrwerk, Räder, Reifen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.06.2014, 13:16
  3. Führungshülse für elektrischen Antennenstab
    Von michael_elf im Forum Hifi und Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.07.2013, 07:11
  4. Kurbelwellensimmerring vorn am 1,6 NA
    Von MiataManiac im Forum Technik Serie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2004, 15:11
  5. radbolzen vorn rechts tauschen...?
    Von dave hd im Forum Technik Serie
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.03.2004, 17:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •